BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 18 von 18 ErsteErste ... 81415161718
Ergebnis 171 bis 178 von 178

Montenegro geht, das Kosovo bleibt

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 12.12.2005, 05:04 Uhr · 177 Antworten · 5.526 Aufrufe

  1. #171
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    Zitat Zitat von illyrian_eagle
    Es ist nicht möglich, da die NATO dagegen ist. Russland ist dagegen. China ist dagegen. USa sind dagegen. Und Serbien der Landeseigner ist dagegen

    Beweise das die Usa dagegen ist na los. Du schwachkopf hast keine Ahnung wer dafür und dagegen ist. Natürlich wird Kosova Unabhängig, wer fragt den schon die Russen und Serben, zwei verarmte länder die nichts haben. :!: :!: :!:
    lol redest hir von verarmt aber habt in albanien nicht mal geld um euch reaktoren für euren strom zu bauen und wen russland arm ist dan heiss ich friz ach ja albanien isch ja sehr reich scheiss wie macht ihr das

  2. #172
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    lol redest hir von verarmt aber habt in albanien nicht mal geld um euch reaktoren für euren strom zu bauen und wen russland arm ist dan heiss ich friz ach ja albanien isch ja sehr reich scheiss wie macht ihr das

    _________________
    Wir reden hier von Kosova und nicht von Albanien. Aber das ist schon oki, das du Kosova, als Albanien bezeichnest. Und ja Russland ist verarmt, Friz, genau wie Serbien.

    :!: :!: :!: :!: :!: :!:

  3. #173
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    [quote="TigerS"]
    Zitat Zitat von TigerS
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Zitat Zitat von illyrian_eagle
    [

    Jajajajjajaj ihr Serben ihr seit arm und wir füttern euch seit jahrzenten mit stromm.
    Bei den Strom Abschaltungen im Kosovo? Serbien liefert Strom in den Kosovo und auch nach Albanien, mein Lieber!

    siehe Albanischen Artikel:

    http://www.kohajone.com/lexo.php?id=42384

    Dein nächster Schritt ist dann folgendes:
    Keine Beleidigungen gegen die Familie, *Tauli,der MOD*
    ne ne lupo du meintest so:

    Keine Beleidigungen gegen die Familie, *Tauli,der MOD*


    hay tauli ich hab doch garnet seine familie beleidigt?
    Jetzt hast de aber Haue gekriegt!

  4. #174
    Avatar von BitterSweet

    Registriert seit
    25.11.2005
    Beiträge
    984
    Zitat Zitat von illyrian_eagle
    lol redest hir von verarmt aber habt in albanien nicht mal geld um euch reaktoren für euren strom zu bauen und wen russland arm ist dan heiss ich friz ach ja albanien isch ja sehr reich scheiss wie macht ihr das

    _________________
    Wir reden hier von Kosova und nicht von Albanien. Aber das ist schon oki, das du Kosova, als Albanien bezeichnest. Und ja Russland ist verarmt, Friz, genau wie Serbien.

    :!: :!: :!: :!: :!: :!:
    Russland verarmt???

    Russland hat so eine Wirtschaft die ihr in 1000 jahren nicht haben werdet.

  5. #175
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von montagnes-noires
    Zitat Zitat von illyrian_eagle
    lol redest hir von verarmt aber habt in albanien nicht mal geld um euch reaktoren für euren strom zu bauen und wen russland arm ist dan heiss ich friz ach ja albanien isch ja sehr reich scheiss wie macht ihr das

    _________________
    Wir reden hier von Kosova und nicht von Albanien. Aber das ist schon oki, das du Kosova, als Albanien bezeichnest. Und ja Russland ist verarmt, Friz, genau wie Serbien.

    :!: :!: :!: :!: :!: :!:
    Russland verarmt???

    Russland hat so eine Wirtschaft die ihr in 1000 jahren nicht haben werdet.
    Russland hat vorzeitig seine Schulden in Deutschland bezahlt und beim IMF. Von wegen Verarmung!

  6. #176

    Re: Montenegro geht, das Kosovo bleibt

    Zitat Zitat von Deki
    Podgorica strebt Unabhängigkeit an.

    Wien. (wak) "Belgrad verwendet das Kosovo immer nur als eine Entschuldigung für alle internen Kämpfe. Aber das wahre Problem ist, dass es Serbien nicht schafft, die kollektiven und individuellen Rechte abzusichern", meinte Miodrag Vlahovic, der montenegrinische Außenminister anlässlich einer internationalen Konferenz in Wien. Nun wolle Podgorica endlich die Teilung des Staatenbundes Serbien und Montenegro.
    Montenegro und Kosovo wollen beide ihre Unabhängigkeit von Serbien erreichen, aber unter unterschiedlichen Vorzeichen – Montenegro wird im Frühling 2006 ein Referendum dazu abhalten.

    "Ich nehme an, dass das Referendum positiv ausgehen wird, wenn auch knapp", sagte Hannes Swoboda im Gespräch mit der "Wiener Zeitung". Er bedauere aber die Vehemenz und die Ausdauer, mit der Montenegro seine Position hier vertrete, und sich nicht stattdessen um Arbeitsplatzbeschaffung kümmere – etwas das nötiger wäre.

    Die EU sei zwar nicht begeistert, wenn Montenegro den Staatenbund, der damals auf Druck der EU entstanden ist, verlässt, meinte der Staatssekretär im Außenministerium, Hans Winkler. Aber da die Verfassung von Montenegro diese Möglichkeit der Selbstbestimmung ausdrücklich erlaube, müsse man das akzeptieren, wenn das Referendum unter strengen demokratischen Bedingungen stattfindet.

    Leon Kojen, politischer Berater des serbischen Präsidenten, betonte, dass Montenegro und Kosovo unterschiedlich zu betrachten seien. Das Kosovo sei historisch ein Teil von Serbien, einem Unabhängigkeitsstreben fehle jegliche gesetzliche Grundlage.


    Kosovo ein anderer Fall

    Der serbische Menschenrechtsexperte Vojin Dimitrijev erklärte die schwierige Situation im Fall Kosovos: Dabei kämpfen zwei Prinzipien des Völkerrechts gegeneinander an – einerseits das Recht auf Selbstbestimmung, andererseits jenes auf territoriale Integrität. Nur die Autorität der internationalen Mächte, aber nicht ein Richter, könne dieses Problem zufriedenstellend lösen.

    http://www.wienerzeitung.at/DesktopD...wzo&cob=210654


    Kosovo ist das wichtigste! Montenegro könnten wir locker verkraften da wir nichts von haben,Hauptsache Kosovo bleibt bei uns.

    [stream:921cae0ea9]http://www.onlinefile.de/index/download/bi7i3cinbi/[/stream:921cae0ea9]

    download




  7. #177
    bcs
    Avatar von bcs

    Registriert seit
    21.11.2005
    Beiträge
    474
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Zitat Zitat von montagnes-noires
    Zitat Zitat von illyrian_eagle
    lol redest hir von verarmt aber habt in albanien nicht mal geld um euch reaktoren für euren strom zu bauen und wen russland arm ist dan heiss ich friz ach ja albanien isch ja sehr reich scheiss wie macht ihr das

    _________________
    Wir reden hier von Kosova und nicht von Albanien. Aber das ist schon oki, das du Kosova, als Albanien bezeichnest. Und ja Russland ist verarmt, Friz, genau wie Serbien.

    :!: :!: :!: :!: :!: :!:
    Russland verarmt???

    Russland hat so eine Wirtschaft die ihr in 1000 jahren nicht haben werdet.
    Russland hat vorzeitig seine Schulden in Deutschland bezahlt und beim IMF. Von wegen Verarmung!


    Woher nehmen sie das ganze geld damit sie die neuen Uran waffen machen?? Sicherlich nicht von USPICKA sondern aus eigenen mitteln

  8. #178
    Feuerengel

    Re: Montenegro geht, das Kosovo bleibt

    Zitat Zitat von Deki
    Podgorica strebt Unabhängigkeit an.

    Wien. (wak) "Belgrad verwendet das Kosovo immer nur als eine Entschuldigung für alle internen Kämpfe. Aber das wahre Problem ist, dass es Serbien nicht schafft, die kollektiven und individuellen Rechte abzusichern", meinte Miodrag Vlahovic, der montenegrinische Außenminister anlässlich einer internationalen Konferenz in Wien. Nun wolle Podgorica endlich die Teilung des Staatenbundes Serbien und Montenegro.
    Montenegro und Kosovo wollen beide ihre Unabhängigkeit von Serbien erreichen, aber unter unterschiedlichen Vorzeichen – Montenegro wird im Frühling 2006 ein Referendum dazu abhalten.

    "Ich nehme an, dass das Referendum positiv ausgehen wird, wenn auch knapp", sagte Hannes Swoboda im Gespräch mit der "Wiener Zeitung". Er bedauere aber die Vehemenz und die Ausdauer, mit der Montenegro seine Position hier vertrete, und sich nicht stattdessen um Arbeitsplatzbeschaffung kümmere – etwas das nötiger wäre.

    Die EU sei zwar nicht begeistert, wenn Montenegro den Staatenbund, der damals auf Druck der EU entstanden ist, verlässt, meinte der Staatssekretär im Außenministerium, Hans Winkler. Aber da die Verfassung von Montenegro diese Möglichkeit der Selbstbestimmung ausdrücklich erlaube, müsse man das akzeptieren, wenn das Referendum unter strengen demokratischen Bedingungen stattfindet.

    Leon Kojen, politischer Berater des serbischen Präsidenten, betonte, dass Montenegro und Kosovo unterschiedlich zu betrachten seien. Das Kosovo sei historisch ein Teil von Serbien, einem Unabhängigkeitsstreben fehle jegliche gesetzliche Grundlage.


    Kosovo ein anderer Fall

    Der serbische Menschenrechtsexperte Vojin Dimitrijev erklärte die schwierige Situation im Fall Kosovos: Dabei kämpfen zwei Prinzipien des Völkerrechts gegeneinander an – einerseits das Recht auf Selbstbestimmung, andererseits jenes auf territoriale Integrität. Nur die Autorität der internationalen Mächte, aber nicht ein Richter, könne dieses Problem zufriedenstellend lösen.

    http://www.wienerzeitung.at/DesktopD...wzo&cob=210654


    Kosovo ist das wichtigste! Montenegro könnten wir locker verkraften da wir nichts von haben,Hauptsache Kosovo bleibt bei uns.

    In deinen Träumen Pedero, in deinen Träumen.

Seite 18 von 18 ErsteErste ... 81415161718

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 16:00
  2. Kosovo bleibt frei!
    Von Prizren im Forum Politik
    Antworten: 252
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 00:06
  3. Montenegro Geht Bankrot!
    Von Gospoda im Forum Politik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.03.2006, 15:04
  4. KOSOVO IST UND BLEIBT ALBANISCH!!!!
    Von method im Forum Politik
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 10.08.2005, 17:12