BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.872 Antworten · 1.263.690 Aufrufe

  1. #12491
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.231
    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Nein, an sich war (und ist) das Hakenkreuz oder, wie es auch bekannt ist, die „Swastika“ nicht nationalsozialistisch. Es hat seine Wurzeln im Antiken Griechenland. Was dann die nationalen Sozialisten damit machten, ist ja was komplett anderes. Der Islam ist ja auch nicht wegen dem Islamischen Staat oder Boko Haram oder der Hisbollah oder den Hamas zu verurteilen.
    Ich wusste, dass das kommt. Deswegen habe ich auch das hier geschrieben.
    Zitat Zitat von AutoKaputt Beitrag anzeigen
    Das Hakenkreuz der NSDAP ist nicht "nazi"??? Natürlich ist es das, die NSDAP hat dieses Symbol für sich vereinnahmt und zum Symbol für ihre Ideologie gemacht. Recherchiere, was der Parteiname aussagt. Schau dir das Logo genau an und danach die Leute, die dieses Logo auf Fahne hoch halten und den Hitler-Gruß machen (Olympischer Gruß ist kein Argument). Niemand zwingt sie provozierende Symbolik zu benutzen, da kann man noch so sehr mit der ursprünglichen Bedeutung kommen.
    Der Ursprung liegt in Indien, das weiß jeder Kopenhagentourist, dem kurz die Luft wegbleibt, wenn er das Hakenkreuz auf einem Elefanten am Eingang zur Brauerei Carlsberg erblickt. Wenn man sich die XA genau anschaut, wie sie den Hitlergruß machen (ist ja auch griechisch im Ursprung) oder wenn man hört, wie sie "Blut und Ehre rufen", das Wessel-Lied singen oder man die verschiedenen Bekenntnisse zur NS-Ideologie , dann kann man nicht argumentieren, dass das Partei-Logo sich ausschließlich auf die eigene Kultur bezieht.

    Man könnte glatt behaupten, die XA wolle andere "hinters Licht führen", was natürlich eine selten dämliche Formulierung ist, so man denn weiß, dass auch ohne die Anwesenheit von Licht alles bleibt wie es ist. Die XA und viele andere Faschisten haben die Unart, mit der eigenen Kultur zu argumentieren und sie über andere zu heben, die sie wohl über die Gene(?) mitbekommen, sich gibt es dazu auch andere Mythen... Dabei ist es doch oft so, dass gerade Migranten, die aus Kroatien sind neben Polen und Russen vorbildlich, meist eine gute Schuldbildung in Deutschland genossen haben. Sie scheinen also nicht dazu verdammt zu sein slawische Untermenschen zu sein. Das wunderbare an Deutschland ist, dass man wirklich unglaubliche Möglichkeiten hat, gerade weil Deutschland, durch hervorragende Dichter und Denker, sehr viel aus anderen Kulturen verinnerlicht hat und umfassendes Wissen fast kostenlos zur Verfügung stellt.

    Natürlich könnte ich auch etwas über die kroatische Kultur erzählen, allerdings scheint mir das zu aufwendig, weil hier bei manchen nicht das nötige Wissen um die Geschichte des Balkan vorhanden ist. Siehe Amphion.

  2. #12492

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    SYRIZA ist angeblich auch linksradikal und so schlimm sind die doch nicht.
    Es gibt leider einen Trend der Verrohung der Gesellschaft(en), einhergehend mit einer unterschwelligen Festigung des Religiösen. Strittig ist dieser Punkt nicht mehr, der wird allenfalls von denjenigen bestritten und geleugnet, die einen Vorteil in dieser Tendenz sehen.

    Die Masse Mensch zeigt sich immer weniger demokratiefähig, vielmehr will sie verwaltet sein.

    So gilt es inzwischen als verpönt, einen Moslem zu fragen, ob er denn einen Eid auf die westliche Demokratie ablegen würde, da er immerhin einst vor seinem Islam geflüchtet ist, einige Jahre im Westen glücklich lebte, und dann aus irgendwelchen Gründen der Nostalgie dazu übergeht (oder dessen Nachwuchs), das in seiner neuen Heimat herzurichten, wovor er einst flüchtete.

    Es wird ihnen einfach zu viel, Verantwortung zu übernehmen.

    Solltest Du Zugang zu den Eleftheromásones haben, so frage an, wie sie diesen Begriff "Verantwortung" definieren und verstehen. Vertraut er Dir, wird er Dir antworten, falls nicht, so bekämest Du keine Antwort. Damit steht und fällt z.B. die innere Haltung zur individuellen Demokratiefähigkeit, wie sie der Erfinder einst sah und weiterhin sieht.

    Diese Eleftheromásones halten sich übrigens sehr eng an die hellenischen Werte, die jetzt als europäische Werte bekannt sind.

    Mehr möchte ich hierzu nicht schreiben.

  3. #12493
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.231
    Nun, Volk, steh auf, und Sturm brich los!

    Rede im Berliner Sportpalast 18. Februar 1943 von Dr. Joseph Goebbels:


    So weit also ist es in Europa schon gekommen, dass man eine Gefahr nicht mehr eine
    Gefahr nennen darf, wenn sie eben vom Judentum ausgeht.
    Paranoia können böse enden...

  4. #12494
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.025
    Nochmal zur erinnerung für alle das hier ist der "Nachrichten aus Griechenland" thread.

    Griechen pokern mit Neuwahl : Tsipras lehnt Forderungen der Gläubiger ab - Griechenland - FAZ

  5. #12495

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Nochmal zur erinnerung für alle das hier ist der "Nachrichten aus Griechenland" thread.

    Griechen pokern mit Neuwahl : Tsipras lehnt Forderungen der Gläubiger ab - Griechenland - FAZ
    Liest Du eigentlich den Müll des Users von z.B. heute, 02:36?
    Man muß schon sehr beschränkt sein, um sich regelmäßig und ohne Aufforderung so zu äussern, zumal man selber und die eigenen Ahnenschaft aus einem Land gekommen sind, in welchem die Freiheit und Demokratie nicht gerade hochentwickelt waren und die Menschen sich um alles andere kümmerten, nur nicht um das, was wir hier als humanistische Werte bezeichnen.

  6. #12496
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.231
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Liest Du eigentlich den Müll des Users von z.B. heute, 02:36?
    Man muß schon sehr beschränkt sein, um sich regelmäßig und ohne Aufforderung so zu äussern, zumal man selber und die eigenen Ahnenschaft aus einem Land gekommen sind, in welchem die Freiheit und Demokratie nicht gerade hochentwickelt waren und die Menschen sich um alles andere kümmerten, nur nicht um das, was wir hier als humanistische Werte bezeichnen.
    Wenn ich uns beide vergleiche, scheint die eigene Ahnenschaft oder Herkunft, wenig Bedeutung zu haben. Dein Humanismus beschränkt sich darauf, zu hetzen und eine rechtsextreme Ideologie zu verbreiten.

    Jetzt musst du sogar schon etwas über meine Herkunft zu schreiben und meine Familie beleidigen. Feige formuliert ist es auch noch aber es reicht um herauszulesen, worauf du hinaus willst.

  7. #12497
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.467
    Bis wann muss jetzt spätestens ne Entscheidung her bei den Verhandlungen mit Gr?

    - - - Aktualisiert - - -

    Ende Juni ist schwammig.

  8. #12498
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.025
    Unglaublich was da grade abegeht. ( Griechenland sollte die Dublin !! verordnung nehmen und es den heuchlern in brüssen dort hinstecken wo sie hingehört)



    UN warnen vor Flüchtlingselend: Griechenland ist völlig überfordert | tagesschau.de
    Dem UNHCR zufolge sind dieses Jahr bereits rund 90.000 Menschen über das Mittelmeer geflüchtet und damit doppelt so viele wie 2014. Die meisten seien nach Italien (46.500) oder Griechenland (42.000) gekommen, einige auch nach Spanien (920) und Malta (91). Auf der Flucht über das Mittelmeer seien 1850 Menschen ums Leben gekommen oder würden vermisst.

    Griechenland-EU-UNO-Migration-Einwanderung: Zahl in Griechenland ankommender Migranten versechsfacht - Nachrichten - DIE WELT
    Zahl in Griechenland ankommender Migranten versechsfachtUNO: EU muss Athen mehr unterstützen

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Bis wann muss jetzt spätestens ne Entscheidung her bei den Verhandlungen mit Gr?

    - - - Aktualisiert - - -

    Ende Juni ist schwammig.
    Keine ahnung die informationen in der deutschen presse im allgemeinen sind sehr schwammig. Über konkrete forderungen der EU oder Griechenlands wird höchstens in fetzen berichtet. Ich persönlich hoffe es wird gar keine vereinbarung geben.

  9. #12499
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.396
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Liest Du eigentlich den Müll des Users von z.B. heute, 02:36?
    Man muß schon sehr beschränkt sein, um sich regelmäßig und ohne Aufforderung so zu äussern, zumal man selber und die eigenen Ahnenschaft aus einem Land gekommen sind, in welchem die Freiheit und Demokratie nicht gerade hochentwickelt waren und die Menschen sich um alles andere kümmerten, nur nicht um das, was wir hier als humanistische Werte bezeichnen.
    Einfach nicht auf die Beiträge vom User AutoKaputt (Hirn Kaputt) eingehen, er will nur spamen und provozieren.

    Er kennt sich sehr gut in Nazithemen aus, kommt ja auch dieser Ecke.

  10. #12500
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    7.627
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    SYRIZA ist angeblich auch linksradikal und so schlimm sind die doch nicht.
    1. SY.RIZ.A. ist wirklich nicht linksradikal, es gibt nur linksradikale Mitglieder bei denen. ANT.AR.SY.A. ist linksradikal.
    2. Ob sie schlimm sind oder nicht - darüber kann man streiten.

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34