BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.674 Antworten · 1.259.302 Aufrufe

  1. #14991
    Avatar von Jannis

    Registriert seit
    23.01.2015
    Beiträge
    1.766
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    ich glaube ja auch , dass wir sehr viel aus unseren ressourcen rausholen können und glaube auch. Aber 9 Trillionen ist mehr als nur utopisch.
    selbst wenn es keine 9 Trillionen sind...es sind mehr als 50 Milliarden und auch sicher mehr als 300 Milliarden was wir schulden...wenn Tsipras diesen Scheiß unterschreibt, bleiben die 300 Milliarden Schulden und verlieren auch noch unsere Trumpfkarte in unserer Ägäis...er MUSS NEIN sagen...!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Ach die rechten XA werden schneller Spezls mit den Deutschen als Du ein Teller zerbrichst.
    den scheiss Schäubles und merkels interessiert es einen scheiss wen nazis regieren...hauptsache keine Kommunisten...war nachdem 2. WK genauso...so haben die Amis auch gedacht damals

  2. #14992
    Avatar von Lakedaemon

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    21.499
    Zitat Zitat von Jannis Beitrag anzeigen
    Das was die Nazis nicht geschafft haben will Schäuble jetzt durchziehen - 50 Billionen Euro bietet man uns an für ganz Griechenland. allein unser Gold ist 100 Milliarden wert. Das Erdöl und Erdgas hat einen Wert von 9 Trillionen Euro.

    Tsipras sollte diesen Hurensohn Schäuble die Fresse polieren und da schleunigst verschwinden!

    Wenn bald die goldene Morgenröte regiert sollten sich Merkel und Schäuble lieber nicht in Griechenland aufhalten. Könnte schmerzhaft werden...

    Nichts fuer ungut, aber das was du manchmal raushaust ist echt zum fremdschaemen


    Edit: schliesse mich arti an

  3. #14993
    Avatar von Jannis

    Registriert seit
    23.01.2015
    Beiträge
    1.766
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Nichts fuer ungut, aber das was du manchmal raushaust ist echt zum fremdschaemen


    Edit: schliesse mich arti an
    Varoufakis hatte auf ganzer Linie Recht...man will diese SYRIZA Regierung nicht - na pana gamithoune oli mazi ta bastardika ... afti then eine europei..

  4. #14994
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    3.103
    Auch damit, dass Schäuble schon länger einen Grexit wollte.
    Die hatten von Anfang an gar keine Chance.

    Denn das entlarvende an den laufenden Verhandlungen ist ja, dass, egal was die griechische Regierung anbietet, es noch immer zu wenig ist, und die Latte wird noch höher gelegt...




    Garantien gefordert

    Konkret verhandelt wurde über Schäubles erste Option, die neue Kredite an eine Überwachung knüpft, gegen die die frühere Troika von EU-Kommission, Europäischer Zentralbank und Internationalem Währungsfonds wie der Betreuer einer Jugendfreizeit wirkt. Nicht nur soll die Athener Regierung schon am Montag "signifikant" erweiterte Vorschläge vom heimischen Parlament absegnen lassen. Sie soll laut dem Papier auch eine milliardenschwere Garantie bieten, dass die zugesagten Reformen auch umgesetzt werden – staatliche Vermögenswerte im Wert von 50 Milliarden Euro sollten an einen Fonds in Luxemburg übertragen werden, die dann Stück für Stück privatisiert würden, um griechischen Schulden abzubauen.
    Da bleibt selbst einem Vertreter der Deutschen Bank die Spucke weg: Aus dem Plan spreche jenes, so Nicolaus Heinen, "paternalistische Verständnis der Europapolitik", mit dem Deutschland schon in den letzten Jahren für böses Blut gesorgt habe.

    Merkel zwischen mehreren Fronten - Griechenland in der Krise - derStandard.at ? Wirtschaft

  5. #14995
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.971
    Mal zwei Interessante Videos. Hoffe, für jeden verfügbar.

    Zum Thema Auswirkungen der Kapitalverkehrskontrollen sowie zu spanischen Erfahrungen.

    Griechische Unternehmer und die Krise: Wenn der Geldhahn zugedreht ist | tagesschau.de

    Spanien nach dem Hilfsprogramm: Welcher Aufschwung? | tagesschau.de

  6. #14996
    Avatar von Afro

    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    4.871

  7. #14997
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    10.944
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Mal zwei Interessante Videos. Hoffe, für jeden verfügbar.

    Zum Thema Auswirkungen der Kapitalverkehrskontrollen sowie zu spanischen Erfahrungen.

    Griechische Unternehmer und die Krise: Wenn der Geldhahn zugedreht ist | tagesschau.de

    Spanien nach dem Hilfsprogramm: Welcher Aufschwung? | tagesschau.de
    Interessant, aber auch nichts was man nicht schon weiß

  8. #14998
    Avatar von Jannis

    Registriert seit
    23.01.2015
    Beiträge
    1.766
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Interessant, aber auch nichts was man nicht schon weiß
    Es ist einfach nur widerlich, wie die Politiker auf dem Rücken der Leute Monopoly spielen...besonders der Neonazi Schäuble...

  9. #14999
    Avatar von -JD-

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    810
    o tsipras takane apla xirotera...

    to dimopsifisma telios malakia...

  10. #15000
    Avatar von Afro

    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    4.871
    Die richtige kommen in Griechenland irgendwann an die Macht, dann ist wieder alles gut.

    - - - Aktualisiert - - -

    Die griechischen Schulden sind Betrug ..

    "Schickt Merkel, Draghi und die Banken in den Knast"

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34