BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 26 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 259

muslime protestieren in Athen

Erstellt von MIC SOKOLI, 23.05.2009, 13:35 Uhr · 258 Antworten · 7.951 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391

    muslime protestieren in Athen

    Muslime liefern sich in Athen Schlacht mit Polizei - Politik - AOL Nachrichten

    In der griechischen Hauptstadt Athen ist es zu schweren Ausschreitungen gekommen. Ein Protestzug von hunderten Muslimen schlug in einen Gewaltausbruch um, bei dem Steine auf Polizisten flogen und Autos zerstört wurden. Hintergrund der Vorfälle ist die angebliche Schändung eines Korans durch einen Polizisten.

    Bei Zusammenstößen mit aufgebrachten Muslimen hat die griechische Polizei in Athen mehrere Dutzend Menschen festgenommen. Hunderte muslimische Migranten hatten zuvor gegen Polizeibrutalität und die angebliche Beleidigung des Korans durch einen Beamten protestiert.

    Der Polizist hatte nach Darstellung der Muslim-Union Griechenlands bei einer Kontrolle vor zwei Tagen einen Koran bei einem Syrer gefunden, zerrissen und zu Boden geworfen haben. Der Beamte soll außerdem auf dem Buch herumgetrampelt sein.

    Die Polizei dementierte dies. Der Polizist habe im Rahmen einer Drogenfahndung bei einem Verdächtigen ein mit Isolierband verklebtes Päckchen gefunden. Beim Öffnen des Pakets habe der Beamte einige Papiere mit arabischen Schriftzügen gefunden – ohne deren Inhalt zu erkennen.

    Die aufgebrachten Muslime warfen in Athen Steine und Latten auf die Polizei. Zudem zerstörten sie mehrere Ampeln und Bushaltestellen. Die Polizei setzte Tränengas ein. Anschließend zogen hunderte Migranten, darunter viele Pakistaner und Afghanen, durch die Straßen der westlichen Stadtteile von Athen, zerstörten dabei mehrere Autos und zündeten Reifen an. Die Polizei nahm unter Einsatz von Schlagstöcken Dutzende Migranten fest, wie das Fernsehen zeigte. Es soll auch Verletzte gegeben haben.

    Bereits am Donnerstag war es zu gewaltsamen Zusammenstößen mit Polizisten gekommen, als rund 1500 Menschen laut Polizei durch das Arbeiterviertel Kypseli zogen und gegen den Umgang mit dem Koran protestierten.

    Der Umgang mit Einwanderern ist in Griechenland schon länger ein Problem. Tausende illegale Migranten kommen jedes Jahr ins Land in der Hoffnung, in Europa ein neues Leben anfangen zu können. Viele von ihnen leben ohne Job und werden häufig wegen kleiner Vergehen verhaftet.

    Nach Angaben des griechischen Innenministeriums wurden im vergangenen Jahr 146.337 illegale Einwanderer festgenommen; 57.000 von ihnen seien über die Türkei eingereist. Insgesamt schätzen die griechischen Behörden die Zahl der illegalen Einwanderer im Land auf rund 250.000.

    Zuletzt aktualisiert: Samstag, 23. Mai 2009, 11:27 Uhr

  2. #2

    Registriert seit
    27.06.2006
    Beiträge
    695
    mir gehen diese ganzen moslemischen eiwanderer aus arabien pakistan türkei und solche ländern aufm sack die gehören einfach nicht nach europa und passen auch nicht hier hin die sollten sich klarmachen das griechenland ein christliches land ist und das sie nur gäste sind verdammte scheisse ich hoffe das son pack nicht auch noch ins albanische lande kommt

  3. #3
    Lance Uppercut
    Das ist doch nur ein Buch.

  4. #4
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von TanushTopia Beitrag anzeigen
    mir gehen diese ganzen moslemischen eiwanderer aus arabien pakistan türkei und solche ländern aufm sack die gehören einfach nicht nach europa und passen auch nicht hier hin die sollten sich klarmachen das griechenland ein christliches land ist und das sie nur gäste sind verdammte scheisse ich hoffe das son pack nicht auch noch ins albanische lande kommt
    Das hast du zwar jetzt krass gesagt, aber ich gebe dir da schon Recht.
    Man muss aber auch erwähnen, dass es viele (wenn nicht sogar sehr viele) Moslems gibt, die nicht so fanatisch und assozial sind.

  5. #5

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.153
    Albaner haben in dieser Demo nicht teilgenommen!

  6. #6

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    Muslime liefern sich in Athen Schlacht mit Polizei - Politik - AOL Nachrichten

    In der griechischen Hauptstadt Athen ist es zu schweren Ausschreitungen gekommen. Ein Protestzug von hunderten Muslimen schlug in einen Gewaltausbruch um, bei dem Steine auf Polizisten flogen und Autos zerstört wurden. Hintergrund der Vorfälle ist die angebliche Schändung eines Korans durch einen Polizisten.

    Bei Zusammenstößen mit aufgebrachten Muslimen hat die griechische Polizei in Athen mehrere Dutzend Menschen festgenommen. Hunderte muslimische Migranten hatten zuvor gegen Polizeibrutalität und die angebliche Beleidigung des Korans durch einen Beamten protestiert.

    Der Polizist hatte nach Darstellung der Muslim-Union Griechenlands bei einer Kontrolle vor zwei Tagen einen Koran bei einem Syrer gefunden, zerrissen und zu Boden geworfen haben. Der Beamte soll außerdem auf dem Buch herumgetrampelt sein.

    Die Polizei dementierte dies. Der Polizist habe im Rahmen einer Drogenfahndung bei einem Verdächtigen ein mit Isolierband verklebtes Päckchen gefunden. Beim Öffnen des Pakets habe der Beamte einige Papiere mit arabischen Schriftzügen gefunden – ohne deren Inhalt zu erkennen.

    Die aufgebrachten Muslime warfen in Athen Steine und Latten auf die Polizei. Zudem zerstörten sie mehrere Ampeln und Bushaltestellen. Die Polizei setzte Tränengas ein. Anschließend zogen hunderte Migranten, darunter viele Pakistaner und Afghanen, durch die Straßen der westlichen Stadtteile von Athen, zerstörten dabei mehrere Autos und zündeten Reifen an. Die Polizei nahm unter Einsatz von Schlagstöcken Dutzende Migranten fest, wie das Fernsehen zeigte. Es soll auch Verletzte gegeben haben.

    Bereits am Donnerstag war es zu gewaltsamen Zusammenstößen mit Polizisten gekommen, als rund 1500 Menschen laut Polizei durch das Arbeiterviertel Kypseli zogen und gegen den Umgang mit dem Koran protestierten.

    Der Umgang mit Einwanderern ist in Griechenland schon länger ein Problem. Tausende illegale Migranten kommen jedes Jahr ins Land in der Hoffnung, in Europa ein neues Leben anfangen zu können. Viele von ihnen leben ohne Job und werden häufig wegen kleiner Vergehen verhaftet.

    Nach Angaben des griechischen Innenministeriums wurden im vergangenen Jahr 146.337 illegale Einwanderer festgenommen; 57.000 von ihnen seien über die Türkei eingereist. Insgesamt schätzen die griechischen Behörden die Zahl der illegalen Einwanderer im Land auf rund 250.000.

    Zuletzt aktualisiert: Samstag, 23. Mai 2009, 11:27 Uhr
    Aiy wenns ihnen nicht passt, sollen die abziehen.

    Wo leben die Muslime denn mal überhaupt friedlich?
    Und das mit den Illegalen Einwanderern: Hahaha, die wandern illegal ein und denken, die können sich ein schönes Leben machen bei uns. Sollen sich mal aus unsrem schönen Land verpissen und zurück nach Asien gehen. Da, wo die herkommen.

  7. #7

    Registriert seit
    27.06.2006
    Beiträge
    695
    Zitat Zitat von kiko Beitrag anzeigen
    Das hast du zwar jetzt krass gesagt, aber ich gebe dir da schon Recht.
    Man muss aber auch erwähnen, dass es viele (wenn nicht sogar sehr viele) Moslems gibt, die nicht so fanatisch und assozial sind.

    also ich lebe hier in berlin und kann dir sagen das die meisten von denen asozial sind kein wunder das wegen denen alle auch die moslems aus bosnien und kosovo, albanien für solche menschen halten

  8. #8
    phαηtom
    Zitat Zitat von TanushTopia Beitrag anzeigen
    mir gehen diese ganzen moslemischen eiwanderer aus arabien pakistan türkei und solche ländern aufm sack die gehören einfach nicht nach europa und passen auch nicht hier hin die sollten sich klarmachen das griechenland ein christliches land ist und das sie nur gäste sind verdammte scheisse ich hoffe das son pack nicht auch noch ins albanische lande kommt
    na da hagelt's gleich Verwarnungen, inklusive den Dankesagern.

  9. #9

    Registriert seit
    27.06.2006
    Beiträge
    695
    Zitat Zitat von Balkanese Beitrag anzeigen
    Albaner haben in dieser Demo nicht teilgenommen!

    Wozu auch albaner sind nicht sone asoziale penner wie die

  10. #10
    SarayBosna
    Zitat Zitat von TanushTopia Beitrag anzeigen
    mir gehen diese ganzen moslemischen eiwanderer aus arabien pakistan türkei und solche ländern aufm sack die gehören einfach nicht nach europa und passen auch nicht hier hin die sollten sich klarmachen das griechenland ein christliches land ist und das sie nur gäste sind verdammte scheisse ich hoffe das son pack nicht auch noch ins albanische lande kommt
    Ich dachte in Greichenland seien Religion und Staat voneinander getrennt

Seite 1 von 26 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Albanische Muslime in Struga (Mazedonien) protestieren!
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 02.02.2012, 17:00
  2. Kirgisen protestieren gegen US-Luftwaffenbasis
    Von Friedrich der Große im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 14:42
  3. Kriegsveteranen protestieren in Zagreb
    Von Šaban im Forum Politik
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 27.12.2009, 16:28
  4. Serben protestieren mal wieder ...
    Von Dardania im Forum Politik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.09.2009, 21:51
  5. Albaner Mazedoniens protestieren heute
    Von Besa Besë im Forum Politik
    Antworten: 181
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 23:45