BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.873 Antworten · 1.263.841 Aufrufe

  1. #12791
    Avatar von Temeteron

    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    829
    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Sie versuchen alles was Wahr ist und wir sagen ins lächerliche zu ziehen damit keiner auf die Idee kommt das zu glauben. haha
    Also gibt du zu das du ein Lakai bist?

  2. #12792
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    4.751
    Zitat Zitat von Temeteron Beitrag anzeigen
    Also gibt du zu das du ein Lakai bist?
    Kannst du auch mal was anderes als Lakai ?

    Ich Illyrier und Makedone ... du Neugrieche !!

  3. #12793
    Avatar von Temeteron

    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    829
    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Kannst du auch mal was anderes als Lakai ?

    Ich Illyrier und Makedone ... du Neugrieche !!
    Nene, du osmanischer Lakai

  4. #12794
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.480

  5. #12795
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.946

  6. #12796

    Registriert seit
    12.09.2014
    Beiträge
    705
    Zitat Zitat von Temeteron Beitrag anzeigen
    Nene, du osmanischer Lakai


    Jahnke schreibt: „Der Graben in der Arbeitsproduktivität gegenüber dem Hauptkonkurrenten Türkei hat sich seit dem Jahr 2002 um fast 30 % zum Nachteil Griechenlands entwickelt (Abb. 18687). Außerdem konnte die Türkei ihre Lira erheblich gegenüber dem Euro abwerten, seit dem Jahr 2000 auf ein Fünftel des ursprünglichen Wertes, und damit ihre Lohnstückkosten zum Nachteil des nicht mehr abwertungsfähigen griechischen Konkurrenten niedrig halten (Abb. 18713). Wie unterschiedlich sich die Wettbewerbsfähigkeit Griechenlands im Euro und des Wettbewerbers Türkei außerhalb entwickelt hat, zeigen mit großer Deutlichkeit auch die Daten über den beiderseitigen Export in alle Welt; dabei stiegen die griechischen Export im Jahresdurchschnitt nominal um etwa 6 %, doch die griechische Inflationsrate von 3 % ließ real wenig Zuwachs übrig (Abb.18714).“

    Die Türkei verdankt ihren wirtschaftlichen Erfolg nur Erdo?an | DEUTSCH TÜRKISCHE NACHRICHTEN

  7. #12797
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.946
    Zitat Zitat von Tahir Beitrag anzeigen
    Hellas hat als Industriestaat seine Kapazitäten nicht nur ausgeschöpft, sondern weit überschritten.
    Die Türkei war ein 3. Welt Land, welches erst im letzten Jahrzehnt den Weg in Richtung Industriestaat
    angetreten ist. Der Vergleich ist völlig Sinnlos. Es ist doch klar, dass ein 70 Millionen Schwellenland einen
    10 Millionen Industriestaat irgendwann deutlich überholen wird.
    Vergleicht euch mal mit Ländern in eurer Demographischen Liga, sprich Italien, Spanien, Frankreich.
    Dann kannst du sehen wie entwickelt die Türkei ist.

    Das sinnvollste was in der Voule in den letzten Jahren passierte.


  8. #12798

    Registriert seit
    12.09.2014
    Beiträge
    705
    Hellas hat als Industriestaat seine Kapazitäten nicht nur ausgeschöpft, sondern weit überschritten.
    Noch lange nicht. Weder Griechenland, noch die Türkei haben im Bereich der Hochtechnologie etwas Nennenswertes hervorgebracht.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Der Vergleich ist völlig Sinnlos.
    Hin und wieder sollte es wohl noch in Ordnung gehen den einen oder anderen BF-Griechen auf die Palme zu bringen

  9. #12799
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.946
    Zitat Zitat von Tahir Beitrag anzeigen
    [...]
    Das meine ich nicht. Hellas war vor der Krise (jetzt teilweise auch noch) wirtschaftlich (im Vergleich zur Einwohnerzahl)
    westlichen Industriestaaten ähnlich. Da war wirtschaftlich gesehen vergleichsweise nicht viel Luft nach oben.
    Die Türkei hingegen war vor 10 Jahren noch ein armes 3. Welt Land, welches erst im letzten Jahrzehnt seine Ressourcen
    wirklich mobilisierte. Ein armes Schwellenland mit vielen Einwohnern hat viel Luft nach oben. Deswegen wachsen solche
    Länder auch massiv.
    Man kann keinen kleinen Industriestaat mit einem riesigen Schwellenland vergleichen. Das meinte ich.
    Du kannst kein Hellas mit einer Türkei vergleichen, genau so wenig wie man eine Schweiz mit einem Brasilien vergleichen kann.
    Der Vergleich dieser Graphik ist völlig sinnlos. Was soll sie denn aufzeigen? Dass ein 70 Millionen Schwellenland ein 10
    Millionen Industriestaat überholt hat?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Tahir Beitrag anzeigen
    den einen oder anderen BF-Griechen auf die Palme zu bringen
    Mich bringst du nicht auf die Palme. Dafür bist du viel zu geistlos.

  10. #12800

    Registriert seit
    12.09.2014
    Beiträge
    705
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Da war wirtschaftlich gesehen vergleichsweise nicht viel Luft nach oben.
    Griechenland hatte eben seinen wirtschaftlichen Zenit nicht überschritten. Problematisch war eher, dass die griechische Wirtschaft auf Schulden und Lügen aufgebaut war.

    Simitis habe das griechische Haushaltsdefizit nur mit "kreativer Buchhaltung" unter die für die Eurozone entscheidende Drei-Prozent-Grenze gerechnet.

    Ursachen der Krise in Griechenland

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34