BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 118 von 446 ErsteErste ... 1868108114115116117118119120121122128168218 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.171 bis 1.180 von 4458

Nachrichten aus Bosnien und Herzegowina

Erstellt von DZEKO, 21.05.2013, 16:09 Uhr · 4.457 Antworten · 305.991 Aufrufe

  1. #1171

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Hehe. Ihr werdet niemals eine Entität bekommen. Eine kroatische Stadt nach der anderen fällt. Jajce, Vitez, Novi Travnik und Busovaca ein paar Beispiele. In einigen Jahren wird man euch dann zur Minderheit zurückstufen.
    Ganz HR-Jajce ist bei uns in Aachen. Unnormal wie viele hier sind

    Und Derventa, ich kenne so viele Kroaten aus Derventa, ich könnte wetten, wenn alle zurück gehen hat Derventa 500.000 Einwohner

  2. #1172
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.862
    Kod nas puno krajisnika ima.

  3. #1173

    Registriert seit
    30.01.2014
    Beiträge
    2.383
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Kod nas puno krajisnika ima.
    Gehörst du nicht zu denen die sagen das ist alles Bosna, warum unterteilst du dann?

  4. #1174
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.862
    Zitat Zitat von Monte-B Beitrag anzeigen
    Gehörst du nicht zu denen die sagen das ist alles Bosna, warum unterteilst du dann?
    Es sind Regionen. Wo Problem?

  5. #1175

    Registriert seit
    30.01.2014
    Beiträge
    2.383
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Es sind Regionen. Wo Problem?
    Manche meinen das wäre Bosna auch, da keine Ethnie? WO Problem jetzt?

  6. #1176
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    54.901
    Zitat Zitat von Monte-B Beitrag anzeigen
    Manche meinen das wäre Bosna auch, da keine Ethnie? WO Problem jetzt?
    USA ist auch keine Ethnie

  7. #1177
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.862
    Zitat Zitat von Monte-B Beitrag anzeigen
    Manche meinen das wäre Bosna auch, da keine Ethnie? WO Problem jetzt?
    Was laberscht du.

  8. #1178
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    8.425
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Der Umriss sieht gelinde gesagt ziemlich befremdlich aus ... wie diese Figuren, die Psychologen zum Assoziieren benutzen

    Nur weil du eifersüchtig bist

  9. #1179
    Avatar von Stipan

    Registriert seit
    07.01.2010
    Beiträge
    1.140
    Published On: Fri, Jan 30th, 2015
    Aktualno |


    FEDERACIJA RADI SARAJEVO SE GRADI Stanovnik Sarajeva vrijedi 800, a Mostara ili Tuzle 300 do 400 KM

    Zakon o pristupu javnim prihodima u BiH definitivno predstavlja najveću diskriminaciju prema županijama, jer prema njemu imamo građane prvog i drugog reda – istaknuo je u četvrtak navečer na javnoj tribini u Mostaru predsjednik Udruge “Vrisak” Vedran Arapović.

    Pojasnio je kako, zahvaljujući posebnim koeficijentima, Sarajevska i Bosanskopodrinjska županija imaju znatno veće prihode nego ostale županije.


    - Tako po glavi stanovnika dobijete da jedan Sarajlija vrijedi malo više od 800 maraka dok jedan Tuzlak i jedan Zeničanin vrijede između 300 i 400 maraka – istaknuo je Arapović na javnoj tribini o pripadnosti javnih prihoda u Bosni i Hercegovini.

    Predložio je ukidanje posebnih koeficijenata za te županije ali kroz prelazno razdoblje, jer se, kako je kazao, posebni koeficijenti ne mogu preko noći izbrisati.


    - Bitno je da se ti koeficijenti s vremenom ukinu i da imamo ravnomjernu raspodjelu prihoda. Naravno, Sarajevo kao glavni grad treba imati povlašten položaj kada su u pitanju recimo entitetske ili državne institucije. Međutim, to nikako ne smije imati Sarajevska županija jer ona je jednako županija kao sve ostale u BiH – istaknuo je Arapović.
    Profesor s Ekonomskog fakulteta Sveučilišta u Mostaru Zdenko Klepić kazao je kako u potpunosti podržava ovu inicijativu jer smatra kako je katastrofalno to što jedna osoba u Sarajevu vrijedi dvostruko više nego u drugim krajevima BiH.
    - Trebamo svi vrijediti jednako – istaknuo je Klepić.


    Na tribini je najavljeno naredno okupljanje u Tuzli, kao i promocija inicijative prema ostalim županijama.
    Tribinu je organizirala Udruga građana “Vrisak” u suradnji s Tuzlanskom inicijativom.


    - Ovaj zakon je u ekonomskom smislu ono što je u političko-pravnom smislu provedba odluke Sejdić-Finci – ustvrdio je Arapović.
    Wie kann das sein, dass in der Federacija das meiste Geld nach Sarajevo geht. Die Federacija ist doch mit den 10 Kantonen extra föderativ gemacht damit die Kantone viel Selbstverwaltung haben, dazu gehören auch die Finanzen , aber trotzdem bekommen die Sarajevska und die Podrinjska zupanija das meiste Geld.Das ist ja schon Umverteilung nach jugoslawischem Prinzip. Und das widerspricht der Verfassung der Federacija, aber die Moslems halten sich sowieso nicht dran und machen was sie wollen. Noch ein Grund warum die Federacija mit den Moslems fürn Arsch ist.

    Gerade für die kroatischen Kantone ist es von enormen Nachteil, weil die im Vergleich zu den meisten moslemischen Kantonen, viel besser dastehen. Bei uns gibts viele Elektrokraftwerke, die auch Strom für fast ganz Split und sonstiges Dalmatien produzieren. Hinzu kommt, dass die Kaufkraft pro Person viel höher ist, im Durchschnitt hat ein Kroate mehr iner Tasche als ein Moslem. Das kommt weil bei uns viel mehr Leute Gastarbeiter sind und das schon seit den 60er Jahren. Bei den Muslime ist das nicht so die meisten haben BiH erst durch den Krieg verlassen. Und bei den Kroaten ist das schon seit 60er Jahren in Massen passiert. Damit gibts im kroatischen Kantonen viel mehr Auslandsrenten.

    In unsere Kantone kommen auch die ganzen moslemischen Arbeiter. Die meisten kroatischen majstori arbeiten wenn dann nur wenn man richtig gut bezahlt, die Moslems sind billig und gut. Fast alle Häuserrenovierungen und Neubauten werden von Moslems gemacht. Die brauchen immer dringend Geld und arbeiten manchmal für richtig wenig. Einmal hat mein Nachbar die nur mit Essen bezahlt, hat den auch gereicht.

    Auf alle Fälle sind die kroatischen Kantone Geldmäßig viel besser aufgestellt, auch sind die Preise für die meisten Dinge höher als in moslemschen Kantonen, damit wird mehr Steuern bezahlt pro Einkauf. Jedenfalls ist dieses jugoslawische Umverteilungsmodell, wo alles nach Sarajevo geht, der größte Dreck und einer von vielen weiteren Gründe für eine Herceg-Bosna.

  10. #1180

    Registriert seit
    30.01.2011
    Beiträge
    2.149
    Zitat Zitat von Stipan Beitrag anzeigen
    Wie kann das sein, dass in der Federacija das meiste Geld nach Sarajevo geht. Die Federacija ist doch mit den 10 Kantonen extra föderativ gemacht damit die Kantone viel Selbstverwaltung haben, dazu gehören auch die Finanzen , aber trotzdem bekommen die Sarajevska und die Podrinjska zupanija das meiste Geld.Das ist ja schon Umverteilung nach jugoslawischem Prinzip. Und das widerspricht der Verfassung der Federacija, aber die Moslems halten sich sowieso nicht dran und machen was sie wollen. Noch ein Grund warum die Federacija mit den Moslems fürn Arsch ist.

    Gerade für die kroatischen Kantone ist es von enormen Nachteil, weil die im Vergleich zu den meisten moslemischen Kantonen, viel besser dastehen. Bei uns gibts viele Elektrokraftwerke, die auch Strom für fast ganz Split und sonstiges Dalmatien produzieren. Hinzu kommt, dass die Kaufkraft pro Person viel höher ist, im Durchschnitt hat ein Kroate mehr iner Tasche als ein Moslem. Das kommt weil bei uns viel mehr Leute Gastarbeiter sind und das schon seit den 60er Jahren. Bei den Muslime ist das nicht so die meisten haben BiH erst durch den Krieg verlassen. Und bei den Kroaten ist das schon seit 60er Jahren in Massen passiert. Damit gibts im kroatischen Kantonen viel mehr Auslandsrenten.

    In unsere Kantone kommen auch die ganzen moslemischen Arbeiter. Die meisten kroatischen majstori arbeiten wenn dann nur wenn man richtig gut bezahlt, die Moslems sind billig und gut. Fast alle Häuserrenovierungen und Neubauten werden von Moslems gemacht. Die brauchen immer dringend Geld und arbeiten manchmal für richtig wenig. Einmal hat mein Nachbar die nur mit Essen bezahlt, hat den auch gereicht.

    Auf alle Fälle sind die kroatischen Kantone Geldmäßig viel besser aufgestellt, auch sind die Preise für die meisten Dinge höher als in moslemschen Kantonen, damit wird mehr Steuern bezahlt pro Einkauf. Jedenfalls ist dieses jugoslawische Umverteilungsmodell, wo alles nach Sarajevo geht, der größte Dreck und einer von vielen weiteren Gründe für eine Herceg-Bosna.
    Was hat das dan mit Kroate oder MOSLEM sein zu tun? Meinst du das der Moslem in Sarajevo mehr wert ist als der Kroate dort? Das Problem mit der Hercegbosna ist die Absicht die die meisten Kroaten mit ihr haben.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 19:57
  2. Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 18:22
  3. Bosnien und die Herzegowina
    Von Schiptar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 06:09
  4. Gute Nachrichten aus Bosnien
    Von Urban Legend im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 18:36