BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 76 von 448 ErsteErste ... 266672737475767778798086126176 ... LetzteLetzte
Ergebnis 751 bis 760 von 4476

Nachrichten aus Bosnien und Herzegowina

Erstellt von DZEKO, 21.05.2013, 16:09 Uhr · 4.475 Antworten · 307.086 Aufrufe

  1. #751
    Jezersko
    Nein. Nur von INNEN!

    Aber ich habe eher den Verdacht, dass es in Wirklichkeit niemand ändern will. Alles schön bequem und faul. Geld kommt ja von allen Seiten - gerade halt soviel dass man ohne große Anstrengung irgendwie über die Runden kommt. Über die Politik(er) weiß man, dass da nichts zu erwarten ist. Nochmal 5 oder 10 Jahre Anarchie bringt man schon irgendwie rüber... Danach komme was wolle!

    Wenn es in den nächsten 12 Monaten nichts von innen her bewegt, dann kannst du diese Ecke des Balkans für die nächsten Jahrzehnte vergessen!

  2. #752

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    2.175
    what für ein BiH ????? bih ist schon seid 20 jahren tot

  3. #753
    Avatar von Elvedin

    Registriert seit
    24.08.2012
    Beiträge
    478
    Zitat Zitat von dragonfire Beitrag anzeigen
    what für ein BiH ????? bih ist schon seid 20 jahren tot
    :sfrjbih: R.I.P

  4. #754

    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.305
    Wenn BIH eine Zentralstaat wird, dann wird es aufwärts gehen.

  5. #755
    Avatar von Stipan

    Registriert seit
    07.01.2010
    Beiträge
    1.140
    Zitat Zitat von Hamburg1711 Beitrag anzeigen
    Wenn BIH eine Zentralstaat wird, dann wird es aufwärts gehen.
    Ist überhaupt nicht möglich in BiH, man muss kein Zentralstaat sein um wirtschaftlich nach vorne zu gehen. Zentralstaaten sind meistens Nationalstaaten, ein Vielvölkerstaat zentral zu regieren ist der Todestoß für diesen multiethnischen Staat.

    USA, UK, Schweiz sind alles wirtschaftlich starke Staaten und ohne dass sie Zentralstaaten sind.

    Deswegen total dumme Aussage...

  6. #756
    Avatar von The Power

    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    2.352
    Zitat Zitat von Hamburg1711 Beitrag anzeigen
    Wenn BIH eine Zentralstaat wird, dann wird es aufwärts gehen.
    Mit islamisch/türkischem touch? Ist klar, in Bosnien wird es niemals sowas wie die Sharia geben!

  7. #757
    Avatar von Urban Legend

    Registriert seit
    30.04.2008
    Beiträge
    1.612
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Nein. Nur von INNEN!

    Aber ich habe eher den Verdacht, dass es in Wirklichkeit niemand ändern will. Alles schön bequem und faul. Geld kommt ja von allen Seiten - gerade halt soviel dass man ohne große Anstrengung irgendwie über die Runden kommt. Über die Politik(er) weiß man, dass da nichts zu erwarten ist. Nochmal 5 oder 10 Jahre Anarchie bringt man schon irgendwie rüber... Danach komme was wolle!

    Wenn es in den nächsten 12 Monaten nichts von innen her bewegt, dann kannst du diese Ecke des Balkans für die nächsten Jahrzehnte vergessen!

    Du magst recht haben....Die Menschen in BiH sind Politisch leider kaum gebildet.

    Ich für meinen Teil würde Radoncic wählen.
    Da ich für meien Teil glaube,dass er nicht Korrupt ist.
    (Bei dem Argument wiedersprach mir bislang niemand)
    Ausserdem schätze ich das er mit den Kroaten zusammenarbeitet bei denen sich auch etwas ändern wird.

    Klar ist er nicht das gelbe vom Ei.
    Aber eine Alternative sicher.
    Zudem glaube ich,dass sich Mile Dodik bei der Wahl seine Mehrheit abschmincken kann.
    Da ich von einer Stärkeren SDS ausgehe.
    Komsic wird auch sicher seine Stimmen bekommen.

    Diese können dann etwas aufräumen und der Korruption,die das größte Problem im Land ist einhalt gebieten.

  8. #758
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.229
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Serben in Bosnien streben Abspaltung an

    Die Serben in Bosnien-Herzegowina streben mittelfristig ihre Abspaltung an. Das machte der Präsident der serbischen Landeshälfte, Milorad Dodik, gestern am Vorabend des Nationalfeiertages in Banja Luka deutlich. „Bosnien kann nicht überleben“, sagte der Serbenführer dem TV-Sender seines Landesteils. Bosnien sei ein „unhaltbares Land“, in dem es „keine Übereinstimmung über seine Existenz gibt“.
    Seine Landsleute strebten eine immer größere Selbstständigkeit an und wollten keine gemeinsamen Institutionen des Bundesstaates, sagte Dodik weiter. Das kleine Balkanland steckt seit dem Ende des Bürgerkriegs (1992 bis 1995) in der Sackgasse. Trotz milliardenschwerer Finanzhilfen und eines Heers westlicher Experten blockiert der Dauerstreit zwischen muslimischen Bosniaken, orthodoxen Serben und katholischen Kroaten jede Entwicklung.
    Serben in Bosnien streben Abspaltung an - news.ORF.at

    In Bosnien stehen im Herbst allgemeine Wahlen bevor. Befürchtungen, dass durch den anstehenden Wahlkampf das ganze Land erneut blockiert sein wird, sind nicht unbegründet. Nach den letzten Wahlen hatte das Balkanland ganze 17 Monate gebraucht, um eine neue gesamtstaatliche Regierung zu bekommen.

    Ist es jetzt ernst mit dem großen Finale oder doch nur wieder das übliche Gesudere?

  9. #759
    Jezersko
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    Wahnsinn! Ich weiß jetzt nicht ob lachen oder weinen soll . Da sieht man, wer WIRKLICH Vorurteile hat. Google... Ob die das absichtlich machen? Aber soweit ich weiß, wird von Google AUTOMATISCH der meist gesuchte Begriff vorgeschlagen. So gesehen würde also von den meisten Personen in BiH (die Google-Suche nutzen) Republika Srpska mit Völkermord in Verbindung gebracht. Auch nicht wirklich erfreulicher.

  10. #760
    Avatar von Elvedin

    Registriert seit
    24.08.2012
    Beiträge
    478
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Wahnsinn! So gesehen würde also von den meisten Personen in BiH (die Google-Suche nutzen) Republika Srpska mit Völkermord in Verbindung gebracht.
    Was du nicht sagst.... die RS wird mit Völkermord in Verbindung gebracht. Wer hätte das gedacht
    oder habe ich die Irone in deinem Satz übersehen?

    Das deutsche Wiki bringt die RS auch mit Völkermord in Verbindung: (Wer hätte das gedacht? )

    Die Bevölkerungsstruktur in der Republika Srpska ist geprägt durch die "ethnischen Säuberungen" während des Bosnienkriegs. Hierbei wurden viele nicht-serbische Einwohner vertrieben oder ermordet mit dem Ziel, eine serbische Bevölkerungsmehrheit zu schaffen. In großen Teilen der heutigen Republika Srpska bestand vor dem Krieg keine absolute serbische Bevölkerungsmehrheit, speziell im Osten (Višegrad, Srebrenica, Zvornik) und im Norden (Doboj, Derventa, Prijedor). In den meisten der genannten Gebiete waren stattdessen die Bosniaken die größte Volksgruppe.
    Bereits zu Beginn des Krieges 1992 kam es zu zahlreichen Morden und anderen Verbrechen, unter anderem in den Gebieten um Višegrad, Prijedor und Foča. Im Massaker von Srebrenica wurden allein im Juli 1995 bis zu 8000 Bosniaken getötet.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 19:57
  2. Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 18:22
  3. Bosnien und die Herzegowina
    Von Schiptar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 06:09
  4. Gute Nachrichten aus Bosnien
    Von Urban Legend im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 18:36