BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 48 ErsteErste ... 39101112131415161723 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 480

Montenegro ist Unabhängig!

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 16.05.2006, 19:58 Uhr · 479 Antworten · 11.600 Aufrufe

  1. #121
    Mare-Car

    Re: Serbien ist selber für die Auflösung von SCG!!!

    Zitat Zitat von Šumadinac
    Zitat Zitat von Mare-Car
    Zitat Zitat von Šumadinac
    Die erste Karte ist eine SR Quelle oder bist du blind
    Lern lesen. Ich schrieb .gov.sr . Also, wenn es so ist, dnan zeige mir einfach eine .gov.sr quelle wo der "Sandzak" als ein festgelegtes Gebiet geführt wird. Wenn du im Recht bist wird das doch nicht so schwer sein, oder?

    Wenn du unseren Stammvater Stefan Nemanja nicht glaubst der die Grenze so eingerichtet hat dann bist du ein hoffnungsloser Fall und die Grenze kann kein serbischer Politiker ändern,da kann er unsere Raska-Oblast in Zlatiborski,Raski oder Pickasti Okrug teilen wie er will. sorry

    MfG
    Du sollst keine Phantasie Reden schwingen, du sollst mit Fakten kommen. Ich sehe keine Fakten von dir.
    Wenn Stefan Nemanja für dich Phantasie ist dann bist du kein Serbe.

    ps: was ist gov.sr :?:
    Fakten will ich sehen, keine Phantasiemärchen. Du erzählst mir hier die ganze Zeit irgendwelche Märchen. Wer soll Stefan nemanja sein? Welche Funktion hat er im Serbischen Staat? Ich warte auf deine fakten, bezüglich dessen, "Sandzak" wäre ein festgelegtes Gebiet. Desweiteren glaube ich du machst einen Fehler wenn du "Sandzak" mit Raska OBlast gleichsetzt, aber darum geht es gerade nicht, eins nach dem anderen. Bitte eine .gov.sr quelle die mir zeigt das "Sandzak" ein festgelegtes Gebiet ist.

    Tut mir leid, ich meinte natürlich sr.gov.yu. Das ist eine Seite der Serbischen Regierung. Wir warten.

  2. #122
    jugo-jebe-dugo

    Re: Serbien ist selber für die Auflösung von SCG!!!

    Zitat Zitat von Mare-Car
    Zitat Zitat von Šumadinac
    Zitat Zitat von Mare-Car
    Zitat Zitat von Šumadinac
    Die erste Karte ist eine SR Quelle oder bist du blind
    Lern lesen. Ich schrieb .gov.sr . Also, wenn es so ist, dnan zeige mir einfach eine .gov.sr quelle wo der "Sandzak" als ein festgelegtes Gebiet geführt wird. Wenn du im Recht bist wird das doch nicht so schwer sein, oder?

    Wenn du unseren Stammvater Stefan Nemanja nicht glaubst der die Grenze so eingerichtet hat dann bist du ein hoffnungsloser Fall und die Grenze kann kein serbischer Politiker ändern,da kann er unsere Raska-Oblast in Zlatiborski,Raski oder Pickasti Okrug teilen wie er will. sorry

    MfG
    Du sollst keine Phantasie Reden schwingen, du sollst mit Fakten kommen. Ich sehe keine Fakten von dir.
    Wenn Stefan Nemanja für dich Phantasie ist dann bist du kein Serbe.

    ps: was ist gov.sr :?:
    Fakten will ich sehen, keine Phantasiemärchen. Du erzählst mir hier die ganze Zeit irgendwelche Märchen. Wer soll Stefan nemanja sein? Welche Funktion hat er im Serbischen Staat? Ich warte auf deine fakten, bezüglich dessen, "Sandzak" wäre ein festgelegtes Gebiet. Desweiteren glaube ich du machst einen Fehler wenn du "Sandzak" mit Raska OBlast gleichsetzt, aber darum geht es gerade nicht, eins nach dem anderen. Bitte eine .gov.sr quelle die mir zeigt das "Sandzak" ein festgelegtes Gebiet ist.

    Tut mir leid, ich meinte natürlich sr.gov.yu. Das ist eine Seite der Serbischen Regierung. Wir warten.
    Srbo,Sandzak ist in dem Sinne kein festgelegten Gebiet da es bei uns in Okrug aufgeteilt ist.Aber jeder weiß was Raska-Oblast ist und was dazu gehört.Wieso sollten westliche Quellen davon berichten wie monte.-sandzak ect.

    Frag doch einfach dein Vater,ob Raska-Oblast ein festes Gebiet ist.


    Und du weißt nicht wer Stefan Nemanja ist :?: Du machst jetzt witze oder srbo :?:

    Also...

    1.Der Sandzak(serbische & monte) + Kosovo waren die ersten Siedlungsgebiete der Serben im 5/6 Jahrhunder.

    2.Diese Gebiet gehörten dann auch zum ersten Unabhängigen Königreich Serbien im Jahre 1168.

    3.Stefan Nemanja war der der dies ermöglichte in dem er stark genug war sich vom Byzantischen Reich zu trennen und unseren ersten Staat zu gründen(1168).

    Das heißt er ist der Vater des serbisches Staaten und dieser Nemanja legte diese historische Grenze fest die er Raska-Oblast nannte wie auf meiner Karte gezeigt.


    Stefan Nemanja:

  3. #123
    jugo-jebe-dugo

    REPUBLIK SERBIEN/REPUBLIKA SRBIJA !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Liebe Brüder und Schwestern.Ab Montag den 22.05.2006 werden wir endlich frei sein.Ich freue mich schon riesig.

    Nach 92 Jahren können wir endlich wieder sagen,Serbien ist Neu geboren,ohne den ganzen Jugo scheiß und anderen Republiken.

    Ich freue mich so endlich im TV bei jedem Fussballspiel,Wettbewerb oder sonstiges den Adler und die 4CCCC im TV zu sehen aber besonders im deutschen TV(die denken ja das CCCC ist radikal ).Wenn unsere Hymne "BOZE PRAVDE" im TV ertönt.Einen Pass im Haus zu haben wo Republika Srbija drauf steht mit unserem CCCC Adler vorne drauf.Habe ich noch nicht erlebt,wie auch.

    Bin zwar bisschen besofen aber krieg jetzt schon Gänsehaut wenn ich dran denke.


    SRBIJA

    Einwohner: 10,2 Mil

    Grösse: 88.361 km²

    Hauptstadt: Beograd (2 Mil Einwohner)

    Präsident: Boris Tadic

    Premier: Vojislav Kostunica

    Erste Unabhängigkeit: 1168

    Größte Städte:
    Beograd( 2 Mil),Novi Sad(400000),Nis(350000),Pristina(320000),Kragujeva c(220000),Subotica(170000),Smederevo(100000)

    Kurze Geschichte:

    -Serben siedelten sich im 5/6 Jahrhundert auf dem Gebiet des heutigen Südserbien und breiteten sich später bis nach Norden aus.
    -Ab dem 9 Jahrhundert genossen sie schon weitgehende Autonomie vom byzantischen Kaiser als sie von Byzanz aus zu Orthodoxen Christen wurden.
    -Ab 1168 erste Gründung des Unabhängigen Serbien durch Stefan Nemanja.
    -1355 Grossserbische Reich durch Car Dusan(von Beograd über Ost BiH,Dalmatien,Westbulgarien,gang Montenegro,gan Albanien,ganz FYROM über Thessaloniki fast bis AThen)
    -1389 die große Schlacht auf dem Kosovo Polje(Amselfeld) gegen die Osmanen,Serbien viel unter die osmanische Herrschaft,ab dem 15 Jahrhundert total.
    -19 Jahrhundert befreiten sie sich durch König Karadjordje/Obrenovic,1912 war ganz Serbien befreit.
    -Ab 1918 gehörte Serbien zum Königreich der Serben,Kroaten und Slowenen,ab 1921 zum Königreich Jugoslawien.
    -Ab 1945 zum komunistischen Jugoslawien unter Tito.
    -Ab 1991 zum sozialistischen Jugoslawien unter Milosevic zusammen mit Montenegro
    -Ab 2003 wurde der Name durch Zoran Djindjic in Serbien/Montenegro umgeändert.
    -Ab dem 22 Mai 2006 Unabhängige Republik Serbien-


    Fahne:


    Landkarte Serbiens:





    Am besten einer Postet noch den text unserer Hymne damit die die sie nicht auswendig wissen sie lernen sollen.Das ist ein muss :!: Am besten noch übersetzt in deutsch für die die es interesiert was da gesungen wird.

  4. #124

    Registriert seit
    24.04.2006
    Beiträge
    769
    Somit könntet ihr euch darum kümmern:

    DROHENDE ISOLATION

    Serbien stehen schwere Zeiten bevor, nicht nur wegen Montenegro und Kosovo. Es droht auch eine neuerliche internationale Isolierung. Die Verhandlungen über ein Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen mit der EU, dessen Beginn die Regierung vor kurzem noch als ihren grössten Erfolg gefeiert hatte, wurden bereits ausgesetzt. Solange sich der vom Uno-Kriegsverbrechertribunal gesuchte Ex-General Mladic in Freiheit befindet, wird sich daran nichts ändern.

    Die Lösung der serbischen nationalen Frage ist eine der Voraussetzungen für eine wirkliche Demokratisierung. Es ist deshalb wichtig, dass endlich Klarheit darüber besteht, wo die staatlichen Grenzen Serbiens verlaufen. Dann könnte die Regierung den gewaltigen politischen Problemen im Innern mehr Aufmerksamkeit schenken. Dazu gehört vor allem auch die Frage des Staatsaufbaus, der Stellung der ethnisch gemischten früheren autonomen Provinz Vojvodina und des muslimisch geprägten Sandschak Novi Pazar. Gerade in der Vojvodina wird der Ruf nach mehr Autonomie lauter, nicht nur bei der ungarischen Minderheit, sondern auch unter der alteingesessenen serbischen Bevölkerung. Die Gefahr eines weiteren Zerfalls ist keineswegs gebannt. Serbien hat zudem bis heute keine neue Verfassung, noch immer ist jene aus der Zeit Milosevics in Kraft.

    Serbien krankt vor allem daran, dass der Bruch mit dem alten Regime bald sechs Jahre nach der Entmachtung Milosevics noch immer nicht wirklich vollzogen ist. Das zeigt der Fall Mladic. Ministerpräsident Kostunica verkörpert in den Augen seiner Gegner diese Kontinuität. Nur wenn es gelingt, die Armee, die Geheim- und Sicherheitsdienste sowie die Polizei vollständig unter demokratische Kontrolle zu stellen, kann Serbien den langen Schatten Milosevics hinter sich lassen. Dazu müssten die chronisch zerstrittenen demokratischen und proeuropäischen Kräfte jedoch endlich am gleichen Strick ziehen. Traurig ist, dass vor allem Kostunica ganz offensichtlich die Bereitschaft dazu fehlt, obschon für Serbien sehr viel auf dem Spiel steht.
    Also die wirklichen Probleme des Landes.

  5. #125
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Tigri
    Somit könntet ihr euch darum kümmern:

    DROHENDE ISOLATION

    Serbien stehen schwere Zeiten bevor, nicht nur wegen Montenegro und Kosovo. Es droht auch eine neuerliche internationale Isolierung. Die Verhandlungen über ein Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen mit der EU, dessen Beginn die Regierung vor kurzem noch als ihren grössten Erfolg gefeiert hatte, wurden bereits ausgesetzt. Solange sich der vom Uno-Kriegsverbrechertribunal gesuchte Ex-General Mladic in Freiheit befindet, wird sich daran nichts ändern.

    Die Lösung der serbischen nationalen Frage ist eine der Voraussetzungen für eine wirkliche Demokratisierung. Es ist deshalb wichtig, dass endlich Klarheit darüber besteht, wo die staatlichen Grenzen Serbiens verlaufen. Dann könnte die Regierung den gewaltigen politischen Problemen im Innern mehr Aufmerksamkeit schenken. Dazu gehört vor allem auch die Frage des Staatsaufbaus, der Stellung der ethnisch gemischten früheren autonomen Provinz Vojvodina und des muslimisch geprägten Sandschak Novi Pazar. Gerade in der Vojvodina wird der Ruf nach mehr Autonomie lauter, nicht nur bei der ungarischen Minderheit, sondern auch unter der alteingesessenen serbischen Bevölkerung. Die Gefahr eines weiteren Zerfalls ist keineswegs gebannt. Serbien hat zudem bis heute keine neue Verfassung, noch immer ist jene aus der Zeit Milosevics in Kraft.

    Serbien krankt vor allem daran, dass der Bruch mit dem alten Regime bald sechs Jahre nach der Entmachtung Milosevics noch immer nicht wirklich vollzogen ist. Das zeigt der Fall Mladic. Ministerpräsident Kostunica verkörpert in den Augen seiner Gegner diese Kontinuität. Nur wenn es gelingt, die Armee, die Geheim- und Sicherheitsdienste sowie die Polizei vollständig unter demokratische Kontrolle zu stellen, kann Serbien den langen Schatten Milosevics hinter sich lassen. Dazu müssten die chronisch zerstrittenen demokratischen und proeuropäischen Kräfte jedoch endlich am gleichen Strick ziehen. Traurig ist, dass vor allem Kostunica ganz offensichtlich die Bereitschaft dazu fehlt, obschon für Serbien sehr viel auf dem Spiel steht.
    Also die wirklichen Probleme des Landes.
    Weißt du was,langsam geht mir dieses scheiß EU Gelaber auf dem Sack,wir scheißen drauf man :!: :!: :!: ko jebe EU.

  6. #126

    Registriert seit
    24.04.2006
    Beiträge
    769
    Zitat Zitat von Šumadinac
    Weißt du was,langsam geht mir dieses scheiß EU Gelaber auf dem Sack,wir scheißen drauf man :!: :!: :!: ko jebe EU.
    Ja schon, aber ihr habt die Wahl, die Wahl euren "Helden" zu behalten oder den Anschluss an Europa haben.

  7. #127

    Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    3.160

    Re: REPUBLIK SERBIEN/REPUBLIKA SRBIJA !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Zitat Zitat von Šumadinac
    Nach 92 Jahren können wir endlich wieder sagen,Serbien ist Neu geboren,ohne den ganzen Jugo scheiß und anderen Republiken.

    Mich würde ein Serbien-Montenegro zwar auch nicht stören aber so ist es auch gut.

  8. #128
    Avatar von Veliki_Dzon

    Registriert seit
    09.10.2004
    Beiträge
    880
    ach komm eigentlich vermisst ihr montenegro jez schon

  9. #129

    Registriert seit
    15.03.2006
    Beiträge
    1.142
    Deki du hast mich enttäuscht ohne CG ist das ein leben wie ohne Sonne deswegen NE!

  10. #130
    Avatar von Dobričina

    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    10.910
    SCG-Kralj, heute wirst du deinen nick umändern müssen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 03:36
  2. Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 06.06.2006, 19:14
  3. Montenegro noch nicht ganz Unabhängig!
    Von BitterSweet im Forum Politik
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 24.05.2006, 07:52
  4. Montenegro ist Unabhängig, na und
    Von Ivo2 im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.05.2006, 23:18
  5. Premier Djukanovic: "Montenegro im Frühjahr unabhängig&
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 20.09.2005, 18:56