BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.865 Antworten · 1.263.109 Aufrufe

  1. #10501
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.005
    Warum bringt ihr jetzt die Nato mit ein?Wir werden nie austreten.
    Viel wichtiger finde ich.....das man sich in Griechenland etliche Gedanken macht,mit was für länder der Eu weiterhi gute Geschäfte macht...und mit welchen nicht.Deutschland sollte Schlusslicht sein.Weil sie eins gezeigt haben.Sie vergessen viel......aber wenn es um ihre Interessen geht .....gehen sie über leichen.Aber einer seits sind wir Griechen auch selber schuld mit unserem filotimo"Ela more Psyxi exoune Kai aftoi"
    Bis zu Wiedervereinigung waren sie immer schmusi bussy kurs.......als das wichtigste erledig war zeigte sich ihr wahres politisches gesicht
    Ihr werdet sehen......das Schicksal wird es wieder wissen wollen und die Deutschen werden uns zu irgendwas brauchen.Da bin ich mal wieder gespannt wie warmherzig und mitleidig unsere sein werden.
    Malakes for live.

  2. #10502
    onrbey
    Bombardiert glaube ich nicht aber einen Militärputsch der von Außenstehenden organisiert und geplant wird kann ich mir sehr gut vorstellen, sollte Tsipras gewissen Leuten zu sehr auf die Nerven gehen.

  3. #10503
    Avatar von Temeteron

    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    829
    Zitat Zitat von onrbey Beitrag anzeigen
    Bombardiert glaube ich nicht aber einen Militärputsch der von Außenstehenden organisiert und geplant wird kann ich mir sehr gut vorstellen, sollte Tsipras gewissen Leuten zu sehr auf die Nerven gehen.
    Ok, dass ist was anderes. Aber im Endeffekt das realistischere Szenario.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Dikefalos Beitrag anzeigen
    Warum bringt ihr jetzt die Nato mit ein?Wir werden nie austreten.
    Viel wichtiger finde ich.....das man sich in Griechenland etliche Gedanken macht,mit was für länder der Eu weiterhi gute Geschäfte macht...und mit welchen nicht.Deutschland sollte Schlusslicht sein.Weil sie eins gezeigt haben.Sie vergessen viel......aber wenn es um ihre Interessen geht .....gehen sie über leichen.Aber einer seits sind wir Griechen auch selber schuld mit unserem filotimo"Ela more Psyxi exoune Kai aftoi"
    Bis zu Wiedervereinigung waren sie immer schmusi bussy kurs.......als das wichtigste erledig war zeigte sich ihr wahres politisches gesicht
    Ihr werdet sehen......das Schicksal wird es wieder wissen wollen und die Deutschen werden uns zu irgendwas brauchen.Da bin ich mal wieder gespannt wie warmherzig und mitleidig unsere sein werden.
    Malakes for live.
    Deutschland wird mit der Politik die sie betreiben in naher Zukunft sich selber isolieren.

    Die Trends zeigen es schon, denn die Maastricht Kritieren hält Deutschland nicht und bricht Verträge! Das einzige Land, der sich daran hält ist Frankreich und diesem geht auch nicht gut, dank Deutschland!

    Aufjedenfall interessant was in Zukunft noch alles passieren wird! Die Tendenzen sind ersichtlich!

  4. #10504
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    7.622
    We don't want a GREXIT!

  5. #10505
    Avatar von Aetents

    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    3.358
    Zitat Zitat von Temeteron Beitrag anzeigen
    Wie? Denkst du das Griechenland plötzlich eine Achse des Bösen ist?

    Bomber Flugzeuge über Athen? Unmöglich! Dem Land, der die europäischen Werte & Kultur & Bildung etc. gebracht hat? Aber an sich sollte man niemals nie sagen!
    Denen ist nichts heilig, nichtmal die Wiege der Demokratie. Vor allem ist es denen egal wenn sich zwei Natostaaten gegenüber stehen. Nicht dass es nicht schon passiert ist in der Geschichte der Nato......

  6. #10506
    Avatar von Jannis

    Registriert seit
    23.01.2015
    Beiträge
    1.766
    Die sollen gefälligst die Maastricht Kriterien aufweichen bis wieder Wachstum einkehrt..außerdem hält sich sowieso keiner dran...die ersten die sich net dran gehalten waren waren FRA und D...weiß der Golem das eigentlich ?

  7. #10507
    Amarok
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Natürlich nicht. Ich meinte nur, dass es mit der Türkei einfacher wäre.
    Sollte Griechenland einen solchen Schritt machen, wirst du dich wundern, in wie kurzer Zeit es ein Großalbanien von der USA voll aufgerüstet geben würde.
    + Kurdistan voll aufgerüstet
    + FYROM in der NATO

    und und und
    Ich will aber nicht beleidigen aber ich liegende flach am Boden und roll mich vor lachen. Sollen sie kommen.

  8. #10508
    Avatar von Temeteron

    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    829
    Zitat Zitat von Jannis Beitrag anzeigen
    Die sollen gefälligst die Maastricht Kriterien aufweichen bis wieder Wachstum einkehrt..außerdem hält sich sowieso keiner dran...die ersten die sich net dran gehalten waren waren FRA und D...weiß der Golem das eigentlich ?
    Frankreich hält sich daran, komischerweise.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Ich will aber nicht beleidigen aber ich liegende flach am Boden und roll mich vor lachen. Sollen sie kommen.
    Als Erdo gegen Israel geschossen hat, weißt noch was passiert ist? Die Verluste der türkische Armee ist in die Höhe geschossen! Es ist soweit gekommen, dass die PKK Kasernen angegriffen hat! Mit zig Toten!
    Das ist die Wahrheit Amarok!

  9. #10509
    Amarok
    Zitat Zitat von Temeteron Beitrag anzeigen
    Frankreich hält sich daran, komischerweise.

    - - - Aktualisiert - - -



    Als Erdo gegen Israel geschossen hat, weißt noch was passiert ist? Die Verluste der türkische Armee ist in die Höhe geschossen! Es ist soweit gekommen, dass die PKK Kasernen angegriffen hat! Mit zig Toten!
    Das ist die Wahrheit Amarok!
    Ich weiß nicht woher du diese richtig dumme These hast aber die Verluste der Türkische Armee bzw. die höchsten waren in den 90ern stark. Israel kann uns so geographisch nichts, da können sie die PKK soviel supporten wie sie wollen. Das ging soweit, dass wir sogar illegal in den Irak einmaschieren wollte. Ich hoffe daran erinnerst du dich, denn das an was ich mich erinnern soll ist kompletter Schwachsinn.

    Die PKK ist für die TSK keine Gefahr, denn die sind im Parlament und ich vertraue zwar Erdogan nicht aber der Staat hat diese Leute drch die verstaatlichung alle im Blick.

    Ich seid typische Verschwörungstheoretiker und spekuliert viel zu viel. Vor allem unnötiges. Auch die Albanischen Streitkräfte kennen wir besten, da wir sie eben ausbilden genauso wie auch die Kurden, Georgier, Azerbaycaner, Turkmenen, Kosova-Albaner, Mazedonier und Bosniaken und viele Afrikanische Länder Somalia, Simbabwe. An sich tötet die PKK sogar sich selber in dem verschiedene Kurdische Gruppen gegeneinander kämpfen.

    Das ist die Wahrheit Temeteron.

    PS: Zudem die Geschäfte mit Israel trotz der Erdoganischen Eskalation bestens verlaufen.

    Vergessen habe ich zudem noch Afghanische Truppen ISAF-Einsatz und Pakistanische-Soldaten. Außerdem ist mir schon bewusst, wie wenig ihr eigentlich über die Kurdenproblematik wisst. Denn ich bin hier schon etwas länger und kenn auch die einen oder anderen Biji Greecos.

  10. #10510
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.005
    Und schon sind sie da.


    ΠΡΩΤΗ ΦΟΡΑ ΕΛΛΗΝΑΣ ΠΡΩΘΥΠΟΥΡΓΟΣ ΣΕ ΚΙΝΕΖΙΚΑ ΠΟΛΕΜΙΚΑ ΣΚΑΦΗ
    Ετοιμος για όλα ο Α.Τσίπρας: Επίσκεψη στον κινεζικό Στόλο με ... νόημα - Ετοιμο το πακέτο βοήθειας από τους BRICS
    15:31
    19/02/2015
    20


    472



    6



    0

    Google +

    0





    Σε μία πρωτοφανή κίνηση που στέλνει καθαρά μηνύματα στις Βρυξέλλες ότι "Η Ελλάδα δεν είναι μόνη της" ο πρωθυπουργός Αλεξης Τσίπρας, θα παρευρεθεί στην τελετή για την υποδοχή πλοίων του 18ου Στόλου της Λαϊκής Δημοκρατίας της Κίνας, που έχουν καταπλεύσει στο λιμάνι του Πειραιά, και συμμετέχουν σε διεθνείς επιχειρήσεις κατά της πειρατείας.
    Είναι η πρώτη φορά που Ελληνας πρωθυπουργός θα παραβρεθεί σε μία τέτοια τελετή και ο συμβολισμός της παρουσίας του τεράστιος, ενώ η διαπραγμάτευση με τις Βρυξέλλες βρίσκεται στο "σημείο μηδέν": Η Κίνα ως μέλος των BRICS έχει συμφωνήσει να δανειοδοτηθεί η Ελλάδα και να στηριχθεί το τραπεζικό σύστημα της χώρας, όπως μετέδωσε πριν από τρεις ημέρες το ρωσικό κρατικό δίκτυο Russia Today
    Συγλεκριμένα το Russia Today αποκάλυτε ότι είναι προ των πυλών οικονομική βοήθεια "Πιθανόν από τη Ρωσία ή την Κίνα ή άλλες χώρες BRICS με πολύ χαμηλότερο επιτόκιο από αυτό της ΕΕ και το ΔΝΤ" αναφέρει το "RT".
    Με τίτλο «Αν η ΕΕ δεν χρηματοδοτήσει, η Ελλάδα θα στραφεί στην Κίνα ή τη Ρωσία» το "Russia Today" μετά το "ΟΧΙ" της Ελλάδας σημειώνει: «Η Ελλάδα έχει στη διάθεση της μόνο λίγες ημέρες για να αποφασίσει είτε αν θα συμφωνήσει στην επέκταση του προγράμματος διάσωσης της ΕΕ είτε αν θα απομακρυνθεί από τους Ευρωπαίους εταίρους της και θα ζητήσει αλλού βοήθεια, πιθανόν από τη Ρωσία ή την Κίνα ή άλλες χώρες BRICS».
    Επίσης αποκάλυπτε ότι χουν γίνει συζητήσεις μέσα στους BRICS για παροχή οικονομικής βοήθειας στην Ελλάδα και πως δεν είναι τυχαία η πρόσκληση στην Κίνα από τον Κινέζο ομόλογό του, Λι Κετσιάνγκ, ενώ την ίδια ώρα τόσο ο Ρώσος υπουργός Οικονομιών αλλά και ο Ρώσος υπουργός Εξωτερικών δήλωσαν πως η Μόσχα "Δεν αποκλείει την παροχή κεφαλαίων στην Αθήνα".
    Η Ρωσία μελετά μεταξύ άλλων και παροχή δωρεάν φυσικού αερίου και πετρελαίου υπό την μορφή χαμηλότοκου δανείου για μια περίοδο πέντε ετών προκειμένου να στηριχθεί η ελληνική οικονομία και να μην χρειαστεί να βγει από την ευρωζώνη.
    Τον πρωθυπουργό Αλέξη Τσίπρα θα υποδεχθεί ο ναύαρχος Zhang Chuanshu, στη φρεγάτα CHANGBAI SHAN 989, στις 19:30.
    Στις 19:35 ο oρωθυπουργός θα εκφωνήσει ομιλία και στις 19.50 ο pρέσβης της Κίνας, Zou Xiali, θα απευθύνει χαιρετισμό.






Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34