BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 30 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 296

Multikulti-Griechenland?

Erstellt von Schreiber, 14.10.2008, 13:57 Uhr · 295 Antworten · 8.280 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795

    Multikulti-Griechenland?

    Seit der Gründung des neugriechischen Staates waren die neugriechischen Politiker darum bemüht, aus dem ethnischen Flickenteppich einen homogenen Nationalstaat zu machen. Minderheiten wurden assimiliert, umgesiedelt oder zu Gyros verarbeitet. So kam es dazu, dass noch in den 80er Jahren Griechenland ein Land ohne sichtbare Minderheiten war. Jeder stolze Neuhellene konnte stolz vor der reinen Flagge salutieren, ohne einen Gedanken an eine Spaltung der Nation zu verlieren. Doch seitdem Griechenland wirtschaftlich nach Westeuropa aufgeschlossen hat, wird es von einem Auswanderungs- immer mehr zu einem Einwanderungsland. Vor allen Dingen Albaner zieht es als stolze Gastarbeiter dorthin. Aber auch andere Menschen, Flüchtlinge und wohlstandshungrige Afrikaner strömen nach Griechenland. Von den einen als kulturelle, sexuelle und wirtschaftliche Bereicherung freudig empfangen, sind sie für stolze nationale Neugriechen auch Anlass zur Sorge. Wird Griechenland also zu einer multikulturellen Gesellschaft, zu einem Vielvölkerstaat? Und wie würdet ihr das finden?

    Keine Sorge, wir sind hier unter uns, ihr könnt frei sprechen. Vertraut mir.

  2. #2
    Opala
    Würdest du bitte aufhören den begriff "neugrieche" "neuhellene" zu benutzen,
    Grieche ist Grieche,grade als Türke sollte man sich mit einer solcher Wortwahl zurückhalten...

  3. #3

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Zitat Zitat von Opala Beitrag anzeigen
    Würdest du bitte aufhören den begriff "neugrieche" "neuhellene" zu benutzen,
    Grieche ist Grieche,grade als Türke sollte man sich mit einer solcher Wortwahl zurückhalten...
    Wieso? Türken waren immer Türken, da hat es nie eine Kampagne gegeben, irgendwelchen Zigeunern eine neuzusammengebastelte Sprache einzutrichtern.

  4. #4
    Opala
    Zitat Zitat von Schreiber Beitrag anzeigen
    Wieso? Türken waren immer Türken, da hat es nie eine Kampagne gegeben, irgendwelchen Zigeunern eine neuzusammengebastelte Sprache einzutrichtern.
    Welche Zigeuner? wie redest du überhaupt?

  5. #5

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Zitat Zitat von Opala Beitrag anzeigen
    Welche Zigeuner? wie redest du überhaupt?
    Ist doch egal. Halte dich bitte ans Thema. Und das lautet "Multi-Kultugriechenland?"

  6. #6
    Arvanitis
    Zum Glück ist in meinem schönen Epirus nicht davon zu merken.

  7. #7

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Zum Glück ist in meinem schönen Epirus nicht davon zu merken.
    Wieso? Habe gehört dort soll es eine albanische Mehrheit geben?

  8. #8

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Opala Beitrag anzeigen
    Würdest du bitte aufhören den begriff "neugrieche" "neuhellene" zu benutzen,
    Grieche ist Grieche,grade als Türke sollte man sich mit einer solcher Wortwahl zurückhalten...

    Der Begriff "Neu-Grieche" bzw. "Neu-Hellene" hat durchaus seine Berechtigung.

    Selbst die Stammväter der hellenischen Unabhängigkeitsbewegung, die zum Aufstand gegen das Osmanat führte, sprachen sehr gerne diesen Begriff an, um die Trennung und Unterschied zum Romios (Römer), also dem orthodoxen Knecht aus der Byzantinischen Zeit, besonders hervorzuheben.

  9. #9
    Arvanitis
    Zitat Zitat von Schreiber Beitrag anzeigen
    Wieso? Habe gehört dort soll es eine albanische Mehrheit geben?
    Die Albaner leben dort mit den Griechen zusammen . Auch in den Dörfern. Es wird aufgrund der Wirtschaftslage nicht unbedingt von afrikanischen oder arabischen Flüchtlingen aufgesucht. Die sind zum Großteil in Athen und Thessaloniki zu finden.
    Ich weiß nicht was ich davon halten soll . Jedoch bezweifle ich dass die Einwanderer die griechische Kultur unterwandern können , so wie es in den deutschen Ländern der Fall ist , wo sich die ehrenlosen Leute von irgendwelchem Pack täglich demütigen lassen ohne in der Lage sein sich zu wehren.

  10. #10

    Registriert seit
    14.03.2008
    Beiträge
    5.790

    Reden

    Zitat Zitat von Schreiber Beitrag anzeigen
    Seit der Gründung des neugriechischen Staates waren die neugriechischen Politiker darum bemüht, aus dem ethnischen Flickenteppich einen homogenen Nationalstaat zu machen. Minderheiten wurden assimiliert, umgesiedelt oder zu Gyros verarbeitet. So kam es dazu, dass noch in den 80er Jahren Griechenland ein Land ohne sichtbare Minderheiten war. Jeder stolze Neuhellene konnte stolz vor der reinen Flagge salutieren, ohne einen Gedanken an eine Spaltung der Nation zu verlieren. Doch seitdem Griechenland wirtschaftlich nach Westeuropa aufgeschlossen hat, wird es von einem Auswanderungs- immer mehr zu einem Einwanderungsland. Vor allen Dingen Albaner zieht es als stolze Gastarbeiter dorthin. Aber auch andere Menschen, Flüchtlinge und wohlstandshungrige Afrikaner strömen nach Griechenland. Von den einen als kulturelle, sexuelle und wirtschaftliche Bereicherung freudig empfangen, sind sie für stolze nationale Neugriechen auch Anlass zur Sorge. Wird Griechenland also zu einer multikulturellen Gesellschaft, zu einem Vielvölkerstaat? Und wie würdet ihr das finden?

    Keine Sorge, wir sind hier unter uns, ihr könnt frei sprechen. Vertraut mir.

Seite 1 von 30 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mehr Unterstützung für Muslime bei Multikulti
    Von Styria im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.11.2010, 20:03
  2. Tohuwabohu statt Multikulti
    Von Styria im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 29.09.2010, 14:27
  3. Schmerzvoller Abschied vom Multikulti
    Von John Wayne im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 23:45
  4. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 08:36
  5. Wie findet ihr Multikulti?
    Von USER01 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.08.2006, 18:38