BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Mongolen und Stalins Pfeife

Erstellt von ökörtilos, 07.11.2009, 20:41 Uhr · 30 Antworten · 3.820 Aufrufe

  1. #21
    ökörtilos
    Zitat Zitat von dalistyle Beitrag anzeigen
    Don't fuck with Stalin^^

    ja,ein gefährliches Hobby

  2. #22

    Registriert seit
    26.07.2008
    Beiträge
    6.061
    Zitat Zitat von ökörtilos Beitrag anzeigen
    ja,ein gefährliches Hobby
    War ein gefährliches Hobby!

  3. #23
    ökörtilos
    das sagt die deutsche Wikipedia,im Zusammenhang mit dem anderen Mongolen,Choibalsan:

    Andererseits berichten seine Unterstützer, er habe gegen Teile der Politik Stalins protestiert und während eines Treffens in Moskau deswegen im Rahmen einer handgreiflichen Auseinandersetzung sogar dessen berühmte Pfeife beschädigt (dieses Ereignis wird mit Tschoibalsans Tod in der UdSSR in Zusammenhang gebracht).

  4. #24
    Magic
    Zitat Zitat von ökörtilos Beitrag anzeigen
    Auf den Spuren einer mongolischen Legende

    Im Jahre 1935 trafen sich Stalin und der Führer der mongolischen VR,Peljidiin Genden,in Moskau zu einer Unterredung.
    Angeblich soll es damals zu einem Streit zwischen den beiden gekommen sein,bei dem Genden Stalin dessen Pfeife entriß und zerdrückte.So steht es jedenfalls im engl. Wikipedia Artikel.
    Nun schreibt allerdings die deutsche Wikipedia etwas völlig anderes,undzwar das dieser Streit nicht mit Genden sondern dessen Nachfolger,Choibalsan stattgefunden haben soll.Übrigens starben beide Politiker in Moskau,angeblich auf Befehl Stalins.

    Was wisst ihr über den Sachverhalt?
    Sind vllt. mongolische User hier im Forum?

    Ich bin für hilfreiche Informationen dankbar.








    So viel ich weiß soll Peljidin Genden Stalin in Moskau bei einem Wortgefecht die Pfeiffe nur aus dem Mund geschlagen haben,ob sie danach kaputt war ist ein weiteres Rätsel.

    1937 wurde Genden unter dem Vorwand der Spionage in Moskau erschossen.

  5. #25

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Am Anfang waren die Threads noch lustig,aber jetzt gehen sie nur noch auf die Eier.

  6. #26
    ökörtilos
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Am Anfang waren die Threads noch lustig,aber jetzt gehen sie nur noch auf die Eier.


    Suchst du hier irgendwo einen Witz?

    Dann bist du nämlich fehl am Platz.

  7. #27

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von ökörtilos Beitrag anzeigen
    Suchst du hier irgendwo einen Witz?

    Dann bist du nämlich fehl am Platz.
    Mach gleich noch einen Thread über Stalins Rasierer.
    Über seine Seife,
    Getränke,
    Telefon usw.

  8. #28
    Magic
    Ein Witz aus den 50ern der heimlich in Moskau erzählt wurde,auch hier taucht wieder seine mysteriöse Pfeiffe auf.

    "Eines scheusslichen Morgens stellte Genosse Stalin fest, dass seine Lieblingspfeife verschwunden war. Natürlich rief er seinen Henkersknecht Lavrenti Beria und befahl ihm, die Pfeife zu finden. Einige Stunden später fand Stalin die Pfeife in seinem Schreibtisch und erteilte den Befehl, die Suche zu beenden. «Aber, Genosse Stalin», stotterte Beria, «fünf Verdächtige haben bereits gestanden, sie gestohlen zu haben.»

  9. #29
    ökörtilos
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Mach gleich noch einen Thread über Stalins Rasierer.
    Über seine Seife,
    Getränke,
    Telefon usw.

    Füge dich lieber deinem Schicksal und lerne

  10. #30
    ökörtilos
    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    Ein Witz aus den 50ern der heimlich in Moskau erzählt wurde,auch hier taucht wieder seine mysteriöse Pfeiffe auf.

    "Eines scheusslichen Morgens stellte Genosse Stalin fest, dass seine Lieblingspfeife verschwunden war. Natürlich rief er seinen Henkersknecht Lavrenti Beria und befahl ihm, die Pfeife zu finden. Einige Stunden später fand Stalin die Pfeife in seinem Schreibtisch und erteilte den Befehl, die Suche zu beenden. «Aber, Genosse Stalin», stotterte Beria, «fünf Verdächtige haben bereits gestanden, sie gestohlen zu haben.»




    Beria,top

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Titos und Stalins Gemeinsamkeiten!
    Von Arbeitslos im Forum Rakija
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 01.06.2013, 23:09
  2. Ungarn sind Mongolen/Mongolen sind Ungarn
    Von ökörtilos im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 16:09
  3. Stalins Mutantenarmee
    Von snarfkafak im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.08.2010, 12:11
  4. Mit 2,6 Promille an der Pfeife !!!
    Von byzantinationneverdies im Forum Sport
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.07.2008, 00:26
  5. Türken/Mongolen sind nichts weiter als Usurpatoren Orients
    Von Balkan im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.12.2006, 20:34