BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 660 von 687 ErsteErste ... 160560610650656657658659660661662663664670 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.591 bis 6.600 von 6863

Nachrichten aus Bosnien und Herzegowina

Erstellt von DZEKO, 21.05.2013, 16:09 Uhr · 6.862 Antworten · 413.270 Aufrufe

  1. #6591
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    22.188
    Zitat Zitat von MissChaos Beitrag anzeigen
    Ähem Namensgesetze gab es 1934.
    Da wurden Menschen Nachnamen zugeteilt weil sie keine hatten und Menschen deren Nachnamen nicht türkisch waren wurden auch geändert.
    Also doch es war geltendes Recht und die Kampagnen waren vielmehr die Umsetzung dessen.
    Wie gesagt, keine türkischen Buchstaben, wird der Name angepasst und die Sachbearbeiter werden kaum kaum auf alle Interessen Rücksicht nehmen, wenn Millionen von Menschen anstehen.

  2. #6592
    Avatar von MissChaos

    Registriert seit
    07.07.2017
    Beiträge
    8.185
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Meinen müssten die garnicht ändern, sie würden ihn gängig machen. ^^
    Inzwischen gibt es diese blöden Gesetze ja auch nicht mehr

  3. #6593
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.196
    Zitat Zitat von MissChaos Beitrag anzeigen
    Inzwischen gibt es diese blöden Gesetze ja auch nicht mehr
    Würde mich eh nicht betreffen.

  4. #6594
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    22.188
    Zitat Zitat von listopad Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, du hast keine Ahnung, worum es hier geht. Ich werde keine Zeit mehr an dich verschwenden.
    Ganz gleich, welche Zustände prädominant sind. Du hast einfach nicht zu entscheiden, wer wen aus welchem Grund zu mögen hat.

    Dzeko mag mich z.B. ich finde es kitschig aber ich respektiere das natürlich.

  5. #6595
    Avatar von MissChaos

    Registriert seit
    07.07.2017
    Beiträge
    8.185
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, keine türkischen Buchstaben, wird der Name angepasst und die Sachbearbeiter werden kaum kaum auf alle Interessen Rücksicht nehmen, wenn Millionen von Menschen anstehen.
    Was für Buchstabenanpassungen? Das ist ja nur ne Änderung der Schreibweise, keine Namensänderung. Wenn du aus Mikhailkov oder so Yildirim machst, ist das eine Namensänderung.

    Zu meinen Vorfahren kam man auch ins Dorf und hat willkürlich die Namen geändert.

  6. #6596
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    22.188
    Zitat Zitat von MissChaos Beitrag anzeigen
    Was für Buchstabenanpassungen? Das ist ja nur ne Änderung der Schreibweise, keine Namensänderung. Wenn du aus Mikhailkov oder so Yildirim machst, ist das eine Namensänderung.

    Zu meinen Vorfahren kam man auch ins Dorf und hat willkürlich die Namen geändert.
    Ich sag dir nur was geltendes Recht ist. Von iwelchen ominösen Geschichten weiß ich nichts. Entweder du hast Belege oder it didnt happen

  7. #6597

    Registriert seit
    28.06.2015
    Beiträge
    1.956
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Würde mich eh nicht betreffen.
    Du heißt Domus mit nachnamen

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Ich sag dir nur was geltendes Recht ist. Von iwelchen ominösen Geschichten weiß ich nichts. Entweder du hast Belege oder it didnt happen
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Mirsad_Türkcan

    Mirsad Türkcan (kyrillisch Мирсад Туркџан, * 7. Juni 1976 in Novi Pazar, Jugoslawien, als Mirsad Jahović, kyrillisch Мирсад Јаховић) ist ein türkischer Basketballspieler mit bosniakischen Wurzeln. Den Nachnamen Türkcan nahm er an, nachdem er sich in der Türkei einbürgerte.

  8. #6598
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    22.188
    Mirsad Türkcan (kyrillisch Мирсад Туркџан, * 7. Juni 1976 in Novi Pazar, Jugoslawien, als Mirsad Jahović, kyrillisch Мирсад Јаховић) ist ein türkischer Basketballspieler mit bosniakischen Wurzeln. Den Nachnamen Türkcan nahm er an, nachdem er sich in der Türkei einbürgerte.
    Euren C haben wir nicht und deswegen muss er geändert werden. Er hat sich für Türkcan entschieden. Niemandem wird ein Name aufgezwungen.

  9. #6599
    Avatar von MissChaos

    Registriert seit
    07.07.2017
    Beiträge
    8.185
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Ich sag dir nur was geltendes Recht ist. Von iwelchen ominösen Geschichten weiß ich nichts. Entweder du hast Belege oder it didnt happen
    Wiki reicht: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Fami...esetz_(Türkei)
    Die Annahme eines Familiennamens hatte bis zum 2. Juli 1936[1] zu erfolgen. War dies nicht der Fall, so wurde der Name vom Vali, Kaymakam oder von diesen dazu berechtigten Personen vergeben.[2] Dabei standen etwa Aşiret-, ausländische, anstößige oder lächerliche Namen nicht zur Auswahl. Ferner durften nach dem Gesetz Nr. 2590[3] keine Anreden und Titel wie „Efendi“, „Bey“ oder „Pascha“ geführt werden.

    Dem Staatsgründer Mustafa Kemal Pascha verlieh die Große Nationalversammlung auf Vorschlag des Sprachwissenschaftlers Agop Dilâçar den Namen „Atatürk“ („Vater der Türken“),[4] welcher durch das Gesetz Nr. 2622 geschützt ist.[5][6]

    Gegen die Namensänderungen ging ab 2012 der Bundesverband der Aramäer in der BRD vor, wodurch viele Aramäer in Deutschland ihre seit 1934 bestehenden türkischen Namen zugunsten von aramäischen Namen wieder umänderten.



    ---> Was wurde also getan wenn der Regierung dein Nachname nicht gepasst hat?

  10. #6600

    Registriert seit
    28.06.2015
    Beiträge
    1.956
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Euren C haben wir nicht und deswegen muss er geändert werden. Er hat sich für Türkcan entschieden. Niemandem wird ein Name aufgezwungen.
    Freiwillig ala entweder du änderst deinen Nachnamen oder bekommst die Staatsbürgerschaft nicht...

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von MissChaos Beitrag anzeigen
    Die Annahme eines Familiennamens hatte bis zum 2. Juli 1936[1] zu erfolgen. War dies nicht der Fall, so wurde der Name vom Vali, Kaymakam oder von diesen dazu berechtigten Personen vergeben.[2] Dabei standen etwa Aşiret-, ausländische, anstößige oder lächerliche Namen nicht zur Auswahl. Ferner durften nach dem Gesetz Nr. 2590[3] keine Anreden und Titel wie „Efendi“, „Bey“ oder „Pascha“ geführt werden.

    Dem Staatsgründer Mustafa Kemal Pascha verlieh die Große Nationalversammlung auf Vorschlag des Sprachwissenschaftlers Agop Dilâçar den Namen „Atatürk“ („Vater der Türken“),[4] welcher durch das Gesetz Nr. 2622 geschützt ist.[5][6]

    Gegen die Namensänderungen ging ab 2012 der Bundesverband der Aramäer in der BRD vor, wodurch viele Aramäer in Deutschland ihre seit 1934 bestehenden türkischen Namen zugunsten von aramäischen Namen wieder umänderten.



    ---> Was wurde also getan wenn der Regierung dein Nachname nicht gepasst hat?
    Ich kenne einige aramäer die als davut statt David eingetragen werden mussten, Hauptsache toruko labert was von Freiwillig

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 19:57
  2. Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 18:22
  3. Bosnien und die Herzegowina
    Von Schiptar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 06:09
  4. Gute Nachrichten aus Bosnien
    Von Urban Legend im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 18:36