BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 64 von 327 ErsteErste ... 145460616263646566676874114164 ... LetzteLetzte
Ergebnis 631 bis 640 von 3268

Nachrichten aus Albanien

Erstellt von Vali, 10.06.2013, 16:02 Uhr · 3.267 Antworten · 213.832 Aufrufe

  1. #631
    Don
    Zitat Zitat von Vergil Beitrag anzeigen
    Man kann auch das Gegenteil behaupten. Bspw. dass gerade die Ablehnung sie auf Zack halten wird, weil sie etwas zu beweisen haben (Meine Ansicht, die ich schon länger vertrete).
    Ich hoffe, das sorgt für ein bisschen Wettbewerb unter unseren Politikern.
    Hat schon ne menge Kritik seitens der PD gegen Rama gegeben deswegen ^^

  2. #632

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.062
    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Hat schon ne menge Kritik seitens der PD gegen Rama gegeben deswegen ^^
    Ja die Kritik. Ginge es nach der Opposition, würde sie alles daran setzen, dass die Regierung an allem scheitert. Kommunismus Mentalität.
    Hier beweist Berisha, dass die PD zwar einen modernen Namen hat, aber die Köpfe gleich wie die der PS sind.

  3. #633

  4. #634
    Nonqimi
    Tiranë, “babagjyshët” e armatosur grabisin një dyqan në një qendër tregtare
    TIRANE- Katër persona të armatosur dhe të maskuar si babagjyshë të Vitit të Ri kanë shfrytëzuar atmosferën festive në një nga qendrat tregtare të Tiranës, për të grabitur një argjendari.

    Ngjarja ka ndodhur pasditen e sotme në një qendër tregtare në periferi të Tiranës, ku “babagjyshët” e armatosur kanë kërcënuar shitësin e një argjendarie, duke arritur të marrin një shumë parash dhe bizhuteri me vlerë.

    Me të marrë njoftimin për ngjarjen, policia ka mbërritur në qendrën tregtare dhe ka marrë në pyetje klientët, të cilët kanë thënë se nuk kanë vënë re asgjë, pasi nuk ka patur të shtëna me armë. Në vendngjarje kanë shkuar edhe Ministri i Brendshëm Saimir Tahiri dhe drejtori i përgjithshëm i Policisë së Shtetit, Artan Didi. (Ne foto makina e djegur e grabitesve)

    Pak minuta pas ngjarjes, policia ka gjetur një makinë tip Benz ngjyrë gri me targë AA147FY, të braktisur dhe të djegur, pak kilometra larg qendrës tregtare, me të cilën grabitësit janë larguar nga vendi i krimit. Sipas burimeve nga policia, mendohet se grabitësit janë larguar me këmbë drejt zonës së Lanabregasit.

    Gazetari i “News24”, Spartak Koka bën të ditur se pas ngjarjes grabitësit janë përballur me një patrullë policie në Farkë, me të cilën kanë shkëmbyer zjarr dhe më pas janë detyruar ta braktisin automjetin, që rezulton të jetë në pronësi të një qytetari me banim në zonën e “Don Boskos” në Tiranë.

    Policia është vënë në kërkim të grabitësve, ndërsa errësira dhe terreni i pafavorshëm e vështirësojnë operacionin.

  5. #635
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    ein weiterer beweis dafür, dass die ratte berisha auf serbiens verlangen die stromversorgen zum kosovo verhindert hat
    kaum ist er weg wird das vorhaben wiederbelebt und umgesetzt


    Albanien und Kosovo kooperieren bei Stromversorgung

    Vertrag für gemeinsames Projekt unterzeichnet


    Albanien und das Kosovo wollen bei der Stromversorgung kooperieren. Die Nachbarn unterzeichneten einen Vertrag zum Bau einer 241 km langen Stromtrasse, die 75,4 Millionen Euro kosten soll. Das Geld stammt von der deutschen Förderbank KfW und ist zur Hälfte ein Zuschuss und zur Hälfte ein Kredit.
    Die neue Leitung soll binnen zwei Jahren erstellt werden und den jeweils anderen bei Engpässen helfen. Zudem soll sie den Zugang zum europäischen Stromnetz ermöglichen.
    Die Bürger beider Länder würden davon gleichermaßen profitieren, sagte Kosovos Wirtschaftsminister Fadil Ismajli. Albaniens Energieminister Damian Gjiknuri erklärte, eine sichere Stromversorgung helfe den Ländern bei ihrer künftigen Entwicklung. (APA/Reuters/red)




    Infrastruktur: Albanien und Kosovo kooperieren bei Stromversorgung « SOLID - Wirtschaft und Technik am Bau. Österreichs Magazin für Baugewerbe, Bauindustrie und Immobilien.

  6. #636

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Pjetër Balsha Beitrag anzeigen
    ein weiterer beweis dafür, dass die ratte berisha auf serbiens verlangen die stromversorgen zum kosovo verhindert hat
    kaum ist er weg wird das vorhaben wiederbelebt und umgesetzt


    Albanien und Kosovo kooperieren bei Stromversorgung

    Vertrag für gemeinsames Projekt unterzeichnet


    Albanien und das Kosovo wollen bei der Stromversorgung kooperieren. Die Nachbarn unterzeichneten einen Vertrag zum Bau einer 241 km langen Stromtrasse, die 75,4 Millionen Euro kosten soll. Das Geld stammt von der deutschen Förderbank KfW und ist zur Hälfte ein Zuschuss und zur Hälfte ein Kredit.
    Die neue Leitung soll binnen zwei Jahren erstellt werden und den jeweils anderen bei Engpässen helfen. Zudem soll sie den Zugang zum europäischen Stromnetz ermöglichen.
    Die Bürger beider Länder würden davon gleichermaßen profitieren, sagte Kosovos Wirtschaftsminister Fadil Ismajli. Albaniens Energieminister Damian Gjiknuri erklärte, eine sichere Stromversorgung helfe den Ländern bei ihrer künftigen Entwicklung. (APA/Reuters/red)




    Infrastruktur: Albanien und Kosovo kooperieren bei Stromversorgung « SOLID - Wirtschaft und Technik am Bau. Österreichs Magazin für Baugewerbe, Bauindustrie und Immobilien.
    Warum verwundert mich diese Nachricht nicht?

    Deshalb nicht, weil Deutschland in dieser Thematik (allgemein gesehen, nicht nur auf die Entwicklung des Stromnetzes) sehr aktiv ist und an sich schon immer war. Sehr aktiv bei der Zerschlagung Jugoslawiens (--> Genscher, vorzeitige Anerkennung Kroatiens), sehr aktiv bei der Thematik Kosovo, und weiterhin sehr aktiv vei diversen anderen Themata.

    Der deutschen Wirtschaft geht es hier unten offensichtlich (erkennbar) gut, hat sie doch keine bzw. kaum Konkurrenz, sie darf die "Bagdad-Eisenbahn" ein zweites Mal bauen und ... kassieren.

    Was für gewöhnlich in den Gazetten selten erwähnt wird, ist die Tatsache, daß die ebenda erwähnte Region von der deutschen Regierung großflächig als "sicheres Gebiet" anerkannt wurde.

    Nun mag sich der eine und andere darüber freuen.

    Nicht freuen werden sich alle Asylsuchenden, die aus dieser Region kommen und in Deutschland leben wollen, denn damit dürfte idR nahezu jede Chance obsolet geworden sein, da sie aus einem sicheren Gebiet kommen, und nicht mehr verfolgt würden, somit den Stempel des Wirtschaftsnomaden bekommen, der einst gewollt war, nun aber verpönt ist.

    Diese Asylsuchenden werden in das "sichere Gebiet" ... abgeschoben.

  7. #637

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    2.923
    Zitat Zitat von Pjetër Balsha Beitrag anzeigen
    ein weiterer beweis dafür, dass die ratte berisha auf serbiens verlangen die stromversorgen zum kosovo verhindert hat
    kaum ist er weg wird das vorhaben wiederbelebt und umgesetzt


    Albanien und Kosovo kooperieren bei Stromversorgung

    Vertrag für gemeinsames Projekt unterzeichnet


    Albanien und das Kosovo wollen bei der Stromversorgung kooperieren. Die Nachbarn unterzeichneten einen Vertrag zum Bau einer 241 km langen Stromtrasse, die 75,4 Millionen Euro kosten soll. Das Geld stammt von der deutschen Förderbank KfW und ist zur Hälfte ein Zuschuss und zur Hälfte ein Kredit.
    Die neue Leitung soll binnen zwei Jahren erstellt werden und den jeweils anderen bei Engpässen helfen. Zudem soll sie den Zugang zum europäischen Stromnetz ermöglichen.
    Die Bürger beider Länder würden davon gleichermaßen profitieren, sagte Kosovos Wirtschaftsminister Fadil Ismajli. Albaniens Energieminister Damian Gjiknuri erklärte, eine sichere Stromversorgung helfe den Ländern bei ihrer künftigen Entwicklung. (APA/Reuters/red)




    Infrastruktur: Albanien und Kosovo kooperieren bei Stromversorgung « SOLID - Wirtschaft und Technik am Bau. Österreichs Magazin für Baugewerbe, Bauindustrie und Immobilien.
    soweit ich weiß hat kosovo bis jetzt die verhandlungen gestört

  8. #638
    Avatar von Vali

    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    6.167
    Zitat Zitat von Karl der Kuehne Beitrag anzeigen
    soweit ich weiß hat kosovo bis jetzt die verhandlungen gestört
    wieso

  9. #639

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    2.923
    Zitat Zitat von Gostivari Beitrag anzeigen
    wieso
    weil thaci ein linker ist

  10. #640
    Avatar von Vali

    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    6.167
    Zitat Zitat von Karl der Kuehne Beitrag anzeigen
    weil thaci ein linker ist
    das sind alle unsere politiker also nix neues

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. gute nachrichten aus albanien heute!
    Von @rdi im Forum Wirtschaft
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 09:51
  3. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  4. Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 20.05.2006, 00:47