BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 235 von 327 ErsteErste ... 135185225231232233234235236237238239245285 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.341 bis 2.350 von 3268

Nachrichten aus Albanien

Erstellt von Vali, 10.06.2013, 16:02 Uhr · 3.267 Antworten · 213.683 Aufrufe

  1. #2341
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    8.857
    Zitat Zitat von Yashar Beitrag anzeigen
    Ich verstehs echt aber für mich persönlich wäre das einzig richtige solche Menschen für immer wegzusperren. Ich weiss, dass es dem Rechtsgrundsatz nicht entspricht und wollte übrigens auch nie sagen, dass es etwas "speziell Serbisches" ist. Meine Meinung ist einfach: Jeder, der Unschuldige auf dem Gewissen hat sollte für immer hinter Gitter kommen und das unabhängig von Volk/Religion. Die einzigen, die das nicht sollten sind die, die dazu gezwungen wurden zu töten, was ja auch bei ein paar der Fall war.
    Ok, da wir das nun nochmal klargestellt haben bleibt meine Frage, woran du meine fehlende Akzeptanz der Realität festmachst?

    P.S.: Recht =/= Gerechtigkeit

  2. #2342
    Avatar von Yashar

    Registriert seit
    24.04.2014
    Beiträge
    1.895
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Ok, da wir das nun nochmal klargestellt haben bleibt meine Frage, woran du meine fehlende Akzeptanz der Realität festmachst?
    Muss hier ganz klar sagen, dass ich dir da eine Eingenschaft angesteckt habe die nicht auf dich zutrifft

    P.S.: Recht =/= Gerechtigkeit
    Leider :/

  3. #2343
    Avatar von Pjetėr Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    Hier ist das Skandalvideo


    News24 video ekskluzive, sekretari i Kokėdhimės ofron punė, si kėmbim kėrkon seks me 14-vjecaren



  4. #2344
    Nonqimi
    Edit

  5. #2345
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.026
    Nachschub für die Heimatfront: Ungarn ersetzt 103 ukrainische Soldaten im Kosovo, 1,5 Mio. EUR an afghanische Armee

    Während diverse Medien und Hobbyrechercheure die ungarischen Bahnlinien im Auge behalten, um etwaige weitere Transporte von militärischem Material Richtung ukrainische Grenze aufzudecken und sich das Verteidigungsministerium weiter ungehalten ahnungslos zeigt, manifestiert sich zumindest eine indirekte militärische Unterstützung Ungarns für die Ukraine.
    Ukrainische KFOR-Soldaten werden 2013 vom damaligen italienischen Kommandeur für ihren “beispielhaften Einsatz zur Friedenserhaltung” geehert. Nun ziehen sie in den Krieg...
    Laut einer Mitteilung der KFOR-Mission im Kosovo werden ungarische Soldaten 103 ukrainische Soldaten im Kosovo ablösen, "damit diese zu Hause in den Kampf gegen die prorussischen Aufständischen eingreifen" können, wie es der serbische TV-Kanal RTV am Montag ausdrückte. Einige Verbindungsoffiziere aus Kiew sollen in Pristina bleiben, Ungarn ist im Rahmen der KFOR bereits seit 1999 engagiert.
    Auch wenn manche afghanische "Schützlinge" ihre westlichen Ausbilder bisweilen über den Haufen schießen, halten die USA und ihre NATO-Hilfstruppen an der weiteren Ausbildung von Militär und Polizei fest. Das klamme Ungarn wird für dafür in den kommenden drei Jahren insgesamt 1,5 Mio. EUR bezahlen, wobei 80% davon in die Armee-, 20% in die Polizeiausbildung fließen werden. Laut Regierungssprecherin Nagy hält man das für einen "Beitrag zur Stabilisierung des Landes." Denn, "seit die NATO das Land verlassen hat, sind die afghanischen Kräfte noch nicht gänzlich in der Lage diese Stabilität selbst zu gewährleisten."
    Ungarn hatte während seines Afghanistan-Einsatzes, bei dem zeitweise über 500 Soldaten + Hilfspersonal eingesetzt waren,
    mehrere Tote zu beklagen, musste sich von den Amis jedoch als "nutzlos" beschimpfen und von den Neuseeländern nach einem tragischen "Vorfall" noch "Feigheit vor dem Feind" vorwerfen lassen.

  6. #2346
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.026
    Serbi nga Gjilani Inskenoi Sulmin nė Veturė




    • 42 vjecari S.N. nga Gjilani nuk do tė trajtohet mė si viktimė. Tetė ditė pasi e kishte paraqitur njė rast nė polici, ai ka pėrfunduar vetė nė pranga pasi qė dyshohet pėr inskenim tė sulmit.

      Policia e Gjilanit ka bėrė tė ditur se rasti i raportuar mė 8 gusht si sulm ndaj njė pjesėtari tė komunitetit serb nė Gjilan, ėshėt ri-klasifikuar pas mbledhjes sė disa provave
      Mė 8 gusht, S.N. me banim tė pėrhershėm nė Gjilankishte ka paraqitur nė stacionin policor njė rast si “dėmtim i pasurisė’’ sė tij.
      Policia rajonale nė Gjilan ka thėnė sot se gjatė procesit tė ndricimit tė rastit, pėrmes rrugėve operative, knė ardhė deri te informata tė qėndrushme tė cilat thonė se rasti ka qenė i inskenuar nga S.N.
      Njė dėshmitare e rastit, kishte parė se S.N.e kishte dėmtuar vetė qėllimisht veturėn pėr tė cilėn ai ankohej se i ėshtė dėmtuar nga dikush tjetėr.
      “Nė bazė tė kėsaj deklarate por edhe rrethanave dhe fakteve tjera dyshohet se i dyshuari S. N., me njė tullė (material ndėrtimor), e ka goditur disa herė parafangon e veturės sė tij, e mė pas e ka fotografuar atė ashtu tė dėmtuar me njė aparat fotografik. Dėshmitarja deklaron se ka qenė fare pranė tij nė momentin e incidentit”, thuhet nė komunikatėn e policisė rajonale tė Gjilanit.
      Tė enjten S.N. ėshtė arrestuar dhe ėshtė intervistuar nė prani tė avokatit tė tij.
      “Me urdhėr tė Prokurorit tė Shtetit, rasti ėshtė ri-klasifikuar nga vepra penale e dėmtimit ose asgjėsimit tė pasurisė nė veprėn penale tė lajmėrimi apo kallėzimit tė rremė. I dyshuari ėshtė liruar dhe rasti procedohet nė procedurė tė rregullt”, thuhet nė komunikatėn e Policisė.
      Ndaj kėtij rasti kishte reaguar fundjavėn e kaluar edhe Zyra pėr Kosovėn nė qeverinė e Serbisė e cila, me anė tė njė komunikate, e kishte dėnuar incidentin dhe kishte kėrkuar nga autoritetet qė t’i gjejnė kryesit e kėtij akti "sa mė shpejt qė tė jetė e mundur”.
      Zyra thoshte se qė nga kthimi nė shtėpinė e tyre nė vitin 2009, familja Nojiq ėshtė pėrballur vazhdimisht me provokime dhe kėrcėnime.
      “Ky dhe incidentet e ngjashme tė drejtuara kundėr tė kthyerve nė Kosovė, qė po bėhen mė shumė rregull se sa pėrjashtim, nuk i kontriboujnė normalizimit tė marrėdhėnieve dhe nuk shkojnė nė favor tė veprimeve tė sinqerta tė kthimit”, thuhej nė reagim.

  7. #2347
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.026
    Arrestohet Veprimtari Naim Prelvukaj



    Sipas informatave qė Portali MalėsiaJonė.com arriti ti siguroi, mėsojmė se Naim Prelvukaj u arrestua nė bazė tė njė aktvendimit tė Gjykatės komuanle tė Plavės. Sipas kėtij aktvendimi Naimi ishte akuzuar pėr pengim tė personit zyrtar nė kryerjen e detyrės.
    Nė bazė tė ketij vendimi arbitrar Naim Prelvukaj sot nė mėngjes u arrestua dhe u dėrgua nė vuajtje tė dėnimit 10 ditor nė burgun e Bjello Poles.
    Prelvukaj, tash njė vit po pėrballet me presione tė vazhdueshme nga policia malazeze e cila po asiston Komunen e Plavės nė zbatimin e njė vendimi tė njėanshėm pėr ndėrtimin e njė vendgrumbullimi tė hapur mbeturinash, 300 metra larg vendbanimeve dhe mbi 100 metra pranė kaptazheve dhe burimeve tė ujit.
    Lokacioni gjendet nė Kodrėn Jerina, mbi gėrmadhat e qytetit tė lashtė tė perandoreshės ilire Jerina, ndėrsa pėr rastin ėshtė njoftuar edhe Zyra Evropiane per Ambientin,nė Bruksel.
    Prelvukaj, ėshtė veprimar i shquar i ēėshtjes kombėtare qė nga vitet e 80-ta dhe ish-Koordinator i Pėrgjithshėm i Ushtrisė Ēlirimtare tė Kosovės pėr brezin kufitar Kosovė-Shqipėri- Mal i ZI.

  8. #2348

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    2.923
    e paskan arrestu kusheririn tim! a nana e mala...

  9. #2349
    Nonqimi
    6 Albaner kandidieren in Schweden um Abgeordnete zu werden!



    - - - Aktualisiert - - -

    Eine Doku, welche den Verlauf des "Abkommens" zwischen Kosovo und Serbien zeigt!


  10. #2350
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.026
    Zeri.info | Ja sa para dėrguan mėrgimtarėt pėr 10 vjet nė Kosovė!

    - - - Aktualisiert - - -

    Serbi kėrcėnon turistėt shqiptarė nė Ulqin: Do t'ju vras!


    Njė turist nga Serbia, i cili ishte nėn ndikim tė alkoolit, ka shqetėsuar turistėt shqiptarė dhe tė huaj duke bėrė gjeste tė pahijshme nė korzon rreth Plazhit tė Vogėl nė Ulqin.

    Gazetari i Indeksonline, i cili ishte nė vendin e ngjarjes, raporton se turisti serb nuk ėshtė ndier rehat derisa dėgjonte kėngėt patriotike pėr Kosovėn dhe UĒK-nė.
    Ai pa ndėrprerė i drejtohej turmės me fjalėt: I kill you... (Do t'ju vrasė).
    Ndėrsa, ishte i ēuditshėm inferioriteti dhe "mbyllja e syve" nga ana e policėve malazezė ndaj veprimeve kėrcėnuese tė turistit serb. Ata nuk ishin tė zot tė arrestonin turistin serb pasi qė ky i fundit prishi rendin dhe qetėsinė. /Indeksonline/

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. gute nachrichten aus albanien heute!
    Von @rdi im Forum Wirtschaft
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 09:51
  3. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  4. Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 20.05.2006, 00:47