BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.934 Antworten · 1.265.489 Aufrufe

  1. #13461
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.560
    Zitat Zitat von Dikefalos Beitrag anzeigen
    Lob vom Nobelpreisträger Paul Krugman: "Tsipras macht genau das Richtige"

    29.06.2015 • Finanzen100
    Nobelpreisträger Paul Kurgman stützt die griechische Regierung (©Bloomberg/Craig Ruttle)Griechenlands Entscheidung, sein Volk über die Sparmaßnahmen der EU abstimmen zu lassen, spaltet das staunende Publikum. Einer, der ganz klar auf Seiten des Premiers Alexis Tsipras steht, ist der Wirtschafts-Nobelpreisträger Paul Krugman.





    Teilen Teilen Twitter

    Paul Krugman ist nie darum verlegen, sich in politische Debatten einzuschalten. 2008 erhielt er den Wirtschatfsnobelpreis für seine Theorie zum globalen Handel. Ein Jahr zuvor hatte er die riesige Vermögensungleichheit in den USA als eine Reihe von politischen Fehlentscheidungen identifiziert.

    "Europa schadet Griechenlands Wirtschaft"

    Auch in der jetzigen Griechenland-Debatte meldet er sich zu Wort - und steht deutlich hinter der Politik von Premierminister Alexis Tsipras.

    "Immer wenn Europa in den vergangenen Jahren Griechenland Geld geliehen hat, musste das Land dafür Ausgaben kürzen", sagt Krugman. Das habe der griechischen Wirtschaft enorm geschadet. Tatsächlich ist das griechische Bruttoinlandsprodukt seit 2009 um 25 Prozent gesunken.

    "Griechenland einzige Option ist der Bankrott"

    "Es gibt keine Möglichkeit für Griechenland, durch Sparen wieder stark zu werden", sagt Krugman. Jeder, der das Gegenteil behaupte, sei verrückt, ergänzt der Star-Ökonom. Unter diesen Umständen wäre es das Klügste, Europa würde Griechenlands Schulden neu strukturieren und dem Land so erlauben, durch Wachstum den Rest zurückzuzahlen.

    "Wenn Europa das nicht erlaubt, hat das Land nur die Wahl, bankrott zu gehen und sich zurückzuziehen", sagt Krugman. Deswegen findet er den Weg von Tsipras, der genau diesen Weg nun zu gehen scheint, sehr klug - auch aus einem zweiten Grund.

    Kritik am EU-System

    Das von Tsipras angestrebte Referendum ist für den griechischen Staatslenker die Möglichkeit, sich von seinem gesamten Volk seine Politik legitimieren zu lassen. So hat am Ende ganz Griechenland die gleiche Entscheidung getroffen - und Tsipras könnte die Krise sogar politisch überleben.

    Gleichzeitig übt Krugman noch Kritik am Finanzsystem der Europäischen Union im Ganzen: Die bisherige Praxis, nach der alle Euro-Staaten Schulden in derselben Währung aufnehmen, aber autark voneinander für ihre Ausgaben verantwortlich sind, könne auf Dauer nur funktionieren, wenn die wirtschaftlich stärkeren Staaten den wirtschaftlich schwächeren unter die Arme greifen - so wie es etwa bei den US-Bundesstaaten oder den deutschen Bundesländern auch der Fall ist

    - - - Aktualisiert - - -


    Zx.....bei der frage von Gottlieb an Mpakogianni......muss ich immer an Gerhard denken.Du Amsel du bläde.........
    Das Video hab ich erst jetzt sehen können ...... Scheisse war das geil....Gerhard würde aber mit Gottlieb und Mpakogianni den Standplatz abziehen.

    Sind beide für mich vom Niveau passend und beide brunskachen ogsoarchte, Hämorridenbritschen.

  2. #13462
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.027
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Bin mir ziemlich sicher dass am Sonntag für JA abgestimmt wird!
    Leider glaub ich das auch (Banken Schließung, die Sender der Oligarchen machen auch noch 24 stunden am tag Werbung für JA) . Aber wie sagt man so schön die Hoffnung stirbt zuletzt ich hoffe immer noch auf ein Ochi was leider aber immer unwahrscheinlicher wird.

  3. #13463

    Registriert seit
    12.09.2014
    Beiträge
    705


    Der IWF lässt grüßen!

  4. #13464
    Avatar von peristéri

    Registriert seit
    27.12.2012
    Beiträge
    38
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Leider glaub ich das auch (Banken Schließung, die Sender der Oligarchen machen auch noch 24 stunden am tag Werbung für JA) . Aber wie sagt man so schön die Hoffnung stirbt zuletzt ich hoffe immer noch auf ein Ochi was leider aber immer unwahrscheinlicher wird.
    Wäre auch meine Hoffnung, doch ich denke auch das die Angst unter der Bevölkerung vor den Konsequenzen zu groß ist, als das für ein Nein gestimmt wird. So einen Fall gab es einfach noch nicht innerhalb der EU, daher wollen die meisten sicherlich auf den bekannten Pfaden weitergehen, als auf dem Ungewissen.

  5. #13465
    Avatar von Paranga

    Registriert seit
    30.11.2014
    Beiträge
    513
    Zitat Zitat von peristéri Beitrag anzeigen
    Wäre auch meine Hoffnung, doch ich denke auch das die Angst unter der Bevölkerung vor den Konsequenzen zu groß ist, als das für ein Nein gestimmt wird. So einen Fall gab es einfach noch nicht innerhalb der EU, daher wollen die meisten sicherlich auf den bekannten Pfaden weitergehen, als auf dem Ungewissen.
    Wieso haben die Menschen in Griechenland dann überhaupt erst Syriza gewählt? Das Volk hat doch SYRIZA mit einer klaren aufgabe nach Brüssel geschickt und zwar die Austeritätspolitik
    zu beenden. Man hätte weiter bei ND bleiben sollen wen mann jetzt schiss hat. Am Sonntag hat man die große chance mit einem OXI ein ausrufezeichen in Europa zu setzen. Ich hoffe unser Volk zieht jetzt nicht die eier ein.

  6. #13466
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.457
    Nauja die Drecks Sender aus Griechenland machen voll die Stimmung , aber wen sogar Jeffrey und Karamalis sogar mit ja kommen dann muss ein Nein kommen.

  7. #13467
    Avatar von Temeteron

    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    829
    Zitat Zitat von Paranga Beitrag anzeigen
    Wieso haben die Menschen in Griechenland dann überhaupt erst Syriza gewählt? Das Volk hat doch SYRIZA mit einer klaren aufgabe nach Brüssel geschickt und zwar die Austeritätspolitik
    zu beenden. Man hätte weiter bei ND bleiben sollen wen mann jetzt schiss hat. Am Sonntag hat man die große chance mit einem OXI ein ausrufezeichen in Europa zu setzen. Ich hoffe unser Volk zieht jetzt nicht die eier ein.
    Klassisch..
    Erst große Töne ala "NEIN" aber dann wenn es darauf ankommt daher kommen mit: "Wir haben euch gewählt, damit ihr des macht". Scheiss Mentalität einfach.

  8. #13468
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.027
    kanalia.jpg

    Hier eine Tabelle mit den Fernsehsendern (die allesamt Oligarchen wie bobola usw. gehören) in Griechenland und ihrer berichterstatung über das Nein und über das Ja. Skai hat ganze 0 Minuten über die pro nein demonstranten berichtet und ganze 7,15 Minuten über die pro ja Demonstranten einen tag darauf Mega 40 Sekunden über nein und ganze 8 Minuten über ja. Der einzige Fernsehsender der die Propaganda nicht mitmacht ist ERT der staatlich ist er hat 4,50 über das Nein berichtet und 4,40 über ja berichtet.

    ???? ? «?????????????» ?????????? ??? ????????? ????????

  9. #13469
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.457
    Ich dachte wir Demokratie


  10. #13470
    Avatar von Jannis

    Registriert seit
    23.01.2015
    Beiträge
    1.766
    43% Nein 42% Ja...15% Unentschlossen

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34