BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 14 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 132

Montenegrinisch soll offizielle Amtssprache werden

Erstellt von Schiptar, 01.08.2007, 10:39 Uhr · 131 Antworten · 9.767 Aufrufe

  1. #31
    bosmix
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Das Problem ist, daß der Nationalismus dermaßen stark auf Geschichte, Grenzen, Abstammung und so 'ner Scheiße basiert, daß jedes Land, das einen eigenen Staat darstellt, beinahe schon dazu gezwungen ist, auch eine "eigene" Sprache zu haben, weil sonst sämtliche Nachbarn ihm die Legitimität als Nation absprechen. Siehe auch BiH, Mazedonien, usw.


    gut erkannt.

  2. #32
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von bosmix Beitrag anzeigen
    montenegro hat kein bock seine sprache serbisch zu nennen, weil das nicht pro-serbisch ist, warum sollen sie serbisch ihre sprache nennen, das ist doch nicht produktiv, wer ist den serbien? etwa eine großmacht wie deutschland usw.
    Das hat doch nichts mit Großmacht zu tun, sondern das hat ganz einfach historische Gründe.

  3. #33
    bosmix
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Das hat doch nichts mit Großmacht zu tun, sondern das hat ganz einfach historische Gründe.

    toll, jetzt kommen wieder die serbischen historischen gründe.

    montenegro hat genau so seine eigene historie wie serbien.

  4. #34
    The Rock
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Das Problem ist, daß der Nationalismus dermaßen stark auf Geschichte, Grenzen, Abstammung und so 'ner Scheiße basiert, daß jedes Land, das einen eigenen Staat darstellt, beinahe schon dazu gezwungen ist, auch eine "eigene" Sprache zu haben, weil sonst sämtliche Nachbarn ihm die Legitimität als Nation absprechen. Siehe auch BiH, Mazedonien, usw.
    Richtig. Deutschland und Österreich hatten ja dieses "Problem" nicht, da sie ja in der Geschichte meist "Hand in Hand" (WWI + II) spaziert sind. Bei Kroaten Serben Bosniaken etc. war es genau umgekehrt. Deswegen auch mein Beispiel mit dem Peiniger.

  5. #35
    Gast829627
    Zitat Zitat von bosmix Beitrag anzeigen
    bei manchen hasst du recht, das österreicher österreicher sind und deutsch reden.

    aber die zukunft wird es anders zeigen zumindest in südosteuropa.
    montenegro hat kein bock seine sprache serbisch zu nennen, weil das nicht pro-serbisch ist, warum sollen sie serbisch ihre sprache nennen, das ist doch nicht produktiv, wer ist den serbien? etwa eine großmacht wie deutschland usw.

    was hat das mit grossmacht zu tun....oder meinst du die österreicher sprechen deutsch weil sie erobert wurden.......deine aussage zeigt ganz klar die gründe wiso sowas geändert wird.....hass und kranker nationalismus....die überwiegende zahl der echten montenegriner und dazu gehören keine muslime und auch keine albaner sowie auch nicht die kroaten sind für serbien und sehen sich als serben...die paar prozent mehrheit die djukelanovic gekriegt hat beim referendum ergeben sich aus der hohen zahl nicht montenegriner die zahlreich auch aus dem auslad eingeflogen wurden zu den wahlen...jeder albaner hat ein kostenloses ticket bekommen um zu den wahlen zu kommen ,....den montes in serbien wurde das wählen nicht erlaubt.....erzählt nix von montrenegro weil nur eure hass spricht und nicht die wahrheit, du hörst nur von muslimen in monte wie geil doch die unabhängikeit ist und von einpaar monte assis die kohle damit meinen zu machen das wahre monte volk sieht sich als teil serbiens und zwar als deren ursprung.......einfach mal njegos lesen und dann weiter reden..........

  6. #36
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von bosmix Beitrag anzeigen
    toll, jetzt kommen wieder die serbischen historischen gründe.

    montenegro hat genau so seine eigene historie wie serbien.
    Stop, du hast mich falsch verstanden. Ich meine, es gibt historische Gründe dafür, daß es zwar eine deutsche Standardsprache gibt, die auch über die Grenzen des deutschen Nationalstaats hinaus anerkannt wird, und daß sich eine serbokroatische Standardsprache hingegen nicht durchsetzen konnte und statt dessen die Varietäten Bosnisch, Kroatisch, Serbisch und jetzt auch Montenegrinisch als eigene Standardsprachen abgegrenzt werden.

    Zitat Zitat von Phobos Beitrag anzeigen
    Richtig. Deutschland und Österreich hatten ja dieses "Problem" nicht, da sie ja in der Geschichte meist "Hand in Hand" (WWI + II) spaziert sind. Bei Kroaten Serben Bosniaken etc. war es genau umgekehrt. Deswegen auch mein Beispiel mit dem Peiniger.
    Ich würde da früher ansetzen... Die Deutsch-Österreicher verstanden sich mindestens bis zum 2. Weltkrieg durchaus als Deutsche, und heute tun das sicher immer noch einige, in einem ethnisch-kulturellen Sinn. Das hindert sie aber nicht daran, sich als eigene österreichische Nation zu verstehen. So eine Unterscheidung funktioniert m.E. auf dem Balkan noch nicht so leicht... Da werden die Nationen immer noch volle Kanne ethnisch begründet und als unteilbar verstanden usw.

  7. #37
    The Rock
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    was hat das mit grossmacht zu tun....oder meinst du die österreicher sprechen deutsch weil sie erobert wurden.......deine aussage zeigt ganz klar die gründe wiso sowas geändert wird.....hass und kranker nationalismus....die überwiegende zahl der echten montenegriner und dazu gehören keine muslime und auch keine albaner sowie auch nicht die kroaten sind für serbien und sehen sich als serben...die paar prozent mehrheit die djukelanovic gekriegt hat beim referendum ergeben sich aus der hohen zahl nicht montenegriner die zahlreich auch aus dem auslad eingeflogen wurden zu den wahlen...jeder albaner hat ein kostenloses ticket bekommen um zu den wahlen zu kommen ,....den montes in serbien wurde das wählen nicht erlaubt.....erzählt nix von montrenegro weil nur eure hass spricht und nicht die wahrheit, du hörst nur von muslimen in monte wie geil doch die unabhängikeit ist und von einpaar monte assis die kohle damit meinen zu machen das wahre monte volk sieht sich als teil serbiens und zwar als deren ursprung.......einfach mal njegos lesen und dann weiter reden..........
    Also das mit dem Wahlverbot für die CGler in Serbien habe ich auch noch in Erinnerung, aber die Geschichte mit den eingeflogenen Albanern scheint mir dann doch recht bizarr zu sein. War es nicht so, dass nur denen das Wählen erlaubt war, die ihren Hauptwohnsitz in CG hatten?

  8. #38
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic Beitrag anzeigen
    Wo ist der Unterschied zwischen Serbisch, Kroatisch und Bosnisch?
    Ekavica vs. Ijekavica, ein unterschiedliches Vokabular, das Nichtvorhandensein von "zelim da te poljubim"-Konstruktionen im Kroatischen...

  9. #39
    The Rock
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Ich würde da früher ansetzen... Die Deutsch-Österreicher verstanden sich mindestens bis zum 2. Weltkrieg durchaus als Deutsche, und heute tun das sicher immer noch einige, in einem ethnisch-kulturellen Sinn. Das hindert sie aber nicht daran, sich als eigene österreichische Nation zu verstehen. So eine Unterscheidung funktioniert m.E. auf dem Balkan noch nicht so leicht... Da werden die Nationen immer noch volle Kanne ethnisch begründet und als unteilbar verstanden usw.
    Habe bewusst die beiden Weltkriege genommen, da diese den deutlichen Kontrast zwischen Verhältnis Deutschland/Österreich und z.B. Kroatien/Serbien zeigen. Wollte auch nicht sagen, dass sich Österreicher und Deutsche erst seit 1914 als gleiches Volk ansehen.

    Religion spielt heute auch einen hohen Faktor was die Volkszugehörigkeit am Balkan angeht.

  10. #40
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Phobos Beitrag anzeigen
    Religion spielt heute auch einen hohen Faktor was die Volkszugehörigkeit am Balkan angeht.
    Guter Punkt! Wobei das auf die Albaner wiederum nicht zutrifft...

Seite 4 von 14 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was soll aus Kosov@ werden?
    Von Schiptar im Forum Kosovo
    Antworten: 303
    Letzter Beitrag: 26.05.2016, 11:20
  2. Soll BiH getrennt werden?
    Von Cobra im Forum Politik
    Antworten: 593
    Letzter Beitrag: 14.05.2010, 03:07
  3. Kosovo soll EU-Kolonie werden
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.04.2005, 17:00