BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.750 Antworten · 1.260.620 Aufrufe

  1. #10281
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.328
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Ich glaube dass es in seiner bulgarophonen Heimat die besten Gurken zu kaufen gibt?
    Ich vermute eher dass er griechisches Gemüse in sich vermisst.

    Ps durch den Dienstboteneingang versteht sich.

  2. #10282
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.353
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Ich vermute eher dass er griechisches Gemüse in sich vermisst.

    Ps durch den Dienstboteneingang versteht sich.
    Das kann natürlich auch sein ...

  3. #10283
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.328
    Ich überleg, ob man nicht ein extra Thema für seine Bildchen eröffnen sollte.

    Überschrift:"welche Gegenstände kann man posten, ohne das man als witzfigur dasteht?" oder so ähnlich.

  4. #10284
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.353
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Ich überleg, ob man nicht ein extra Thema für seine Bildchen eröffnen sollte.

    Überschrift:"welche Gegenstände kann man posten, ohne das man als witzfigur dasteht?" oder so ähnlich.
    Ach, der postet doch Bilder von sich im "Bilder von euch" Thread ... damit hat sich das Thema Witzfigur dann auch wieder mal erledigt!

  5. #10285
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    10.990
    ΗΜΟΣΚΟΠΗΣΗ MARC: ΨΗΦΟΦΟΡΟΙ ΟΛΩΝ ΤΩΝ ΚΟΜΜΑΤΩΝ ΣΤΗΡΙΖΟΥΝ ΤΗΝ ΚΥΒΕΡΝΗΣΗΟι 8 στους 10 πολίτες λένε στον Α.Τσίπρα: "Σε στηρίζουμε - Μην υποκύψεις στους εκβιασμούς των Ευρωπαίων"
    10:18
    16/02/2015





    Εξαιρετικά δύσκολα θα υπάρξει σήμερα μία συμφωνία ανάμεσα στην ελληνική κυβέρνηση και στους Ευρωπαίους εταίρους όπως όλα δείχνουν. Κι αυτό γιατί οι δύο πλευρές προσέρχονται στο Eurogroup με εκ διαμέτρου αντίθετες προσεγγίσεις στο τί πρέπει να γίνει για να υπάρξει ένα πρόγραμμα,«γέφυρα» το ονομάζει η Ελλάδα, μνημόνιο με την εφαρμογή των προαπαιτουμένων, που δεν υλοποιήθηκαν λόγω των εκλογών, το αναφέρουν οι εκπρόσωποι των δανειστών.

    Πριν από λίγο ο Γερμανός υπουργός Οικονομικών, Βόλφγκανγκ Σόιμπλε, δήλωσε πως δεν είναι αισιόδοξος για μία συμφωνία στο σημερινό Eurogroup, αλλά και από ελληνικής πλευράς το μήνυμα που στέλνεται είναι πως «δεν πρόκειται να υποκύψουμε και να υποχωρήσουμε στις θέσεις».

    Αυτό καλούν την κυβέρνηση του Αλέξη Τσίπρα να κάνει και οι Έλληνες πολίτες. Οκτώ στους δέκα αποτιμούν θετικά τον τρόπο με τον οποίο διαπραγματεύεται στις Βρυξέλλες η ελληνική κυβέρνηση και στηρίζουν σαφώς την επιλογή της να μην υποκύψει στους εκβιασμούς που θέτουν οι Ευρωπαίοι.

    Σύμφωνα με δημοσκόπηση της εταιρείας Marc για την «Εφημερίδα των Συντακτών», στο ερώτημα εάν η κυβέρνηση διαπραγματεύεται με σωστό τρόπο ή λάθος τρόπο, το 81,5% λέει «με σωστό (58%) και με μάλλον σωστό (23,5%)», ενώ το 14,2% απαντά «με μάλλον λάθος (6,8%) και με λάθος (7,4%)». Το 4,3% δεν απαντά.

    Τη μεγαλύτερη διείσδυση («σωστό») η κυβέρνηση την έχει στις κατηγορίες: 68,8% στους άνεργους, 60% στους ελεύθερους επαγγελματίες και στους ιδιοκτήτες επιχειρήσεων, 57,1% στους συνταξιούχους και με 56,1% στους απασχολούμενους με οικιακά. Είναι οι κοινωνικές ομάδες που στα χρόνια των μνημονίων τα έχουν χάσει όλα και θεωρούν πως αν δεν υπάρξει μία σύγκρουση δεν πρόκειται να αλλάξει απολύτως τίποτα στην Ελλάδα.

    Ως προς την κομματική τους τοποθέτηση, πλην των ψηφοφόρων του ΣΥΡΙΖΑ (79,5%) και των ΑΝ.ΕΛΛ. (71,4%), υπέρ του σωστού τάσσονται: 60% Χρυσή Αυγή, 50% ΚΚΕ, 45,8% άλλο Κόμμα, 40,1% Ν.Δ., 39,3% ΠΑΣΟΚ και 36,8% Το Ποτάμι.

    Το 55,2% θεωρούν ότι η κυβέρνηση στου ΣΥΡΙΖΑ τα πηγαίνει καλύτερα από τις αρχικές τους προσδοκίες πριν από τις εκλογές, ενώ το 67,7% εκτιμά ότι πρέπει να επιδιωχθεί ένας έντιμος συμβιβασμός, έναντι του 29,6% που πιστεύει ότι πρέπει να οδηγηθούμε σε οριστική ρήξη, έστω και εάν αυτό σημαίνει επιστροφή στη δραχμή.

    Η στήριξη λοιπόν που παρέχει ο ελληνικός λαός στην κυβέρνηση, προκειμένου να διαπραγματευθεί μία λύση εξόδου από τη μέγγενη της λιτότητας, είναι αμέριστη και αυτό φαίνεται και από τις μεγάλες διαδηλώσεις στο κέντρο της Αθήνας αλλά και σε πολλές ακόμη πόλεις της Ελλάδας.

    Εκείνο που ζητούν είναι η Ελλάδα να πάει στο Eurogroup με ψηλά του κεφάλι και να φύγει ακριβώς έτσι χωρίς να υποκύψει στις απειλές και τους εκβιασμούς των Ευρωπαίων όπως συμβαίνει από το 2010 που ο Γιώργος Παπανδρέου αποφάσισε να «ανοίξει» την πόρτα στο ΔΝΤ και στους δανειστές-δυνάστες.

  6. #10286
    Avatar von ελβυσ

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.203
    was passiert, wenn zwei griechen mit messer aufeinander losgehen?
    richtig, gurkensalat

  7. #10287
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.353
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    was passiert, wenn zwei griechen mit messer aufeinander losgehen?
    richtig, gurkensalat
    Und was passiert wenn zwei Slawen aus FYROM mit Messer aufeinander losgehen?

    Richtig, bulgarischer Salat.

    Google-Ergebnis für http://static.chefkoch-cdn.de/ck.de/rezepte/14/14545/144452-960x720-schopska-salat-aus-bulgarien.jpg

  8. #10288
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Man wird doch wohl als westlicher EU-Staat seine Ressourcen fördern dürfen.
    Diese ganzen Verschwörungen machen mich noch verückt file

    Was sagst du eigentlich zur neuen Regierung? Würde deine Meinung dazu gerne hören.
    Kennst ja die Amis.

    Die neue Regierung ist auf jeden Fall besser als ich befürchtet hatte. Dennoch werde ich das Gefühl nicht los, dass die A das Spiel der Amis spielen (siehe Herkunft der Schützenhilfe...) und B den Großteil der Aktionen nur Show war.
    Das gibt mir etwas zu denken.
    Warte einfach erstmal ab, bis etwas DEFINITIVES und GREIFBARES dabei herauskommt.
    Danach kann man immernoch urteilen.
    Die meisten Minister gefallen mir allerdings. Ungewöhnlich kompetent und aktiv. Sowas hatten wir selten (und ihr seit seeeeeeeeeeeehr langer Zeit nicht mehr).

    Wenn die es schaffen die Konzer-EU auf einen bürger- oder staatenorientierten Kurs zu bringen und nebenher noch die blödsinnige Feindschaft mit Russland zu beenden, verzeih ich denen sogar, dass die die Tzakri bei sich aufgenommen haben.

    PS: Ist dir aufgefallen dass der Chef von Siemens erselbstmordet wurde, bevor er auspacken konnte?

  9. #10289
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.943
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Die neue Regierung ist auf jeden Fall besser als ich befürchtet hatte.
    Ja, der Meinung kann ich mich auch anschließen. Wenn ich es von dir höre hat es noch eine befriedigende Bestätigung

    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    PS: Ist dir aufgefallen dass der Chef von Siemens erselbstmordet wurde, bevor er auspacken konnte?
    Habe ich nicht mitgekriegt, aber die "Kolpa" Tricks der großen kennen wir ja.

  10. #10290
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.022
    Eurogruppe: Griechenland erklärt Schuldengespräche für gescheitert | ZEIT ONLINE

    "Die Verhandlungen der Eurogruppe mit Griechenland sind erneut gescheitert. Die griechische Regierung hatte ein Papier der Eurogruppe als absurd zurückgewiesen.

    Das von Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem vorgelegte Papier sei "ein radikaler Rückzieher" von der Position, die in der vergangenen Woche vor der Aufnahme von Gesprächen der Experten beider Seiten vereinbart worden sei, hieß es in Athen. Aus Verhandlungskreisen in Brüssel verlautete, es habe "einen guten Vorschlag" der EU-Kommission zum Start der Verhandlungen gegeben. "Fünf Minuten vor der Sitzung" habe Dijsselbloem dann seinen Vorschlag vorgelegt, der für Griechenland "unannehmbar" sei und laut griechischen Medien als "absurd" bezeichnet wurde. "Unter diesen Umständen wird es heute keine Einigung geben", wurde ein Regierungsvertreter zitiert."

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34