BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 27 von 34 ErsteErste ... 17232425262728293031 ... LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 338

Nachrichten aus Europa

Erstellt von R25-300, 19.05.2015, 21:13 Uhr · 337 Antworten · 18.075 Aufrufe

  1. #261
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    56.674
    Bei Abtreibungen voll die Christen, aber bei der Aufnahme von Flüchtlingen keine Spur von christlicher Nächstenliebe, peinlich sowas, großes Lob an die Bevölkerung die dieses bigotte Getue ablehnt

  2. #262
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    6.810
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Bei Abtreibungen voll die Christen, aber bei der Aufnahme von Flüchtlingen keine Spur von christlicher Nächstenliebe, peinlich sowas, großes Lob an die Bevölkerung die dieses bigotte Getue ablehnt
    Was'n das?

  3. #263
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    56.674
    Zitat Zitat von DarkoRatic Beitrag anzeigen
    Was'n das?
    Scheinheilig, wenn man so tut als wäre man voll religiös wenn man Vorteile davon hat, aber bei Dingen die einem nicht so angenehm sind die Gläubigkeit plötzlich keine Rolle mehr spielt. Bigott sind auch Menschen, die nur ihre eigene Religion erheben aber allen anderen respektlos gegenübertreten, also ca. 95% der religiösen Menschen auf der Welt.

  4. #264
    Avatar von Jezersko

    Registriert seit
    20.12.2015
    Beiträge
    1.660
    Gratis-Interrail-Tickets für junge Europäer

    Kronen Zeitung 05.10.2016, 16:58



    Mit einer Imagekampagne der besonderen Art will die EU-Kommission versuchen, das Zusammengehörigkeitsgefühl unter jungen Europäern zu stärken: Es wird ernsthaft überlegt, unter allen Jugendlichen, die gerade 18 werden, Gratis-Interrail-Tickets durch ganz Europa zu verlosen.
    Der Fraktionschef der Europäischen Volkspartei, Manfred Weber (CSU), ging in seinem ursprünglich auf den Tisch gebrachten Vorschlag sogar noch weiter: Er wollte, dass jeder EU-Bürger zu seinem 18. Geburtstag von Brüssel ein solches Gratis-Bahnticket geschenkt bekommt. Jeder junge Europäer, so Weber, solle so die Gelegenheit erhalten, "die Schönheit und die Vielfalt Europas zu entdecken".

    Solche Bahntickets gibt es unter dem Namen Interrail bereits seit vielen Jahrzehnten und sie erfreuen sich durchaus großer Beliebtheit bei jungen Menschen. Sie sind zwischen fünf Tagen und einem Monat in der ganzen EU gültig und mit 200 bis 479 Euro vergleichsweise günstig. Allein im Jahr 2015 wurden EU-weit rund 250.000 solcher Interrail-Tickets verkauft. Wien ist aufgrund seiner zentralen Lage bei diesen Reisen eines der beliebtesten Ziele.

    Die zuständige EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc hat jetzt den Vorschlag von Fraktionschef Weber aufgegriffen. Ihr gefalle die Idee grundsätzlich sehr gut, so die Kommissarin. Jetzt müssten aber einmal die Kosten, die Finanzierungsmöglichkeiten und der Verwaltungsaufwand geprüft werden. Möglicherweise könnten die Tickets neben dem Zug auch für andere Verkehrsmittel gelten. Um die Kosten geringer zu halten, wird auch überlegt, vorerst eine zwar große, aber eben doch begrenzte Anzahl von Tickets jedes Jahr EU-weit unter allen 18-Jährigen zu verlosen.

    Angeblich ist die Idee zu den EU-Gratis-Rundreisetickets für alle 18-Jährigen an einem Wiener Wirtshaustisch entstanden. Bei einer Plauderei des bekannten österreichischen Autors Robert Menasse mit zwei Freunden aus Berlin. Zwei Jahre soll es dann gedauert haben, bis Manfred Weber aus dem EU-Parlament davon erfahren und begeistert reagiert hat. Und dann kam alles ins Rollen…

    Der österreichische Verkehrsminister Jörg Leichtfried, selbst früherer EU-Parlamentarier, findet die Idee "grandios", Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, "unser gemeinsames Europa zu erleben". Mit diesen persönlichen Erfahrungen schaffe man mehr Wir-Gefühl als mit Sonntagsreden und teuren Imagekampagnen, ist der SPÖ-Politiker ganz auf einer Linie mit seinem Kollegen von der bayrischen CSU. Und das kann man nur voll und ganz unterschreiben.

    Die EU steckt in einer Identitätskrise, wie wir sie bisher noch nicht erlebt haben. Das hat viel mit Brüssel und viel mit verfehlter Politik zu tun, aber eben auch damit, dass die Menschen in den so unterschiedlichen Mitgliedsländern einander zu wenig kennen, viel zu wenig übereinander wissen.

    Das kann man nur über die Jugend ändern. Und nur, indem man die Menschen auf Reisen schickt, damit sie einander persönlich näherkommen, miteinander plaudern, miteinander essen, miteinander lachen. Und so lernen, einander besser zu verstehen. EU-weit jedem 18-Jährigen die Möglichkeit dazu zu geben, ist wirklich eine "grandiose Idee".

    ++++++++++++
    ++++++++++++

    Wie nicht anders zu erwarten, gab es als Reaktion auf diese Idee von politischen Gegnern im EU Parlament natürlich das übliche Gesudere und Gejammere über die Kosten ("Steuerverschwendung,..."). Würde tatsächlich jede 18-jährige und jeder 18-jähriger EU Bürger das Ticket in Anspruch nehmen, würde das primär Kosten von ca. 2 Mrd. Euro bedeuten. Dass aber zumindest die doppelte Summe als Reiseausgaben wieder zurück in die Wirtschaft der Mitgliedsländer fließen würde, wird dabei gern übersehen. Gewiss - 2 Mrd. € ist eine Menge Geld. Aber angesichts der Unsummen an Beitragsgeldern (=Steuergelder), die von der EU an irgendwelchen fragwürdigen Ecken der Welt (Stichwort Banken-"Rettung") versenkt werden, wäre das ein echtes Schnäppchen mit echter, vor allem aber langfristig positiver Wirkung.

    Was meint Ihr?

  5. #265
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.915
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Gratis-Interrail-Tickets für junge Europäer

    Wie nicht anders zu erwarten, gab es als Reaktion auf diese Idee von politischen Gegnern im EU Parlament natürlich das übliche Gesudere und Gejammere über die Kosten ("Steuerverschwendung,..."). Würde tatsächlich jede 18-jährige und jeder 18-jähriger EU Bürger das Ticket in Anspruch nehmen, würde das primär Kosten von ca. 2 Mrd. Euro bedeuten. Dass aber zumindest die doppelte Summe als Reiseausgaben wieder zurück in die Wirtschaft der Mitgliedsländer fließen würde, wird dabei gern übersehen. Gewiss - 2 Mrd. € ist eine Menge Geld. Aber angesichts der Unsummen an Beitragsgeldern (=Steuergelder), die von der EU an irgendwelchen fragwürdigen Ecken der Welt (Stichwort Banken-"Rettung") versenkt werden, wäre das ein echtes Schnäppchen mit echter, vor allem aber langfristig positiver Wirkung.

    Was meint Ihr?
    Im Prinzip eine geniale Idee, ich wünschte, ich wäre noch mal 18!!! Aber ich glaube kaum, dass es die "Richtigen" erreicht, nämlich die potentiellen AfD-Wähler oder Sonstige erreicht, die haben ja Angst vor dem Fremden...

    Dabei fällt mir ein: 1965 hab ich von Berlin nach Skopje 48 Stunden mit der Bahn gebraucht, und teuer war es auch noch...

  6. #266
    Avatar von Jezersko

    Registriert seit
    20.12.2015
    Beiträge
    1.660
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Im Prinzip eine geniale Idee, ich wünschte, ich wäre noch mal 18!!! Aber ich glaube kaum, dass es die "Richtigen" erreicht, nämlich die potentiellen AfD-Wähler oder Sonstige erreicht, die haben ja Angst vor dem Fremden...

    Dabei fällt mir ein: 1965 hab ich von Berlin nach Skopje 48 Stunden mit der Bahn gebraucht, und teuer war es auch noch...
    Pfeif auf die AfD Wähler und Konsorten. Sobald sich der Wind nur ein wenig in die andere Richtung dreht, verleugnen sich sich sofort selbst wieder und verschwinden in den Löchern, wo sie her gekommen sind. Ich will mich ehrlich gesagt mit diesen Leuten gar nicht weiter beschäftigen.

    Interrail ist in der Tat seit Jahrzehnten sehr beliebt, weil es einfach ein gutes Produkt ist. Im Laufe der Jahre wurde das Ticket zwar immer wieder ein wenig verändert, aber der Grundgedanke konnte beibehalten werden: Interrail = Freiheit! Eigentlich kann nicht einmal ein Auto diese Freiheit des Reisens wann immer ich will, bieten.

    In den letzten Jahren wurden auch immer mehr Interrail Pässe von Erwachsenen gekauft. Das Produkt wird auch immer mehr ein Generationen Produkt. Für Italien und Spanien gibt es z. B. das "Interrail-Premium", bei dem neben der Bahnfahrt auch kostenlose Sitzplatzreservierungen im Voraus, kostenloser Reiseführer, ermäßigte Taxifahrten, Ermäßigungen für Senioren, Familien und Jugendliche und Kundensupport rund um die Uhr inkludiert sind.
    Darüber hinaus gibt es auch Pässe, bei denen die Fähren nach Griechenland (für ein paar Euros mehr) inkludiert sind, oder etwa einen "Insel-hopping" Pass, bei dem Fährfahrten zw. den Inseln bzw. Überfahrten Italien/Griechenland dabei sind...
    Interrail-Pässe mit Extras | Interrail.eu

    In Summe sehr günstig!!!

    Die (Reise-)Freiheit in Europa ist nach wie vor sehr groß und mit dem passenden Tickets auch für Jede und Jeden leistbar. Man muss es nur tun!

  7. #267
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    20.835
    Wenn Merkel oder der Papst den Friedensnobelpreis bekommt bekomm ich einen Anfall.

  8. #268
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    56.674
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Wenn Merkel oder der Papst den Friedensnobelpreis bekommt bekomm ich einen Anfall.
    Musst aber zugeben dass Friedensnobelpreis lukrativer ist als Anfall

  9. #269
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    20.835
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Musst aber zugeben dass Friedensnobelpreis lukrativer ist als Anfall

    Aber mehr Wahrheit steckt im Anfall......wobei wir wieder bei dem Thema wären......welchen Wolf man füttert, von den beiden, die in einem selbst um ihre Durchsetzung kämpfen.


    Also für was entscheidet man sich?


    Normal müsste zB Merkel während der Preisverleihung sagen:"tut mir leid, ich kann das mit meinem Gewissen nicht vereinbaren, seht das ein....ihr schafft das."

  10. #270
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    56.674
    Also wenn es Bushido nicht zu peinlich war diesen Bambi-Integrationspreis anzunehmen dann könnte auch Dieter Bohlen den Friedensnobelpreis sorglos annehmen

Ähnliche Themen

  1. gute nachrichten aus albanien heute!
    Von @rdi im Forum Wirtschaft
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 09:51
  2. Nachrichten aus dem Grab
    Von ShiRaZ im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 18:16
  3. Gute Nachrichten aus Bosnien
    Von Urban Legend im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 18:36
  4. DOBRICA COSIC: "Europa treibt uns aus Europa"
    Von Sandalj im Forum Kosovo
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.2008, 10:22
  5. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34