BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.872 Antworten · 1.263.503 Aufrufe

  1. #13651

    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    3.875
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Gegen ein Referendum zu normalen Zeiten ist nichts zu sagen, aber nicht wenns bereits lichterloh brennt und mit Erpressung der Regierung bei "vermeintlich falscher Antwort" einhergeht, die dieses Referendum wollte! Die Menschen sind emotional aufgeladen, da kanns keine rationale Entscheidung ja/nein geben. Ein klares "ja" oder "nein" hat die Regierung jahrelang nicht geschafft, egal welche und jetzt soll es das Volk auf einmal richten? Sowas kann worst case zum Bürgerkrieg führen.
    Es wird über ihre zukunft abgestimmt, zumal das Volk betroffen ist und die Regierung nicht stark. Warum sollten sie nicht entscheiden dürfen? Ein Nein Bringt Griechenland mehr Unabhängigkeit selbst ihre Probleme zu lösen ohne zwang von IWF und der EU. Es ist so oder so Heikel kürzungen im Sozialen Sektor durchzuführen, denn wenn die Leute kaum Geld haben und sich Kaputt Sparen müssen weil sie zu wenig Rente fürs Leben haben, dann kann die Wirtschaft nicht weiterkommen da keiner Produkte Kaufen kann aufgrund des wenigen Einkommens, man sollte wenn schon den Öffentlichen Dienst kürzen und dort abspecken,.

  2. #13652
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.479
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Welche Ausgaben speziell meinst du?
    Öffentlicher Dienst, Militär, Subventionen etc., aber ich kenne den griechischen Haushalt nicht sooo gut, das sollte Varoufakis beantworten. Selbstverständlich kostet das alles Zeit und Geld, aber das wissen sowohl IWF als auch Brüssel. Nur Mehrwertsteuererhöhungen, die dann auch noch die Ärmsten treffen, bringen es nicht.
    Wie ich vorhin schon schrieb: Detaillierte Pläne - rechtzeitig - als Verhandlungsgrundlage, dann wäre die öffentliche Unterstuzung sicher gewesen...

    PS: Wie viele Putzfrauen hat V. eigentlich, eine für jeden Raum???

  3. #13653
    Avatar von Paranga

    Registriert seit
    30.11.2014
    Beiträge
    513
    03.07.2015 18:08Sybille Klormann

    Das griechische Verfassungsgericht hat soeben entschieden: Das Referendum ist gültig – und kann damit am Sonntag stattfinden.



    ___

  4. #13654
    Avatar von Temeteron

    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    829
    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Auf langer Zeit hinweg wird der Euro ohne Griechenland sogar stärker sein. Wir halten gerade alles zurück. Jede schlechte Meldung drückt den Kurs nach unten.
    Stell mal vor, wir drücken auch den Zins für andere Staatsanleihen..

    Jetzt überleg doch mal, wem sowas zu Gute kommt..


    Mein Gott, ein bisschen selbstständiges Denken kann man voraussetzen..!

  5. #13655
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.375
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Gegen ein Referendum zu normalen Zeiten ist nichts zu sagen, aber nicht wenns bereits lichterloh brennt und mit Erpressung der Regierung bei "vermeintlich falscher Antwort" einhergeht, die dieses Referendum wollte! Die Menschen sind emotional aufgeladen, da kanns keine rationale Entscheidung ja/nein geben. Ein klares "ja" oder "nein" hat die Regierung jahrelang nicht geschafft, egal welche und jetzt soll es das Volk auf einmal richten? Sowas kann worst case zum Bürgerkrieg führen.
    Ein Referendum zu "normalen Zeiten" war vorgesehen. Das passte der neoliberalen Elite der EU & Co. nicht, so wurde Papandreou gestürzt und der EZB-Banker Papademos durfte ran um eben die Reformen der Gläubiger problemlos durchzusetzen. Aber ich weiß worauf du hinaus willst ... man hätte nicht nur ein Referendum früher durchführen sollen, sondern eben auch andere Reformen. Du siehst, all diese Reformen haben nichts gebracht, außer Armut, Hunger, Krankheit und Leid. Wieso also mit der gleichen Sülze weiter machen, wenn in den letzten 7 Jahren diese Art von Medizin nichts gebracht hat?

    Egal welches Ergebnis dieses Referendum erbringen wird: bei einem eventuellen "Ja" wird es keine Besserung geben. Bei einem eventuellen "Nein" wird ein Signal gesetzt, dass die Austeritätspolitik ein Ende finden muss.

  6. #13656
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.278
    Zitat Zitat von El Mero Mero Beitrag anzeigen
    Es wird über ihre zukunft abgestimmt, zumal das Volk betroffen ist und die Regierung nicht stark. Warum sollten sie nicht entscheiden dürfen? Ein Nein Bringt Griechenland mehr Unabhängigkeit selbst ihre Probleme zu lösen ohne zwang von IWF und der EU. Es ist so oder so Heikel kürzungen im Sozialen Sektor durchzuführen, denn wenn die Leute kaum Geld haben und sich Kaputt Sparen müssen weil sie zu wenig Rente fürs Leben haben, dann kann die Wirtschaft nicht weiterkommen da keiner Produkte Kaufen kann aufgrund des wenigen Einkommens, man sollte wenn schon den Öffentlichen Dienst kürzen und dort abspecken,.
    Ein Nein Bringt Griechenland mehr Unabhängigkeit selbst ihre Probleme zu lösen.......
    Und absolute Armut. Das kann kein normal denkender Mensch wollen. Wer denkt mit einem Austritt seien alle Probleme für alle gelöst, der denkt nicht weit. Was den Beamtenapparat angeht hatte ich schon geschrieben was zu tun sein könnte.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Ein Referendum zu "normalen Zeiten" war vorgesehen. Das passte der neoliberalen Elite der EU & Co. nicht, so wurde Papandreou gestürzt und der EZB-Banker Papademos durfte ran um eben die Reformen der Gläubiger problemlos durchzusetzen. Aber ich weiß worauf du hinaus willst ... man hätte nicht nur ein Referendum früher durchführen sollen, sondern eben auch andere Reformen. Du siehst, all diese Reformen haben nichts gebracht, außer Armut, Hunger, Krankheit und Leid. Wieso also mit der gleichen Sülze weiter machen, wenn in den letzten 7 Jahren diese Art von Medizin nichts gebracht hat?

    Egal welches Ergebnis dieses Referendum erbringen wird: bei einem eventuellen "Ja" wird es keine Besserung geben. Bei einem eventuellen "Nein" wird ein Signal gesetzt, dass die Austeritätspolitik ein Ende finden muss.
    Sorry, aber Papandreou wurde nicht von der EU gestürzt und auch nicht von "einer neoliberalen Elite", das gehört m.E. ins Reich der VT.

    "Signale setzen" hat noch nie was genutzt, so wenig wie Lichterketten oder Solidaritätsbekundungen.

    Ich würde an deiner Stelle auch nicht unbedingt mit "Armut, Hunger, Krankheit und Leid" argumentieren, das gibt es sicher auch in Griechenland ist aber (noch) nicht Alltag und es gäbe genug reiche Griechen, die das locker beheben könnten.

    Wenn ein "ja" keine Besserung bringen würde, dann bräuchte man die Bevölkerung nicht entscheiden lassen (müssen). Aber dann müsste Tspiras ja alleine geradestehen. Sorry, so geht Referendum. Nicht.

  7. #13657
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.006
    Zitat Zitat von Temeteron Beitrag anzeigen
    Du hast von vorne bis hinten nicht verstanden worum es eigentlich geht. Bitte, verschon uns mit deiner Intelligenz. Danke

    - - - Aktualisiert - - -



    Du sagst es! Übrigens bin ich der Meinung, dass -falls- ein JA abgestimmt wird, dass es in Griechenland heiß hergehen wird. Kann mir nicht vorstellen, dass es ruhig bleibt. Gefährlich!
    Die ganze Rettungspakete für Griechenland galten nur zur Vermeidung eines Dominoeffekts........da wir uns alle im klaren sind das es das ende des Euros wäre.Fakt ist......das alle Politikern klar war.......das Griechenland nicht zu retten war.
    Was bleibt uns übrig?Ein deutliches Nein.......und abwarten was für eine Reaktion kommt.Und wenn es bitter kommt ,sollten wir einen Deal eingehen der einen Euroaustritt mit Schuldenerlass ermöglicht.
    Raus aus dem Euro....und danach klug wählen,und uns selber beweisen das es mit dem Euro nur einen fördern.Den reichen.
    Machbar ist es....aber nur mit Politikern die eine Weitsicht haben.

  8. #13658
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.444
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    du wiederholst dich ebenfalls.
    Was wiederholst Du auch Deinen Arschloch-Charakter hier ständig?

  9. #13659
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.278
    Mich würde mal interessieren ob die Griechen, die hier fürs "nein" votieren, hier leben oder in Griechenland.

    Ich hab wohl ein Tréjà-vu

  10. #13660
    Avatar von Jannis

    Registriert seit
    23.01.2015
    Beiträge
    1.766
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Mich würde mal interessieren ob die Griechen, die hier fürs "nein" votieren, hier leben oder in Griechenland.

    Ich hab wohl ein Tréjà-vu
    Ich wohn in D und stimme für Nein...was wohl die Armen Leute da erst stimmen werden??

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34