BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.935 Antworten · 1.265.813 Aufrufe

  1. #10541
    onrbey
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Beste wäre raus aus dem Dublin 2 Vertrag und dem € .
    Nenn mir mal bitte 3 vernünftige Grunde warum ein Austritt aus der Währungsunion das Beste für euch sein sollte.

  2. #10542
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.457
    Zitat Zitat von onrbey Beitrag anzeigen
    Nenn mir mal bitte 3 vernünftige Grunde warum ein Austritt aus der Währungsunion das Beste für euch sein sollte.
    Ich kann dir denn wichtigsten nennen nämlich Wettbewerbsfähigkeit € ist nur für länder wie Deutschland da dieses Land eine Schwere Industrie hat was Griechenland nicht hat .

  3. #10543
    Avatar von Temeteron

    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    829
    Zitat Zitat von onrbey Beitrag anzeigen
    Nenn mir mal bitte 3 vernünftige Grunde warum ein Austritt aus der Währungsunion das Beste für euch sein sollte.
    Volkswirtschaftlich macht es sehr viel Sinn, da die Währung für Griechenland zu stark ist.
    In 5 Jahren ist der Euro erledigt! Das sage nicht ich sondern die Ökonomen! Der Grund ist denkbar einfach, denn eine Währungsunion ohne Finanzausgleich kann nicht funktionieren! Die Maastricht Kriterien werden nur von Frankreich gehalten und diese geht es genauso grottig! Den Euro kann man nicht abwerten wie eine weiche Währung sondern nur über die Löhne! Und wenn man bei den Löhnen spart, kommt eben der berühmte Teufelskreislauf der Austeritätpolitik.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Ich kann dir denn wichtigsten nennen nämlich Wettbewerbsfähigkeit € ist nur für länder wie Deutschland da dieses Land eine Schwere Industrie hat was Griechenland nicht hat .
    Das stimmt, aber ist nur ein Teil, der größte Teil ist, dass sich keiner an die Maastricht Kriterien hält bis auf Frankreich! Den Euro kann man nicht abwerten, nur über die Löhne geht dies. Deutschland lebt unter ihrere Verhältnisse, aber anstatt, dass die Deutschen anfangen zu demonstrieren, schimpfen sie auf die kleinen!

    Tja, Volkswirtschaft ist was anderes als Betriebswirtschaft!

  4. #10544
    onrbey
    Achillis & Temeteron

    Alles gut, ich meine dass ein Austritt aus der Währungsunion nicht nur für Griechenland fatale Folgen haben wird/kann sondern vor allem für die EU. Deshalb eine einfache Frage für die Spezialisten hier. Was wären die Vor- und Nachteile der für beide Seiten bei einem Austritt?

    Wäre nett wenn sich dem Thema jemand annehmen würde und eventuell eine Liste zusammenstellt.

    Für den Investoren wäre ein Austritt ein Zeichen von Anfälligkeit und Labilität und Kapital verhält sich nun mal wie ein scheues Reh. Wer investiert noch in EU-Länder wenn der Zusammenhalt der Mitglieder lädiert ist? Und was passiert mit Zypern?

  5. #10545
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.457

  6. #10546
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.027
    Zitat Zitat von onrbey Beitrag anzeigen
    Achillis & Temeteron

    Alles gut, ich meine dass ein Austritt aus der Währungsunion nicht nur für Griechenland fatale Folgen haben wird/kann sondern vor allem für die EU. Deshalb eine einfache Frage für die Spezialisten hier. Was wären die Vor- und Nachteile der beiden Parteien bei einem Austritt?

    Wäre nett wenn sich dem Thema jemand annehmen würde und eventuell eine Liste zusammenstellt.
    So richtig wird es Dir keiner sagen können......da sich auch experten sehr unterschiedlich dazu äussern.
    Ob wir jetzt allein austreten und dafür das erste Jahrzehnt für den arschbewerten......ist es eventuell besser als noch zu warten bis die bombe euro in die luft geht.Man wird diese Spirale nicht aufhalten können.........da Italien eine tickende Zeitbombe ist.

  7. #10547
    Avatar von Temeteron

    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    829
    Zitat Zitat von onrbey Beitrag anzeigen
    Achillis & Temeteron

    Alles gut, ich meine dass ein Austritt aus der Währungsunion nicht nur für Griechenland fatale Folgen haben wird/kann sondern vor allem für die EU. Deshalb eine einfache Frage für die Spezialisten hier. Was wären die Vor- und Nachteile der für beide Seiten bei einem Austritt?

    Wäre nett wenn sich dem Thema jemand annehmen würde und eventuell eine Liste zusammenstellt.

    Für den Investoren wäre ein Austritt ein Zeichen von Anfälligkeit und Labilität und Kapital verhält sich nun mal wie ein scheues Reh. Wer investiert noch in EU-Länder wenn der Zusammenhalt der Mitglieder lädiert ist? Und was passiert mit Zypern?
    Die Folgen weiß keiner, da streiten sich noch die Ökonomen. Die wenigen sagen aber, dass Europa es schadlos überstehen kann. Die Mehrheit geht von einer wirtschaftlichen Katastrophe aus (Mrd verballert), weil auch unter anderem mehrere Mächte ein Interesse daran haben, den Euro zu destabilisieren. Aber man hat Angst, dass der Euro das Vertrauen verliert, wenn einfach Staaten aussteigen können. Sprich ein Vertrauensverlust. Wenn die Währung das Vertrauen verlieren, dann knallen die Zinsen nach oben und das wäre ein K.O. für kritische Staaten ala Irland, Portugal, Spanien, Frankreich etc.
    Anfangs wird es Griechenland ziemlich hart treffen, aber der große Vorteil Griechenlands ist, dass die meisten Immobilien haben. Das dämpft die Krise.

  8. #10548
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    10.977
    Zitat Zitat von Temeteron Beitrag anzeigen
    Wie? Denkst du das Griechenland plötzlich eine Achse des Bösen ist?

    Bomber Flugzeuge über Athen? Unmöglich! Dem Land, der die europäischen Werte & Kultur & Bildung etc. gebracht hat? Aber an sich sollte man niemals nie sagen!
    Für eine Bombadierung ist ein Land wie Griechenland (noch) viel zu europäisch, westlich, mit einem noch ordentlichem Lebensstandard. Im Vergleich zu anderen Krisenländern bzw. Ländern in denen es bereits am brennen ist (Ukraine beispielsweise). Wir sind im HDI immernoch eine sehr hohe menschliche Entwicklung. Vor der Krise sogar höher als die Englands! Inzwischen natürlich sehr stark nachgelassen aber trotzdem ein so fortgeschrittenes europäisches Land wird nicht einfach mal eben angegriffen.

    Kulturel sind wir eines der bedeutensten Länder der Welt.

  9. #10549
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.027
    Απίστευτο: Ακόμη και ο Γερμανός αντικαγκελάριος είναι εναντίον του Σόιμπλε

    Κόσμος
    19|02|2015 16:52


    -A+A


    Αντίθετος με την σκληρή διατύπωση του Βόλφγκανγκ Σόιμπλε εμφανίζεται ο Ζίγκμαρ Γκάμπριελ, αναφορικά με την απόρριψη του ελληνικού αιτήματος από το Βερολίνο, τονίζοντας ότι «δεν πρέπει να λέμε "ναι" ή "όχι" τόσο γρήγορα».
    Ο Αντικαγκελάριος και ο Υπουργός Οικονομίας της Γερμανίας σχολίασε μετά το «όχι» ότι «Δεν μπορούμε να κλείσουμε τώρα την πόρτα στην Ελλάδα.
    «Πρέπει να αρχίσουν ξανά οι διαπραγματεύσεις με την ελληνική πλευρά. Υπάρχουν λόγοι που δεν μπορούμε να πούμε ναι στους Ελληνες. Οι προτάσεις της ελληνικής κυβέρνησης θα πρέπει να χρηματοδοτούνται από τους ίδιους τους Ελληνες» σημείωσε ο Ζίγκμαρ Γκάμπριελ.






    Πηγή: Απίστευτο: Ακόμη και ο Γερμανός αντικαγκελάριος είναι εναντίον του Σόιμπλε | iefimerida.gr ?????????: ????? ??? ? ???????? ??????????????? ????? ???????? ??? ??????? | iefimerida.gr

  10. #10550
    Amarok
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Für eine Bombadierung ist ein Land wie Griechenland (noch) viel zu europäisch, westlich, mit einem noch ordentlichem Lebensstandard. Im Vergleich zu anderen Krisenländern bzw. Ländern in denen es bereits am brennen ist (Ukraine beispielsweise). Wir sind im HDI immernoch eine sehr hohe menschliche Entwicklung. Vor der Krise sogar höher als die Englands! Inzwischen natürlich sehr stark nachgelassen aber trotzdem ein so fortgeschrittenes europäisches Land wird nicht einfach mal eben angegriffen.

    Kulturel sind wir eines der bedeutensten Länder der Welt.
    Warum versteht ihr nicht, das gerade dieser Aspekt völlig egal ist auf der Welt.

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34