BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 21 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 202

was muss man tun damit sich Bosniaken in der RS wohlfühlen und Serben in der Fed. ?

Erstellt von mannheimer, 28.05.2009, 19:46 Uhr · 201 Antworten · 5.980 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von Ataman

    Registriert seit
    18.04.2009
    Beiträge
    1.796
    Zitat Zitat von Babo.Hadziya Beitrag anzeigen
    wortspielereien. egal ob du sie nun "moslems", "bosniaken", "bosnier", "slawen muslimischen glaubens" nennst.

    sie haben dort gelebt und wurden vertrieben. fakt.


    sorry du hast die serben gemeint die immer dort gelebt haben. habs überlesen. Die habn nicht immer in Srebrenica etc. gewohnt. Oder wieso sind vormals muslimische Dörfer plötzlich rein serbisch?
    Man könnte auch fragen, weshalb ehemals orthodoxe/katholische Dörfer nun muslimisch sind. Man darf die Opferrolle nicht immer allein für sich beanspruchen.

  2. #92
    Avatar von Babo.Hadžiya

    Registriert seit
    28.05.2009
    Beiträge
    2.424
    Die Osmanen haben nie ein Volk zum Konvertieren gezwungen. Die Stadtbevölkerung des damaligen Bosniens hat es dennoch getan. (Genauso wie den Serben irgendwann jemand den orthodoxen Glauben gebracht hat)

    Die ländliche Bevölkerung war dagegen meist serbisch. Sind es auch geblieben. Wir Bosnier haben keinen systematischen Säuberungsfeldzug unternommen. Damas war die ethnische Verteilung noch gemischt, heute ist sie fast klar abgegrenzt aus eben genannten Gründen.

    Ich verurteile dies aufs schärfste, aber wer kanns einem serbischen Bauern verdenken... Jahrhundertelang starrte er neidisch auf Sarajevo, und dann bekam er die Chance es Jahrelang zu belagern und zu bombardieren. Dieses Gefühl muss unbeschreiblich toll gewesen sein.

    Erklär mir doch mal, warum man jemanden töten und vertreiben muss weil er zu Allah betet? Ist Religion nicht Privatsache?

  3. #93
    Avatar von Ataman

    Registriert seit
    18.04.2009
    Beiträge
    1.796
    Zitat Zitat von Babo.Hadziya Beitrag anzeigen
    Die Osmanen haben nie ein Volk zum Konvertieren gezwungen. Die Stadtbevölkerung des damaligen Bosniens hat es dennoch getan. (Genauso wie den Serben irgendwann jemand den orthodoxen Glauben gebracht hat)
    Eine bosnische Ethnie hat es noch nie gegeben. Dort lebten Serben und Kroaten und fertig. Das bosnische bzw. bosniakische Volk definiert sich durch seine Kultur, bzw. seine Religion und das ist erst mit den Osmanen gekommen.
    Und dass die Osmanen niemals zwangskonvertiert haben, ist natürlich wahr. Man hatte ja die Wahl zwischen Konversion und Tod. :
    So, hasst mich jetzt.

  4. #94

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Babo.Hadziya Beitrag anzeigen
    Die Osmanen haben nie ein Volk zum Konvertieren gezwungen. Die Stadtbevölkerung des damaligen Bosniens hat es dennoch getan. (Genauso wie den Serben irgendwann jemand den orthodoxen Glauben gebracht hat)

    Die ländliche Bevölkerung war dagegen meist serbisch
    . Sind es auch geblieben. Wir Bosnier haben keinen systematischen Säuberungsfeldzug unternommen. Damas war die ethnische Verteilung noch gemischt, heute ist sie fast klar abgegrenzt aus eben genannten Gründen.

    Ich verurteile dies aufs schärfste, aber wer kanns einem serbischen Bauern verdenken... Jahrhundertelang starrte er neidisch auf Sarajevo, und dann bekam er die Chance es Jahrelang zu belagern und zu bombardieren. Dieses Gefühl muss unbeschreiblich toll gewesen sein.

    Erklär mir doch mal, warum man jemanden töten und vertreiben muss weil er zu Allah betet? Ist Religion nicht Privatsache?
    Wenn ich diesen ersten behinderten Satz lese, bekomm ich die Krätze
    Klar, sind von alleine übergetreten, genau wie du heute auch einfach so zum Christentum übertreten würdest, nicht wahr?

    1.Ich frage mich, wie du keine Gewissensbisse haben kannst, wenn du so einen Müll schreibst, schließlich waren es auch deine Vorfahren die unterdrückt, unterjocht und mishandelt wurden, bis sie schließlich den Glauben annahmen, ganz egal, ob du heute muslime bist oder nicht
    2.aha, die Stadtbevölkerung ist also übergetreten und die Landbevölkerung nciht, was du nicht sagst. Kannst du Quellen liefern oder einen Grund nennen, warum das so war und nur die Stadtbevölkerung übertrat?
    3.Jaa, wahnsinn, voll das Vergnügen die Stadt wegzubomben, die 50% Serben in Sarajevo hatten sich bestimmt auch gefreut....

  5. #95
    Avatar von Babo.Hadžiya

    Registriert seit
    28.05.2009
    Beiträge
    2.424
    mastakilla, das 50 % serben in sarajevo sind war gottseidank nie der fall. und sie haben sicher nicht die serbischen stadtteile bombardiert.

    ob meine vorfahren "unterjocht, gefoltert" und was auch immer wurden weiß ich nicht, ich bin glücklich dass ich Bosnier bin und ich steh auch zu meinem Glauben, obwohl ich ihn nicht streng gläubig praktiziere.

    die meisten sind außerdem freiwillig übergetreten, weils einfach vorteile gebracht hat. du sagst konvertierung oder tod? wenn ja dann gäb es heute keine serben, da man ja alle getötet hätte die NICHT konvertieren wollten.


    @Russe: Es gibt genauso eine bosnische Ethnie wie eine kroatische. Tatsache ist, dass alle 3 Völker Südslawen sind und 99 % sprachäquivalent sind. Das einzige Unterscheidungsmerkmal ist im Großen und Ganzen die Religion.

    Also wenn ich in der Stadt nen Kroaten seh und vorher nich weiß woher der kommt dann könnte ich ihn genausogut für nen Bosnier oder Serben halten.

  6. #96
    SarayBosna
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Wenn ich diesen ersten behinderten Satz lese, bekomm ich die Krätze
    Klar, sind von alleine übergetreten, genau wie du heute auch einfach so zum Christentum übertreten würdest, nicht wahr?

    1.Ich frage mich, wie du keine Gewissensbisse haben kannst, wenn du so einen Müll schreibst, schließlich waren es auch deine Vorfahren die unterdrückt, unterjocht und mishandelt wurden, bis sie schließlich den Glauben annahmen, ganz egal, ob du heute muslime bist oder nicht
    2.aha, die Stadtbevölkerung ist also übergetreten und die Landbevölkerung nciht, was du nicht sagst. Kannst du Quellen liefern oder einen Grund nennen, warum das so war und nur die Stadtbevölkerung übertrat?
    3.Jaa, wahnsinn, voll das Vergnügen die Stadt wegzubomben, die 50% Serben in Sarajevo hatten sich bestimmt auch gefreut....
    Lol, woher willst du klugscheisser das denn wissen, vielleicht sind sie freiwillig übergetreten, kannst du mir das Gegenteil beweisen das meine oder seine Vorfahren nicht freiwillig konvertierten?

    Und was willst du jetzt überhaupt, denkst du wenn ich jetzt katholisch werden würde, mich dann als Kroate sehen würde? Ich bin und bleibe Bosniake/Bosnier, egal welcher Religion ich angehöre.

  7. #97

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Babo.Hadziya Beitrag anzeigen
    mastakilla, das 50 % serben in sarajevo sind war gottseidank nie der fall. und sie haben sicher nicht die serbischen stadtteile bombardiert.

    ob meine vorfahren "unterjocht, gefoltert" und was auch immer wurden weiß ich nicht, ich bin glücklich dass ich Bosnier bin und ich steh auch zu meinem Glauben, obwohl ich ihn nicht streng gläubig praktiziere.

    die meisten sind außerdem freiwillig übergetreten, weils einfach vorteile gebracht hat. du sagst konvertierung oder tod? wenn ja dann gäb es heute keine serben, da man ja alle getötet hätte die NICHT konvertieren wollten.


    @Russe: Es gibt genauso eine bosnische Ethnie wie eine kroatische. Tatsache ist, dass alle 3 Völker Südslawen sind und 99 % sprachäquivalent sind. Das einzige Unterscheidungsmerkmal ist im Großen und Ganzen die Religion.

    Also wenn ich in der Stadt nen Kroaten seh und vorher nich weiß woher der kommt dann könnte ich ihn genausogut für nen Bosnier oder Serben halten.
    1. Entschuldige bitte, aber ihre Zahl belief sich auf 30%, die der Kroaten 6,8% und die der Bosnjaken auf 50%. Und was soll das heißen "gottseidank", stört es dich, dass dort auch Serben leben/lebten?

    Und wenn du mir erzählen willst, dass die Serben völlig sicher durch Sarajevo spazieren konnten, da ihre Viertel nicht bombardiert wurden, dann stellst du in meinen Augen einen Idioten dar.
    Aus dem Fernrohr erkennst du nicht, ob da auf der Straße ein Marko, Sulejmam oder Tomislav läuft, dass ist kein Videospiel es wird einfach gebombt, dein Pech wenn du über die Straße läufst. Die Wohnung meiner Mutter wurde einen Tag nach unserer Flucht von der Artillerie getroffen, mein Vater, der für die UN fuhr, wurde sowohl von serbischen als auch bosniakischen Scharfschützen ins Visier genommen.

    2. Sei von mir aus glücklich, aber erzähl mir bitte nicht, dass die Osmanen mit Ponys in den Balkan geritten kamen und die Leute freiwillig übergetreten sind, soetwas wäre einfach nur respektlos und wiederlich. Du hattest die Wahl,
    Tod, Konvertierung oder hohe Abgaben.
    Dubrovnik konnte sich jahrelang durch seinen Handel freikaufen.
    Das einfache Volk hingegen hatte kein Geld und musste Konvertieren, weil es sonst massakriert würde.
    Wenn du das als "freiwillige" Konvertierung auffasst, muss bei dir irgendwo eine Schraube locker sein.
    Und wieso es noch immer Serben und Kroaten in Bosnien gibt?
    1. Dauerte es einige Zeit, bis die Osmanen an die Grenzen des heutigen Bosniens kamen
    2. Leisteten die Bewohner widerstand
    3. Unterstütze Österreich-Ungarn die Serben und Kroaten gegen die Osmanen
    4. Resultierte daraus auch eine Rekonvertierung

    Ach ja, ist dir eigt. aufgefallen, dass gerade die muslimschen Oberhäupter in Bosnien ihre alten Nachnamen behalten haben?
    Ceric
    Zilkic

    3.Da stimme ich dir vollstens zu, die Nationalitäten "Serben" "Bosniaken" und "Kroaten" sind völliger Schwachsinn und bestehen nur aufgrund der Religionen

  8. #98
    Avatar von Babo.Hadžiya

    Registriert seit
    28.05.2009
    Beiträge
    2.424
    1. Ja eigentlich wurden die armen Serben belagert und waren das Haaaaaauptziel. Die handvoll Moslems die dabei umgekommen ist, spielt da ja keine Rolle was?

    Sorry aber wenn du Serben während der Sarajevo Belagerung als Opfer hier darstellst dann sagt das alles über dich aus.

    2. Die Bosnier haben erkannt dass es sich mit dem Islam leichter leben lässt (die Religionen sind sich erschreckend ähnlich wenn du es genauer betrachtest. Ein Bosnier unterscheidet sich in seinen alltäglichen Gewohnheiten kaum von einem Serben).

    Glaub es oder nicht, aber es gibt schon Gründe warum Bosniaken seit jahrhunderten Moslems sind und immer Moslems bleiben werden. Nicht weil sie sonst getötet worden wären wie dich deine propaganda das glauben lässt.

    Du verwechselst Osmanen mit Arabern, Jungchen. Araber haben durchaus den Leuten den Islam aufgezwungen. Die Osmanen haben das NICHT getan, oder warum ist sonst der Balkan der jahrhunderte unter osmanischer Herrschaft war heute großteils christlich geblieben?

    3. Die Nationalitäten bestehn spätestens seit der Unabhängigkeit. Heute ist man von der Nationalität her "Bosnier", "Kroate" oder "Serbe". Ethnisch gesehn gehören wir alle den Südslawen an.

  9. #99
    Avatar von Djuka

    Registriert seit
    26.09.2005
    Beiträge
    15.917
    Zitat Zitat von Smirnoff Beitrag anzeigen
    So, hasst mich jetzt.

  10. #100

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Babo.Hadziya Beitrag anzeigen
    1. Ja eigentlich wurden die armen Serben belagert und waren das Haaaaaauptziel. Die handvoll Moslems die dabei umgekommen ist, spielt da ja keine Rolle was?

    Sorry aber wenn du Serben während der Sarajevo Belagerung als Opfer hier darstellst dann sagt das alles über dich aus.

    2. Die Bosnier haben erkannt dass es sich mit dem Islam leichter leben lässt (die Religionen sind sich erschreckend ähnlich wenn du es genauer betrachtest. Ein Bosnier unterscheidet sich in seinen alltäglichen Gewohnheiten kaum von einem Serben).

    Glaub es oder nicht, aber es gibt schon Gründe warum Bosniaken seit jahrhunderten Moslems sind und immer Moslems bleiben werden. Nicht weil sie sonst getötet worden wären wie dich deine propaganda das glauben lässt.

    Du verwechselst Osmanen mit Arabern, Jungchen. Araber haben durchaus den Leuten den Islam aufgezwungen. Die Osmanen haben das NICHT getan, oder warum ist sonst der Balkan der jahrhunderte unter osmanischer Herrschaft war heute großteils christlich geblieben?

    3. Na wenigstens da sind wir uns einig.
    Ok die anderen Punkte sind klar, kommen wir zu dem Religionspunkt zurück, du willst mir jetzt ehrlich weismachen, dass die Vorfahren der heutigen Bosniaken aus Überzeugung übergetreten sind und weil sie erkannt haben, "dass es leichter ist"? Ist das jetzt dein Ernst?
    Was verstehst du denn unter "Leichter"? 5 mal am Tag beten scheint mir nicht gerade "leichter"

Seite 10 von 21 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.02.2008, 13:17
  2. Kennt sich einer damit aus
    Von Perun im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 02.10.2007, 18:07
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.12.2004, 04:30