BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 19 von 21 ErsteErste ... 915161718192021 LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 202

was muss man tun damit sich Bosniaken in der RS wohlfühlen und Serben in der Fed. ?

Erstellt von mannheimer, 28.05.2009, 19:46 Uhr · 201 Antworten · 5.974 Aufrufe

  1. #181

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Babo.Hadziya Beitrag anzeigen
    ich dachte es geht hier um die SOGENANNTE "Republika Srpska"

    was habn albaner damit zu tun?
    Ja, erzähl das diesem Kollegen hier

    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Asooooooooo war das. Serbien wurde gebombt, weil es keine Mäcis aufmachen wollte? Was für einen Schwachsinn willst du uns eigentlich weißmachen? Cedo bjedo, steh zu deiner Gesinnung!!

  2. #182
    Avatar von Babo.Hadžiya

    Registriert seit
    28.05.2009
    Beiträge
    2.424
    davor ging es aber auch darum, dass McDonalds, Coca Cola und Microsoft schuld am Zerfall Jugoslawiens sind.

    du hast noch keine antwort geliefert, wie Disney & Hollywood das zustande gebracht haben ...

  3. #183

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Babo.Hadziya Beitrag anzeigen
    davor ging es aber auch darum, dass McDonalds, Coca Cola und Microsoft schuld am Zerfall Jugoslawiens sind.

    du hast noch keine antwort geliefert, wie Disney & Hollywood das zustande gebracht haben ...
    Geht es ja auch. Während die UCK und die Kosovo-Albaner offen zur Kooperation mit den Amerikanern waren, sträubten sich die Serben unter Milosevic dagegen. Als Geschenk gabs Bomben ohne Ende und das hatte sicherlich wenig mit dem Beschützten der Albaner vor Milosevic zu tun, aber das kann man ja immer nebenher verbreiten, um als Befreier durchzugehen.

  4. #184
    Avatar von Noodles

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    684
    Zitat Zitat von Babo.Hadziya Beitrag anzeigen
    wer kanns einem serbischen Bauern verdenken... Jahrhundertelang starrte er neidisch auf Sarajevo, und dann bekam er die Chance es Jahrelang zu belagern und zu bombardieren. Dieses Gefühl muss unbeschreiblich toll gewesen sein.
    Ich glaube diese Begründung ist Blödsinn. Das trifft eher auf Städte wie Srebrenica zu. In Sarajevo hatten immer Serben gewohnt. Im Falle der Hauptstadt ging es um die Ausrichtung eines zukünftigen Bosniens. In beiden Fällen natürlich ein Verbrechen, das die Atmosphäre bis heute vergiftet. Zur Überwindung bräuchte man etwas Einsicht von serbischer Seite, ein Bekenntnis zum Gesamtstaat. Wenn das noch sechs, sieben, acht Jahre ausbleibt, sollte man die Republika aufgeben.
    Oder man schickt sofort ALLE Politiker in die Wüste - und macht für zehn Jahre reine Manager zur Regierung, ohne finanzielle, ohne nationalistische und/oder religiöse Interessen, etwa so wie im Falle des neuen ungarischen Premiers, für einen Monatslohn von 1 KM...

  5. #185

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Noodles Beitrag anzeigen
    Ich glaube diese Begründung ist Blödsinn. Das trifft eher auf Städte wie Srebrenica zu. In Sarajevo hatten immer Serben gewohnt. Im Falle der Hauptstadt ging es um die Ausrichtung eines zukünftigen Bosniens. In beiden Fällen natürlich ein Verbrechen, das die Atmosphäre bis heute vergiftet. Zur Überwindung bräuchte man etwas Einsicht von serbischer Seite, ein Bekenntnis zum Gesamtstaat. Wenn das noch sechs, sieben, acht Jahre ausbleibt, sollte man die Republika aufgeben.
    Oder man schickt sofort ALLE Politiker in die Wüste - und macht für zehn Jahre reine Manager zur Regierung, ohne finanzielle, ohne nationalistische und/oder religiöse Interessen, etwa so wie im Falle des neuen ungarischen Premiers, für einen Monatslohn von 1 KM...
    Dieses Bekenntnis wird der Gesamtstaat aber nur dann erfahren, wenn den Serben versichert wird, dass ihre Stimme und ihre Meinung genausoviel wert ist wie die der Bosniaken und Kroaten. Andernfalls wird soetwas nie passieren

  6. #186
    Avatar von Babo.Hadžiya

    Registriert seit
    28.05.2009
    Beiträge
    2.424
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Dieses Bekenntnis wird der Gesamtstaat aber nur dann erfahren, wenn den Serben versichert wird, dass ihre Stimme und ihre Meinung genausoviel wert ist wie die der Bosniaken und Kroaten. Andernfalls wird soetwas nie passieren

    jeder wahlberechtigte Bürger BOSNIENS hat 1 stimme. mein bosniakischer onkel zB darf nicht 3 stimmen abgeben.

    Demokratie ist Bestimmung durch Mehrheit. Wenn in Gesamtbosnien MEHR Bosnier leben und die Wahlen für sich Entscheiden, dann musst du das akzeptieren. --> DEMOKRATIE

    Die Serben haben immer noch genügend Mandate im Parlament, um eine Alleinbestimmung des bosnischen Volkes zu verhindern.

    Denk doch mal nach, aber nimm die Cetnikbrille vorher ab.

  7. #187
    Avatar von Noodles

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    684
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Dieses Bekenntnis wird der Gesamtstaat aber nur dann erfahren, wenn den Serben versichert wird, dass ihre Stimme und ihre Meinung genausoviel wert ist wie die der Bosniaken und Kroaten. Andernfalls wird soetwas nie passieren
    30 Prozent aber sind und bleiben 30 Prozent. Wenn man es so sieht... wurden alle Minderheiten auch in Jugoslawien "vergewaltigt".
    Entscheidend ist doch, ob man überhaupt mit jemandem unter einem Dach leben will. Erst dann kann man über die Bedingungen sprechen.
    Ein paar Mischehen könnten helfen. Aber vielleicht auch nur bis zum nächsten Krieg.
    Ich würde die Idee mit dem reinen Management bevorzugen.

  8. #188

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Babo.Hadziya Beitrag anzeigen
    jeder wahlberechtigte Bürger BOSNIENS hat 1 stimme. mein bosniakischer onkel zB darf nicht 3 stimmen abgeben.

    Demokratie ist Bestimmung durch Mehrheit. Wenn in Gesamtbosnien MEHR Bosnier leben und die Wahlen für sich Entscheiden, dann musst du das akzeptieren. --> DEMOKRATIE

    Die Serben haben immer noch genügend Mandate im Parlament, um eine Alleinbestimmung des bosnischen Volkes zu verhindern.

    Denk doch mal nach, aber nimm die Cetnikbrille vorher ab.
    Ich spreche von einer Gleichberichtigung in allen Bereichen (ähnlich wie in SFRJ)

    In den staatlichen Institutionen
    in der Politik
    in der Wirtschaft

    überall

    Ich glaube nämlich (was heißt, dass es nicht umbedingt so sein muss), dass die Serben in BiH einfach Angst haben, dass sie ihre Mitbestimmung verlieren, falls sie sich auf einen Gesamtstaat einlassen. Sollte das stimmen, dann sollte ein einfacher Vertrag, der ihnen versichert, dass sie überall gleich berechtigt werden, das ganze Problem lösen

  9. #189
    Avatar von Babo.Hadžiya

    Registriert seit
    28.05.2009
    Beiträge
    2.424
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Ich spreche von einer Gleichberichtigung in allen Bereichen (ähnlich wie in SFRJ)

    In den staatlichen Institutionen
    in der Politik
    in der Wirtschaft

    überall

    Demokratie. Volk entscheidet. Mehrheit.

    Keines der Völker wird seine Interessen, die im Widerspruch zu den Interessen der anderen Völker steht durchsetzen.

    Red nicht von Gleichberechtigung in der SFRJ nach Tito.

    Serbien hatte mindestens 2 Stimmen sicher (Serben, Montenegriner).. ich weiß jetzt nicht ob der Kosovo und die Vojvodina auch ein Stimmrecht hatten wie der Rest.

    Eben weil die anderen Völker kein serbisch dominiertes Jugoslawien wollten, haben sie (neben wirtschaftlichen Gründen) sich abgespalten.

    Da war nicht Donald Duck schuld oder Nestlé.

  10. #190

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Babo.Hadziya Beitrag anzeigen
    Demokratie. Volk entscheidet. Mehrheit.

    Keines der Völker wird seine Interessen, die im Widerspruch zu den Interessen der anderen Völker steht durchsetzen.

    Red nicht von Gleichberechtigung in der SFRJ nach Tito.

    Serbien hatte mindestens 2 Stimmen sicher (Serben, Montenegriner).. ich weiß jetzt nicht ob der Kosovo und die Vojvodina auch ein Stimmrecht hatten wie der Rest.

    Eben weil die anderen Völker kein serbisch dominiertes Jugoslawien wollten, haben sie (neben wirtschaftlichen Gründen) sich abgespalten.

    Da war nicht Donald Duck schuld oder Nestlé.
    Darum geht es ja, denn die Serben haben heute auch keine Lust, dass eine bosniakische Mehrheit über ihre Gebiete entscheidet und sie nicht gefragt werden. Ist dieselbe Situation.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.02.2008, 13:17
  2. Kennt sich einer damit aus
    Von Perun im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 02.10.2007, 18:07
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.12.2004, 04:30