BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 26 ErsteErste ... 2891011121314151622 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 259

muslime protestieren in Athen

Erstellt von MIC SOKOLI, 23.05.2009, 13:35 Uhr · 258 Antworten · 7.933 Aufrufe

  1. #111
    Vincent Vega
    das problem in griechenland ist wahrscheinlich ähnlich wie in anderen ländern europas.
    dieses problem nennt sich integration. viele muslime sind, aus welchen gründen auch immer, nicht bereit sich der kultur in der sie leben anzupassen.
    die folge dieser "fremdheit" für die europäer letzlich ein mißtrauen gegenüber alles was mit dem islam zu tun hat.
    bietet dann letzlich auch leider dann zulauf für rassismus und fremdenfeindlichkeit...

  2. #112
    Absent
    Zitat Zitat von duh Beitrag anzeigen
    Du hast mich falsch verstanden.

    Viele Muslime (vor allem Araber und Türken) erlauben es ihren Schwestern nicht was mit Christen anzufangen. Da war nichts mit Verwandschaft.

    Daneben war mein Beitrag im diesen Sinne gerichtet, weil du ja meintest wegen solchen wie diesen HrvatoNo1 waren die Bosniaken auf Türkischer seite, so meinte ich eben, dass ich auch Gründe hätte nicht auf Muslimischer seite zu sein bzw. gegen Bosniaken, denn du kennst anscheind nicht solche Muslime ich aber leider schon, und leider sogar einheimische.

    Verstehst du?
    Achso ^^
    Ich hab auch nichts gegen Kroaten ich hab auch ein Paar Kroatische Freunde sind voll Verrückt^^

    Ach ja und das das die Muslime euch Schweine Nennen usw. das kann doch nicht sein oder .
    Ich weis bei uns hat man Respekt genug, da sie uns aufgenommen haben sie nicht zu Beleidigen oder Anzurempeln usw.
    Sogar bei einem Streit oder Schlägerei würde ich niemals solche Ausdrücke benutzen.
    Da sie uns Aufgenommen haben als keiner uns wollte.

    Oder wir sind einfach Gut Integriert .( Der grösste Teil^^)

  3. #113
    El Greco
    Was erwatet man wenn man sich in ein Land illegeal aufhält? das man akzeptiert wird? wohl kaum

    Sie kommen illegal und verlangen Moscheen und so eine zeug das ist so nicht möglich sie müssen sich an die kultur Griechenlands anpassen und nicht die Griechen an ihre. Das ist in jeden anderen Land genauso.

    Für diese anpassung muss natürlich der Staat auch helfen das ist klar!

  4. #114
    Absent
    Zitat Zitat von El Greco Beitrag anzeigen
    Was erwatet man wenn man sich in ein Land illegeal aufhält? das man akzeptiert wird? wohl kaum

    Sie kommen illegal und verlangen Moscheen und so eine zeug das ist so nicht möglich sie müssen sich anpassen an die kultur Griechenlands anpassen und nicht die Griechen in ihre. Das ist in jeden anderen Land genauso.

    Für diese anpassung muss natürlich der Staat auch helfen das ist klar!
    Ich finde auch man sollte sich Integrieren aber was dieser Polizist getan hat war nicht schön.
    Und wie ich immer sage die sich nicht benehmen wollen Abschieben egal aus welchem Land.

  5. #115
    Avatar von Ottoman

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    5.958
    Der Rassismus in Griechenland hat unkontrollierbare dimensionen angenommen.
    Wir haben ja letztes jahr gesehen zu was die griechische Polizei im stande ist, ich verstehe diese Humana griechen hier nicht die diese brutale tat der Polzisten befürworten, man sollte diese Polizisten abschieben.

    Die schuld immer auf andere schieben das ist einfach. Was machen wir denn mit den Kommunisten,die samt alle Griechen sind letztes jahr das land in ein Flammen inferno verwandelt haben, auch abschieben? Lachhafte ausreden..

  6. #116

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    Der Rassismus in Griechenland hat unkontrollierbare dimensionen angenommen.
    Wir haben ja letztes jahr gesehen zu was die griechische Polizei im stande ist, ich verstehe diese Humana griechen hier nicht die diese brutale tat der Polzisten befürworten, man sollte diese Polizisten abschieben.

    Die schuld immer auf andere schieben das ist einfach. Was machen wir denn mit den Kommunisten,die samt alle Griechen sind letztes jahr das land in ein Flammen inferno verwandelt haben, auch abschieben? Lachhafte ausreden..

    In was üben Sie sich bei diesem Posting ein, User Ottoman?
    Leichte Schelte gegen ein Land, zwar fehlend, doch weiterhin das Führungsland im Südosten Europas?

  7. #117
    Avatar von Ottoman

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    5.958
    Ein Führungsland der Spannungen erzeugt und seine Minderheiten auf brutalste art und weise unterdrückt und auf andere mit dem finger zeigt.

    Tolles Führungsland..Wie ich sehe sind die Griechen meister darin Ihre Lager unter schutz zu nehmen egal ob sie in recht oder unrecht sind, warum verurteilt ihr das nicht einfach wie ihr das bei anderen ländern tut.

    Abschieben....

  8. #118

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    in griechenland heißt es doch immer:
    ich, wir, unsere, meine, mein...

  9. #119
    Opala
    Ich finds einfach nur Toll wie sich die nicht Griechen Tag für Tag mit meinem Land beschäftigen .

  10. #120

    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    2.588
    Zitat Zitat von duh Beitrag anzeigen
    Die Arbaber taten dies aber nicht? Wie sieht es mit der ersten islamischen Expansion aus?

    In der Gechichte kann keiner wirklich was dem anderen vorwerfen.



    Das hier viele übertreiben ist ja normal. Aber es wird von beiden Seiten übertrieben die einen tun so alles gäbe es in bestimmten Kreisen keine besonderen Probleme und die anderen machen daraus gleich das Ende des Abendlandes.
    Du willst also geschichtliche Zustände im 7. jahrhundert mit denen des 19. Jahrhunderts vergleichen?
    Selbst die Eroberung der iberischen Halbinsel lässt sich nicht mit der Kolonialisierung Amerikas oder der Zentralafrikas vergleichen.
    Ich erinnere auch, dass es bei der Ausbreitung des Islams in der Welt so eine Erscheinung in Europa, wie z.B. den 30-Jährigen Krieg nie gab.

    Ich möchte hier auch keine Vorwürfe machen - da sich - wie Du ganz rchtig feststellst - ein geschichtliches Ereignis nicht mit einem anderen vergleichen lässt.


    Du verstehst dieses Prinzip wie man erfreulicher Weise sehen kann sehr gut - Andere hier in diesem Forum leider nicht.



    Ich finde es bedenklich wenn heute mit den Begriffen Demokratie und abendländischen Werte inflationär getextet wird und man sich höchst undemokratisch und unfreiheitlich und unaufgeklärt Andersdenkenden und Andersgläubigen entgegenstellt und zudem genau diese Feindbilder, mitsamt der Rhetorik des 19. Jahrhunderts bedient.

    Um was zu tun?
    Einer angebliche Invasion des Islams in diesem Falle entgegen zu treten.
    Mit welchen Mitteln die welchen Zweck heiligen sollen?
    Den Schutz von Werten in dem man sich genau des Gegenteils bedient?

    Nein - solche Mittel können durch keinen Zweck geheiligt werden.

Ähnliche Themen

  1. Albanische Muslime in Struga (Mazedonien) protestieren!
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 02.02.2012, 17:00
  2. Kirgisen protestieren gegen US-Luftwaffenbasis
    Von Friedrich der Große im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 14:42
  3. Kriegsveteranen protestieren in Zagreb
    Von Šaban im Forum Politik
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 27.12.2009, 16:28
  4. Serben protestieren mal wieder ...
    Von Dardania im Forum Politik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.09.2009, 21:51
  5. Albaner Mazedoniens protestieren heute
    Von Besa Besë im Forum Politik
    Antworten: 181
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 23:45