BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 16 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 160

Mladi Cetnici & ostali ekstremisti

Erstellt von Dobojlija, 27.07.2006, 18:01 Uhr · 159 Antworten · 8.018 Aufrufe

  1. #81

    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    9.843
    Zitat Zitat von Legija
    Zitat Zitat von Dobojlija
    Ivo ist einer der wenigen hier im forum der die wahrheit sieht .
    vergiss dir nicht den mund nach dem po-lutschen abzuwischen..... 8)
    und du vergiss nicht dir den mund zu putzen nachdem du den alten aal von cica draza in den mund genommen hast

  2. #82
    Avatar von Kordun

    Registriert seit
    10.06.2006
    Beiträge
    1.894

  3. #83
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    18.822
    Zitat Zitat von RSK-Lika
    Ich frage mich wieso hätte Serbien Teile von Ungarn, Rumänien und Bulgarien gekriegt wenn die doch auch in der Achse waren. Ungarn war ja schon vor dem 2.Weltkrieg beigetreten. Und wieso Teile der damals italienischen Kollonie Albanien?

    Hätte sie ja aich nicht. Da irrt Pixi
    Die Karte war die politische Linie der Cetniks.

  4. #84

    Registriert seit
    26.07.2006
    Beiträge
    1.253
    Zitat Zitat von Ivo2
    Würde dir das Buch empfehlen. Der Author ist schon gestorben. Aber es gibt eine Neuauflage vom Buch "War and Revolution in Yugoslavia, 1941-1945 Occupation an Collaboration" wo den Cetniks auch ein ziemlich breiter Rahmen gewidmet ist.
    Jenes Buch, aus dem die Karte stammt, nennt sich "War and Revolution in Yugoslavia, 1941-1945 The Chetniks"
    Die behauptest, dass die Karte aus April 1941 stammt ? Eine sehr interessante Perspektive, dass würde nämlich bedeuten, dass Serbien schon vor dem Angriff, oder während des Angriffs Hitler-Deutschlands auf Jugoslawien, einen Genozid an der nichtserbischen Bevölkerung geplant hätten. Mit dieser Theorie würdest du die Ustasa zu Helden hochsterilisieren, die "nur" die Kroaten und Bosnier vor den Serben beschützt hätten :?
    Und was das "bolje rat neko pakt" betrifft, so war Simovic mehrere Male bei den Deutschen zu Besuch um darauf zu bestehen, dass Jugoslawien sich trotz des Putsches an den Pakt halten werde.
    Der einzige der den Pakt nicht unterschriben hat war Macek. Er war auch derjenige der sich geweigert hat, nach dem Überfall und der Zerschlagung Jugoslawiens einen unabhänigen Staat Kroatien vorzustehen und somit mit den Nazis und italienischen Faschisten zu kollaborieren.
    Wenn ich mehr Zeit habe, wird frühestens in meinem Urlaub sein, so werd' ich einige Dokumente und Bilder aus den diversen Büchern einscannen. Etliches gibt es ja schon hier.
    Ich würde mir gerne das Buch kaufen, vorher möchte ich aber wissen, wer Jozo Tomasevich ist und was er gemacht hat. Ich habe nur herausgefunden, dass er in Kroatien geboren wurde und Professor war. Hast Du da mehr Infos. Du würdest mir sicher auch nicht Ausszüge vom Buch Kriegstrommeln als bare Münze nehmen, wenn eine Serbin über Kroatien schreibt :wink:

    Ich behaupte nicht, dass die Karte vom April stand. Die Karte ist von vor 1939 und es gab natürlich serbische Faschisten, die alle Nichtserben vertreiben bzw. vernichten wollten. Dies aber in den Zusammenhang mit DM zu bringen, ist wie ZBOR-Fotos zu posten und zu sagen, schau, die Cetniks waren Nazis.

    Wenn die Ustasa dann gegen die serbischen KZs und gegen den Massenmord gekämpft hätten, wie die Cetniks und die Cetniks Jesenovac betrieben hätten, ja dann würde ich auch die Ustasa hier genau so verteidigen. Aber die Geschichte verlief anders.

    Macek war ein guter und zufällig weiss ich mehr über ihn Bescheid als Du vielleicht vermutest. Aber da gibt es nicht mehr Infos :wink:

  5. #85

    Registriert seit
    26.07.2006
    Beiträge
    1.253
    Zitat Zitat von Ivo2
    Die Karte war die politische Linie der Cetniks.
    Es war die politische Linie der ZBOR und nicht der Cetniks. Die Cetniks waren in erster Linie an dem Königreich Jugoslawien interessiert und standen strikt gegen ein Großserbien.

  6. #86

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Pixi
    Zitat Zitat von Ivo2
    Die Karte war die politische Linie der Cetniks.
    Es war die politische Linie der ZBOR und nicht der Cetniks. Die Cetniks waren in erster Linie an dem Königreich Jugoslawien interessiert und standen strikt gegen ein Großserbien.
    erzählt man sich das im Hause Pixi...XaXa...



    Ab 1917
    Angesichts der zu erwartenden Niederlage Deutschlands und Österreich-Ungarns finden in Paris Verhandlungen über einen Zusammenschluß der Südslawen zu einem gemeinsamen Staat statt, die jedoch von zwei verschiedenen Vereinigungsrichtungen belastet sind: Auf der einen Seite fordert der Vorsitzende des „Jugoslawischen Komitees“, der Kroate Ante Trumbic, die Schaffung eines bundesstaatlichen Jugoslawien (Jugo = Süd), auf der anderen Seite steht der Regierungschef des Königreichs Serbien, Nikola Pasic, der ein zentralistisch regiertes Groß-Serbien unter serbischer Führung anstrebt.

  7. #87

    Registriert seit
    26.07.2006
    Beiträge
    1.253
    Zitat Zitat von Metkovic
    Zitat Zitat von Pixi
    Zitat Zitat von Ivo2
    Die Karte war die politische Linie der Cetniks.
    Es war die politische Linie der ZBOR und nicht der Cetniks. Die Cetniks waren in erster Linie an dem Königreich Jugoslawien interessiert und standen strikt gegen ein Großserbien.
    erzählt man sich das im Hause Pixi...XaXa...



    Ab 1917
    Angesichts der zu erwartenden Niederlage Deutschlands und Österreich-Ungarns finden in Paris Verhandlungen über einen Zusammenschluß der Südslawen zu einem gemeinsamen Staat statt, die jedoch von zwei verschiedenen Vereinigungsrichtungen belastet sind: Auf der einen Seite fordert der Vorsitzende des „Jugoslawischen Komitees“, der Kroate Ante Trumbic, die Schaffung eines bundesstaatlichen Jugoslawien (Jugo = Süd), auf der anderen Seite steht der Regierungschef des Königreichs Serbien, Nikola Pasic, der ein zentralistisch regiertes Groß-Serbien unter serbischer Führung anstrebt.
    Und, was ist daraus geworden? Das Königreich der Serben, Slowenen und Kroaten, nicht Großserbien. Und selbstverständlich wollten das viele, aber die Mehrheit hat gesehen, dass Kroaten u.s.w. nicht unter Serbien leben wollen und haben sich entschieden, einen Bund zu machen, statt - und das wäre ohne Probleme damals möglich gewesen - einfach die Herrschaft militärisch aufzudrücken.

  8. #88

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Pixi
    Zitat Zitat von Metkovic
    Zitat Zitat von Pixi
    Zitat Zitat von Ivo2
    Die Karte war die politische Linie der Cetniks.
    Es war die politische Linie der ZBOR und nicht der Cetniks. Die Cetniks waren in erster Linie an dem Königreich Jugoslawien interessiert und standen strikt gegen ein Großserbien.
    erzählt man sich das im Hause Pixi...XaXa...



    Ab 1917
    Angesichts der zu erwartenden Niederlage Deutschlands und Österreich-Ungarns finden in Paris Verhandlungen über einen Zusammenschluß der Südslawen zu einem gemeinsamen Staat statt, die jedoch von zwei verschiedenen Vereinigungsrichtungen belastet sind: Auf der einen Seite fordert der Vorsitzende des „Jugoslawischen Komitees“, der Kroate Ante Trumbic, die Schaffung eines bundesstaatlichen Jugoslawien (Jugo = Süd), auf der anderen Seite steht der Regierungschef des Königreichs Serbien, Nikola Pasic, der ein zentralistisch regiertes Groß-Serbien unter serbischer Führung anstrebt.
    Und, was ist daraus geworden? Das Königreich der Serben, Slowenen und Kroaten, nicht Großserbien. Und selbstverständlich wollten das viele, aber die Mehrheit hat gesehen, dass Kroaten u.s.w. nicht unter Serbien leben wollen und haben sich entschieden, einen Bund zu machen, statt - und das wäre ohne Probleme damals möglich gewesen - einfach die Herrschaft militärisch aufzudrücken.
    Und, was ist daraus geworden?
    eine serbische Königsdiktatur....




    aber die Mehrheit hat gesehen, dass Kroaten u.s.w. nicht unter Serbien leben wollen
    wer will das schon....nicht mal die Montenegriner ....eure Stiefbrüder...




    und das wäre ohne Probleme damals möglich gewesen - einfach die Herrschaft militärisch aufzudrücken.
    20. Juni 1928
    Der Führer der Kroatischen Bauernpartei, Stjepan Radic wird im Parlament in Belgrad von einem serbisch-montegrinischen Abgeordneten erschossen. Daraufhin scheiden die Kroaten aus dem Belgrader Parlament aus und eröffnen im August in Zagreb einen separatistischen Landtag.


    dafür haben wir den serbischen König in die ewigen Cetnik Jagdgründe geschickt....

  9. #89

    Registriert seit
    26.07.2006
    Beiträge
    1.253
    Zitat Zitat von Metkovic
    wer will das schon....nicht mal die Montenegriner ....eure Stiefbrüder...
    Ich würde das Argument akzeptieren, wenn alle anderen einen eigenen Bund geschlossen hätten. Soweit ich aber nachvollziehen kann, können z. B. die Kroaten mit niemanden und in der slowenische Rangliste rangieren die Kroaten sogar hinter den Serben.

    Also nicht mit Steinen werfen, wenn man im Glashaus sitzt.

  10. #90

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Pixi
    Zitat Zitat von Metkovic
    wer will das schon....nicht mal die Montenegriner ....eure Stiefbrüder...
    Ich würde das Argument akzeptieren, wenn alle anderen einen eigenen Bund geschlossen hätten. Soweit ich aber nachvollziehen kann, können z. B. die Kroaten mit niemanden und in der slowenische Rangliste rangieren die Kroaten sogar hinter den Serben.

    Also nicht mit Steinen werfen, wenn man im Glashaus sitzt.


    Soweit ich aber nachvollziehen kann, können z. B. die Kroaten mit niemanden
    wenn du Kroatien mit den serbischen Unruhestiftern ersetzt,dann ist dein Text richtig.....nicht umsonst tragt ihr den Titel Unruhestifter auf dem Balkan...


    http://www.baz.ch/news/index.cfm?key...EE9B3DDEB1D1F4

Seite 9 von 16 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pazi te se cetnici!
    Von DerTherapeut im Forum Rakija
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 02:56
  2. Partizani vs. Cetnici
    Von _4C_ im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 18:22
  3. Za Cetnici
    Von KraljEvo im Forum Rakija
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 01.09.2008, 02:33
  4. Cetnici-Tschetniks
    Von Legija im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.08.2007, 14:32