BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.862 Antworten · 1.262.545 Aufrufe

  1. #14551
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.023
    1998 Gysi kann hellsehen einiges in seiner rede ist heute leider die Realität sehr vieler menschen.


  2. #14552
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    3.103
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Für alle, die vom Grexit träumen und auf BRICS hoffen:

    Die BRICS-Währungsreserven sollen sich auf 100 Milliarden US-Dollar belaufen. Der Anteil Chinas ist mit 41 Milliarden US-Dollar am größten, gefolgt von Brasilien, Indien und Russland mit jeweils 18 Milliarden und Südafrika mit fünf Milliarden US-Dollar.

    Laut der russischen Zentralbank-Chefin Elwira Nabiullina gibt es derzeit keine Gründe zu behaupten, dass ein Mitgliedsstaat in nächster Zukunft um Hilfe bitten wird. Der Vertrag trete nicht am Tag der Unterzeichnung, sondern am 30. Juli in Kraft.

    Der Beitritt neuer Länder werde derzeit nicht erörtert, so Nabiullina. Der russische Ko-Vorsitzende des BRICS-Geschäftsrates, Sergej Katyrin, schlug unlängst jedoch Gespräche über eine Union mit Griechenland vor. Ihm zufolge wäre eine Union möglich, wenn Griechenlands Wirtschaft hohe Wachstumszahlen erzielt.

    „In den Medien gibt es Signale, dass Griechenland angeblich um die Mitgliedschaft in der neuen BRICS-Entwicklungsbank bitten könnte“, sagte Präsidentenberater Juri Uschakow am Dienstag. „Wir wissen von diesen Signalen, doch sie wurden auf offizieller Ebene noch nicht besprochen“.

    http://de.sputniknews.com/zeitungen/...303147449.html


    Kann man hier nachlesen:

    Russische wirtschaftsnews

    Bemerkenswerte Einsicht; Wenn GR hohe Wachstumszahlen erzielt, dürfen sie mitmachen!?!? Fragt sich nur, wie und mit welchem Geld??? Und warum sollten sie dann aus der EU/dem Euro ausscheiden???

    USA und China machen Druck gegen Grexit:

    China wendet sich abermals gegen Grexit

    Griechenland: Obama warnt Merkel nur leise vor dem Grexit - DIE WELT

    Schaun mer mal...

    Ja, papodidi, die Brics-Staaten, insbesondere China, sind völlig unbedeutend. Deswegen konzentrierten sich die USA zunehmend auf Asien - es geht bestimmt um Menschenrechte.

  3. #14553

    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    970
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    1998 Gysi kann hellsehen
    Noch einer:


  4. #14554
    JazzMaTazz
    aber aber gysi ist ja ein "gutmensch", menschen wollen keine "gutmenschen", die wollen "schlechtmenschen" an der regierung damit die am ende wieder "meckern" können warum es denen ja so schlecht geht.

  5. #14555
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.023
    Zitat Zitat von JazzMaTazz Beitrag anzeigen
    aber aber gysi ist ja ein "gutmensch", menschen wollen keine "gutmenschen", die wollen "schlechtmenschen" an der regierung damit die am ende wieder "meckern" können warum es denen ja so schlecht geht.
    Ich konnte noch nie verstehen wie man die Wörter "gut" und "mensch" in Kombination als Beleidigung bzw. abwertend sagen kann. Dieses Wort wäre ein guter Kandidat für das Unwort des Jahrzehnts.

  6. #14556
    JazzMaTazz
    Ich hatte schon vorher darauf endiert das dieses Theater rund um Griechenland mit entstanden ist, weil die diese linke Regierung los werden wollten.

    Und hier siehe da, Gysi erklärt das


  7. #14557
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.401
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Mir ist erst heute klar geworden, was diese GREXIT-Pläne Junkers bedeuten. Wie immer ist da nicht drinnen, was auf der Verpackung draufsteht.


    Du überschätzt Tsipras maßlos. Er ist schon längst gescheitert. Vllt auch aus sehr edlen Motiven. Aber spätestens Sonntag Nacht wird er das schlimmste "Hilfspaket" ever unterschreiben. Für die EU geht es nur noch mehr darum, den Preis für das "Hilfspaket" so hoch wie nur möglich zu schrauben. Das bedeutet gleichzeitig das Ende für diese Regierung. Sie war den Hardlinern sowieso von Anfang an ein Dorn im Auge. Und am Ende des Tages: eine win/win-Situation für die EU. Was jetzt passiert, kann man nicht ernst nehmen. Am Montag wirst du das Ergebnis sehen - denk an meine Worte....

    Ich mag diese EU nicht mehr.




    Das Einzige, dass Griechenland (und die ganze Welt) noch retten kann, ist das hier


    Was heißt ich mag diese Eu nicht mehr? Entweder wir lassen es mit der EU oder wir tun was dafür, dass sie sich ändert. Es bringt uns keiner ne neue EU auf den silbertablett

    - - - Aktualisiert - - -

    Es wird gegessen was auf den Tisch kommt.

  8. #14558
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    7.618
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Ich konnte noch nie verstehen wie man die Wörter "gut" und "mensch" in Kombination als Beleidigung bzw. abwertend sagen kann. Dieses Wort wäre ein guter Kandidat für das Unwort des Jahrzehnts.
    Das Wort soll darauf abzielen, dass man so tolerant und offen mit allem umgehen kann, um den guten Menschen darzustellen. Letztenendes kann es vielleicht sogar zu übertriebenem Altruismus kommen, soweit es dazu kommen kann.

  9. #14559
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.023
    Griechenland-Krise: USA drängen auf Schuldenschnitt - SPIEGEL ONLINE
    Schuldenschnitt für Griechenland: Obama drängt Merkel zum Nachgeben

    Offiziell halten sich die USA aus dem Griechenland-Drama heraus. Doch hinter den Kulissen verlangen sie einen Schuldenschnitt - und bemühen historische Vergleiche. Ein deutliches Signal an Kanzlerin Merkel.

    - - - Aktualisiert - - -

    http://www.focus.de/finanzen/news/st...d_4805496.html
    Varoufakis: "Deutschland hat konkrete Grexit-Pläne ausgearbeitet"
    Varoufakis gab an, Deutschland habe bereits konkrete „Grexit“-Pläne ausgearbeitet und die Kosten detailliert errechnet. Er lobte Wolfgang Schäuble zwar mit den Worten: „Er ist der einzige Finanzminister in der Eurozone, der konkrete Vorstellungen hat und diese gezielt verfolgt.“ Dennoch ist Varoufakis sich sicher, dass Schäuble auch einer der vielen Gründe seines Rücktritts gewesen sei.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Griechenland-Krise: USA drängen auf Schuldenschnitt - SPIEGEL ONLINE
    Schuldenschnitt für Griechenland: Obama drängt Merkel zum Nachgeben

    Offiziell halten sich die USA aus dem Griechenland-Drama heraus. Doch hinter den Kulissen verlangen sie einen Schuldenschnitt - und bemühen historische Vergleiche. Ein deutliches Signal an Kanzlerin Merkel.
    Ob der Tusk wohl auch ärger bekommen hat von den Amis?

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soz...a-1042870.html
    EU-Ratspräsident Donald Tusk fordert im Schuldenstreit mit Griechenland auch die Gläubiger zu Zugeständnissen auf. Die Zusagen für realistische Reformen, die Athen liefern soll, müssten von den Gläubigern mit "einem ebenso realistischen Vorschlag bei der Schuldentragfähigkeit" begleitet werden, sagte Tusk in Luxemburg. Nur dann werde es ein Ergebnis geben, bei dem "alle Seiten Gewinner sind".

  10. #14560
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.252
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Mir ist erst heute klar geworden, was diese GREXIT-Pläne Junkers bedeuten. Wie immer ist da nicht drinnen, was auf der Verpackung draufsteht.


    Du überschätzt Tsipras maßlos. Er ist schon längst gescheitert. Vllt auch aus sehr edlen Motiven. Aber spätestens Sonntag Nacht wird er das schlimmste "Hilfspaket" ever unterschreiben. Für die EU geht es nur noch mehr darum, den Preis für das "Hilfspaket" so hoch wie nur möglich zu schrauben. Das bedeutet gleichzeitig das Ende für diese Regierung. Sie war den Hardlinern sowieso von Anfang an ein Dorn im Auge. Und am Ende des Tages: eine win/win-Situation für die EU. Was jetzt passiert, kann man nicht ernst nehmen. Am Montag wirst du das Ergebnis sehen - denk an meine Worte....

    Ich mag diese EU nicht mehr.

    Was müsste diese EU denn für Griechenland tun damit du sie wieder magst? Mal angenommen es gäbe einen Schuldenschnitt, was dann? Mal angenommen es gäbe einen Grexit, was dann? Was würde passieren, wenn Griechenland die Schulden erlassen bekäme und alleine weiterwurschteln würde wie bisher, wie vor dem Euro/EU Beitritt? Ich sag dir was passieren würde, es gäbe keinen weiteren Rettungsschirm, ob es humanitäre Hilfen in großem Ausmaß geben würde, wage ich auch zu bezweifeln, die gibts für Dritte Welt Länder, da ist es für Griechenlands Bürger, solange die griechische reiche Elite samt Megabeamtenapparat rumschwänzelt, aber zappenduster.


    Guy Verhofstadt hat die Schnauze voll



    Und nicht wenige verstehen das sehr gut. Er weist extra auf die Gefahr rechter Kräfte in ganz Europa hin, von der Anexartiti Ellines, einer rechtsgerichtete Partei mit der Syriza koaliert hat! Das ist als würde DIE LINKE mit der AfD in Deutschland koalieren. Wobei die in Teilen gar nicht soweit auseinander sind, aber das ist ein anderes Thema.

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34