BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.872 Antworten · 1.263.785 Aufrufe

  1. #13711
    Avatar von Bacerll

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    4.514
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Nein, für die Schulden, mit denen ihr Frührentner und einen überdimensionierten Beamtenapparat finanziert bekommt ihr selbst dann keinen Schuldenschnitt.

  2. #13712
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.208
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Soll das heißen wir müssen erst zwei Weltkriege und einen völkermord anzetteln und halb Europa in Schutt und Asche legen um einen Schuldenschnitt zu bekommen?Unglaublich was man hier so lesen muss.
    PS: Deutschland hat 4 mal im letzten Jahrhundert einen Schuldenschnitt bekommen (gilt als größter Schuldner des 20 Jahrhunderts) und nicht nur in London 1953.
    Alle reden vom Schuldenschnitt, aber keiner stellt sich die Frage, wieso es dazu gekommen ist und um welche Schulden genau wir hier die ganze Zeit reden?

    Wir kommen also zum Schulden Betrag von über 32 Milliarden die 1953 erlassen wurden, von denen 16 Milliarden Schulden aus dem "Versailles-Vertrag" aus 1918 datiert und 16 Milliarden Nachkriegskredite, vor allem aus den USA durch den Marshall-Plan.

    Im ersten Fallbeispiel kommt es zum ersten Mal in der Geschichte, dass ein Land gezwungen war, den vollen Betrag der vereinbarten Kriegsschäden in einem Krieg zurück zu zahlen, und genau solche Rückforderungen und Zuweisungen der alleiniger Kriegsschuld war eine der Ursachen, dass die Nazis an die Macht in Deutschland gekommen sind. Deutschland hat am Ende doch noch das meiste Geld zurück gezahlt, und die letzte Tranche wurde vor wenigen Jahren beglichen.

    Der zweite Teil des Geldes wurde für den Wiederaufbau des völlig zerstörten und okkupierten Deutschlands verbraucht, die unmittelbar nach dem Krieg mehr als 700 Fabriken völlig zerstört oder demontiert vorfanden und die Kriegsgefangenen wurden für mehrere Jahren als Zwangsarbeiter für minimale Gebühren verwendet. Dass ist also nur ein Teil der Entschädigung und dessen Kompensation.

    Man sollte auch darauf hinweisen (etwas was wir alle vergessen) dass die Schulden Erlassung nur in zwei Fällen vertraglich geregelt wurden - wenn Deutschland die Fiskale Disziplin und den Handelsdefizit haltet und wenn Sie einverstanden sind, die erlassenen Schulden nach der Wiedervereinigung mit Ost-Deutschland zurückzuzahlen. 1990 begannen sie ihre erlassenen Schulden zurückzuzahlen, die erst 2010 beendet und vollständig beglichen wurde.

    PS: Apropos, dass der erste Weltkrieg allein durch Deutschland ausgelöst wurde, gehört wohl heute zu den populärsten Mythen überhaupt.

  3. #13713
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    6.982
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Und wie die Nachbarn die Suppe mit auslöffeln werden müssen.....egal wie Gr sich entscheidet......ich sprach doch davon, dass Gr sich bei der euroeinführung gebückt hat?!?!? Die Nachbarn, sprich anderen Euro-,EU-,Nachbarländer wirtschaftlicher Art haben sich schön mitgebückt.....gevögelt hat uns alle aber der Jenige, der einen Nutzen daraus zog. Klar oder? Ob mit oder ohne Vorsatz.

    Die, die selbst noch gebückt sind, weil sie nicht die selbständige Kraft haben um aufrecht zu stehen werden, Pardon...schön weiterhin anal begattet.


    Denn der vögelt hat Freude an einem schwachen Euro ....ähm begattungspartner....



    Wieso bücken ? GR hat die Bilanzen gefälscht um den Euro zu bekommen.....

  4. #13714
    Avatar von Temeteron

    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    829
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Wieso bücken ? GR hat die Bilanzen gefälscht um den Euro zu bekommen.....
    und jeder wusste es.

    Einer der die Bestechung annimmt ist auch strafbar! Nur zur Info!

  5. #13715
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.452
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Alle reden vom Schuldenschnitt, aber keiner stellt sich die Frage, wieso es dazu gekommen ist und um welche Schulden genau wir hier die ganze Zeit reden?

    Wir kommen also zum Schulden Betrag von über 32 Milliarden die 1953 erlassen wurden, von denen 16 Milliarden Schulden aus dem "Versailles-Vertrag" aus 1918 datiert und 16 Milliarden Nachkriegskredite, vor allem aus den USA durch den Marshall-Plan.

    Im ersten Fallbeispiel kommt es zum ersten Mal in der Geschichte, dass ein Land gezwungen war, den vollen Betrag der vereinbarten Kriegsschäden in einem Krieg zurück zu zahlen, und genau solche Rückforderungen und Zuweisungen der alleiniger Kriegsschuld war eine der Ursachen, dass die Nazis an die Macht in Deutschland gekommen sind. Deutschland hat am Ende doch noch das meiste Geld zurück gezahlt, und die letzte Tranche wurde vor wenigen Jahren beglichen.

    Der zweite Teil des Geldes wurde für den Wiederaufbau des völlig zerstörten und okkupierten Deutschlands verbraucht, die unmittelbar nach dem Krieg mehr als 700 Fabriken völlig zerstört oder demontiert vorfanden und die Kriegsgefangenen wurden für mehrere Jahren als Zwangsarbeiter für minimale Gebühren verwendet. Dass ist also nur ein Teil der Entschädigung und dessen Kompensation.

    Man sollte auch darauf hinweisen (etwas was wir alle vergessen) dass die Schulden Erlassung nur in zwei Fällen vertraglich geregelt wurden - wenn Deutschland die Fiskale Disziplin und den Handelsdefizit haltet und wenn Sie einverstanden sind, die erlassenen Schulden nach der Wiedervereinigung mit Ost-Deutschland zurückzuzahlen. 1990 begannen sie ihre erlassenen Schulden zurückzuzahlen, die erst 2010 beendet und vollständig beglichen wurde.

    PS: Apropos, dass der erste Weltkrieg allein durch Deutschland ausgelöst wurde, gehört wohl heute zu den populärsten Mythen überhaupt.
    Falsch viele Länder darunter auch griechenland würden nie entschädigt es hieß im 1953 Vertrag sobald sich West und Ost Deutschland vereinen das dann die übrigen Schulden zurückzuzahlen müssen und Deutschland hat ein noch ein Zwangs Kredit zu zahlen .

  6. #13716
    Avatar von Hannibal

    Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    2.064
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Nein, für die Schulden, mit denen ihr Frührentner und einen überdimensionierten Beamtenapparat finanziert bekommt ihr selbst dann keinen Schuldenschnitt.
    Man junge, hast du es immernoch nicht gepeilt ? Die Griechen gehne durchschnittlich mit 64 in Rente ! Und die Griechen haben mehr Beamten als Deutschland, aber weniger als Dänemark, Holland usw.

  7. #13717
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    6.982
    Zitat Zitat von Hannibal Beitrag anzeigen
    Man junge, hast du es immernoch nicht gepeilt ? Die Griechen gehne durchschnittlich mit 64 in Rente ! Und die Griechen haben mehr Beamten als Deutschland, aber weniger als Dänemark, Holland usw.

    Mit 64 ?

    Zu den umstrittenen Änderungen zählt die Erhöhung der Rentenbeitragszeit um zwei Jahre. Damit könnten die Griechen erst nach 37 Beitragsjahren und frühestens im Alter von 60 Jahren in Rente gehen. Bisher müssen sie nur 35 Jahre arbeiten, das Rentenalter liegt bei 58 Jahren. (smz/dpa)

  8. #13718
    Avatar von Temeteron

    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    829
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Mit 64 ?

    Zu den umstrittenen Änderungen zählt die Erhöhung der Rentenbeitragszeit um zwei Jahre. Damit könnten die Griechen erst nach 37 Beitragsjahren und frühestens im Alter von 60 Jahren in Rente gehen. Bisher müssen sie nur 35 Jahre arbeiten, das Rentenalter liegt bei 58 Jahren. (smz/dpa)
    Ja, im öffentlichen Sektor..

    Beweißt du eigentlich grad, dass du ein Propaganda Opfer bist?

    Stefan Niggemeier | Das griechische Renteneintrittsalter liegt nicht bei 56 Jahren
    Von wegen Luxus: Die griechische Renten-Lüge - So steht es wirklich um Griechenlands Rentner

  9. #13719
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    6.982
    Zitat Zitat von Temeteron Beitrag anzeigen
    und gerade dieser ist aufgebläht und im Vergleich

    Österreich hat 200 000 mit 8,7 Mio Einwohner

    Gr 1 Mio Beamte mit 11 Mio Einwohner

  10. #13720
    Avatar von Temeteron

    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    829
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    und gerade dieser ist aufgebläht und im Vergleich

    Österreich hat 200 000 mit 8,7 Mio Einwohner

    Gr 1 Mio Beamte mit 11 Mio Einwohner
    Das ist ein anderes Thema, aber du sprichst über Renten. Wieso kommst du jetzt mit Beamten daher?

    Verbreite bitte keine Propaganda, denn das beweißt das du ein Medien Opfer bist, nichts für Ungut. Aber daran kann man auch sehen, dass die meisten echt kein Schimmer haben, aber mitreden wollen. Nichts für Ungut.

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34