BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.666 Antworten · 1.257.873 Aufrufe

  1. #12841
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.936
    Zitat Zitat von Temeteron Beitrag anzeigen
    [...]
    Wo haben uns denn die ach so tollen und demokratischen Parteien hingebracht?
    Sind Leute wie SYRIZA besser, die mit Hellas am Abgrund jonglieren?

    Harte Zeiten erfordern harte Maßnahmen. Xrysi mechri telos oder nicht.

    Parto apofasi.

  2. #12842
    Avatar von Temeteron

    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    829
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Wo haben uns denn die ach so tollen und demokratischen Parteien hingebracht?
    Sind Leute wie SYRIZA besser, die mit Hellas am Abgrund jonglieren?

    Harte Zeiten erfordern harte Maßnahmen. Xrysi mechri telos oder nicht.

    Parto apofasi.
    Die sind aber demokratisch legitimiert. Die Bevölkerung hat es in der Hand, hat aber auch wenig daraus gemacht.
    Nicht Syriza hat Hellas in den Abgrund beordert sondern die Partein die davor Jahrzehnte regiert haben. Aber damals hats keinen gestört, oder? Alle haben gut gelebt, aber jetzt auf einmal hört man Syriza dort, Syriza da. Hast du dir nicht die Frage gestellt, wieso es eigentlich Leute gibt, die ND wählen?

    Der Grieche will es nicht anders.

  3. #12843
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.936
    Zitat Zitat von Temeteron Beitrag anzeigen
    Der Grieche will es nicht anders.
    So ist es. Die sind selber Schuld da unten.

    Die Kleinkinder, die uns gerade regieren sind völlig überfordert und
    haben das Land bisher weit zurückgeworfen und zerstört.

  4. #12844
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.419
    25. Juni 2015, 16:35 Uhr
    Griechenland


    Forderungen, die Athen niemals erfüllen kann


    Kurz vor Beginn des EU-Gipfels legen die Kreditgeber der griechischen Regierung ihre Forderungen vor. Diese kann Premier Tsipras niemals umsetzen, ohne daheim davongejagt zu werden.
    ...
    Sollte Premierminister Alexis Tsipras die auf neun Seiten aufgelisteten prior actions, also die am dringendsten durchzuführenden Maßnahmen, unterschreiben, käme dies einer Kapitulation seiner Regierung vor den Kreditgebern gleich (hier der Vorschlag der Gläubiger als PDF).Sollte Premierminister Alexis Tsipras die auf neun Seiten aufgelisteten prior actions, also die am dringendsten durchzuführenden Maßnahmen, unterschreiben, käme dies einer Kapitulation seiner Regierung vor den Kreditgebern gleich (hier der Vorschlag der Gläubiger als PDF).
    ...
    Zum Beispiel die Kürzung der Militärausgaben: Statt 200 Millionen Euro sollen es 400 Millionen Euro sein. Das Rentenreformgesetz von 2010 soll, anders als von Tsipras vorgesehen, sofort umgesetzt werden. Ab 1. Juli 2015 sollen darüber hinaus schrittweise Rentenkürzungen eingeführt werden, die noch in diesem Jahr 0,25 bis 0,5 des Bruttosozialprodukts (BIP) einsparen und ab 2016 ein Prozent. Ebenfalls ab 1. Juli 2015 sollen Anreize zur Frühverrentung abgeschafft werden. Das Rentenalter soll ab 2022 bei 67 Jahren liegen. Zum 1. Juli sollen die geänderten Sätze für Umsatzsteuer gelten, die einen Prozentpunkt des BIP zusätzlicher Einnahmen bringen.
    ...
    Ausdrücklich gegen die erklärte Absicht von Tsipras soll die Privatisierung von Staatsbetrieben vorangetrieben werden. Der am 31. Dezember 2014 unter der Regierung Samaras gültig gewesene Privatisierungsplan soll von der Regierung Tsipras anerkannt werden - sie hatte ihn gestoppt. Regionalflughäfen, Autobahnen sowie die Häfen von Piraeus, Thessaloniki und Hellinikon sollen irreversibel ausgeschrieben und verkauft werden.Ausdrücklich gegen die erklärte Absicht von Tsipras soll die Privatisierung von Staatsbetrieben vorangetrieben werden. Der am 31. Dezember 2014 unter der Regierung Samaras gültig gewesene Privatisierungsplan soll von der Regierung Tsipras anerkannt werden - sie hatte ihn gestoppt. Regionalflughäfen, Autobahnen sowie die Häfen von Piraeus, Thessaloniki und Hellinikon sollen irreversibel ausgeschrieben und verkauft werden.
    ...

    Griechenland: Kreditgeber fordern mehr - statt weniger - Wirtschaft - Süddeutsche.de

    Herr, lass Hirn regnen...

  5. #12845
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    10.942
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen

    Dann weißt du anscheinend nichts über die XA, was aber nciht all zu schlimm ist.
    ungebildet ist schon der passende begriff für diese partei.

  6. #12846
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.936
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    ungebildet ist schon der passende begriff für diese partei.
    Warum?

  7. #12847
    Avatar von Temeteron

    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    829
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    So ist es. Die sind selber Schuld da unten.

    Die Kleinkinder, die uns gerade regieren sind völlig überfordert und
    haben das Land bisher weit zurückgeworfen und zerstört.
    eben da bin ich mir unsicher! Genau bei dieser Sache! Und da sind selbst die Regierungen überfordert, wie sie z.b. Varoufakis einschätzen sollen.

    Selbst Prof. Sinn hat mittlerweile zugegeben, dass Varoufakis ein anderes Kaliber ist und ihn gar nicht, aber wirklich gar nicht einschätzen kann. Aber eins sollte auch klar sein: Er ist kein Magier.

    Aber mal ehrlich, was soll Griechenland machen? Mit dem € werden wir ca. die nächsten Jahrzehnte so weiter dümpeln. Ist auch keine Lösung.

  8. #12848
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.936
    Zitat Zitat von Temeteron Beitrag anzeigen
    [...]
    Naja ich sehe in XA eine Möglichkeit. Das ist meine Meinung.

  9. #12849
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    10.942
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Warum?
    hast du dich schon mal mit echten xa anhängern beschäftigt? gesehen was da für leute die partei führen? mag ja sein dass es ein paar gebildete burschen gibt, die gibt es auch in syriza. aber xa ist nichts weiter als eine extrem rechte partei, die uns wie temeteron bereits sagte ein großes risiko bringen würde.

    die gefahr des größenwahns ist einfach viel zu groß, und ihre propagandamaschine scheint ja auch gut am laufen zu sein.

  10. #12850
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.936
    Deine Meinung.

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34