BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.862 Antworten · 1.262.714 Aufrufe

  1. #14311
    Avatar von Temeteron

    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    829
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Ja, ja, Franz Eichel hat sich da einen Schnitzer erlaubt aber Deutschland steckt da jetzt nicht in der Scheiße. Merkst du was?
    Du sagst ja, dass sich jeder an die Richtlinie halten soll, also was hat Deutschland gemacht? Haben die sich gehalten ? Ja oder nein?
    Die Probleme gibt es weil sich eben keine Sau, daran hält!

    Ok, bei Griechenland sind da mehrere Faktoren entscheidend, aber der Punkt ist, dass die Austerität VOLLKOMMEN versagt hat!

  2. #14312
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.990
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Ja, ja, Franz Eichel hat sich da einen Schnitzer erlaubt aber Deutschland steckt da jetzt nicht in der Scheiße. Merkst du was?
    ... Egal.

  3. #14313
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Mit dieser "aber die müssen sich dann auch an Richtlinien halten" kommt man nicht weit. Deutschland und Frankreich können sich halt erlauben über die Stränge zu schlagen. Griechenland ist trotzdem in der Pflicht, ordentlich zu wirtschaften.

  4. #14314
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    3.103
    Zitat Zitat von Temeteron Beitrag anzeigen
    Genau, dass ist der Punkt. Super zusammengefasst!

    Wenn Deutschland so weiter fährt, dann wars das für die gesamte EU. Tolle Zukunft..und Deutschland mal wieder mittendrin.

    Ich hatte schon mal diesen Gedanken, aber vllt sollten wir alle sehr froh sein, dass es den Deutschen so gut geht. Wer weiß, vllt verwüsten sie sonst wieder den ganzen Kontinent - und das zum dritten Mal innerhalb von 100 Jahren

  5. #14315
    Avatar von Temeteron

    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    829
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Ein Freund von mir nennt die baltischen Staaten "Möchtegern-Faschos"
    Die werden schneller die Klappe halten, wenn Griechenland die Russland Boykottierung in Frage stellt. Geschweige denn, schreien die auch immer gerne Nato, Nato..böses Russland da..!
    Genau, diese Staaten sollen mal ganz schön den Ball flach halten.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Mit dieser "aber die müssen sich dann auch halten" kommt man nicht weit. Deutschland und Frankreich können sich halt erlauben über die Stränge zu schlagen. Griechenland ist trotzdem in der Pflicht, ordentlich zu wirtschaften.
    Das ist richtig, aber wie soll man sich an Regeln halten, wenn sich keiner darum kümmert?

  6. #14316
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Das ist richtig, aber wie soll man sich an Regeln halten, wenn sich keiner darum kümmert?
    Indem man einfach diszipliniert Buch führt und unabhängig von anderen ordentlich wirtschaftet. Ich sehe da keinen Widerspruch.

  7. #14317
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.409
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Ich hatte schon mal diesen Gedanken, aber vllt sollten wir alle sehr froh sein, dass es den Deutschen so gut geht. Wer weiß, vllt verwüsten sie sonst wieder den ganzen Kontinent - und das zum dritten Mal innerhalb von 100 Jahren
    Das wär aber das letzte mal.

  8. #14318
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    4.355
    Zitat Zitat von Temeteron Beitrag anzeigen
    Du sagst ja, dass sich jeder an die Richtlinie halten soll, also was hat Deutschland gemacht? Haben die sich gehalten ? Ja oder nein?
    Die Probleme gibt es weil sich eben keine Sau, daran hält!

    Ok, bei Griechenland sind da mehrere Faktoren entscheidend, aber der Punkt ist, dass die Austerität VOLLKOMMEN versagt hat!
    Du hast schon recht, niemand hat sich an Regeln gehalten, deswegen kamen die Probleme. Inzwischen halten sich alle daran, außer die Griechen. Bzw. die Griechen eben seit Tsipras nicht mehr. Deutschland hat zwar dank Arbeitsmarktreformen eine gute Beschäftigungsquote, aber Wirtschaftswachstum ist dort auch nicht viel größer als im Rest der Eurozone. Also alleine daran liegt es nicht, dass Schäuble einen ausgeglichenen Haushalt vorweisen kann. Es waren die Reformbemühungen der Vergangenheit. Allerdings darf man Deutschland auch nicht zu sehr loben. Seit Agenda 2010 ist nicht mehr sonderlich viel passiert, und Merkel traut sich nicht an unangenehme Reformen ran, sondern gibt eher dem Populismus nach.

  9. #14319
    Avatar von Temeteron

    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    829
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Indem man einfach diszipliniert Buch führt und unabhängig von anderen ordentlich wirtschaftet. Ich sehe da keinen Widerspruch.
    Doch, weil das System es nicht zulässt wenn man diszipliniert Buch führt (wenn es auch kein anderer tut). Es ist ja auch ein Problem der Demokratie, weil die Staatsoberhäupter schauen erstmal, dass sie Wähler bekommen etc.
    Das ist uns zum Verhängnis geworden, weil Leute wie z.b. Niko, immer wieder die gleichen Partein gewählt haben!

    Griechenland wird seit 30 Jahren von 3 Familien geführt! Papandreou, Mitsotakis und Karamanlis. Wir Griechen tragen eine sehr große Rolle, wieso es so weit kommen konnte. Jedoch, geht es um die Austerität die 5 Jahre lang gescheitert ist.

  10. #14320
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.945
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Den Scherbenhaufen den die neue Regierung übernehmen musste, welche andere verursachten, ist nicht in 5 Monaten (!) zu bewältigen.
    Ehrlich jetzt. Als Tsipras das Land übernommen hat, war es aus dem gröbsten raus und war auf einem Weg der Bessernug.
    Das sind nun mal Tatsachen, die man dem Samaras eingestehen muss. Der hatte schon eine Richtung und die sah relativ gut aus.

    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Die SYRIZA hat zwar keine großen Fortschritte erzielen können aber weitaus mehr als die Regierungen, die diese Situation verursacht haben.
    Nein, er hat absolut gar nichts erzielt.

    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Was wäre denn passiert wenn weiter die ND regiert hätte?
    Dann wäre Hellas mit guten wirtschaftlichem Ausblick ins jahr 2015 gestartet. 3% Wirtschaftswachstum und Verbesserung auf fast allen Bereichen.

    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Um den Euro zu retten, wovon hauptsächlich große Industrienationen am meisten profitieren.
    ... und um Hellas zu retten.

    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Die SYRIZA ist die einzige Partei die ihr Maul aufgemacht hat und erreichte
    ... gar nichts. Absolut gar nichts. Er bellt schon seit Monaten durch die Gegend. Er hat wirklich gar nichts für Hellas erzielt.
    Er hat das Land wieder in die Rezession geführt, Touristen werden momentan abgeschreckt (Wichtigster Wirtschaftszweig),
    Kapital verschwindet, er ist andauernd am lügen, Hellas ist nach 5 Jahren wirklich Bankrott gegangen und die Korruption die
    er doch bekämpfen wollte bekämpft er eben nicht.

    Was hat er denn geschafft? Stimmt, er hat sein Maul aufgemacht und gekämpft.
    Beeindruckt dich das etwa? Was hat er damit erreicht? Absolut gar nichts.

    Sieh es doch ein. Tsipras ist ein liker Träumer der glaubte mit seiner Heimat Hellas wie beim Poker volles Risiko zu spielen
    und hat kläglich verloren. Seine Strategie Leute zu erpressen, gegen die er rein gar nichts in der Hand hatte und dessen
    Hilfe er benötigte ist (wer hätte das gedacht) nicht aufgegangen.

    Ich verstehe einfach nicht, weshalb so viele meiner Landsleute diesem Clown so dermaßen verfallen sind. Das ist doch nicht auszuhalten.

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34