BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 65

Montenegro: Premier Djukanovic ist ein gefährlicher Mann

Erstellt von Zivan, 13.05.2010, 10:05 Uhr · 64 Antworten · 4.568 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    117

    Ausrufezeichen Montenegro: Premier Djukanovic ist ein gefährlicher Mann

    Hallo

    Da Djukanovic ein Verbrecher ist und gegen ihn etliche Anklage bereit stehen will ich mir diesen Kerl in diesem Thread vorknöpfen und unseren BFlern diesen Verbrecher ja sogar mutmaßlichen Mörder vorstellen. Europa muss erfahren wer er wirklich ist.

    Das wahre Gesicht des montenegrinischen Premier Milo Djukanovic kommt immer mehr ans Licht. Europa muss erfahren das dieser Mann das montenegrinische Volk und Montenegro egal sind und das er nur aus seinen eigenen Vorteil handelt wie sein Mentor Slobodan Milosevic in dessen Boot er einst sass genau so macht er es, beseitigt jeden der ihn in die Quere kommt. Die Unabhängigkeit die er sich mit allen Mittel knapp erkauft und ergattert hat wollte er nur aus einen einzigen Grund durchziehen damit er nicht in Gefängnis wandert. Mit falschen Tönen heizte er die montenegrinische Bevölkerung gezielt gegeneinader auf. Über Serbien sagte er nur schlechtes mit Lügen und Propaganda wollte so nur noch mehr Stimmen für die Unabhängigkeit ergattern, denn nur als Premier hat er politische Imunität. Seit 16 Jahren mogelt er sich nun durch ein Überlebenskünstler wie Milosevic. Jetzt haben die USA auch die Hände von ihm gehoben seit der Verdacht besteht das er den serbischen Drogenboss Saric in Montenegro versteckt demnach hat er selber erwähnt das er bald abtretten wird natürlich erwähnt er nicht das diese Forderung seitens der westlichen Mächte kommt.


    Milo Djukanovic


    Das weiss auch der montenegrinsiche Oppositions Politiker Nebojsa Medojevic der seit Monaten öffentlich gegen Djukanovic vorgeht, ein sehr mutiger Mann. Dieses Interview ist zwar 2 Monate alt aber noch immer aktuell die wichtigsten Antworten hab ich mal übersetzt.



    Milo je opasan čovek!

    Ima mnogo plaćenih ubica koji su na slobodi. Plašimo se, jer on jednostavno nema ideju kako da reši situaciju. Podiže glas, unosi nervozu, tvrdi da su napadi na kriminalce kojima je okružen zapravo napadi na državu

    http://www.kurir-info.rs/clanak/politika...je-opasan-covek


    Kleine Übersetzung mit seinen wichtigsten Aussagen: Milo ist ein gefährlicher Mann

    Auf die Frage ob er garantiert das sich Drogenboss Darko Šarić und Businessman Stanko Subotić Cane (Interpol/Zigarettenschmuggel) in Zabljak versteckt halten sagt er...

    Medojevic: Es ist klogisch für Milo Djukanovic wäre es gefährlich wenn die beiden locker durch Europa spazieren, für ihn ist es sicherer wenn sie in seiner nähe sind.

    Dann fragt die Zeitung nach, meinen sie das Djukanovic Angst hat vor derren Aussagen falls sie überführt werden?

    Medojevic: Natürlich! Nach meiner Informationen verstecken sich die beiden nicht freiwillig in Montenegro

    Kurir hackt nach...ist Djukanovic so stark das er sie dazu bringen kann sich in MNE zu verstecken?

    Medojevic: Ein Italienisches Gericht hat ihn als Chef einer Kriminälen Organisation verurteilt er hat hinter sich die staatlichen Instititutionen der Mann ist ein Staat im Staat

    weiter sagt Medejovic...

    Medojevic: In Bari wartet eine Anklage auf ihn 16 Schränke voll wegen Zigarettenschmuggel, er hat versucht Belusconi dazu zu bringen ihn zu schützen das ist ihm aber nicht gelungen

    Er beruht auf seine Imunität sagt Kurir

    Medojevic: Er hat sie solange er Premier bleibt

    Kurir...wieso hat er dann gesagt das er sich bald zurück ziehen wird?

    Medojevic: Weil er nicht die internationelen Standards erfüllen kann und weil selbst Washington von ihm abgewichen ist bzw ihm klar gemacht haben das er sich zurück ziehen sollte.

    Weitere Aussagen von Medejovic...

    Medojevic: 2004 hat er das Wort Unabhängigkeit nicht einmal in den Mund genommen erst als ihn sein Anwalt sagte das ihm 40 Jahre Knast drohen pochte er so sehr auf Unabhängigkeit von Serbien denn nur als Premier hat er politische Umunität

    Medojevic: Djukanovic ist ein sehr gefährlicher Mann, in Montenegro laufen immernoch gezahlte Auftragsmörder frei herrum wir haben alle Angst den Djukanovic weiss im Moment nicht wie er aus dieser heiklen Lage herraus kommen soll.


    Nebojsa Medojevic

  2. #2

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    117
    Djukanovics Polizei hat eine Manier die mich stark an diese von Slobodan Miosevic in den 90ern erinnert. So etwas gibt es heute in Serbien nicht mehr.



    Europarat verurteilt Folter durch Polizisten

    Das Anti-Folter-Komitee des Europarats hat dramatische Zustände in Montenegro aufgedeckt. Dem Bericht zufolge werden in Montenegro Verdächtige in Verhören von Polizisten misshandelt, um Geständnisse zu erpressen.

    Ohrfeigen und Schläge mit Stöcken oder Baseballschlägern sind in Polizeistationen von Montenegro an der Tagesordnung. Dies geht aus einem Bericht hervor, den das Anti-Folter-Komitee des Europarats am Dienstag in Straßburg veröffentlichte. Eine Delegation des Komitees traf bei einer Inspektionsreise im September 2008 in dem Balkanland zahlreiche Festgenommene, die von schweren Misshandlungen durch Polizisten berichteten. Die Experten des Europarats, darunter ein Arzt, stellten Verletzungen fest, die die Aussagen untermauerten.

    Dem Komitee zufolge berichteten mehrere Zeugen, sie seien in Handschellen und mit einem Sack über dem Kopf mit Stöcken von Polizisten geschlagen worden. Ein anderer Verdächtiger bekam demnach eine schusssichere Weste übergestreift und wurde anschließend mit einem Baseballschläger geprügelt. In den meisten Fällen wollten die Polizisten mit den Misshandlungen ein Geständnis erpressen.

    Montenegro: Europarat verurteilt Folter durch Polizisten - Weitere Meldungen - FOCUS Online

  3. #3

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    117



    Serbien: Schützt Montenegro Kokaindealer?


    Belgrad. Der international gesuchte Drogen-Dealer Darko Saric bleibt weiterhin verschwunden. Derweil beschuldigen sich Serbien und Montenegro gegenseitig.

    Schützt Montenegros Premierminister den Kokaindealer Darko Saric? Oder hat die serbische Polizei die Festnahme des Mannes vermasselt? Serbien und Montenegro tauschen schwere Beschuldigungen aus. Mitte Oktober vergangenen Jahres hatten serbische und US-amerikanische Ermittler auf dem Fluss Santa Lucia in Uruguay Drogenschmuggler überwältigt, als sie gerade mehr als 2,1 Tonnen Kokain von einer Jacht auf einen Atlantikdampfer umluden. Gleichzeitig wurden in Argentinien weitere 500 Kilo Kokain sichergestellt. Als Auftraggeber machte die Polizei einen Geschäftsmann aus der Kleinstadt Plevlja in Montenegro aus: Darko Saric. Der 39-Jährige war bis dahin nur als Inhaber einer Diskothek, einiger Kneipen und des lokalen Fußballklubs bekannt gewesen. Drogenfahnder waren ihm und seinem jüngeren Bruder Dusko aber schon seit einigen Jahren auf der Spur.

    Wo Saric sich versteckt hält, ist bis heute unbekannt; eine internationale Fahndung hat kaum Hinweise gebracht. Serbiens Sonderstaatsanwalt Miljko Radisavljevic hält es für möglich, dass Saric sich in seiner Heimat aufhält. Montenegros Premier Milo Djukanovic erhebt derweil Vorwürfe gegen serbische Staatsorgane: Sie hätten "Sand ins Getriebe" der Zusammenarbeit zwischen montenegrinischen und internationalen Fahndern geworfen und den Täter so gewarnt.

    Im eigenen Land stehen aber Premier Djukanovic selbst und seine Familie im Verdacht, korrupt zu sein und Kontakte zum organisierten Verbrechen zu haben. Über seine Schwester Ana, eine Wirtschaftsanwältin, laufen so gut wie alle wichtigen Kauf- und Lieferverträge. Sein Bruder Aco besitzt eine Bank, die bei den meisten lukrativen Deals mitverdient und Kredite vergibt. Ein Geschäftspartner der Bank, an der auch der Premier Anteile hält, soll eine Firma sein, die dem Drogenschmuggler Saric gehört.

    Montenegro gilt, wie das Nachbarland Albanien, mit seinen Häfen als wichtige Eingangspforte für Kokain, das aus Südamerika nach Europa kommt. Mitarbeiter des Saric-Clans, die nach dem Aufgriff in Montenegro verhaftet worden waren, sind inzwischen wieder auf freiem Fuß.


    http://www.swp.de/goeppingen/nachrichten.../art4306,369533

  4. #4

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    117
    Sein Kum Knezevic hat bereits Ausgesagt das der Premier Milo Djukanovic & sein von Interpol gesuchter Freund Cane Subotic (Beide gehören der Zigarettenschmuggel Mafia an)unter anderm Mitauftraggeber am Mord des kroatische Journalist Ivo Pukanic sein soll. Bericht ist auch 2 Monate alt.

    Sowohl Cane Subotic und Darko Saric versteckt Milo Djukanovic höchstwahrscheinlich in Montenegro.

    [h1]Knežević: Subotić je pretio da će ubiti i mene i Pukanića [/h1]
    A. Ž. Adžić | 26. 02. 2010. - 00:02h | Komentara: 62

    Beograd - Crnogorski biznismen Ratko Knežević ponovio je juče pred Županijskim sudom u Zagrebu da iza ubistva Ive Pukanića, vlasnika nedeljnika „Nacional“, stoji duvanski kartel, odnosno Stanko Subotić Cane i Milo Đukanović, sadašnji premijer Crne Gore, inače njegov kum.


    Blic Online | Kne?evi?: Suboti? je pretio da ?e ubiti i mene i Pukani?a

  5. #5

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Zivan Beitrag anzeigen
    Hallo

    Da Djukanovic ein Verbrecher ist und gegen ihn etliche Anklage bereit stehen will ich mir diesen Kerl in diesem Thread vorknöpfen und unseren BFlern diesen Verbrecher ja sogar mutmaßlichen Mörder vorstellen. Europa muss erfahren wer er wirklich ist.
    du solltest noch hinzufügen, dass er erst zum Drogen,Waffen,Zigaretten und Badeschlappen Schmuggler wurde,als er Gross Serbien verlassen hat

    Ој свијетла мајска зоро
    Мајко наша Црна Горо

  6. #6

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    117
    Neces ti nama dugo da delis narod imali smo mi vec jednog diktatora!!!


    Wann rappeln sich die serbischen Parteien endlich zu einer auf und bilden eine starke Opposition jetzt ist die Zeit so günstig wie noch nie. Zusammen kann man locker eine Opoosition bilden wo man rund 40-45% der Stimmen ergattern kann. Nach seinen Sturz können wir endlich auf die Wiedervereinigung unserer Völker aufarbeiten unabhängig ob als ein Staat in einer Grenze oder de facto als ein ein Volk in zwei Staaten.

    Ich meine vorher gab es ja auch zwei serbische Unabhängige Staaten einmal unter den Karadjordjevici und einmal unter den Petrovici. Von mir aus muss man sich nicht sofort zu einem Staat zusammen schließen. Es ist ein sehr weiter Weg da wir nicht mal das Übel Djukanovic (Milosevic 2) gestürzt haben. Er ist noch schlimmer als Milosevic, Miso hat wenigstens nicht sein eigenes Volk geteilt dieser Mann erschafft neue Sprachen (Montenegrinisch), dieser Mann erschafft neue Sekten (Montenegrinische Kirche) hat zugelassend as rund 5% unsere Gotteshäuser der Serbisch-Orthodoxen Kirche entzogen werden. Erst jetzt wo er merkt das die Bevölkerung langsam unzufrieden wird sagt er öffentlich das er die Serbisch-Orthodoxen Kirchen in ruhe lassen wird.

    WIE LANGE NOCH??? WIR MÜSSEN AUFSTEHEN WIE WIR ES UNTER DJINDJIC 2000 GETAN HABEN. DENN WENN WIR SERBEN AUFSTEHEN KANN UNS NICHTEINMAL EIN DIKTATOR WIE MILOSEVIC STOPEN GESCHWEIGE DEN DIESER KLEINE WICHT DJUKA! DAZU MUSS MONTENEGRO ERSTMAL EIN DJINDJIC FINDEN UND DIE OPPOSITIONEN VEREINEN!

  7. #7

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    117
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    du solltest noch hinzufügen, dass er erst zum Drogen,Waffen,Zigaretten und Badeschlappen Schmuggler wurde,als er Gross Serbien verlassen hat
    Da liegst du falsch du er und Marko Milosevic (Sohne von Tata) waren beste Partner in den 90ern.

    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Ој свијетла мајска зоро
    Мајко наша Црна Горо
    Ich liebe das Lied. Wir Serben haben viele alten Lieder aus Montenegro. Das ist auch geil.

    IDEMO ZIVELA CRNA GORA VECNA BILA!!!!


  8. #8

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Zivan Beitrag anzeigen
    Neces ti nama dugo da delis narod imali smo mi vec jednog diktatora!!!


    Wann rappeln sich die serbischen Parteien endlich zu einer auf und bilden eine starke Opposition jetzt ist die Zeit so günstig wie noch nie. Zusammen kann man locker eine Opoosition bilden wo man rund 40-45% der Stimmen ergattern kann. Nach seinen Sturz können wir endlich auf die wiedervereinigung unserer Völker aufarbeiten unabhängig ob als ein Staat in einer Grenze oder de facto als ein ein Volk in zwei Staaten.

    Ich meine vorher gab es ja auch zwei serbische Unabhängige Staaten einmal unter den Karadjordjevici und einmal unter den Petrovici. Von mir aus muss man sich nicht sofort zu einem Staat zusammen schließen. Es ist ein sehr weiter Weg da wir nicht mal das Übel Djukanovic (Milosevic 2) gestürzt haben. Er ist noch schlimmer als Milosevic, Miso hat wenigstens nicht sein eigenes Volk geteilt dieser Mann erschafft neue Sprachen (Montenegrinisch), dieser man erschafft neue Sekten (Montenegrinische Kirche) hat zugelassend as rund 5% unsere Gotteshäuser der Serbisch-Orthodoxen Kirche entzogen werden.

    WIE LANGE NOCH??? WIR MÜSSEN AUFSTEHEN WIE WIR ES UNTER DJINDJIC 2000 GETAN HABEN. DENN WENN WIR SERBEN AUFSTEHEN KANN UNS NICHTEINMAL EIN DIKTATOR WIE MILOSEVIC STOPPEN GESCHWEIGE DEN DIESER KLEIONE WICHT! DAZU MUSS MONTENEGRO ERSTMAL EIN DJINDJIC FINDEN UND DIE OPPOSITIONEN VEREINEN!


    Dejan....hast du keine anderen Probleme ?

  9. #9

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    117
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Dejan....hast du keine anderen Probleme ?
    Ich bin zwar der Živan aber auch egal.

    Sorry das ich mir um meine Landsmänner und den Untergang Montenegro sorgen mache. Sorry das ich mir auch ein Djindjic & Tadic für Montenegro wünsche. Für mich ist das ein grosses Problem weisst du nicht das ich andere nicht hätte.

    Hast du denn andere Probleme auser dich um ein fremdes Land zu sorgen?

  10. #10
    Avatar von El Malesor

    Registriert seit
    23.10.2008
    Beiträge
    5.438
    Ich mag Xhukanoviq

Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 10.10.2010, 15:42
  2. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 15.03.2009, 23:37
  3. Montenegro: Sturanovic wird Djukanovic Nachfolger
    Von yugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.02.2008, 20:24
  4. Premier Djukanovic: "Montenegro im Frühjahr unabhängig&
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 20.09.2005, 18:56
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.12.2004, 10:27