BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.673 Antworten · 1.258.407 Aufrufe

  1. #11291
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.207
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Jungs, der EU-Gedanke ist doch aber der, sich eben nicht andere Staatsbürgerschaften holen zu müssen um Wahlrecht zu haben. Was ist denn das Problem daran dort wählen zu können, wo man legal seinen Lebensmittelpunkt hat? Manche könnten natürlich Parteien wählen die euch nicht passen, aber auch Griechen wählen ja nun nicht homogen.
    Wo bitte haben die von den EU bürgern gewählte Politiker das sagen? Das sagen hat doch die EU kommision!?!? Von wem wird die gewählt?

    was für'n Auftrag hat den das EU Parlament?

    ich Frage nicht ironisch, weil ich nicht sicher weiß, ob ich recht habe was ich hier grad behaupte.

    - - - Aktualisiert - - -

    Ich find auch, dass ich nichts zu wählen habe in Deutschland außer den Kommunalwahlen. Kommune ist doch mein lebensmittelpunkt. Punktueller geht's doch gar nicht.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Ethnikistis Beitrag anzeigen
    was bist du fur ein landsmann ? übertrag das mal auf dein land. frag dich mal ob du dich dabei wohlfühlst wenn leute macht bekommen, die nicht deinesgleichen sind.
    die scheren sich einen scheissdreck um die gesellschaft, um das volk.
    es heisst ja auch STAATSbürger. Man erhofft sich von diesen Leuten gewisse Loyalität, deswegen werden auch nur Staatsbürger zum Militär eingezogen. Deswegen kann auch nur ein Staatsbürger das Staatsoberhaupt sein oder Politiker oder Polizist. Darauf basiert ja das Ganze, ich als Staat speise mich von meinem eigenen Volk, wenn man Ausländern Macht gibt, ist man nicht mehr frei, man ist nicht mehr Herr im eigenen Hause. Syriza will diese Scheiße nur, weil die genau wissen, dass die ganzen Migranten niemals etwas anderes als Syriza wählen würden. Die relativen Zahlen der Konkurrenz schrumpfen, die eigenen gehen hoch, für die Partei eine sehr gutes Karte.

    Dass du hier überhaupt sowas infrage stellst zeigt mir nur dass du zulange in deutschland lebst, wo wahre deutsche sich ihre staatsbürgerschaft mit jedem spacken aus der ganzen welt teilen müssen.... das ist das, was die amerikaner hier nach dem zweiten weltkrieg hinterlassen haben. ein komplex der es den leuten verbietet, für sein volk einzustehen. das ist typisch links, die wollen ja auch jedem direkt die staatsbürgerschaft und ein wahlrecht geben. dabei hat man nur probleme damit... vorausgesetzt man ist teil des volkes und kein ausländer, für den ausländer ist so eine lage halt das paradies.
    das ist der grund warum eigentlich alle linken in meinen augen verräter sind. aus feigheit und schein-intelligenz geben sie sich tolerant und anti-diskriminierend und und und. dabei sind sie einfach nur intolerant und diskriminierend gegenüber dem eigenen volk, den eigenen wurzeln... der ausländer wird höher gestellt als der landsmann. patrioten werden zu faschisten erklärt... jeder musspolitical correct sprechen, um niemanden zu diskriminieren... ein denkverbot folgt auf das andere.

    das ist für mich wahrer verrat, deswegen hoffe ich, dass wir syriza als nächstes abschiessen. links und gegen das eigene volk ist eben auch keine lösung. der aspekt des sozialen ist natürlich gut, aber dafür muss man kein gehirngefickter affe mit ausländermanie und vaterlandskomplexen sein, sondern einfach nur ein mensch...

    staatsbürgerschaft nur durch vererbung. wer elternteile aus zwei ländern hat, soll dann eben zu zwei staaten gehören. staatsbürgerschaft per einwanderung und aufenthaltsdauer ist beschiss am volk
    Mal ne Frage.......wie steht's deiner Meinung nach mit griechischen Staatsbürgern, deren Elternteile beide Griechen und orthodox sind, die aber im Ausland auf die Welt kamen und nur Griechenland im Urlaub besuchten.......

    Sind die auch beschiss am Volk? Sollten die auch aus dem Ausland wählen dürfen?

  2. #11292
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.417
    Naja das ist doch scheiße und falsch wenn man leute die Illegal oder die nicht seit Jahren in einem land kommen ,das Sie gleich die Staatsangehörigkeit bekommen anders sieht es aus bei Ausländern die schön seit Jahrzehnten da sind.

  3. #11293
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    54.945
    Zitat Zitat von Ethnikistis Beitrag anzeigen
    was bist du fur ein landsmann ? übertrag das mal auf dein land. frag dich mal ob du dich dabei wohlfühlst wenn leute macht bekommen, die nicht deinesgleichen sind.
    die scheren sich einen scheissdreck um die gesellschaft, um das volk.
    es heisst ja auch STAATSbürger. Man erhofft sich von diesen Leuten gewisse Loyalität, deswegen werden auch nur Staatsbürger zum Militär eingezogen. Deswegen kann auch nur ein Staatsbürger das Staatsoberhaupt sein oder Politiker oder Polizist. Darauf basiert ja das Ganze, ich als Staat speise mich von meinem eigenen Volk, wenn man Ausländern Macht gibt, ist man nicht mehr frei, man ist nicht mehr Herr im eigenen Hause. Syriza will diese Scheiße nur, weil die genau wissen, dass die ganzen Migranten niemals etwas anderes als Syriza wählen würden. Die relativen Zahlen der Konkurrenz schrumpfen, die eigenen gehen hoch, für die Partei eine sehr gutes Karte.

    Dass du hier überhaupt sowas infrage stellst zeigt mir nur dass du zulange in deutschland lebst, wo wahre deutsche sich ihre staatsbürgerschaft mit jedem spacken aus der ganzen welt teilen müssen.... das ist das, was die amerikaner hier nach dem zweiten weltkrieg hinterlassen haben. ein komplex der es den leuten verbietet, für sein volk einzustehen. das ist typisch links, die wollen ja auch jedem direkt die staatsbürgerschaft und ein wahlrecht geben. dabei hat man nur probleme damit... vorausgesetzt man ist teil des volkes und kein ausländer, für den ausländer ist so eine lage halt das paradies.
    das ist der grund warum eigentlich alle linken in meinen augen verräter sind. aus feigheit und schein-intelligenz geben sie sich tolerant und anti-diskriminierend und und und. dabei sind sie einfach nur intolerant und diskriminierend gegenüber dem eigenen volk, den eigenen wurzeln... der ausländer wird höher gestellt als der landsmann. patrioten werden zu faschisten erklärt... jeder musspolitical correct sprechen, um niemanden zu diskriminieren... ein denkverbot folgt auf das andere.

    das ist für mich wahrer verrat, deswegen hoffe ich, dass wir syriza als nächstes abschiessen. links und gegen das eigene volk ist eben auch keine lösung. der aspekt des sozialen ist natürlich gut, aber dafür muss man kein gehirngefickter affe mit ausländermanie und vaterlandskomplexen sein, sondern einfach nur ein mensch...

    staatsbürgerschaft nur durch vererbung. wer elternteile aus zwei ländern hat, soll dann eben zu zwei staaten gehören. staatsbürgerschaft per einwanderung und aufenthaltsdauer ist beschiss am volk
    Ich stelle in Frage was ich will, und ich will desweiteren, dass es mir und meiner Familie und allen so gut wie möglich geht, wenn Aliens dafür sorgen können dann bitte, meinen Segen haben sie. Ich brauche nicht "meinesgleichen" als Wähler oder an der Spitze sondern fähige, nicht korrupte Leute die was bewegen können.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Wo bitte haben die von den EU bürgern gewählte Politiker das sagen? Das sagen hat doch die EU kommision!?!? Von wem wird die gewählt?

    was für'n Auftrag hat den das EU Parlament?

    ich Frage nicht ironisch, weil ich nicht sicher weiß, ob ich recht habe was ich hier grad behaupte.

    - - - Aktualisiert - - -

    Ich find auch, dass ich nichts zu wählen habe in Deutschland außer den Kommunalwahlen. Kommune ist doch mein lebensmittelpunkt. Punktueller geht's doch gar nicht.
    naja hier ist ja erstmal die Rede von Staatsparlament und Regierung, EU-Kommission ist wieder ein anderes Thema.
    Kommune ist für jeden der Lebensmittelpunkt, auch für Deutsche. Vermutlich 95% deiner Zeit verbringst du in D, 5% in GR, alles Wesentliche was du machst, machst du in D. Und es kann sogar sein, dass einige GR-Griechen das nicht begrüßen, dass die Diaspora in GR wählt, dann gehört man irgendwie nirgdendwo richtig dazu

  4. #11294
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.072
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Mal ne Frage.......wie steht's deiner Meinung nach mit griechischen Staatsbürgern, deren Elternteile beide Griechen und orthodox sind, die aber im Ausland auf die Welt kamen und nur Griechenland im Urlaub besuchten.......

    Sind die auch beschiss am Volk? Sollten die auch aus dem Ausland wählen dürfen?


    Super frage

    Manche Griechen in der Diaspora denken sie wären die über Patrioten und kennen Hellas nur vom Urlaub.Kenne auch ein paar hier in Stuttgart,wenn du den dann sagst,, Geh doch nach Hellas hilf deinem Land bei wiederaufbauen,,

    Kommen gleich die Ausreden

  5. #11295
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.207
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Super frage

    Manche Griechen in der Diaspora denken sie wären die über Patrioten und kennen Hellas nur vom Urlaub.Kenne auch ein paar hier in Stuttgart,wenn du den dann sagst,, Geh doch nach Hellas hilf deinem Land bei wiederaufbauen,,

    Kommen gleich die Ausreden

    Naja......dann gibts auch solche wie meinen Bruder.....^^......ging schon vor Jahren runter um dort was zu verändern.....bekam die "arische" griechische Klatsche zu spüren.....nichts des do Trotz....war ja Muttern mit der fetten Rente da....Vor einem Jahr als Mutter starb, die Rente ausfiehl meinte er, der Diasporabruder könnte ihn als Hausmeister des gemeinsam geerbten Haus einstellen.




    Ich helfe meinem Land, da ich meine meiste freie Zeit dort unten lebe.

  6. #11296
    Avatar von Bacerll

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    4.514
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Super frage

    Manche Griechen in der Diaspora denken sie wären die über Patrioten und kennen Hellas nur vom Urlaub.Kenne auch ein paar hier in Stuttgart,wenn du den dann sagst,, Geh doch nach Hellas hilf deinem Land bei wiederaufbauen,,

    Kommen gleich die Ausreden
    Manche? fast alle ...

  7. #11297
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.938
    Ein Freund von mir ist vor einem Jahr auch nach Hellas gefahren, um dort einen "Neuanfang" zu starten.
    Das wenige Geld, was er dort sammeln konnte ging ins Ticket für den Rückflug nach Deutschland.

  8. #11298
    Avatar von Bacerll

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    4.514
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Ein Freund von mir ist vor einem Jahr auch nach Hellas gefahren, um dort einen "Neuanfang" zu starten.
    Das wenige Geld, was er dort sammeln konnte ging ins Ticket für den Rückflug nach Deutschland.
    Er war wohl anders gewöhnt. Ich lebe seit 2009 in meine heimat.

  9. #11299
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.938
    Zitat Zitat von Bacerll Beitrag anzeigen
    Er war wohl anders gewöhnt. Ich lebe seit 2009 in meine heimat.
    Wo arbeitest du eigentlich?

  10. #11300
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.207
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Wo arbeitest du eigentlich?
    Jetzt kommt's ......(Trommelwirbel)

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34