BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 18 ErsteErste ... 612131415161718 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 178

Montenegro geht, das Kosovo bleibt

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 12.12.2005, 05:04 Uhr · 177 Antworten · 5.532 Aufrufe

  1. #151
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    IHR könnt nach Albanien.
    Das Kosovo wird nicht unabhängig.
    Die Serbische Trepca Mine produziert seit 1999 keinen Strom mehr, und Serbien füttert sogar euer Heimatland albanien mit strom durch Also laber nich Kommt erstmal klar das Albanien leben kann

    Du Depp wir sind doch schon auf Albanischem Boden..................

    Jajajajjajaj ihr Serben ihr seit arm und wir füttern euch seit jahrzenten mit stromm.

    Ihr seit ohne das kosovo nichts..........................
    Deswegen wollt ihr es nicht gehen lassen......................

    Kleine Kupppilacis

  2. #152
    Mare-Car
    Zitat Zitat von illyrian_eagle


    Du Depp wir sind doch schon auf Albanischem Boden..................

    Jajajajjajaj ihr Serben ihr seit arm und wir füttern euch seit jahrzenten mit stromm.

    Ihr seit ohne das kosovo nichts..........................
    Deswegen wollt ihr es nicht gehen lassen......................

    Kleine Kupppilacis
    Das Kosovo und Metochien waren nie Albanischer Boden.

    Klar...

    Lies, Bauernsohn

    Auf höchster Ebene, zeigt es sich halt mal wieder wie hilfbereit die Serben sind und welch ein nettes Nachbar Volk.

    Die helfen die derzeitige Energie Krise mit Strom zu überbrücken. Ebenso die Griechen.

    Es wird also nur eine Frage sein, wann Serbien unfreundlichen Balkan Regionen den Strom abdreht, wie z.B. der Kosovo Mafia. Die können dann im Dunkeln sitzen und in ihren Hotels und Villen, welche illegal gebaut wurden.

    E Diele, 06 Nentor 2005

    ENERGJIA, NE DORE TE SERBISE DHE GREQISE

    Edlira Prenga

    Kriza energjitike qe po kalon vendi yne eshte kthyer ne kryetemen jetesore per shqiptaret. Ore te tera erresire jane reflektuar ne jeten e varfer shqiptare dhe per kete qeveria e re po perballet me betejen e pare reale ne poltronin mazhoritar. Per kete arsye kryeministri Sali Berisha vendosi vete te komunikoje me shqiptaret nepermjet shtypit per te treguar ate cfare eshte siguruar per te zgjidhur krizen dhe sa reale eshte ajo. Por ne deklaraten e tij te djeshme, Berisha beri me dije se, edhe pse energjia eshte siguruar, transporti i saj varet nga shtetet fqinje, Greqia dhe Serbia, nga te cilet nuk ka marre deri tani ndonje miratim per te sjelle energji ne Shqiperi, vec premtimeve te tyre. "Ne kemi siguruar energji nga Ukraina, por Greqia nuk eshte se nuk perballet me veshtiresite e transmetimit. Duhet te jemi realiste, rrjeti i saj energjitik eshte i planifikuar per Greqine. Por jam i sigurt se Greqia do ta lejoje transmetimin edhe ne vazhdim. Ne kemi importuar energji gjate gjithe kesaj periudhe, kemi importuar jo me pak se 150 milione kv. Greqia ka lejuar transmetimin. Ka 3-4 jave qe vazhdon blerja nga Rumania dhe Bullgaria". Kjo ishte deklarata e mbajtur nga shefi i ekzekutivit, duke qartesuar se nuk eshte marre ndonje premtim konkret, por mbetet vetem nje bindje e shqiptareve. Po keshtu, konfirmon nga ana tjeter se qeveria serbe deri tani nuk ka dhene ndonje premtim konkret duke u shprehur se "nuk kam pse ta paragjykoj. Derisa kane dhene nje premtim, shpresoj se o ta mbajne".

    Kontratat

    Nga e gjithe ajo qe deklaroi kryeministri demokrat u vu ne dukje se tashme qeveria shqiptare nuk eshte ne fazen negociuese me shtete te ndryshme per blerjen e energjise. "Nuk jemi ne fazen e kontakteve, jemi ne fazen qe ne kemi kontratuar se pari rreth 200 milione dhe tani po vazhdojme kontratimin e te tjerave. Jane kontratuar tashme. Ka nje problem transmetimi sepse presim qe qeveria serbe te lejoje transmetimin. Nje fjale e kane dhene por shpresojme ta konkretizojme, ne menyre qe te mund te marrim nga te dy drejtimet", vuri ne dukje ai duke vene theksin ne faktin se sa e mundur do te jete transmetimi i kesaj energjie. Sa i perket kontakteve me Ukrainen per blerjen e energjise Berisha u shpreh se "Ruli ka shkuar atje. Eshte takuar me kolegun e tij, eshte rene dakord qe do na bejne nje oferte per keta dy muaj dhe pastaj nje oferte afatgjate". Por nga ana tjeter ai shtoi se "i eshte kerkuar Turqise ndihme dhe shpresojme qe dhe Turqia te ofroje nje furnizim me energji". Por ndihmen qe i ka kerkuar qeverise turke apo vendeve te tjera Berisha shprehet se "nuk kemi kerkuar askerkund ndryshe, vecse blerje me cmime te tregut, nuk kemi kerkuar ndihma te tjera pervecse ndihmes per t'i shitur Shqiperise. Ukraina ka nje mbiprodhim energjie, problemi i saj eshte transportimi i energjise ne rajonin tone, jo sasia e energjise".

    Afatet

    "Po punohet diten dhe naten per te parandaluar kolapsin. Parandalimi i kolapsit energjitik eshte objektivi me madhor, sepse faktikisht, sic thashe, nga zbrazja elektorale e digave, mosnenshkrimi i marreveshjeve prill-maj per import energjie ne kete periudhe, nuk mund te kishim rrjedhoje tjeter pervecse nje kolapsi total energjitik, ne rast se nuk do te kishin qene veprimet energjike te qeverise per te garantuar importin nga Bullgaria, Rumania, Greqia per transmetimin - qe nuk kishte ndodhur me pare, por po behet keto kohet e fundit. Perpjekje te tjera po behen dhe une jam i bindur se nuk do te kete kolaps energjitik". Kjo ishte pergjigja e kryeministrit per afatet e zgjidhjes se krizes duke lene te papercaktuar nese kriza do te zgjidhet ne nje afat te shkurter, por duke siguruar se do te kete nje situate te zgjidhur deri ne nje fare mase per blerjeve te siguruara.

    http://www.kohajone.com/lexo.php?id=42384

    Das Kosovo ist unser Land, seit 6 Jahrne von uns getrennt. Uns gehts besser als jeh zuvor. Aber manch einer versteht den unterschied zwischen einer Industrienation und einer Rohstoffausbeutungs republik nicht

  3. #153
    VaLeNtInA
    "Der Sieg der Gemäßigten bei den Wahlen in Kroatien nach dem Tod Franjo Tudjman 1999 wies ebenso in diese Richtung wie der Sieg der Gemäßigten bei den Komunal- und Parlamentswahlen in Kosovo im Jahr 2001." (Abschnitt 13 letzter Satz)

    "Ohne Chauvinismus deuten der Zentralbankchef Mladjan Dinkic und Ministerpräsident Djindjic an, dass Montenegro und sogar Kosovo eines Tages eine friedliche Unabhängigkeit haben können, falls sie dies wollen." (Abschnitt 31 letzter Satz)

    Quelle: http://www.aicgs.org/events/2002/pond_german.shtml

    Irgendwann kommen wir noch zu unserer unabhängigkeit, das wird sogar der ministerpräsident schon schwach

  4. #154
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von illyrian_eagle
    [

    Jajajajjajaj ihr Serben ihr seit arm und wir füttern euch seit jahrzenten mit stromm.
    Bei den Strom Abschaltungen im Kosovo? Serbien liefert Strom in den Kosovo und auch nach Albanien, mein Lieber!

    siehe Albanischen Artikel:

    http://www.kohajone.com/lexo.php?id=42384

    Dein nächster Schritt ist dann folgendes:

    [B]Keine Beleidigungen gegen die Familie, *Tauli, der MOD*

  5. #155
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Zitat Zitat von illyrian_eagle
    [

    Jajajajjajaj ihr Serben ihr seit arm und wir füttern euch seit jahrzenten mit stromm.
    Bei den Strom Abschaltungen im Kosovo? Serbien liefert Strom in den Kosovo und auch nach Albanien, mein Lieber!

    siehe Albanischen Artikel:

    http://www.kohajone.com/lexo.php?id=42384

    Dein nächster Schritt ist dann folgendes:
    Keine Beleidigungen gegen die Familie, *Tauli,der MOD*
    ne ne lupo du meintest so:

    Keine Beleidigungen gegen die Familie, *Tauli,der MOD*
    hay tauli ich hab doch garnet seine familie beleidigt?

  6. #156
    Mare-Car
    Zitat Zitat von albanischeBaLkAnErIn
    "Der Sieg der Gemäßigten bei den Wahlen in Kroatien nach dem Tod Franjo Tudjman 1999 wies ebenso in diese Richtung wie der Sieg der Gemäßigten bei den Komunal- und Parlamentswahlen in Kosovo im Jahr 2001." (Abschnitt 13 letzter Satz)

    "Ohne Chauvinismus deuten der Zentralbankchef Mladjan Dinkic und Ministerpräsident Djindjic an, dass Montenegro und sogar Kosovo eines Tages eine friedliche Unabhängigkeit haben können, falls sie dies wollen." (Abschnitt 31 letzter Satz)

    Quelle: http://www.aicgs.org/events/2002/pond_german.shtml

    Irgendwann kommen wir noch zu unserer unabhängigkeit, das wird sogar der ministerpräsident schon schwach
    Djindjic ist seit fast 3 Jahren tot.

    Was der Präsident heute sagt:

    MOSCOW, November 15 (RIA Novosti) - Serbia is planning to protect its national interests during upcoming talks on the final status of Kosovo, Serbian President Boris Tadic said Tuesday.

    "Although we are not happy with the start of the talks on the status of Kosovo, Serbia is still going to join the negotiation process, understanding its responsibility for the situation in the region," Tadic told a Moscow news conference. "Serbia will protect its national interests in accordance with international principles, primarily with [UN Security Council] Resolution 1244, which recognizes Kosovo as part of Serbia."

  7. #157
    VaLeNtInA
    Na und, damit will ich sagen dass es möglich ist, denn forderungen werden irgednwann immer in wirklichkeit umgesetzt

  8. #158
    Mare-Car
    Zitat Zitat von albanischeBaLkAnErIn
    Na und, damit will ich sagen dass es möglich ist, denn forderungen werden irgednwann immer in wirklichkeit umgesetzt
    Es ist nicht möglich, da die NATO dagegen ist. Russland ist dagegen. China ist dagegen. USa sind dagegen. Und Serbien der Landeseigner ist dagegen.

  9. #159

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von Mare-Car
    Zitat Zitat von albanischeBaLkAnErIn
    Na und, damit will ich sagen dass es möglich ist, denn forderungen werden irgednwann immer in wirklichkeit umgesetzt
    Es ist nicht möglich, da die NATO dagegen ist. Russland ist dagegen. China ist dagegen. USa sind dagegen. Und Serbien der Landeseigner ist dagegen.
    Serbien wird auf Kosovo verzichten....wenn es NAto und Eu-Mitglied sein will und nicht zu vergessen die ganzen Milliardenspritzen..

    Wenn Serbien einlenkt und die werden es müssen...dann ist es auch denn Russen (Eh keine Macht) China (Die Scheissen sowieso auf euch , aufjedenfall wegen denn halben Milliraden Eruopäer) und die Amis und die Eruopäer sowieso..........Ach ja






















    Ab in die hintere Reihe...was habt ihr vorne zu melden...?

  10. #160
    Mare-Car
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Zitat Zitat von Mare-Car
    Zitat Zitat von albanischeBaLkAnErIn
    Na und, damit will ich sagen dass es möglich ist, denn forderungen werden irgednwann immer in wirklichkeit umgesetzt
    Es ist nicht möglich, da die NATO dagegen ist. Russland ist dagegen. China ist dagegen. USa sind dagegen. Und Serbien der Landeseigner ist dagegen.
    Serbien wird auf Kosovo verzichten....wenn es NAto und Eu-Mitglied sein will und nicht zu vergessen die ganzen Milliardenspritzen..

    Wenn Serbien einlenkt und die werden es müssen...dann ist es auch denn Russen (Eh keine Macht) China (Die Scheissen sowieso auf euch , aufjedenfall wegen denn halben Milliraden Eruopäer) und die Amis und die Eruopäer sowieso..........Ach ja






















    Ab in die hintere Reihe...was habt ihr vorne zu melden...?
    Die NATO,USA, Russland und China unterstützen den verbleib Kosovos bei Serbien, geht das nicht in dein Hirn rein?



    Ruft es von der hintersten Bank

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 16:00
  2. Kosovo bleibt frei!
    Von Prizren im Forum Politik
    Antworten: 252
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 00:06
  3. Montenegro Geht Bankrot!
    Von Gospoda im Forum Politik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.03.2006, 15:04
  4. KOSOVO IST UND BLEIBT ALBANISCH!!!!
    Von method im Forum Politik
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 10.08.2005, 17:12