BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 682 von 726 ErsteErste ... 182582632672678679680681682683684685686692 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.811 bis 6.820 von 7253

Nachrichten aus Bosnien und Herzegowina

Erstellt von DZEKO, 21.05.2013, 16:09 Uhr · 7.252 Antworten · 443.028 Aufrufe

  1. #6811
    Avatar von listopad

    Registriert seit
    19.05.2015
    Beiträge
    1.054
    Zitat Zitat von Air-Bosna Beitrag anzeigen
    Kako da ne...turci sve pokrali kad su otisli, a austrijanci nam ostsvili kulturu!
    Kaj su imali pokrast kada tu nije nista ni bilo? Tih cetiri stoljeca turske vladavine je kocilo svaki napredak u Bosni i zadalo joj smrtni udarac. Danasnje etnokonfesionalne podjele su nastale upravo u tom vremenu. Zanimljivo je da su BiH od nestanka spasavali uvijek stranci. Nakon odlaska Osmanlija su joj Austrijanci osigurali status pokrajine. U prvoj Jugoslaviji je isto sacuvana kao teritorijalna cjelina, osim u periodu kada je kralj citavu Jugoslaviju podijelio u banovine. Zbog tenzija izmedju srpske i hrvatske burzoazije i nerijesenog "hrvatskog pitanja" se 1939 stvara Banovina Hrvatska u ciji sastav ulaze i dijelovi BiH. Upravo je Banovina Hrvatska bila uzor Tudjmanu u njegovoj namjeri da podijeli BiH sa Milosevicem. Nakon njemacko-talijanske okupacije dolazi do stvaranja marionetske NDH kada BiH privremeno nestaje sa povijesne pozornice. No komunisti su jos 1943 definitivno odlucili da ce BiH u buducoj jugoslavenskoj federaciji postati ravnopravna republika. Dakle, bez Tita i komunista bi BiH sa sigurnoscu zauvijek nestala, jer i da su se nakon rata umjesto komunista na vlast vratili ponovo kralj ili burzuji, teritorij BiH bi bio podijeljen izmedju Srbije i Hrvatske. Danas neki muslimani, koji najvise imaju razloga da mu budu zahvalni, pljuju Tita i spas traze u Turskoj. Na kraju ce im se mozda ispuniti zelja kada budu cuvali koze u Anatoliji.

    Ne treba idealizirati Austrijance, no zbilja je tocno da su u tih cetrdesetak godina kontrole nad Bosnom ucinili vise nego Turci za 400. Donijeli su modernu industriju, osnivali moderne skolske i znanstvene ustanove (gimnazije, muzeje), u Vrhbosni uveli javni prijevoz (tramvaj), izgradili zeljeznicu. Prvi parlament, prve politicke partije, kulturne ustanove i organizirano radnistvo su takodjer ostavstina Austrijanaca. BiH je bila uzasno zaostala zemlja kada su u nju usetali Austrijanci. Usprkos napretku i modernizaciji koje su donijeli, oni su naravno bili pak okupatori.

  2. #6812

    Registriert seit
    30.01.2011
    Beiträge
    2.869
    Die Türken hatten schon etwas in die Infrastruktur investiert. Einige Brücken stehen heute noch und werden immer noch genutzt. Hatten ja auch den Handel mit dem Bau von Karawansereien gefördert. Moster wäre sonst heute noch ein Dorf zB. Aber die Osmanen hatten den Anschluss verpasst und somit war auch Bosnien zurückgeblieben wärnd der Westen mit der Industrialisierung einen großen Schritt machte. Österreicher machten nichts uneigennützig aber sie waren für die damalige Zeit schon fair. Vielleicht weil sie merkten das man sich mit uns veselim bosnjacima doch ganz gut arrangieren kann. Hatte schon mal gelesen das sich manche anfangs wunderten das wir Türken so schlecht Türkusch konnten.

    Meinst du Zagreb und Beograd hatten bewusst darauf hingearbeitet Bosnien und Bosniaken von der Landkarte verschwinden zu lassen?

  3. #6813
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    9.403
    Bosnien kann man doch nicht verschwinden lassen. Das selbe gilt für die Herzegowina, Srem, Banat, Slawonien, Macva..

  4. #6814
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.797
    Zitat Zitat von schwabo Beitrag anzeigen
    Die Türken hatten schon etwas in die Infrastruktur investiert. Einige Brücken stehen heute noch und werden immer noch genutzt. Hatten ja auch den Handel mit dem Bau von Karawansereien gefördert. Moster wäre sonst heute noch ein Dorf zB. Aber die Osmanen hatten den Anschluss verpasst und somit war auch Bosnien zurückgeblieben wärnd der Westen mit der Industrialisierung einen großen Schritt machte. Österreicher machten nichts uneigennützig aber sie waren für die damalige Zeit schon fair. Vielleicht weil sie merkten das man sich mit uns veselim bosnjacima doch ganz gut arrangieren kann. Hatte schon mal gelesen das sich manche anfangs wunderten das wir Türken so schlecht Türkusch konnten.

    Meinst du Zagreb und Beograd hatten bewusst darauf hingearbeitet Bosnien und Bosniaken von der Landkarte verschwinden zu lassen?
    Welche Bosniaken ? Für die Kuk waren alle Bewohner Bosniaken

  5. #6815

    Registriert seit
    30.01.2011
    Beiträge
    2.869
    Zitat Zitat von NovaKula Beitrag anzeigen
    Bosnien kann man doch nicht verschwinden lassen. Das selbe gilt für die Herzegowina, Srem, Banat, Slawonien, Macva..
    Nicht wirklich überraschend deine Denkweise. Sind einige bei euch die so geschult wurden und werden.

  6. #6816
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.662
    Zitat Zitat von schwabo Beitrag anzeigen
    Nicht wirklich überraschend deine Denkweise. Sind einige bei euch die so geschult wurden und werden.
    Ma pusti budale. De mi reci nesto o poplavama u Fojnici.

  7. #6817
    Avatar von Air-Bosna

    Registriert seit
    04.01.2008
    Beiträge
    6.944
    Zitat Zitat von listopad Beitrag anzeigen

    Ne treba idealizirati Austrijance, no zbilja je tocno da su u tih cetrdesetak godina kontrole nad Bosnom ucinili vise nego Turci za 400.
    I to je meni dosta sta se ove teme tice sve ostalo u textu je dokazana historija.

    Na kraju bi nam valjda najbolje bilo da se niko nije ni mjeso u bosnu, imali bi svoje nad svojim, kako god bi to izgledalo.

    A imali su sta pokrasti, nisu se bezveze sve sile mjesale u bosnu!

  8. #6818

    Registriert seit
    30.01.2011
    Beiträge
    2.869
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Ma pusti budale. De mi reci nesto o poplavama u Fojnici.
    Sieht schon übel aus

    POPLAVE U FOJNICI, SELO DUSINA ODSJEČENO

    http://www.hayat.ba/vijest.php?id=102530

  9. #6819

  10. #6820
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    69.395
    ČLAN Predsjedništva Bosne i Hercegovine Bakir Izetbegović gostovao je u HRT-ovoj emisiji "Nedjeljom u dva". Ove godine navršava se osam godina kako Izetbegović obnaša funkciju u Predsjedništvu BiH iz reda bošnjačkog naroda. U sljedećem izbornom ciklusu nema pravo kandidirati se.

    Wird Zeit die Verfassung zu ändern



Ähnliche Themen

  1. Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 19:57
  2. Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 18:22
  3. Bosnien und die Herzegowina
    Von Schiptar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 06:09
  4. Gute Nachrichten aus Bosnien
    Von Urban Legend im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 18:36