BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.934 Antworten · 1.265.602 Aufrufe

  1. #10031
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.950
    Zitat Zitat von onrbey Beitrag anzeigen
    Jedoch kann ich dir nur sagen, dass ein Land das keine Gastfreundschaft besitzt niemals ein starkes und schönes Land wird.
    Migranten sind keine Gäste. Touristen sind Gäste, welche (hoffentlich) mit unserer Gastfreundschaft rechnen können.
    Migranten sind Vagabunden, die in dein Land strömen und es langsam zerstören. Wir brauchen sie nicht. Sie brauchen uns.
    Und wir sagen, Nein. Ende.

  2. #10032
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.889
    Zitat Zitat von onrbey Beitrag anzeigen
    Ich war erst im Oktober in Athen, dennoch gehe ich stark davon aus, dass du dein Land besser kennst als ich. Jedoch kann ich dir nur sagen, dass ein Land das keine Gastfreundschaft besitzt niemals ein starkes und schönes Land wird.

    Gerade ihr Griechen solltet jetzt erkennen dass man die Werte einer Gesellschaft nicht auf Oberflächlichkeiten aufbauen sollte sondern auf menschlichen oder in eurem Fall auch gerne auf christlichen Werten.
    Du warst in Athen? Nur so?

  3. #10033
    onrbey
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Migranten sind keine Gäste. Touristen sind Gäste, welche (hoffentlich) mit unserer Gastfreundschaft rechnen können.
    Migranten sind Vagabunden, die in dein Land strömen und es langsam zerstören. Wir brauchen sie nicht. Sie brauchen uns.
    Und wir sagen, Nein. Ende.
    Dann bist du also als griechischer Migrant in Deutschland auch nur ein Vagabund?

  4. #10034
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.388
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Diese Leute sind illegal eingewandert und haben damit das Gesetzt gebrochen.
    Weißt du was passiert, wenn man einen illegalen Einwanderer in Deutschland packt?
    Der wird umgehend da hingeschickt wo er herkam, sprich Griechenland, Italien, Spanien etc.

    Warum sollen wir das Asylantenheim Europas sein? Vor allem angesichts düsteren Demographischen
    Prognosen? Außerdem bringen die Migranten nichts sondern verschlechtern die Situation in Griechenland.

    Außerdem brauchen wir uns gar nicht zu rechtfertigen. Es ist unser Haus und wen wir reinlassen oder nicht
    ist unsere Sache.
    Die hier lebenden Menschen, die die Migrationswelle Griechenlands nur aus den mageren Nachrichtenfetzen kennen, können die Situation in Griechenland gar nicht einschätzen; verständlich, denn gesehen haben sie es mit eigenen Augen nicht. Ein Land wie Griechenland (10 Mio. Einwohner) muss sich mit einer Lawinenartigen Welle von Emigranten auseinandersetzen, die sich kaum einer vorstellen kann. Als der Grenzzaun in Thrakien noch nicht existierte, kamen monatlich 10.000e illegale Einwanderer nach Griechenland. Selbst mit Hilfe der Frontex schafften es immer wieder illegale Einwanderer nach Griechen - ob über See oder Land. Nachdem der Grenzzaun fertiggestellt wurde, kam so gut wie keiner durch Thrakien nach Griechenland. Der Grenzzaun, auch wenn dieser an West- und Ostdeutschland erinnert, war und ist ein voller Erfolg.

    Die Deutschen scheißen sich schon mit den Roma und Sinti aus Rumänien und Bulgarien ein. Was würden die machen, wenn die griechische Verhältnisse hätten? Pegida wäre ein Witz dagegen ...

  5. #10035
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.950
    Zitat Zitat von onrbey Beitrag anzeigen
    Dann bist du also als griechischer Migrant in Deutschland auch nur ein Vagabund?
    Ich bin nicht illegal Eingewandert. Deutsche wandern auch nach Griechenland ein. Da gibt es keine Probleme.

  6. #10036
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.388
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Früher konnten Kinder noch bis MItternacht draußen unbeaufsichtigt spielen.
    Mittlerweile hat jedes Haus 5 Schlösser und Spielplätze müssen von mehreren
    Erwachsenen "bewacht" werden. Bestimmte Uhrzeiten in bestimmten Stadtteilen
    sind Tabu. (Meine Tante lebt in Athen)
    Das sind Zustände, für die nur die Migranten verantwortlich sind.

    File, ama mporis des avto to video.

    Ja, so kenne ich Athen auch ... von früher ... klar, Athen war in manchen Ecken immer ein heißes Pflaster. Geschossen oder ähnliches wurde auch aber die Situation heute gleicht einem Kriegsgebiet. Mittlerweile wirst du auch am helllichten Tag ausgeraubt, abgestochen, zusammengeschlagen ... sobald es in manchen Stadtteilen dunkel wird, wird es gefährlich draußen zu laufen. Meine Tante kommt aus Agios Pandeleimon ... weißt du wie ekelhaft es dort ist? Da ist Neu-Köln ein Paradies dagegen. Bei meiner Tante bspw. wurde im Monat mehrere male versucht einzubrechen ... und sie wohnt im 4. Stock. Abends konnten wir nicht raus, weil es zu gefährlich war ... wenn dann nur mit Taxi, dass bspw. vor der Haustür gewartet hat. Es sind Zustände die man nicht erklären kann ...

  7. #10037
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.027
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Die hier lebenden Menschen, die die Migrationswelle Griechenlands nur aus den mageren Nachrichtenfetzen kennen, können die Situation in Griechenland gar nicht einschätzen; verständlich, denn gesehen haben sie es mit eigenen Augen nicht. Ein Land wie Griechenland (10 Mio. Einwohner) muss sich mit einer Lawinenartigen Welle von Emigranten auseinandersetzen, die sich kaum einer vorstellen kann. Als der Grenzzaun in Thrakien noch nicht existierte, kamen monatlich 10.000e illegale Einwanderer nach Griechenland. Selbst mit Hilfe der Frontex schafften es immer wieder illegale Einwanderer nach Griechen - ob über See oder Land. Nachdem der Grenzzaun fertiggestellt wurde, kam so gut wie keiner durch Thrakien nach Griechenland. Der Grenzzaun, auch wenn dieser an West- und Ostdeutschland erinnert, war und ist ein voller Erfolg.

    Die Deutschen scheißen sich schon mit den Roma und Sinti aus Rumänien und Bulgarien ein. Was würden die machen, wenn die griechische Verhältnisse hätten? Pegida wäre ein Witz dagegen ...
    Du vergisst aber das der zaun das problem zu einem großen teil nur verlagert hat von thrakien auf die ägais inseln jetzt kommen sie nicht mehr vom evros sondern von der ägais. Ausserdem können wir hier schreiben was wir wollen das einzige was griechenland bei diesem thema wirklich helfen kann ist der ausstritt aus der dublin II verordnung.

  8. #10038
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.950
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    JMeine Tante kommt aus Agios Pandeleimon ... weißt du wie ekelhaft es dort ist?
    Hab gehört das soll das krasseste Viertel sein.

  9. #10039
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.388
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Du vergisst aber das der zaun das problem zu einem großen teil nur verlagert hat von thrakien auf die ägais inseln jetzt kommen sie nicht mehr vom evros sondern von der ägais. Ausserdem können wir hier schreiben was wir wollen das einzige was griechenland bei diesem thema wirklich helfen kann ist der ausstritt aus der dublin II verordnung.
    Richtig, jedoch war auch über die Ägäis die illegale Einwanderung existent, als der Zaun nicht existierte.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Hab gehört das soll das krasseste Viertel sein.
    Ich weiß nicht wie ich es erklären soll aber es hört sich ziemlich Film mäßig an, aber Abends hörst du Schüsse, Schreie und kaum Menschen griechisch sprechen. Mich wundert es nicht dass die Griechen dort die XA wählen, denn selbst die Polizei lässt sich dort kaum blicken. Ist echt ein Drecksviertel ...

  10. #10040
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    10.977
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    SYRIZA ist die einzige Partei die an einem "Marshall-Plan" anknüpft und genau den braucht Griechenland ... nichts anderes.
    und millionen weitere flüchtlinge braucht das land auch ne? syriza soll sich verpissen,

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34