BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Montenegro mit referendum März/2006!

Erstellt von MIC SOKOLI, 22.02.2005, 14:01 Uhr · 10 Antworten · 670 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391

    Montenegro mit referendum März/2006!

    Mali i Zi do të zhvillojë referendumin për pavarësi në shkurt të vitit 2006

    Podgoricë, 22 shkurt - Mali i Zi do të zhvillojë referendumin për pavarësi në shkurt të vitit 2006 në përputhje me parimet demokratike, që nuk do të shkaktojnë gjendje destabilizuese në këtë vend. Kështu ka bërë të ditur Kryeministri i Malit të Zi Millo Gjukanoviq.

    http://www.kosova.com/lexo.php?kat=3&artikulli=24420

  2. #2

    Registriert seit
    08.01.2005
    Beiträge
    428
    Is klar und Bienenscheiße ist Honig.Man man man Drenicaku,du bist einer der lächerlichsten Albaner die ich je erlebt habe! Und deine Quellen sind auch immer so unparteiisch...tz tz tz Abgesehen davon gibts Kosova nicht du PAvian! Eine Lüge folgt auf die Andere

  3. #3
    Mare-Car

    Re: Montenegro mit referendum März/2006!

    Zitat Zitat von drenicaku
    Mali i Zi do të zhvillojë referendumin për pavarësi në shkurt të vitit 2006

    Podgoricë, 22 shkurt - Mali i Zi do të zhvillojë referendumin për pavarësi në shkurt të vitit 2006 në përputhje me parimet demokratike, që nuk do të shkaktojnë gjendje destabilizuese në këtë vend. Kështu ka bërë të ditur Kryeministri i Malit të Zi Millo Gjukanoviq.

    http://www.kosova.com/lexo.php?kat=3&artikulli=24420
    kösöväää mit Referendum 2001!!!!
    LOL Man sieht ja was draus geworden ist, aber diese affen leben noch in 1126....Vor Christus!

    Ein Referendum in Montenegro fände ich aber gut, da dann die Bevölkerung zeigen würde wo es lang geht! Und man sehen würde das Djukanovic (heisst der Kerl so??) Nur Mist labert und niemand hinter ihm steht.

  4. #4
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Re: Montenegro mit referendum März/2006!

    Zitat Zitat von drenicaku
    Mali i Zi do të zhvillojë referendumin për pavarësi në shkurt të vitit 2006

    Podgoricë, 22 shkurt - Mali i Zi do të zhvillojë referendumin për pavarësi në shkurt të vitit 2006 në përputhje me parimet demokratike, që nuk do të shkaktojnë gjendje destabilizuese në këtë vend. Kështu ka bërë të ditur Kryeministri i Malit të Zi Millo Gjukanoviq.

    http://www.kosova.com/lexo.php?kat=3&artikulli=24420
    Märchen Quelle kosovo Com!
    Im Juli 2005, macht lupo sein Referendum für seine eigene Republik.

  5. #5
    Avatar von delije1984

    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    3.536

    Re: Montenegro mit referendum März/2006!

    Zitat Zitat von drenicaku
    Mali i Zi do të zhvillojë referendumin për pavarësi në shkurt të vitit 2006

    Podgoricë, 22 shkurt - Mali i Zi do të zhvillojë referendumin për pavarësi në shkurt të vitit 2006 në përputhje me parimet demokratike, që nuk do të shkaktojnë gjendje destabilizuese në këtë vend. Kështu ka bërë të ditur Kryeministri i Malit të Zi Millo Gjukanoviq.

    http://www.kosova.com/lexo.php?kat=3&artikulli=24420
    ich rufe hiermit die republik groß serbien (eingeschlossen bosnien, sloweinien, kroatien, Albanien und ganz türkei) aus. erkennt jemand von euch diese an???

  6. #6
    Drenicaku ist echt der lächerlichste Albaner den ich je gesehen habe.......


    Delija, ich erkenne deine Republik an.......

  7. #7
    Der Standard (Lügenblatt aus Österreich)

    Montenegro schlägt offizielle Umbildung des Staatenbundes vor
    Soll Union zweier unabhängiger und international anerkannter Staaten werden

    Belgrad/Podgorica - Die montenegrinische Staatsführung, Präsident Filip Vujanovic und Ministerpräsident Milo Djukanovic, hat am Dienstag auch offiziell die Umbildung des serbisch-montenegrinischen Staatenbundes in eine Union zweier unabhängiger und international anerkannter Staaten, Serbien und Montenegro, vorgeschlagen. Die staatliche Presseagentur Tanjug meldete, Vujanovic und Djukanovic hätten ein Schreiben mit diesem Vorschlag an den Präsidenten des Staatenbundes, Svetozar Marovic, sowie den Präsidenten und den Ministerpräsidenten Serbiens, Boris Tadic und Vojislav Kostunica, gerichtet.

    Laut dem Vorschlag sollen in der Union die Zahl und die Befugnisse der einheitlichen Institutionen weiter abgebaut werden. Es gäbe ein gemeinsames Parlament, die aktuelle Regierung des Staatenbundes würde durch eine vierköpfige Kommission ersetzt werden. Die Streitkräfte der beiden Mitgliedstaaten würden allerdings unter dem gemeinsamen Kommando des Obersten Verteidigungsrates stehen. Die Unionsmitglieder würden sich laut dem Vorschlag verpflichten, einen ungestörten Verkehr von Menschen, Waren, Dienstleistungen und Kapital zwischen Serbien und Montenegro zu sichern. Die Bürger eines Staates könnten alle Rechte - ausgenommen das Wahlrecht - auch im anderen Unionsstaat in Anspruch nehmen.

    Laut dem Vorschlag sollen sich über die Umbildung des Staatenbundes zuerst die höchsten Amtsträger der beiden Republiken und des Staatenbundes äußern. Danach soll er auch von den Parlamenten Serbiens und Montenegros sowie des Staatenbundes bestätigt werden. Der Ausrufung der Union würde auch noch ein Referendum in beiden künftigen Mitgliedrepubliken vorausgehen. In Serbien sind Reaktionen auf den Vorschlag vorerst ausgeblieben. (APA)
    Europäische Union Europäische Union

    Deutschland Deutschland

    Großbritannien: Tories verringern Abstand zu Labour

    Frankreich zunehmend mit Salafisten-Gruppen konfrontiert

    Ungarn: Innenstadt von Budapest mit Traktoren blockiert

    Portugal Portugal

    Haradinaj: Rücktritt im Falle einer Anklage wegen Kriegsverbrechen

    Tschechien: Klaus stellt Ultimatum in "Wohungsaffäre"

    Kosovo-Regierung hat Dezentralisierungsplan angenommen

    Britische Regierung stellt neues Anti-Terror-Gesetz vor

    London sperrt Aufwandsentschädigung für Sinn Fein

    Montenegro schlägt offizielle Umbildung des Staatenbundes vor

    ETA-Führer in französischem Gefängnis in Hungerstreik

    Moldawien: Europarat besorgt über "fehlenden Wahlkampf"

    Konflikt zwischen Präsident und Premier um Kabinettsumbildung

    Kaliningrad will unabhängig werden

    Moschee in Paris mit Hakenkreuzen beschmiert

    Nordzypern: Talat wiedergewählt
    Trennlinie
    Links
    Eine Auswahl europäischer Zeitungen im Netz

  8. #8
    Mare-Car
    Zitat Zitat von Nered&Stoka
    Der Standard (Lügenblatt aus Österreich)
    LOL
    Wieso das denn??? Stimmt der Artikel nicht, oder was ist los? Wieso postetst du ihn, wenn er nicht stimmt? :?: :idea: :?:

  9. #9
    Die sind mir Suspekt.Der inhalt wird wohl schon stimmen aber einige Reporter haben Merkwürdige ansichten.Gerade was die Rolle Österreichs auf dem Balkan angeht.
    Dieser Artikell ist noch recht sachlich beschrieben im gegensatz zu einigen anderen.Und ausserdem mag ich keine Schluchtenscheißer...ops bist du nicht ein Bayer?Also bist du ja auch ein Schlu....... .

  10. #10
    Ich weiss ich weiss ..dann ist Nered eben ein Fischkopf.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Montenegro: Von Referendum zu Referendum
    Von Max Monte im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 24.10.2012, 14:02
  2. 24. März 2007 in Podgorica Montenegro gegen Ungarn geplant.
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Sport
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.03.2007, 18:35
  3. Montenegro vor Referendum gespalten
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.03.2006, 19:51
  4. Referendum spaltet Montenegro
    Von Krajisnik im Forum Politik
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 04.01.2006, 19:02
  5. Referendum će biti u februaru 2006. godine
    Von Krajisnik im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.03.2005, 16:08