BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.662 Antworten · 1.256.602 Aufrufe

  1. #12081
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.936
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen

    Ja, ab und an.
    Führe mal Buch, trage Deine Forenanwesenheit ein, und das für ca 8 Wochen.
    Mal sehen, ob Du dann weiterhin so frohgestimmt schreiben würdest.
    Ich finde mein Leben ist ziemlich ausgegichen.

  2. #12082

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Ich finde mein Leben ist ziemlich ausgegichen.
    Aber bitte, kritisiert hatte ich Dich nicht, nur einen Gedankenanreger eingeworfen, an allen von uns Griechen gerichtet.

  3. #12083
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.936
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen

    Aber bitte, kritisiert hatte ich Dich nicht, nur einen Gedankenanreger eingeworfen, an allen von uns Griechen gerichtet.
    Na dann. Einige könnten sich angesprochen fühlen.

  4. #12084
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.410
    Zitat Zitat von Jannis Beitrag anzeigen
    Griechenland war schon immer links es sei denn die EU hat mit dem großen Geld gelockt, dann wurden Konservative Parteien gewählt.

    Die EU und der Euro sind und bleiben ein riesengroßer Beschiss. Erst riesige Kredite vergeben, und irgendwann wenn die nicht mehr zurückzahlbar sind, werden alle Assets verscherbelt - das wird mit Afrika schon seit Jahrzehnten gemacht...
    Eher war Griechemland Neutral nichts Links nichts rechts. .

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Die Linksextremisten werden immer handgreiflicher.
    Im April wurde ein Mitglied von "To Potami" von ihnen verprügelt.

    Am Donnerstag wurde ein Bürger von ihnen zusammengeschlagen,
    weil sie ihn als Anhänger der XA vermuteten.

    In der Medien hört man davon leider nichts. Hätten Angänger der XA
    irgendjemanden angegriffen, so wäre der Medienrummel groß.

    Angeklagt - die Goldene Morgenröte | Telepolis




    Den scheinen viele zu kennen. Ist ja auch Standarte gege die XA in den Medien.


    Kennt jemand diese beiden? Begraben und vergessen von den Medien. Es ist nie was passiert.
    Velopoulos hat recht.

  5. #12085
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.936

  6. #12086
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.410
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    HAHAHAHHA Theos

  7. #12087
    Avatar von Temeteron

    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    829
    KKE ist mit Abstand, dass schlimmste was Griechenland passiert ist! Das so eine Partei (die einen blutigen Bürgerkrieg angezettelt hat) überhaupt im griechischen Parlement sein darf ist ein Skandal!

    Ich habe genug mit KKE Heinis gesprochen um zu Wissen wie die ticken! Man könnte meinen die Leben auf einem anderen Planeten.

    Niko hat aber mit einem Recht! Die Medien! Nach dem Tod des einen linken Rappers, ist es soweit gekommen, dass man die XA verbieten wollte etc. Aber als die 2 XA Mitgleider ermordert wurden, hat man plötzlich nichts mehr gelesen! Denn nach der Logik müsste man jetzt auch die Linken verbieten...Heuchlerrei par excellence!

    Aber mittlerweile haben auch viele erkannt, dass die KKE nichts weiteres als die Marionetten des Kapitalismus sind! Denn wo glaubt ihr wohnen diese feinen Kommunisten? Wo haben ihre Söhne und Töchter studiert? Interessant, oder?

  8. #12088
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.410
    Zitat Zitat von Temeteron Beitrag anzeigen
    KKE ist mit Abstand, dass schlimmste was Griechenland passiert ist! Das so eine Partei (die einen blutigen Bürgerkrieg angezettelt hat) überhaupt im griechischen Parlement sein darf ist ein Skandal!

    Ich habe genug mit KKE Heinis gesprochen um zu Wissen wie die ticken! Man könnte meinen die Leben auf einem anderen Planeten.

    Niko hat aber mit einem Recht! Die Medien! Nach dem Tod des einen linken Rappers, ist es soweit gekommen, dass man die XA verbieten wollte etc. Aber als die 2 XA Mitgleider ermordert wurden, hat man plötzlich nichts mehr gelesen! Denn nach der Logik müsste man jetzt auch die Linken verbieten...Heuchlerrei par excellence!

    Aber mittlerweile haben auch viele erkannt, dass die KKE nichts weiteres als die Marionetten des Kapitalismus sind! Denn wo glaubt ihr wohnen diese feinen Kommunisten? Wo haben ihre Söhne und Töchter studiert? Interessant, oder?
    Lange nicht gesehen.

  9. #12089
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.012
    Auf 3sat läuft eine doku über das distomo-massaker und die nazis.

  10. #12090
    Avatar von Ethnikistis

    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    351
    Zitat Zitat von Temeteron Beitrag anzeigen
    KKE ist mit Abstand, dass schlimmste was Griechenland passiert ist! Das so eine Partei (die einen blutigen Bürgerkrieg angezettelt hat) überhaupt im griechischen Parlement sein darf ist ein Skandal!

    Ich habe genug mit KKE Heinis gesprochen um zu Wissen wie die ticken! Man könnte meinen die Leben auf einem anderen Planeten.

    Niko hat aber mit einem Recht! Die Medien! Nach dem Tod des einen linken Rappers, ist es soweit gekommen, dass man die XA verbieten wollte etc. Aber als die 2 XA Mitgleider ermordert wurden, hat man plötzlich nichts mehr gelesen! Denn nach der Logik müsste man jetzt auch die Linken verbieten...Heuchlerrei par excellence!

    Aber mittlerweile haben auch viele erkannt, dass die KKE nichts weiteres als die Marionetten des Kapitalismus sind! Denn wo glaubt ihr wohnen diese feinen Kommunisten? Wo haben ihre Söhne und Töchter studiert? Interessant, oder?
    Das ist überall so - bei uns seit Tsipras zwar extrem - aber europaweit wird in der Öffentlichkeit nur rechte Kriminalität gezeigt und breitgetreten. Die Politik und die Medien wollen uns eintrichtern, dass rechte Gewalt schlimmer ist als linke Gewalt. Das geht sogar so weit, dass man den Fall Tugce zu einer hochrangigen Sache macht, aber die unzähligen Opfer von ausländischen Kriminellen verschweigt.

    Alles politische Agenda, man will die Leute zu vaterlandslosen Idioten machen, die nichts ausser ihre Luxusartikel und ihren Individualismus besitzen. Dass das ihr Untergang ist und sie sich selbst die Leine anlegen und zu Hunden der Kapitalisten und Konzerne werden, verstehen sie nicht, Facebook, Iphone, Computer und Auto sind den Leuten schon zu wichtig geworden.
    Dabei ist es die Einigkeit des Volkes, die ein Land stark macht, das Vertrauen eines Menschen in seinen Landsmann, dass ihm in den schweren Tagen auch von Fremden geholfen wird. Ein patriotisches Volk zeigt mehr Zivilcourage als ein Volk, das dem Konsum verfallen ist. Bevor da geholfen wird, wird erstmal ein Video gedreht und hochgeladen.

    Wir sind viel zu weit links, sogar die europäische möchtegern-Konservative macht inzwischen Werbung für Homosexualität und dehnbare Werte. Das und noch viele andere Dinge spielen den Globalisten in die Hände. Und für islamische Radikale sind wir als schwache Volksgemeinschaft ein gefundenes Fressen. Wenn jeder Konvertit, der sich in Syrien freiwillig zum Frontlinienfußvolk macht, ein Patriot wäre und die Politik die Leute nicht verrecken lassen würde, wären diese jungen Leute niemals zu den Salafisten gegangen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen

    So so, den Frieden und Prosperität suchen ist also eine schräge Ansicht.
    Nehme ich zur Kenntnis.
    Und eine Vereinigung von Ellada und Türkei soll der einzige Weg zu Frieden und Prosperität sein? Sovarologeis?
    Was ist mit dem Volk ? Ist dir das zu niedrig, dass es tausendprozentig knallen wird unter Ellines und Türken? Wärst du stolz darauf, wenn deine Enkel kein Griechisch mehr können?
    Frieden und Prosperität bedeuten in deinem Kontext Unterwerfung aus finanziellen Gründen. 1821 haben wir uns aus einem einzigen Grund befreit. Weil wir keine Unterwerfung mehr wollten. Da war uns Prosperität egal, damals haben Leute ihr Leben gelassen, damit es ein freies Griechenland gibt. Prosperität ist etwas Schönes, aber nicht um jeden Preis, erneut sehr opportunistisch gedacht von dir, lieber bin ich ein Land wie Angola als ein Land mit den Türken.

    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Warum bleibst Du dann nicht beim Original?
    Heutzutage werden Plagiatoren (Fälscher) intensiv gesucht, und man nimmt ihnen auch jeden Titel ab, sobal es nicht durch Eigenleistung erarbeitet.
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen

    Warum ich nicht beim Original bleibe? Weil mir die Botschaft Jesu Christi besser gefällt als die Opfergaben, Mythen und Versprechungen der 12 olympischen Götter. Man sollte unsere wissenschaftlichen und philosophischen Errungenschaften nicht nur darauf zurückführen, dass zu der Zeit verschiedene Götter verehrt wurden. Das ist ein Fehler. Es war eine Fügung, dass aus unseren Reihen die klugen Köpfe kamen. Auch als wir Christen waren kamen kluge Köpfe aus unseren Reihen, sie flohen damals mit all ihrem Wissen nach Rom und setzten den Anstoß für die Renaissance, das ist der Grund warum du jetzt ein Auto fährst.


    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen

    Hast Du Dir einen angetrunken, um mir solchen Mist vorzutragen?
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen

    Trinken ist mir zu sehr Dionusos. Ich habe an Weihrauch geschnuppert. Aber was ist mit dir? Bekommt dir die Höhenluft auf dem Olympos nicht? Oder hat dir Zeus einen Blitz direkt auf dein Hirn geschmissen?


    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen

    Gut, keine Deals, dann versuche doch christlich zu leben, und nicht hellenisch.
    Das bedeutet, dass Du
    - nicht zur Schule gehen darfst,
    - Deine Kinder nicht zur Schule schicken darfst,
    - keinen Iater aufsuchen darfst,
    - nicht ins Theater gehen darfst,
    - nicht ins Stadion gehen darfst,
    - nicht die Olympischen Spiele besuchen darfst,
    - nicht die Bibliothek besuchen darfst,
    - etc.

    Ich habe noch nie einen Pappa reden gehört, der mir verboten hat, mich zu bilden oder mich sportlich zu betätigen.
    Schon vergessen, wir reden vom Christentum, nicht von irgendeinem totalitären Regime, das dir etwas verbietet. Oder irgendeiner Religion, die streng den Tagesablauf und das Verhalten ihrer Gläubigen bis ins Detail vorschreibt.
    Leben und leben lassen, eine der Kernbotschaften unserer Religion.

    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Das geben selbst die Juden zu, die ansonsten sehr nationalistisch agieren:
    "wer heute denkt, der denkt griechisch, auch wenn er es nicht erahnt"
    (Spruch einer der einflußreichsten Jüdinnen, die sich dem Hellenismus verschrieben hat)
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen

    Du hast mich nicht verstanden. Ich schrieb, dass das für den Großteil der Welt gilt. Der Chinese denkt trotzdem nicht hellenisch, er hat in seinem Kopf Konfuzius. Der Inder Vishnu oder was weiß ich wer. und schon hast du Ca 1/3 oder die Hälfte der Menschen auf diesem Planeten...

    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Ob Du beleidigst bist ist mir einerlei.
    Was einst die Religion war, das erfüllt heute der Pass.
    An sich müsste jeder heute seine Religion in den Mülleimer kippen, und dafür sich nach dem Pass umsehen, denn der Pass legitimiert ihn heute, nicht die Religion.
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Der Pass... meinst du das wirklich ernst. Sagen wir deine Aussage stimmt. In der heutigen Zeit mag es sogar stimmen, aber dass es stimmt ist einer der größten Fehler, die die Staaten jemals gemacht haben. Fremde zu Unsrigen zu machen. Man kann sich von den Fremden im Kriegsfall keine bedingungslose Loyalität erhoffen. Es mag Ausnahmen geben, aber das ist mir zu unsicher. Es ist ja eine Sache, ob man Ausländern das Recht gestattet, sich in meinem Land aufzuhalten. Eine Andere ist es, sie auf dem Papier zu Griechen zu machen. Denn das werden sie nie sein. Und vor allem : Es steht nicht in Widerspruch zueinander. Ich kann einem Ausländer einen unbefristeten Aufenthalt gewähren, er muss dafür keinen griechischen Pass haben.
    Zuletzt : Religion ist Privatsache. Gefällt dir die Religionsfreiheit nicht oder warum willst du dass die Menschen am liebsten keine Religion besitzen?

    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    P.S.
    Die X.A. hat uns angeschrieben und wollte anbändeln.
    Ohne wenn und aber hat sie eine Abfuhr erhalten, eine klare Absage: Hellene sein bedeutet: kein Nationalist sein.
    Deshalb wird auch gesagt, dass der Faschismus ein Produkt der Monotheisten (Juden, Christen, Moslems) sei, die Demokratie jedoch das des olympischen Hellenen.


    Einen schönen Samstag noch.


    Deswegen waren alle Nicht-Hellenen Barbaren ich weiß ja nicht was du unter Nationalismus verstehst.... aber die Hellenen waren alles andere als feige Leute, die sich hinter Begriffen wie "Toleranz" oder "Miteinander" versteckt haben...

    "Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Zivilisation" - Aristotelis

    Nicht verwirrt sein, bloß weil ich Aristotelis zitiere, bin ich nicht von meinem Glauben abgefallen.

    Du scheinst mir ein wenig orientierungslos, sowohl in staatsbürgerlicher wie auch in religiöser Hinsicht. Man kann nicht alles mit purer Logik und kühlem Verstand erklären oder begreifen. Man muss etwas fühlen. Sowohl den Glauben an Jesus Christus als auch die Liebe zu den Landsleuten und dem Vaterland

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34