BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.673 Antworten · 1.258.433 Aufrufe

  1. #12731
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.013
    Mich würde echt mal interessieren wocher die deutschen mainstream-medien ihre gerüchte her nehmen. Und immer kommen solche gerüchte kurz vor einem EU-gipfel bei dem es um eine vereinbarung gehen soll zwischen gr. und den gläubigern. Und immer sind es "interne quellen" die sie nicht beim namen nennen können.



    Athen dementiert Rentenkürzungen: Tsipras ruft Kabinett zusammen - n-tv.de
    "Wegen stark gesunkener Steuereinnahmen dürften Athen bis zum Monatsende zwischen 2 Milliarden und 3,6 Milliarden Euro fehlen, berichtete die Zeitung unter Berufung auf interne Berechnungen der internationalen Geldgeber. Die Regierung könne dann auch eine fällige Rate von 1,6 Milliarden Euro an den Internationalen Währungsfonds nicht begleichen.
    Athen dementierte den Bericht: "Die Renten sind gesichert und werden an dem Tag gezahlt, an dem sie ausgezahlt werden müssen", sagte der Chef der größten griechischen Rentenkasse IKA, Yanis Theonas, im griechischen Fernsehen MEGA. "Die deutschen Zeitungen betreiben ihre eigene Politik." Vize-Finanzminister Dimitris Mardas sagte im Staatsfernsehen ERT1: "Ich weiß nicht, woher diese Fakten kommen. Wir werden die Renten und Löhne normal zahlen.""

    - - - Aktualisiert - - -

    Vielleicht haben ihre "internen quellen" ja etwas hiermit zu tun? Lobbyismus und so?




    http://www.stefan-niggemeier.de/blog...inanzminister/

  2. #12732
    Avatar von Hannibal

    Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    2.060
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Mich würde echt mal interessieren wocher die deutschen mainstream-medien ihre gerüchte her nehmen. Und immer kommen solche gerüchte kurz vor einem EU-gipfel bei dem es um eine vereinbarung gehen soll zwischen gr. und den gläubigern. Und immer sind es "interne quellen" die sie nicht beim namen nennen können.



    Athen dementiert Rentenkürzungen: Tsipras ruft Kabinett zusammen - n-tv.de
    "Wegen stark gesunkener Steuereinnahmen dürften Athen bis zum Monatsende zwischen 2 Milliarden und 3,6 Milliarden Euro fehlen, berichtete die Zeitung unter Berufung auf interne Berechnungen der internationalen Geldgeber. Die Regierung könne dann auch eine fällige Rate von 1,6 Milliarden Euro an den Internationalen Währungsfonds nicht begleichen.
    Athen dementierte den Bericht: "Die Renten sind gesichert und werden an dem Tag gezahlt, an dem sie ausgezahlt werden müssen", sagte der Chef der größten griechischen Rentenkasse IKA, Yanis Theonas, im griechischen Fernsehen MEGA. "Die deutschen Zeitungen betreiben ihre eigene Politik." Vize-Finanzminister Dimitris Mardas sagte im Staatsfernsehen ERT1: "Ich weiß nicht, woher diese Fakten kommen. Wir werden die Renten und Löhne normal zahlen.""

    - - - Aktualisiert - - -

    Vielleicht haben ihre "internen quellen" ja etwas hiermit zu tun? Lobbyismus und so?


    Wie die auch immer übertreiben müssen. Ich weiß noch als die Bild irgendwelche Blätter in Athen verteilt haben wo drauf stand, dass die Syriza Europa kaputt macht .
    Die deutschen Medien sind einfach nur lächerlich

  3. #12733
    Avatar von Jannis

    Registriert seit
    23.01.2015
    Beiträge
    1.766
    Die deutschen Medien sind eben neoliberal faul gesteuert...dieses Pack wird diesen Kampf nicht gewinnen.

    Der Claus von Wagner macht am Anfang einen auf Georgios Trangas aber so gut wie der Grieche ist er niemals^^

    - - - Aktualisiert - - -

    https://www.youtube.com/watch?v=mtsKXe0zuAE

  4. #12734
    Avatar von Aetents

    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    3.357
    Brüssel, 12.06.2050 - US-Präsident Bush appelierte an die Vereinigte Europäische Union den USA mit einem Milliardenkredit auszuhelfen. Nachdem China schon abgewunken hatte, brauchen die völlig überschuldeten USA dringend frisches Geld. Die Wirtschaftslage ist völlig desaströs. Viele US-Bürger sind illegal nach Mexico eingereist, weil sie dort bessere Lebensbedingungen vorfinden. Auch wagen sich viele US-Bürger auf klapprige Boote, um Kuba oder Haiti zu erreichen.
    Brüssel würde den USA gerne helfen, aber vor allem Griechenland und das seit 2048 neue Mitglied Russland mauern. Russland argumentiert, dass die USA einst der Feind gewesen seien und es den Bürgern in Russland nicht zu zumuten sei, diese auch noch zu unterstützen. Griechenland verlangte für das Hilfpaket, umfangreiche Reformen in den USA. Deren Finanzminister Costa Cordalis III. sagt in einem Interview, eine Hilfe kann es nur mit Reformen geben. Ein ausgeglichener Staatshaushalt ist Bedingung für weitere Hilfen.

  5. #12735
    Avatar von Jannis

    Registriert seit
    23.01.2015
    Beiträge
    1.766
    Zitat Zitat von Aetents Beitrag anzeigen
    Brüssel, 12.06.2050 - US-Präsident Bush appelierte an die Vereinigte Europäische Union den USA mit einem Milliardenkredit auszuhelfen. Nachdem China schon abgewunken hatte, brauchen die völlig überschuldeten USA dringend frisches Geld. Die Wirtschaftslage ist völlig desaströs. Viele US-Bürger sind illegal nach Mexico eingereist, weil sie dort bessere Lebensbedingungen vorfinden. Auch wagen sich viele US-Bürger auf klapprige Boote, um Kuba oder Haiti zu erreichen.
    Brüssel würde den USA gerne helfen, aber vor allem Griechenland und das seit 2048 neue Mitglied Russland mauern. Russland argumentiert, dass die USA einst der Feind gewesen seien und es den Bürgern in Russland nicht zu zumuten sei, diese auch noch zu unterstützen. Griechenland verlangte für das Hilfpaket, umfangreiche Reformen in den USA. Deren Finanzminister Costa Cordalis III. sagt in einem Interview, eine Hilfe kann es nur mit Reformen geben. Ein ausgeglichener Staatshaushalt ist Bedingung für weitere Hilfen.
    Das ist sogar realistischer als dass die neue griechische Regierung auch nur ein weiteres Korn Sand privatisieren wird

  6. #12736
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.417
    Was haltet ihr von der Doku?.



  7. #12737
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.013
    Griechenland ist gerettet die Mehrwertsteuer für Grundnahrungsmittel auf 23% erhöhen? Warum ist kein anderer von den vollidioten so lange auf diese geniale idee gekommen? Sollte das stimmen hoffe ich nur das der politische selbstmord syrizas nicht zu lange auf sich warten lässt.

    Griechenland: Tsipras kommt Geldgebern weit entgegen | ZEIT ONLINE
    "Unter anderem solle der Mehrwertsteuersatz für Grundnahrungsmittel wie Reis und Nudeln von 13 auf 23 Prozent erhöht werden. Die Mehrwertsteuer im Hotelgewerbe solle von 6,5 auf 13 Prozent verdoppelt werden. Zudem sollen die Mehrwertsteuern in Tavernen, Restaurants und Cafés von 13 auf 23 Prozent steigen. Als Gegenleistung fordere Athen unter anderem eine Umschichtung seiner Schulden, berichtet die griechische Finanzpresse. Zudem solle es ein umfangreiches Investitionsprogramm geben, damit die griechische Wirtschaft wieder wachse. "

  8. #12738
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.938
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Mehrwertsteuersatz für Grundnahrungsmittel auf 23 Prozent
    Meinen die das eigentlich Ernst? Tsipras begibt sich auf ganz dünnes Eis. Das spielt KKE und XA in die Hände.

  9. #12739
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.207
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Meinen die das eigentlich Ernst? Tsipras begibt sich auf ganz dünnes Eis. Das spielt KKE und XA in die Hände.
    KKE.... wollen die überhaupt regieren/arbeiten?

  10. #12740

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    2.974
    es ist grausam was die eu mit griechenland macht.dieses volk soll ausbluten.es gibt viel bessere lösungen für dieses problem.keiner von euch hat mal darüber nachgedacht das griechenland beim militär enorm einsparen könnte,erst kürzlich verkaufte deutschland ein u-boot an griechenland.sieht so das sparen aus das die eu von den griechen verlangt?ich sage ganz klar nein.ich würde völig anders an die sache ran gehen.gruss oliver

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34