BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.872 Antworten · 1.263.690 Aufrufe

  1. #13841
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Da würde ich ohne zu zögern die Cholera nehmen. Sie ist zwar ziemlich schmerzhaft, aber man stirbt dafür relativ schnell. Alternatiiv gäbe es sonst auch noch die Tollwut.

    Heraclius

  2. #13842
    Avatar von Temeteron

    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    829
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Spaniens Neuverschuldung wird 2016 wieder unter 3% fallen, also wird es wieder eines der Maastricht-Kriterien erfüllen.
    abwarten!
    Jedenfalls, bewegen die sich auf griechische Tendenzen zu! Allein, dass sie eine Rekordverschuldung erwirtschaftet haben sprich Bände! Nächstes Jahr wird diese wieder steigen. Du unterschätzt ziemlich das exponentielles Wachstum!

  3. #13843
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.481
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Das ist der nächste Brocken, siehe Jugendarbeitslosigkeit.
    Das macht mir die größten Sorgen - hat nichts mit dem von mir erhofften/erträumten Europa zu tun!

  4. #13844
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    4.358
    Zitat Zitat von Temeteron Beitrag anzeigen
    abwarten!
    Jedenfalls, bewegen die sich auf griechische Tendenzen zu! Allein, dass sie eine Rekordverschuldung erwirtschaftet haben sprich Bände! Nächstes Jahr wird diese wieder steigen. Du unterschätzt ziemlich das exponentielles Wachstum!
    Spanien musste seine Banken retten. Zweistellige Budgetdefizite wie Griechenland hatte Spanien nie und wird es auch nie haben.

  5. #13845
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.278
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Das macht mir die größten Sorgen - hat nichts mit dem von mir erhofften/erträumten Europa zu tun!
    Nein, das hat es mit der Einheitswährung nicht. Eine Europäische Union hätte zuerst aufgebaut werden müssen, der Euro war ein gänzlich
    ungeborenes Kind. Eine EU hätte ohne Einheitswährung funktioniert. Da bin ich mir ziemlich sicher.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Spanien musste seine Banken retten. Zweistellige Budgetdefizite wie Griechenland hatte Spanien nie und wird es auch nie haben.
    Moment, egal wo, es werden immer zuerst die Banken gerettet. Würden die Banken ihre Krisen selbst bezahlen.....? Aber hallo. Mit dem Geld der Kleinen werden und wurden die Banken gerettet, um dann genau denen die sie finanziert haben die Tür vor der Nase zuzuschlagen und einfach nicht mehr zu öffnen?
    Ich kann auch nicht sagen: lieber Staat, mein Konto ist für die Bankenrettung leider geschlossen, Sie können jeden Tag 50 Cent abheben!

  6. #13846
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Nein, das hat es mit der Einheitswährung nicht. Eine Europäische Union hätte zuerst aufgebaut werden müssen, der Euro war ein gänzlich
    ungeborenes Kind. Eine EU hätte ohne Einheitswährung funktioniert. Da bin ich mir ziemlich sicher.

    - - - Aktualisiert - - -



    Moment, eagl wo, es werden immer zuerst die Banken gerettet. Würden die Banken ihre Krisen selbst bezahlen.....? Aber hallo.
    Hätte man den Stabilitätspakt eingehalten, hätte alles reibungslos funktioniert

  7. #13847
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    3.103
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Das macht mir die größten Sorgen - hat nichts mit dem von mir erhofften/erträumten Europa zu tun!

    Das stimmt, wir wollten alle ein anderes Europa. Aber Austeritätspolitik und Bekämpfung von Arbeitslosigkeit verträgt sich nicht besonders gut.

  8. #13848
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.025
    Ein gutes hat das ganze zumindest man hat erfahren das Dijsselbloem latent schwul ist und auf Varoufakis steht. Er hat ihm die Vorführung in Athen immer noch nicht verziehen und flüstert im nach jeder Pressekonferenz irgendwelche dinge ins Ohr.




  9. #13849
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Das stimmt, wir wollten alle ein anderes Europa. Aber Austeritätspolitik und Bekämpfung von Arbeitslosigkeit verträgt sich nicht besonders gut.
    Tja, Europa ist halt kein Schlemmerland. Solange Ressoucen nicht unendlich vorhanden sind, ist Haushaltsdisziplin Pflicht. Manche können sich mehr erlauben, manche weniger. Zu sagen "aber die machen das auch" bringt schwächere Länder nicht weiter.

  10. #13850
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.946

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34