BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 15 von 29 ErsteErste ... 511121314151617181925 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 286

Die multikulturelle Prognose für Europa

Erstellt von dragonfire, 07.01.2013, 22:31 Uhr · 285 Antworten · 7.645 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von Buntovnik

    Registriert seit
    31.03.2012
    Beiträge
    2.826
    Und wenn. Ist das ein problem? Nationen gehen und kommen, sind sowieso ein Auslaufmodel..

  2. #142
    Kejo
    Offenbar passen Einwanderer ihre Fertilität überraschend schnell dem Land an, in dem sie aufgenommen wurden. Nadja Milewski von der Universität Rostock hat zum Beispiel herausgefunden, dass Migrantinnen der zweiten Generation sich beim Kinderkriegen schon deutlich von ihren Eltern unterscheiden. Sie bekommen wesentlich später und deutlich seltener Nachwuchs. "Das Fertilitätsverhalten in der zweiten Generation von Migranten ähnelt mehr dem der Deutschen als dem der Elterngeneration", lautet Milewskis Bilanz.
    Geburtenrate unter Migranten - Die Kopftuch-Legende - Politik - Süddeutsche.de


    Schieb die Panik.

  3. #143
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Kejo Beitrag anzeigen
    Für dich, Herr Schlaumeier.



    Komisch, wie kann es sein, dass muslimische Migrantenfrauen plötzlich gebildeter sind als Kanadierinnen? Ich hoffe, dein Weltbild fällt nicht in sich zusammen.
    Kanada, Skandinavien etc sind in allem etwas anders als Westeuropa, dort herrscht eine ganz andere Einwanderungspolitik. Hier in Deutschland hinken die Frauen leider noch etwas hinterher, jedenfalls die schlechter integrierten.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Legenda1 Beitrag anzeigen
    Und wenn. Ist das ein problem? Nationen gehen und kommen, sind sowieso ein Auslaufmodel..
    Dein Wort in Titos Ohr

  4. #144
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Zitat Zitat von Prekë Kuçi Beitrag anzeigen
    bleiben also noch ca. 43 Jahre bis dahin

    PS: wir haben 2013
    Es tut mir leid, dich enttäuschen zu müssen. Aber seit das Land sich etwas wirtschaftlich stabilisiert hat und es aus dem dafür seit 2005 eingerichteten und vorgesehenen Nationalen Fond mehr Familienförderung, ab dem zweiten und insbesondere dritten Kind aufwarts gibt, konnte sich generell die Geburtenrate und Gesamtbevölkerungszahl stabilisieren. Seit 2010 oder so wenigstens zeigen die Geburtsstatistiken einen leichten Aufwärtstrend. Abgesehen davon gibt es merkliche Zuwanderung aus v.a. postsowjetischem Raum ebenso wie die Tatsache, dass die Auswanderung, die ja in den 90ern recht merklich war, eingedämmt werden konnte. Und es sogar ein zumindest teils erfolgreiches Programm zur Rückholung von Auslandsrussen gibt. Tut mir sehr leid. Das demografische Problem ist damit zwar nicht aus der Welt. Aber in diesen Zahlenspielereien, was in 40 Jahren sein wird, sind viele Faktoren nicht eingerechnet, konnen sie auch nicht. Und deshalb bleiben sie Spekulation.

  5. #145

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Ja aber die sind doch deiner Meinung nach wegen Kopftuch auch schlecht integriert. Ich kenne nicht viele solcher, aber die paar, die ich kenne, sind richtig tough. Da kann auch keiner ankommen nach dem Motto "Yo ich hab rumgehurt, aber dich heirate ich jetzt, weil du Jungfrau bist". Die kriegen hochkant Arschtritt, das mag ich an diesen Frauen Aber der Schlüssel zu all diesen Sachen funktioniert über Bildung. Das Besuchen von Bildungsinstitutionen führt zum interkulturellen Austausch, zur Vermittlung der Werte des Gastgeberlandes. Sprich, diese Frauen nehmen gewisse Gastgeberwerte an, haben aber auch noch ihre heimatlichen Werte, quasi eine Mischung. Eine Frau, die man daheim hält und von der Schule nimmt, die wird zum Opfer. Und Opfer wirklich im Sinne von Opfer, nicht das beleidigende "Opfer".
    wo sind die geboren?


    Zitat Zitat von Kejo Beitrag anzeigen
    Komisch, wie kann es sein, dass muslimische Migrantenfrauen plötzlich gebildeter sind als Kanadierinnen? Ich hoffe, dein Weltbild fällt nicht in sich zusammen.
    da fällt nix zusammen. kanada ist wie die usa ein einwanderungsland, das bedeutet geringe soziale standards, hohe eigeninitiative des einzelnen. in diesen ländern kann es sich der pascha einfach nicht leisten seine frau zu hause bei den kindern einzusperren.

  6. #146

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    2.948
    Dragon ist gesperrt, thread kann also geschloßen werden^^

  7. #147
    Kejo
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Kanada, Skandinavien etc sind in allem etwas anders als Westeuropa, dort herrscht eine ganz andere Einwanderungspolitik. Hier in Deutschland hinken die Frauen leider noch etwas hinterher, jedenfalls die schlechter integrierten.
    Nicht nur Kanada und Skandinavien. Auch Australien, wo die Kinder der türkischen Gastarbeiter heute öfter das Abitur schaffen als die europäischen Australier. Mit der Religion hat das also scheinbar wenig zu tun.

  8. #148
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    wo sind die geboren?
    Alle in Deutschland, es sind 3. Bei allen dreien sind die Mütter auch berufstätig. Sprich, schon vorgelebt bekommen, dass Frauen auch arbeiten sollen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Kejo Beitrag anzeigen
    Nicht nur Kanada und Skandinavien. Auch Australien, wo die Kinder der türkischen Gastarbeiter heute öfter das Abitur schaffen als die europäischen Australier. Mit der Religion hat das also scheinbar wenig zu tun.
    Du weißt, dass ich überhaupt nicht über Religion diskutiere Kultur ist doch kein Alleinprodukt von Religion. Sonst hat Wayne mit seiner Begründung für dieses Phänomen Recht, das ganze Umfeld dort erlaubt schon gar nicht, dass ich auf meinem Arsch hocke und allein den Haushalt schmeiße.

  9. #149

    Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    dazu bedarf es ein mindestmaß an bildung und an deutschkenntnissen. wenn aber für die mädchen das alles unwichtig ist sie mit 18 verheiratet werden, dann wird die gruppe halt nie am wohlstand teilhaben...
    Ziemlich klischeehaft....
    Also ich hab ein ganz anderes Bild von den Muslimen in Deutschland.

  10. #150
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Unabhängiges System Beitrag anzeigen
    Ziemlich klischeehaft....
    Also ich hab ein ganz anderes Bild von den Muslimen in Deutschland.
    manchmal wirkst du leicht schizophren oft genug hast du schließlich Muslime kritisiert. Aber ich finde, dass es da auch erhebliche Unterschiede zwischen Männern und Frauen geben kann.

Ähnliche Themen

  1. Frankfurt am Main - Das multikulturelle Manhatten in Europa
    Von Mastakilla im Forum Balkan-Diasporastädte
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 02.11.2017, 01:02
  2. Eurovision Prognose
    Von DerTherapeut im Forum Musik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 20:03
  3. Prognose 2008
    Von Perun im Forum Rakija
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.01.2008, 21:36
  4. Multikulturelle Schweiz und Demokratie
    Von Zurich im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 20.10.2007, 01:36
  5. Die Bild Prognose für die WM
    Von lazar im Forum Sport
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.11.2005, 02:39