BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.872 Antworten · 1.263.503 Aufrufe

  1. #11961
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.444
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Die olympisch-hellenischen Werte machen wohl das Fundament der europäischen Kultur aus. Aber darüber hat sich im Laufe der Jahrtausende noch einiges andere, fremde mit aufgebaut, was aus allen Herren Länder nach Europa importiert wurde (z.B. das Christentum), und sich danach mit dem Vorgefundenen verschmolzen hat. Daraus ist die moderne Welt-Leit-Kultur erwachsen. Ich denke es ist schwierig nach 1'700 Jahren das Christentum abzuschaffen, und wieder zu Zeus, Hera und Poseidon zurück zu kehren. Das wäre wie wenn du heute als Erwachsener Tzatziki, Moussaka, Makaronada, Fasolia Fournou und Kontosouvli zugunsten von ein paar Zitzen voller Muttermilch aufgeben würdest.

    Heraclius
    Titten?
    Wo?

  2. #11962

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Die olympisch-hellenischen Werte machen wohl das Fundament der europäischen Kultur aus. Aber darüber hat sich im Laufe der Jahrtausende noch einiges andere, fremde mit aufgebaut, was aus allen Herren Länder nach Europa importiert wurde (z.B. das Christentum), und sich danach mit dem Vorgefundenen verschmolzen hat. Daraus ist die moderne Welt-Leit-Kultur erwachsen. Ich denke es ist schwierig nach 1'700 Jahren das Christentum abzuschaffen, und wieder zu Zeus, Hera und Poseidon zurück zu kehren. Das wäre wie wenn du heute als Erwachsener Tzatziki, Moussaka, Makaronada, Fasolia Fournou und Kontosouvli zugunsten von ein paar Zitzen voller Muttermilch aufgeben würdest.

    Heraclius
    Siehst Du, ein weiteres rumbölken.
    Sorry, doch bin ich eher davon überzeugst, krampfhaft pro einer Seite zu argumentieren, diese sogar schönzureden.
    Und damit bist Du zur Diskussion des Themas nicht geeignet.

    Du würdest erst dann einen Schritt in die Faktenlandschaft wagen, wenn Du einen Profit daraus ziehen könntest.
    Bis dahin dprfen andere die Kartoffeln aus dem Feuer holen.

    "Wasche mir den Pelz, nur mache mich nicht nass".



    Junge, hierzu hat, als Beispiel, selbst der Präsident der Areopag Stellung bezogen, mit klaren Worten, ohne dass er zuvor die Hand hinhielt, um die Windrichtung auszuloten. Und sein Inhalt ist dieser gewesen: die Kirche ist der Tod des Hellenischen. Ähnlich hat sich auch der höchste Admiral Griechenlands geäussert, der hat keinen Pfaffen auf den Schiffen und U-Booten steigen lassen.

    Männer mit Weitsicht können keinen Erfolg haben, wenn das Volk von Neubyzanz träumt.


    Thema aus, ihr wollt lieber die Hand des Pfaffen küssen, und träumt liebend gerne vom Aufblühen eines neuen Byzanz. Dieses Denken trug dazu bei, dass 15 Mio Griechen zu Türken gemacht wurden, weil Griechenland einfach unfähig war und ist, das anzubieten, was einst Atatürk unter Laizismus verstand. Dem Grunde nach ist Griechenland weiterhin eine verkappte Theokratie, wie anders ist zu erklären, dass Anhänger der Diktatur, also die Kirche, von den demokratisch gewählten Politikern den Eig abnimmt.

    Diese Politiker schwören auf was?
    Die Werte der Kirche sind die Diktatur und Theokratie.

  3. #11963
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.444
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Siehst Du, ein weiteres rumbölken.
    Sorry, doch bin ich eher davon überzeugst, krampfhaft pro einer Seite zu argumentieren, diese sogar schönzureden.
    Und damit bist Du zur Diskussion des Themas nicht geeignet.

    Du würdest erst dann einen Schritt in die Faktenlandschaft wagen, wenn Du einen Profit daraus ziehen könntest.
    Bis dahin dprfen andere die Kartoffeln aus dem Feuer holen.

    "Wasche mir den Pelz, nur mache mich nicht nass".



    Junge, hierzu hat, als Beispiel, selbst der Präsident der Areopag Stellung bezogen, mit klaren Worten, ohne dass er zuvor die Hand hinhielt, um die Windrichtung auszuloten.

    Thema aus, ihr wollt lieber die Hand des Pfaffen küssen, und träumt liebend gerne vom Aufblühen eines neuen Byzanz. Dieses Denken trug dazu bei, dass 15 Mio Griechen zu Türken gemacht wurden, weil Griechenland einfach unfähig ist bzw. war, das anzubieten, was einst Atatprk unter Laizismus verstand. Dem Grunde nach ist Griechenland weiterhin eine verkappte Theokratie, wie anders ist zu erklären, dass Anhänger der Diktatur, also die Kirche, von den demokratisch gewählten Politikern den Eig abnimmt.

    Diese Politiker schwören auf was?
    Die Werte der Kirche sind die Diktatur und Theokratie.
    Du hast wohl die letzte Vereidigung nicht ganz mitbekommen?

    dann würd mich noch intressieren...wer ist denn noch für diese Diskussion geeignet?

    Gibts da noch wen und wenn ja, darf ich oder wir seinen Nicknamen erfahren?

  4. #11964

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Es ist spät, gute Nacht.

  5. #11965
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Es ist spät, gute Nacht.
    ach komm schon


  6. #11966

  7. #11967

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Es wird Zeit.
    Da gab es doch Zeiten, als eine griechische Regierung den abgefallenen Südslawen und Roma unseren heiligen griechischen Namen zu übertragen bereit war. Nun wachen sie langsam auf, und das ist gut so.

  8. #11968
    Avatar von Jannis

    Registriert seit
    23.01.2015
    Beiträge
    1.766
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Es wird Zeit.
    Da gab es doch Zeiten, als eine griechische Regierung den abgefallenen Südslawen und Roma unseren heiligen griechischen Namen zu übertragen bereit war. Nun wachen sie langsam auf, und das ist gut so.
    Das wird uns mit Sicherheit noch weiteren Ärger einhandeln haha. Wenn wir TTIP und CETA stoppen werden die Kanadier und Amerikaner sehr sehr böse werden.

  9. #11969
    Avatar von Bacerll

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    4.514

  10. #11970
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.946
    Dieser Beitrag ist lesenswert.

    Griechenland-Krise: 100 Tage Tsipras, 100 Tage Zittern - International - Politik - Handelsblatt

    Seinen Anhängern hat er viel versprochen: Die Kreditverträge mit den Gläubigern wollte er „zerreißen“, den Sparkurs sofort beenden und den Schuldendienst einstellen, Renten und Mindestlöhne erhöhen, 300.000 Arbeitsplätze schaffen. Überschuldeten Familien werde er ihre Kredite erlassen, den Steuerfreibetrag auf 12.000 Euro heraufsetzen und die unpopuläre Immobiliensteuer abschaffen, versprach Tsipras. Den internationalen Kreditgebern wollte er einen Schuldenschnitt abtrotzen: „Den größten Teil“ der griechischen Staatsschulden von damals 320 Milliarden Euro sollten sie abschreiben. Über zehntausend Staatsbedienstete, die in den Vorjahren auf Druck der Troika entlassen wurden, versprach Tsipras wieder einzustellen.100 Tage nach der Wahl ist davon so gut wie nichts umgesetzt.

    Mit den Südstaaten in der EU wollte Tsipras eine Allianz gegen Deutschland schmieden. Als der Plan missglückte, warf er Portugal und Spanien vor, sie hätten sich verschworen, um ihn zu stürzen. Nun bringt Tsipras die USA gegen sich auf - mit dem Plan, einen wegen Mordes an mehreren US-Diplomaten verurteilten Terroristen vorzeitig aus dem Gefängnis zu entlassen. Die Hoffnung auf Milliardenkredite aus Russland und China hat sich zerschlagen. Derweil rutscht die griechische Wirtschaft in die Rezession zurück. Am Montag meldete das Forschungsinstitut IOBE: Das Wirtschaftsklima fiel im April auf ein 16-Monats-Tief.

    „Alexis, wenn Du das umzusetzen versuchst, was Du im Wahlkampf versprochen hast, wirst Du scheitern.“ Tsipras soll darauf eine trotzige Antwort gegeben haben, die aus heutiger Sicht geradezu prophetisch klingt: „Dann scheitere ich eben!“

    Erklärtes Ziel des linkextremen Flügels ist der Grexit, der Abschied Griechenlands von der EU und der Austritt des Landes aus der Nato – Griechenland, das Kuba Europas.

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34