BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.862 Antworten · 1.262.714 Aufrufe

  1. #13691
    Avatar von olimbia

    Registriert seit
    02.03.2014
    Beiträge
    1.337
    Oxiiiiiii

  2. #13692
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.832
    Zitat Zitat von olimbia Beitrag anzeigen
    Oxiiiiiii


  3. #13693
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284





    Heraclius

  4. #13694
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.410
    Die wagenknecht hat was von 35 Mrd erzählt, die Gr auch nach einem Austritt aus dem Euro von der EU abrufen könnt. Weiß jemand was davon?

  5. #13695
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.448
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Das ist jetzt aber sicher der griechischen BLÖD geschuldet. Merkel oder Deutschland in der Causa Griechenland mit dem 3. Reich in Verbindung zu bringen weil man ratlos ist einfach voll 1933er. Echt jetzt. Da spielen noch ein paar andere mit, aber Angie eignet sich eben besser um seinem Frust einen Kanal zu geben ^^ Damit bist du aber nicht alleine, funktioniert fast in allen politischen Belangen

    Ne Nazi Deutschland hat es 2 mal mit Krieg Versucht und hat nur Elend und Leid gebracht jetzt versuchen sie es mit Wirtschaftlichen Mittel .

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Temeteron Beitrag anzeigen
    Ohh Gott..
    Also ehrlich jetzt, wieso bist du eigentlich hier? Was willst du uns jetzt sagen? Du beweist nur, dass du kein blassen Schimmer hast über die Lage!

    Ich gebe dir ein Tipp: Wieso die uns anfangs nicht fallen gelassen haben? Überleg doch mal, nach der Bankenkrise 2007/2008, kam Griechenland 2009. Die privaten Anleger (die über 95% private Gläubiger waren) hätten eine zweite Pleite nicht vertragen können. Das System wäre endgültig gekippt. Der Unterschied zu jetzt ist, dass es mit den "Hilfspaketen" eine Umschuldung gab! Und der größte Gläubiger Griechenlands ist jetzt ### (# hier darfst du raten).

    Und du willst uns jetzt was über Krisen erzählen..
    Budalas bleibt budalas.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Sowas muss grundlegend unangetastet bleiben. Aber ich gebe es zu: Ich weiß nicht, wo man anpacken könnte. Wieso nicht überall in Griechenland (auch auf Inseln) gleiche Steuern auflegen?
    Weil dann auch der letzte Zweig der Tourismus weg ist Junge wwenn du Keine Ahnung von Politik hast lass bitte die Fusse still liegen Danke.

  6. #13696
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Die wagenknecht hat was von 35 Mrd erzählt, die Gr auch nach einem Austritt aus dem Euro von der EU abrufen könnt. Weiß jemand was davon?




    Seitdem die Wagenknecht quasi "Schluckspecht für Oskar" spielt schwafelt sie eh nur wirres Zeug. Ich finde das beste wäre wenn GR beim Euro bleiben, die paar nötigen Reformen (z.B. beim Rentenalter und bei den Beamten) durch ziehen, und sich mit den Gläübigern gütlich einigen würde. Ich sah es irgendwie kommen, dass diese Regierung nichts Gutes verheißen würde.

    Heraclius

  7. #13697
    Avatar von Bacerll

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    4.514

  8. #13698
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.410
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Seitdem die Wagenknecht quasi "Schluckspecht für Oskar" spielt schwafelt sie eh nur wirres Zeug. Ich finde das beste wäre wenn GR beim Euro bleiben, die paar nötigen Reformen (z.B. beim Rentenalter und bei den Beamten) durch ziehen, und sich mit den Gläübigern gütlich einigen würde. Ich sah es irgendwie kommen, dass diese Regierung nichts Gutes verheißen würde.

    Heraclius
    weisst du nun etwas, was sie damit gemeint hatte? Es wiedersprach ihr nämlich keiner und da waren schwere Kaliber dabei.

    Meine Meinung habe ich schon kund getan.

    Das hat nämlich auch schon vor Jahren n Schweitzer in dieser wirtschaftssendung gesagt.


    Auch bei einem Austritt bleibt Gr EU Mitglied, und Gr stehen EU mittel zu. Damals war tsipras nicht mal Thema.

    Mir geht's auch nur darum, wer was darüber weiß.

  9. #13699
    Avatar von Temeteron

    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    829
    Heute ist der nächste Skandal rausgekommen

    Exclusive: Europeans tried to block IMF debt report on Greece: sources | Reuters

    Scheint so, dass im Hintergrund die Amis den EU Heinis ordentlich den Arsch versohlt . Es brodelt ordentlich in den Hinterzimmern.

  10. #13700
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.448
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Nun ja, Griechenland sollte eigentlich die Forderungen differenzierter betrachten und vor einem internationalen Gericht klären lassen. Die Deutschen mussten dann dort bezahlen, wo es verpflichtet war, und sollte überlegen, wo es unabhängig davon aus "moralischen Gründen" und freiwillig Entschädigung leistet.

    Falsch ist es allerdings mein Freund, wenn die Griechen einen "Schuldenschnitt" mit Verweis auf das Londoner Schuldenabkommen aus den fünfziger Jahren fordern. Dort wurden Deutschland tatsächlich "grosszügig" Schulden erstattet, die jedoch fast sämtlich Folgen des 1. Weltkriegs (Reparationen) und 2. Weltkriegs (Marshall-Plan, alliierte Kredite nach 1945) waren. Die Schulden die Griechenland heute hat sind eben keine Kriegsfolgen, deswegen sind solche Vergleiche sehr heikel.
    Ach ja ein Land hat 2 Weltkriege zu Verantworten und wird noch Belohnt am Ende aber andere Länder zeigt man die ganze Härte des Kapitalismus.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Beim letzten Satz bist Du Dir zu 100% sicher?

    erinnert mich mal an einen der mal sagte ohne uns deutschen wärst ihr im Arsch......sorry aber mir blitzt da eben der Zeitraum 41 bis (da unterscheiden wir uns) keine Ahnung bis wann.

    wie fleischer (oder wars ritschel?) schon im d TV sagte:"erst sagte man den Griechen ....zu früh....bis zum 2+4 Vertrag....und gleich danach .... Zu spät"
    Der Deutsche o Pardon meinte der Griechische König und die juden-griechen Politiker haben da ganze Arbeit geleistet .

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34