BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 72 ErsteErste ... 289101112131415162262 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 715

Nachrichten aus Europa

Erstellt von R25-300, 19.05.2015, 21:13 Uhr · 714 Antworten · 27.586 Aufrufe

  1. #111

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    3.272


    Ukraine: Geschichtsunterricht mit Beigeschmack
    Die Ukraine als junges Staatswesen musste sich von Beginn an ihrer selbst vergewissern. So wurde bereits Anfang der 1990er Jahre das Fach "Ukrainekunde" (Ukrainosnawstwo) ins Schulsystem integriert. Es ist ausdrücklich Zweck dieses Unterrichts, patriotische Gefühle und Nationalbewusstsein der Schüler zu entwickeln. In dem Fach werden Mädchen und Jungen über die besondere ukrainische Mentalität und das "Ukrainertum als kosmischer Erscheinung" informiert.
    In einigen der genutzten Lehrbücher wird bspw. die Entstehung der ukrainischen Nation auf den biblischen Urvater Noah zurückgeführt oder die ukrainische Sprache aus dem alt-indischen Sanskrit hergeleitet...
    Ukraine: Geschichtsunterricht mit Beigeschmack | Telepolis

    Teil 2 Ukraine: Geschichtsunterricht mit Beigeschmack | Telepolis
    Teil 3 Ukraine: Geschichtsunterricht mit Beigeschmack | Telepolis
    Teil 4 Ukraine: Geschichtsunterricht mit Beigeschmack | Telepolis

  2. #112

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    3.272
    Spanien: Polizei greift bei kritischen Internet-Postings ein
    Ein Spanier bezeichnet Polizisten auf Facebook als „Drückeberger“. Sechs Stunden später stehen Beamte vor seiner Tür und kassieren ein Bußgeld. Seit Juli gelten in Spanien strenge Zensur-Gesetze, die jeglichen Bürgerprotest im Keim ersticken sollen.

    Die spanische Polizei hat die seit Juli in Kraft getretenen umstrittenen Knebelgesetze erstmals angewendet. Wegen eines kritischen Facebook-Posts geriet ein Spanier ins Visier der Beamten. Knapp sechs Stunden, nachdem Diaz den Kommentar auf dem sozialen Netzwerk hinterlassen hatte, klingelten die Beamten an seiner Tür. Sie kämen, um das Bußgeld einzufordern, wegen des Kommentars. Sein Vergehen: Er hatte die Beamten online als „Drückeberger“ (Spanisch: Esquateados) bezeichnet. Dank der neuen Sicherheitsgesetze dürfen die Beamten dies als „mangelnder Respekt gegenüber Amtspersonen“ werten und mit Geldstrafen zwischen 100 und 600 Euro ahnden.
    Die hierbei angewandte neue Regel ist einer der umstrittensten, weil die Definition von „respektlosem Verhalten“ den Beamten massig Interpretationsspielraum lässt. Die Bürger sind damit willkürlichen Entscheidungen schutzlos ausgeliefert. So fällt auch der spanische Ausdruck, den Diaz verwendet hat, im Spanischen ebenso wenig unter die Kategorie einer Beleidigung wie die deutsche Übersetzung „Drückeberger“ – Diaz befürchtet vielmehr, dass die Beamten damit ihre neue Macht austesten und ein Exempel statuieren wollten, um andere Kritiker abzuschrecken, so berichtet er in einem Interview mit der spanischen Zeitung „El Mundo“.
    Allerdings ist dies längst nicht die schlimmste Strafe, die Spaniern seit Juli bei der Ausübung ihrer Bürgerrechte droht, handelt es sich dabei doch nach dem Regelwerk nur um ein „leichtes Vergehen“. Zu den schwerwiegenderen Vergehen zählt es demnach etwa, prügelnde Polizisten zu fotografieren: Zwei CNN-Fotografen wurden dafür jüngst in Mellila festgenommen, jedoch nach kurzer Zeit wieder frei gelassen, berichtete Periodismo Humano.
    Die schwersten Strafen jedoch drohen jenen, die ihren Protest auf die Straße tragen: Spontane Demonstrationen vor dem spanischen Parlament etwa können seit Juli bis zu 600.000 Euro kosten, ebenso wie Sitzblockaden bei Zwangsräumungen, Doch damit es gar nicht erst soweit kommt, kann schon der Aufruf zu einer solchen Demo in den sozialen Netzwerken entsprechend bestraft werden. Dazu reicht es, Ort und Zeitpunkt einer geplanten Versammlung auf Facebook zu teilen.
    Welche weiteren Vergehen künftig die Bürgerrechte der Spanier einschränken lesen sie hier.
    Spanien: Polizei greift bei kritischen Internet-Postings ein | Nachrichten ? DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

  3. #113

  4. #114

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    3.272
    Bilder aus dem Neonazi-Militärlager zeigen Kinder die von "Asow"-Bataillon geschult werden wie man mit Waffen umgeht und in einer Konfliktzone überlebt

    Shocking pictures from inside neo-Nazi military camp reveal recruits as young as SIX are being taught how to fire weapons








    CHILDREN take up arms in Ukraine and learn how to fire weapons | Daily Mail Online

  5. #115
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    4.847
    Schande: Demonstation für Al-Qaida / IS in Dänemark

    Statt diese Versammlung sofort aufzulösen und die Teilnehmer zu inhaftieren wird dies stillschweigend geduldet.

    Schande über Dänemark!!

    https://www.facebook.com/17899773897...28677/?fref=nf

  6. #116
    Avatar von Recep-Tayyip-Erdoğan

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    11.812
    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Schande: Demonstation für Al-Qaida / IS in Dänemark


    Statt diese Versammlung sofort aufzulösen und die Teilnehmer zu inhaftieren wird dies stillschweigend geduldet.

    Schande über Dänemark!!

    https://www.facebook.com/17899773897...28677/?fref=nf

    Solange Neo-Nazis durch die Gegend laufen dürfen um für ihre extremistische Weltanschauung zu werben, kann man leider Gottes nichts gegen diese Extremisten unternehmen. Dänemark hat damit nichts zu tun. Nennt sich Demokratie und jeder hat ein Recht darauf von ihr Gebrauch zu machen. Bist du gegen Demokratie?

  7. #117
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    10.268
    Woher weiß man ob es IS-Sympathisanten sind?

    Und wenn? Hier demonstrieren auch die Nazis und die PKK-Anhänger.Gleiches recht für alle.

  8. #118
    Avatar von Recep-Tayyip-Erdoğan

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    11.812
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Woher weiß man ob es IS-Sympathisanten sind?

    Und wenn? Hier demonstrieren auch die Nazis und die PKK-Anhänger.Gleiches recht für alle.
    Sehe ich auch so patrida. Hier wird mit zweierlei Maß gemessen. Schande

  9. #119
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.277
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Woher weiß man ob es IS-Sympathisanten sind?

    Und wenn? Hier demonstrieren auch die Nazis und die PKK-Anhänger.Gleiches recht für alle.
    Also wenn du dich meldest, dann sind es welche, siehe meine Signatur.

  10. #120
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    4.847
    Zitat Zitat von Qasr-el-Yahud Beitrag anzeigen
    Solange Neo-Nazis durch die Gegend laufen dürfen um für ihre extremistische Weltanschauung zu werben, kann man leider Gottes nichts gegen diese Extremisten unternehmen.
    Den Neonazis können Sie gerne auch mal einen Riegel vorschieben.

    Zitat Zitat von Qasr-el-Yahud Beitrag anzeigen
    Dänemark hat damit nichts zu tun. Nennt sich Demokratie und jeder hat ein Recht darauf von ihr Gebrauch zu machen.
    Mit Al-Qaida Flaggen auf eine Demonstration hat nichts mit Demokratie zu tun. Ich weiss ja nicht wie die Gesetzgebung in Dänemark aussieht aber In der Schweiz sind Terrororganisationen wie Al-Qaida und IS verboten und wer so eine Al-Qaida oder IS-Flagge bei sich trägt muss damit rechnen wegen Mitgliedschaft in einer Terrororganisation angeklagt zu werden.

    In diesem Fall wäre es nicht zu viel verlangt von den Behörden mal den Verstand einzuschalten und diese Versammlung sofort auflösen weil es eine Gefahr für die Nationale Sicherheit ist aber war mir klar das du das anders siehst.

    Zitat Zitat von Qasr-el-Yahud Beitrag anzeigen
    Bist du gegen Demokratie?
    Nein aber ich bin gegen Mord und Terrorismus.

Ähnliche Themen

  1. gute nachrichten aus albanien heute!
    Von @rdi im Forum Wirtschaft
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 09:51
  2. Nachrichten aus dem Grab
    Von ShiRaZ im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 18:16
  3. Gute Nachrichten aus Bosnien
    Von Urban Legend im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 18:36
  4. DOBRICA COSIC: "Europa treibt uns aus Europa"
    Von Sandalj im Forum Kosovo
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.2008, 10:22
  5. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34