BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.664 Antworten · 1.256.699 Aufrufe

  1. #14291
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    3.103
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Patriotismus ist da sehr groß, wenn es darum geht, große Reden zu schwingen aber wenn es darum geht zu bezahlen, läuft nicht mehr viel. Allerdings wird da auch viel unterstützt, das muss man schon sagen.
    Wir haben alle diese Verantwortung, solange es uns vergleichsweise finanziell so gut geht.

  2. #14292
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    4.349
    Zitat Zitat von Sarantaporon Beitrag anzeigen
    Er sagt ja auch, dass der Eintritt ein Fehler war, aber es nun besser ist, die Strukturen Europas zu verändern, aber in der Euro-Zone zu bleiben. Nur wenn die anderen nicht wollen oder nicht davon überzeugt sind, kann man nicht als Geisterfahrer stur in die falsche Richtung fahren. Es sind halt auch kleine Länder wie die Slowakei in der Union.
    Das ist eben die Sache. Hier wurde vor ein paar Beiträgen ein Zitat von einem ehemaligen Minister gepostet, das sinngemäß gesagt hat, dass die Griechen ihre Steuerhinterziehung und Korruption nie werden ablegen können. Soetwas möchte man in der Eurozone nun mal nicht haben, denn hier hat man höhere Standards. Ist natürlich hart, aber so ist es nun mal. Und die Eurozone, insbesondere Deutschland, werden es auf keinen Fall zu lassen, dass die Struktur der Eurozone so verändert werden, dass auch solche Länder mit ausgeprägter Korruption sich dort zurecht finden. Der Euro soll ein Fortschritt sein, nicht ein Rückschritt. In den letzten 5 Jahren, und auch jetzt mit Tsipras, haben die Griechen bewiesen, dass nicht in der Lage sind, europäische Standards zu erfüllen. Das waren sie von Anfang an nicht, und werden es auch auf absehbare Zeit nicht sein. Deswegen wird Schäuble alles tun, um euch rauszuschmeißen. Er ist sich über das Leid der Griechen, welches unweigerlich folgen wird, natürlich bewusst, aber in dieser Frage darf es keine Kompromisse geben. Die Griechen sollen sich wirklich fragen, ob sie den Russen vielleicht nicht ähnlicher sind, als den Europäern, und sich eher ihnen annähern sollten.

  3. #14293

    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    970
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Und man kann nur hoffen, dass ihr alle so patriotisch seid, und eure Verwandten dort unterstützt.
    Der Zusammenhalt ist sehr groß, da jeder irgendwie betroffen ist. Ich hoffe nur, dass Syriza keinen Mist mit der EU-Mitgliedschaft baut um eine Zersplitterung der Partei zu verhindern. Kämen auch noch Einschränkungen was Aufenthaltserlaubnis oder Reisefreiheit betrifft dazu, dann war das OXI ein teuer bezahlter Sieg.

  4. #14294
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    3.103
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Das ist eben die Sache. Hier wurde vor ein paar Beiträgen ein Zitat von einem ehemaligen Minister gepostet, das sinngemäß gesagt hat, dass die Griechen ihre Steuerhinterziehung und Korruption nie werden ablegen können. Soetwas möchte man in der Eurozone nun mal nicht haben, denn hier hat man höhere Standards. Ist natürlich hart, aber so ist es nun mal. Und die Eurozone, insbesondere Deutschland, werden es auf keinen Fall zu lassen, dass die Struktur der Eurozone so verändert werden, dass auch solche Länder mit ausgeprägter Korruption sich dort zurecht finden. Der Euro soll ein Fortschritt sein, nicht ein Rückschritt. In den letzten 5 Jahren, und auch jetzt mit Tsipras, haben die Griechen bewiesen, dass nicht in der Lage sind, europäische Standards zu erfüllen. Das waren sie von Anfang an nicht, und werden es auch auf absehbare Zeit nicht sein. Deswegen wird Schäuble alles tun, um euch rauszuschmeißen. Er ist sich über das Leid der Griechen, welches unweigerlich folgen wird, natürlich bewusst, aber in dieser Frage darf es keine Kompromisse geben. Die Griechen sollen sich wirklich fragen, ob sie den Russen vielleicht nicht ähnlicher sind, als den Europäern, und sich eher ihnen annähern sollten.
    Woher nimmst du dir das recht, pauschal über 10 Mio Menschen so zu urteilen!?!!?!!?!

    Was fällt dir ein???

  5. #14295

    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    970
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Das ist eben die Sache. Hier wurde vor ein paar Beiträgen ein Zitat von einem ehemaligen Minister gepostet, das sinngemäß gesagt hat, dass die Griechen ihre Steuerhinterziehung und Korruption nie werden ablegen können. Soetwas möchte man in der Eurozone nun mal nicht haben, denn hier hat man höhere Standards. Ist natürlich hart, aber so ist es nun mal. Und die Eurozone, insbesondere Deutschland, werden es auf keinen Fall zu lassen, dass die Struktur der Eurozone so verändert werden, dass auch solche Länder mit ausgeprägter Korruption sich dort zurecht finden. Der Euro soll ein Fortschritt sein, nicht ein Rückschritt. In den letzten 5 Jahren, und auch jetzt mit Tsipras, haben die Griechen bewiesen, dass nicht in der Lage sind, europäische Standards zu erfüllen. Das waren sie von Anfang an nicht, und werden es auch auf absehbare Zeit nicht sein. Deswegen wird Schäuble alles tun, um euch rauszuschmeißen. Er ist sich über das Leid der Griechen, welches unweigerlich folgen wird, natürlich bewusst, aber in dieser Frage darf es keine Kompromisse geben. Die Griechen sollen sich wirklich fragen, ob sie den Russen vielleicht nicht ähnlicher sind, als den Europäern, und sich eher ihnen annähern sollten.
    Ist gut, Herr Sarrazin...

  6. #14296
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    4.349
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Woher nimmst du dir das recht, pauschal über 10 Mio Menschen so zu urteilen!?!!?!!?!

    Was fällt dir ein???
    60% der Griechen haben am Sonntag gesprochen. Nein zu Steuern zahlen, Nein zu Korruptionsbekämpfung, und Nein zu einem besseren Renten- und Sozialsystem.

  7. #14297

    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    970
    Krisen-Gipfel zu Griechenland: Athen kommt ohne eigene Vorschläge

    Vor dem Referendum hat Tsipras versichert, innerhalb von 48 Stunden nach der Abstimmung würde es einen Kompromiss geben...





  8. #14298
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    8.425



  9. #14299
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    4.349
    Eure political correctness könnt ihr euch in die haare schmieren ich nenne die ding beim Namen 8)

  10. #14300
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    3.103
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    60% der Griechen haben am Sonntag gesprochen. Nein zu Steuern zahlen, Nein zu Korruptionsbekämpfung, und Nein zu einem besseren Renten- und Sozialsystem.


    Danke für deine Interpretation! Darauf hat ganz Europa gewartet....


    Aus welchem tollen Land kommst denn du?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Eure political correctness könnt ihr euch in die haare schmieren ich nenne die ding beim Namen 8)
    da haben wir endlich einen gemeinsamen Nenner. Ich stehe auch nicht auf pc, deswegen:




Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34