BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.674 Antworten · 1.258.934 Aufrufe

  1. #13861
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Ach? Und deswegen ist Türkei immer noch nicht dabei?




    Die Türkei als Gözlemeweltmacht ist dönermäßig viel zu dominant. Dank ihrer Dönerfleischwirtschaftskraft würde sie die eetablierten Nationen" wie Frankreich, Deutschland und Italien gleich in den Hintergrund rücken. Das können die Europäer natürlich keinesfalls zulassen.

    Heraclius

  2. #13862
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.434
    Kita na dis pou plakonente kai ghftoi edo.

  3. #13863
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.209
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Tja, Europa ist halt kein Schlemmerland. Solange Ressoucen nicht unendlich vorhanden sind, ist Haushaltsdisziplin Pflicht. Manche können sich mehr erlauben, manche weniger. Zu sagen "aber die machen das auch" bringt schwächere Länder nicht weiter.
    Griechenland hat ganz andere Defizite. Wie soll ein Haushalt funktionieren wenn keine Haushaltskasse vorhanden ist?
    Die Probleme Griechenlands fangen bei den Reedern an und hören beim nicht vorhandenen Katasteramt auf.

    Anstatt Sparmaßnahmen zu diktieren hätte ein Geschwader von Mikroökonomen nach Griechenland entsandt werden sollen, dann müssten Makroökonomen die verfahrene Situation heute nicht erläutern.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Die Türkei als Gözlemeweltmacht ist dönermäßig viel zu dominant. Dank ihrer Dönerfleischwirtschaftskraft würde sie die eetablierten Nationen" wie Frankreich, Deutschland und Italien gleich in den Hintergrund rücken. Das können die Europäer natürlich keinesfalls zulassen.

    Heraclius
    made my day

  4. #13864
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Die Türkei als Gözlemeweltmacht ist dönermäßig viel zu dominant. Dank ihrer Dönerfleischwirtschaftskraft würde sie die eetablierten Nationen" wie Frankreich, Deutschland und Italien gleich in den Hintergrund rücken. Das können die Europäer natürlich keinesfalls zulassen.

    Heraclius
    Ist natürlich auch ein Grund aber der wesentlichste Grund ist das Bild des Türken in Europa. Europa wäre schön blöd, würden sie die Türkei reinlassen

    - - - Aktualisiert - - -

    made my day
    Wenn du seinen Text richtig verstanden hättest, hättest du die versteckte Nachricht bemerkt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Griechenland hat ganz andere Defizite. Wie soll ein Haushalt funktionieren wenn keine Haushaltskasse vorhanden ist?
    Die Probleme Griechenlands fangen bei den Reedern an und hören beim nicht vorhandenen Katasteramt auf.

    Anstatt Sparmaßnahmen zu diktieren hätte ein Geschwader von Mikroökonomen nach Griechenland entsandt werden sollen, dann müssten Makroökonomen die verfahrene Situation heute nicht erläutern.
    Dann können Griechen sich nicht selbstverwalten...

  5. #13865
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    3.103
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Tja, Europa ist halt kein Schlemmerland. Solange Ressoucen nicht unendlich vorhanden sind, ist Haushaltsdisziplin Pflicht. Manche können sich mehr erlauben, manche weniger. Zu sagen "aber die machen das auch" bringt schwächere Länder nicht weiter.
    Das ist alles nicht so einfach. Es gibt auch andere Ansätze! Und zwar ausgerechnet diejenigen, die diese Politik für andere vorgeben, halten sich für sich selbst immer alle Optionen offen. Die USA hat eben sehr wohl noch mehr Schulden gemacht und steht jetzt wieder gut da...


    Und natürlich ist es auch eine moralische Frage. Alle haben vergessen, dass nach 2008 die Staatshaushaltsverschuldungen europaweit geradezu explodiert sind. Klar, dass das Länder wie Griechenland, Spanien, Portugal etc. ganz anders trifft als Deutschland. Aber während alle Banken (und im Falle von Gr waren das deutsche und französische) gerettet wurden, wird immer noch so getan, als ob jeder einzelne Grieche von diesen Krediten irgendetwas gehabt hätte....

    Es geht auch gar nicht darum, dass es auch in Griechenland strukturelle Probleme gibt, das wissen wir aus der Presse zu genüge. Was aber diese Presse immer verschweigt, ist, wie gut man an der Griechenlandkrise verdient hat.

    Dass Gr hier irgenjmd auch nur ansatzweise an der Nase herumführen konnte, halte ich nicht für besonders glaubwürdig. Deutschland und Frankreich haben ihre Schäfchen schon längst ins Trockene gebracht. Und für den Euro ist es genauso egal, ob Griechenland drinnen bleibt oder nicht....

  6. #13866
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.209
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Konjunktiv ist wohl nicht deine Stärke. Der nicht erfolgte Beitritt der Türkei hat soziopolitische Gründe, keine Wirtschaftlichen.
    Es ist ziemlich heiß heute Der Westbalkan hätte keine soziopolitischen Gründe zur Nichtaufnahme? #vorsichtigfrag

  7. #13867
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.396
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Griechenland hat ganz andere Defizite. Wie soll ein Haushalt funktionieren wenn keine Haushaltskasse vorhanden ist?
    Die Probleme Griechenlands fangen bei den Reedern an und hören beim nicht vorhandenen Katasteramt auf.
    Katasteramt gibt es schon und das seit sehr lange, nur noch nicht Flächendeckend.

  8. #13868
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.014
    Griechenland: Wahlbeteiligung reicht schon jetzt aus | Schuldenkrise - Frankfurter Rundschau
    "Die Wahlbeteiligung am Referendum in Griechenland liegt schon am Nachmittag bei 40 Prozent. Damit wird das Ergebnis der Volksbefragung über das Sparprogramm rechtskräftig sein. Umfragen zufolge zeichnete sich ein äußerst knappes Rennen beider Lager ab."


    Ich bin nervös es muss ein nein her.

  9. #13869
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Das ist alles nicht so einfach. Es gibt auch andere Ansätze! Und zwar ausgerechnet diejenigen, die diese Politik für andere vorgeben, halten sich für sich selbst immer alle Optionen offen. Die USA hat eben sehr wohl noch mehr Schulden gemacht und steht jetzt wieder gut da...
    Die USA haben aufgrund der Währung eine Sonderstellung und auch sie werden bald Insolvenz anmelden.

    Und natürlich ist es auch eine moralische Frage. Alle haben vergessen, dass nach 2008 die Staatshaushaltsverschuldungen europaweit geradezu explodiert sind. Klar, dass das Länder wie Griechenland, Spanien, Portugal etc. ganz anders trifft als Deutschland. Aber während alle Banken (und im Falle von Gr waren das deutsche und französische) gerettet wurden, wird immer noch so getan, als ob jeder einzelne Grieche von diesen Krediten irgendetwas gehabt hätte....
    Du gehst davon aus, dass alle Staaten iwie die gleichen ökonomischen Voraussetzungen hätten. Dem ist aber nicht so

    Es geht auch gar nicht darum, dass es auch in Griechenland strukturelle Probleme gibt, das wissen wir aus der Presse zu genüge. Was aber diese Presse immer verschweigt, ist, wie gut man an der Griechenlandkrise verdient hat.
    Was ist daran so abwegig?

    Dass Gr hier irgenjmd auch nur ansatzweise an der Nase herumführen konnte, halte ich nicht für besonders glaubwürdig. Deutschland und Frankreich haben ihre Schäfchen schon längst ins Trockene gebracht. Und für den Euro ist es genauso egal, ob Griechenland drinnen bleibt oder nicht....
    Das ist wohl richtig.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Es ist ziemlich heiß heute Der Westbalkan hätte keine soziopolitischen Gründe zur Nichtaufnahme? #vorsichtigfrag
    Sicher, allerdings muss man sich auch die Dimension des Problem vor Augen führen. Türkei ist nicht ein kleiner Balkanstaat.

  10. #13870
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.209
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Das ist alles nicht so einfach. Es gibt auch andere Ansätze! Und zwar ausgerechnet diejenigen, die diese Politik für andere vorgeben, halten sich für sich selbst immer alle Optionen offen. Die USA hat eben sehr wohl noch mehr Schulden gemacht und steht jetzt wieder gut da...


    Und natürlich ist es auch eine moralische Frage. Alle haben vergessen, dass nach 2008 die Staatshaushaltsverschuldungen europaweit geradezu explodiert sind. Klar, dass das Länder wie Griechenland, Spanien, Portugal etc. ganz anders trifft als Deutschland. Aber während alle Banken (und im Falle von Gr waren das deutsche und französische) gerettet wurden, wird immer noch so getan, als ob jeder einzelne Grieche von diesen Krediten irgendetwas gehabt hätte....

    Es geht auch gar nicht darum, dass es auch in Griechenland strukturelle Probleme gibt, das wissen wir aus der Presse zu genüge. Was aber diese Presse immer verschweigt, ist, wie gut man an der Griechenlandkrise verdient hat.

    Dass Gr hier irgenjmd auch nur ansatzweise an der Nase herumführen konnte, halte ich nicht für besonders glaubwürdig. Deutschland und Frankreich haben ihre Schäfchen schon längst ins Trockene gebracht. Und für den Euro ist es genauso egal, ob Griechenland drinnen bleibt oder nicht....
    Nein, der letzte Abschnitt ist falsch. In der EU hat keiner, der diesen EU Wahnsinn finanzieren (muss) seine Schäfchen im Trockenen, sondern wurde mit dem ESM in Haftung genommen. Hätte es da ein Referendum gegeben, ich könnte dir sagen wie es ausgegangen wäre. Nicht zu einseitig sehen.

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34