BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.666 Antworten · 1.257.811 Aufrufe

  1. #13571
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Die Schweiz wird nichts machen und das weiß jeder. Sie werden ihr Geschäftsmodell nicht gefährden wegen Griechenland. Das ist nur eine Aktion für die "Augen" des Volkes. Mehr nicht.
    Genau.

  2. #13572
    Avatar von Bacerll

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    4.514
    OXI 1940
    OXI 2015



  3. #13573
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    7.585
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Lies mal nicht so viel BILD, denn diese "Fettsteuer" war letzten Endes eh nur ein Vorschlag, von unzählig vielen. Ich glaube sogar dass diese "Fettsteuer" - oder wie man sie nennen mag - eh eine Ente war. Aber genau mit so welchen Falschnachrichten arbeitet eine Drecksbildzeitung oder eben ähnliche Blätter, die nur ein Ziel verfolgen: Die Position der eigenen Regierung zu unterstreichen und zu verbreiten, damit der deutsche Michel schön für dumm gehalten wird.

    Die derzeit bekannten Vorschläge der griechischen Regierung im Einzelnen:

    1,5 Milliarden Euro will Griechenland durch Privatisierungen einnehmen, 700 Millionen weniger als ursprünglich geplant. Bewegt hat sich Athen beim Hafen von Piräus. Dieser soll nun mehrheitlich an chinesische Investoren verkauft werden. Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport soll 14 Regionalflughäfen übernehmen. Außerdem will die Regierung eine staatliche Rennwettengesellschaft veräußern.

    Fast zwei Milliarden Euro erhofft sich Athen vom Kampf gegen Steuerbetrug und das Eintreiben nicht gezahlter Steuern. 725 Millionen Euro will der Staat über die Steueramnestie für im Ausland versteckte Vermögen einnehmen, 600 Millionen Euro soll das bereits gültige Gesetz bringen, das Ratenzahlungen fälliger Steuern ermöglicht. 350 Millionen soll der Kampf gegen Mehrwertsteuerbetrug bringen, 250 Millionen Euro erhofft man sich von der Eindämmung des grassierenden Benzin- und Zigarettenschmuggels.

    Auch die künftigen Steuereinnahmen sollen um knapp 800 Millionen Euro erhöht werden, indem die Steuereintreiber besser ausgestattet werden. Das soll 225 Millionen Euro bringen. 270 Millionen Euro erhofft man sich als Folge einer Quittungslotterie: Sie soll Griechen dazu bringen, Mehrwertsteuerbelege von Händlern einzufordern. Weitere, nicht genauer beschriebene Steuerrechtsänderungen sollen 300 Millionen Euro bringen.

    Aus Lizenzen für Online-Wettanbieter will der griechische Staat 200 Millionen Euro zusätzlich einnehmen. Zusätzliche Lizenzen für private TV-Sender sollen sogar 350 Millionen Euro in die Staatskasse spülen.

    Eine Steuer auf besonders fetthaltige Lebensmittel, über die zwischenzeitlich berichtet wurde, findet sich auf der Liste nicht. Laut einem Bericht der griechischen Zeitung "Iefimerida" plant die Regierung keine solche Steuer.


    Reformvorschläge gab es genug, nur sind diese, solange große Familien in Griechenland noch mitreden dürfen, nicht möglich produktiv umzusetzen. Dass aber die Gläubiger nach schon umgesetzten Reformen weiter die Gehälter kürzen wollen, weiter die Renten kürzen wollen, in der Tourismus-Branche die Steuern erhöhen wollen und sogar bei Lebensmittel die Steuern erhöhen wollen, ist an Frechheit und Respektlosigkeit kaum zu überbieten. Weitere Kürzungen sind in diesem Rahmen - im sozialen Sektor - nicht möglich. Man kann einem kranken Menschen, welcher nach jahrelanger Einnahme einer XY Medizin nicht gesund wird, weiterhin die gleiche Medizin geben und hoffen dass er irgendwann gesund wird. Das weiß Brüssel auch - der IWF wusste das schon lange vor dem "ersten Hilfspaket" aber trotzdem hat man Jahre lang dem Kranken die gleiche Medizin verpasst ...

    Griechenland hat eine Mitschuld, eine große ... keine Frage ... doch die EU und alle anderen Institutionen tragen eben auch eine große Mitschuld, nach dem Ausbruch dieser Krise ... da sie eben die falschen Reformen für Griechenland eingesetzt haben.
    ????? ??? ??????? ?? ????? ?????? ??? ??????

    FAT TAX δηλαδή «φόρος λίπους» στα λιπαρά προϊόντα αλλά και στα τρόφιμα με ζάχαρη («όπως Αμερική»), διατήρηση ουσιαστικά του εισπρακτικού στόχου του ΕΝΦΙΑ με άλλο όνομα, αυξήσεις σε ΦΠΑ και φόρους κατανάλωσης, περαίωση για τις λίστες εμβασμάτων, Λαγκάρντ, αλλά και έσοδα από ιδιωτικοποιήσεις και άδειες ηλεκτρονικού τζόγου περιλαμβάνονται στη λίστα των μέτρων Βαρουφάκη που στάλθηκε στο Brussels Group, προκειμένου να ανοίξει ο δρόμος για μία συμφωνία στο Eurogroup που θα δίνει ανάσα στη χώρα.
    I bless the rains down in Africa!

  4. #13574
    Avatar von Jannis

    Registriert seit
    23.01.2015
    Beiträge
    1.766

  5. #13575
    Avatar von Bacerll

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    4.514

  6. #13576
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Also ein "nein" würde die ganze Sache echt interessant machen!

  7. #13577
    Avatar von Bacerll

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    4.514

  8. #13578
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    7.585

  9. #13579
    Avatar von Hannibal

    Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    2.059
    Kann jemand mal eine Umfrage zum Thema im Forum machen ? Kein plan wie man Umfragen erstellt.

  10. #13580
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.319
    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    ????? ??? ??????? ?? ????? ?????? ??? ??????



    I bless the rains down in Africa!
    Gut, und weiter? Sollten lieber Renten gekürzt werden, Gehälter gekürzt werden, das Gesundheitssystem weiter zerstört werden, usw. damit Brüssel zufrieden mit uns sein soll? Die griechische Bevölkerung leidet schon genug und weitere Kürzungen in diesem Sektor sind einfach nicht möglich!!!

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34