Das hat überhaupt nichts mit Gleichberechtigung zu tun sondern mit gesellschaftlichen Umgangsformen = Etikette.

Kurze Einführung.

Es gibt 2 Spielfelder, den geschäftlichen und den privaten Bereich.

Geschäftlicher Bereich: Der Vorgesetzte, der ältere Kollege od. Kollegin, der Kunde, reicht als als erster die Hand.

Privater Bereich: Die wesentlich ältere Person und die Dame reichen die Hand.