BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.674 Antworten · 1.259.302 Aufrufe

  1. #12211
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    10.944
    alles dreck

  2. #12212
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.939
    http://www.deutschlandfunk.de/griech...icle_id=320780

    Die meisten Griechen aber haben die Hoffnung verloren, die sie in die Linkspartei Syriza gesetzt hatten [...]
    Unsere Regierung macht nicht das, was sie versprochen hatte und auch nicht das, was sie tun sollte.
    Jeden Tag hören wir etwas anderes. Morgens so, mittags so und abends so. Wir wissen überhaupt nicht, wo es langgehen soll. Der Frust bei vielen Griechen wächst; vier Monate nach dem grandiosen Wahlsieg von Syriza steckt Griechenland tiefer in der Krise als zuvor.

  3. #12213
    Avatar von Ethnikistis

    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    351
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    alles dreck
    am meisten macht es mir die eier dick dass antifas denken sie hätten die macht.
    da gehen letztens am 19. mai normale Bürger zu Gedenken des Völkermords an den Pontious auf die Straße und irgendwelche Karagkiozides Aristeroi schreien Fasistes-Koufales-Erxontai Kremales. Was sagst du dazu ???? Das ist diese unendliche Blamage, die nur eine linke Regierung und linksgesinnte Leute über dich und dein Volk bringen können.
    Alles besser als dieses Pack Syriza, Kke Potami Antarsia und was es noch alles gibt was den freien Bürger Griechenlands die Ketten anlegen will.

    Wir sind nicht mehr das was wir mal waren. Nicht weil Ausländer gekommen sind, sondern weil die neuen Generationen einen schwachen Verstand haben. Ist der Verstand schwach, kann der Körper nicht stark sein.
    So ist das wenn du lieber Wert auf Handys, Computer, Online-Spiele und diesen ganzen virtuellen Scheiss mehr Wert legst anstatt deine Eltern zu ehren und ein guter Sohn/Bruder/.. zu sein.

    Die jungen sind überfordert. Sie schimpfen auf die Alten, weil sie angeblich das Land ruiniert haben, sind zum größten Teil Wähler und Anhänger von Syriza und verehren einen CLOWN wie Varoufakis oder Tsipras. Aber die Alten haben das Land nicht ruiniert. Es waren die reichen.... man sieht in Deutschland wie die Reichen sich durch Gesetzeslücken Geld holen. Was ist bei uns? Da müssen sie nichtmal tricksen, keiner kontrolliert sie, keiner fasst sie an.
    Tsipras dieser Schwätzer, was hat er nicht alles vor der Wahl versprochen... mein halbes Umfeld hat er rumgekriegt. von dieser Hälfte haben schon nach einem Monat 90 % gesagt, dass das ein riesiger Fehler war. Dass sie ihm nie wieder ihre Stimme geben werden. Weil dieser Mann so viel Gutes hätte machen können und was hat er gemacht? eine Kolotoumba nach der anderen. Genau wie sein Antifa-Terminator Varoufakis, der sich von seiner Frau beschützen lassen muss. KSEFTYLA. Wenn du ein vernünftiger Mensch wärest, würden dich keiner anfassen. So wird er von seinen eigenen Hunden angegriffen... Molotovtragenden Junkies die den ganzen Tag high sind

  4. #12214
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.434
    Naja 40 Jahre haben haben die juden partei pa.sok und ND griechenland ruiniert ,syriza ist eine Partei aus Spinnern, KKE aus Betrügern a.n.t.a.r.s.i.a und xa sind spinner und verräter, potami ist eine Partei aus germano tsoulades das sagt alles.

  5. #12215
    Avatar von Ethnikistis

    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    351
    Stimme deinem beitrag zu bis auf die sache, dass die x.a. jemanden verraten hat.
    Die anführer sitzen nicht umsonst im knast, sie sind eine gefahr fürs system. Der rest den du aufgezählt hast ist linksmanipuliert, sogar die nd.

    Noch eine sache. Vielleicht geht es in der jüngeren geschichte den amis auch nur darum, dass sie uns nicht in ein korsett einer meinung und einstellung kriegen können. Nach dem zweiten wk waren viele von uns nationalisten und kommunisten zugleich, sprich der marxismus-leninismus oder stalinismus wäre nicht unser kommunismus gewesen (zum glück hatten wir nie kommunismus.. bis januar 2015 kommunismus light kam). Wir waren westlich aber nicht liberal. Wir waren in der EU und hatten Verträge mit allen anderen aber sympathisieren lieber mit Russland. Wir unterstützen Serbien, der Rest Europas bombardiert SRB.

    Und heute genau so : Alle Völker denen der Euro aufgedrückt wurde leben damit, dass sie heute weniger verfügbares Einkommen haben und höhere Preise als früher zahlen.
    Sie lassen sich alle davon blenden dass die Wirtschaft wächst, fragen aber nicht warum und in welchem Bereich. Nämlich zum größten Teil den der Finanzen. Früher konnte eine Bank aus Berlin oder Paris nicht mal eben so in Lissabon oder Athen Geschäfte machen. Der Markt für die großen deutschen u. Französischen Banken ist mit dem Euro gigantisch groß geworden. Es war alles nur dafür arrangiert... was glaubt ihr in welche Richtung Ttip geht ? Genau in die gleiche Kerbe schlagen die.

    Und was sagt der Deutsche ? " ist doch super dann muss ich nicht jedes Mal Geld wechseln im Urlaub " so DUMM muss man erstmal sein sich darüber zu freuen wenn man einen Vorteil verliert... und wie oft fährt man in den urlaub, dass geldwechseln einen so hohen stellenwert hat ?? Dass die leute auf so einen scheissdreck reinfallen und nicht ausgerastet sind , dass man sie nichtmal gefragt hat... wisst ihr noch was damals an pro-argumenten aufgezählt wurde und wie es jetzt aussieht ??

    Raus aus dem Euro, dann wird unser politisches system sich auch wieder anders zeigen, weil es ein themengebiet weniger hat, an dem sich gerste von weizen trennt. Dann haben diese gierigen fettsäcke andere themen zum quatschen.

  6. #12216
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    9.662
    Nach 3 Monaten wollen manche schon erfolge sehen. Die Rettung Griechenlands im Turbogang. Und alle haben soviele famose Ideen.
    Tsipras handelt schon richtig. Man muss ihm mehr Zeit geben. Schaut euch doch mal das politische Weltklima an. Wie sieht es denn zur Zeit aus?

  7. #12217
    Avatar von Ethnikistis

    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    351
    Ps ihr kennt das kissinger zitat oder ? Daher mein Bezug auf die Amis und die heutige Lage.

  8. #12218
    Avatar von Lynes

    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.536
    Zitat Zitat von Ethnikistis Beitrag anzeigen
    Ps ihr kennt das kissinger zitat oder ? Daher mein Bezug auf die Amis und die heutige Lage.
    Dass das einzige was noch gefährlicher ist als mit den USA verfeindet zu sein, ist mit ihnen verbündet zu sein?

  9. #12219
    Avatar von Ethnikistis

    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    351
    Zitat Zitat von Dr. Gonzo Beitrag anzeigen
    Nach 3 Monaten wollen manche schon erfolge sehen. Die Rettung Griechenlands im Turbogang. Und alle haben soviele famose Ideen.
    Guck mal... unser Land hätte sich 2010 (vor FÜNF Jahren) retten können in dem es aus dem Euro austritt. Aber unsere Schwuchtel von Premier Papandreou hatte nicht die Eier dafür und ist ohne das Volk zu befragen abgehauen.
    Damals hätten nur Banken Probleme gehabt, jetzt haben Staat und Volk die Probleme... wir zahlen Schulden mit Krediten zurück was soll man da retten ?? Schuldenschnitt und zur alten Währung zurück! 2010 hätten wir vielleicht nichtmal einen Schuldenschnitt gebraucht, da hatte der Staat ja auch noch nicht unterschrieben dass er Bankenschulden übernimmt.
    Ein gewisser Lucas Papademos war in einer Übergangsregierung (es war ein Putsch der Finanzwelt!!!!) Unser Premier. Ein ex Goldman Sachs Manager hat in unserem Land ganz offiziell und legal dafür gesorgt dass die Banken ihre Schäfchen im trockenen haben und das Volk leidet.

    Mir geht nichts mehr auf den Sack als die ganzen Lügen über GR und den Verlauf der Krise. In Deutschland weiss KEINER was wirklich abgelaufen ist weil die propagandamaschinerie auf hochtouren läuft.
    Mittlerweile haben die banken nichts mehr zu verlieren, jetzt ist es auch auf einmal ok für eu Politiker wenn wir rausgehen. Es ist mMn sowieso schon besiegelt, der Grexit wird kommen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Semion Beitrag anzeigen
    Dass das einzige was noch gefährlicher ist als mit den USA verfeindet zu sein, ist mit ihnen verbündet zu sein?
    Auch interessant, aber ich meine das hier.

    "Das griechische Volk ist anarchistisch und schwer zu bändigen.

    Deshalb müssen wir tief in ihre kulturellen Wurzeln stoßen.

    Vielleicht können wir sie dann zur Konformität zwingen.

    Ich meine natürlich in ihre Sprache, ihre Religion, ihrer Kultur und historischen Reserven stoßen,

    damit wir ihre Fähigkeit sich zu entwickeln neutralisieren können,

    um sich zu unterscheiden, oder sich zu erhalten,

    um sie damit als Hindernis bei unseren strategisch wichtigen Plänen im Balkan,

    im Mittelmeer und im Nahen Osten zu entfernen."

    Dieser Sohn einer Hure hat uns den Völkermord erklärt. Natürlich nicht mit Pistole und Gewehr. Sondern mit anderen Methoden, weil diese Missgeburt Kissinger wie alle sehr Mächtigen ein Satanist ist und dich nicht einfach tötet sondern vorher noch alles nimmt was du hast.
    Da wir schon immer Sympathien für Russland hatten ist es nur gut dass sich die Beziehungen jetzt vertiefen. Ich habe nur etwas dagegen dass dies unter Alexis Tsipras passiert... ich gebe dieser Regierung sowieso nicht mehr lange.

  10. #12220
    Avatar von Lynes

    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.536
    In der Tat ein besonders widerlicher Typ.

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34