BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.868 Antworten · 1.263.384 Aufrufe

  1. #15281
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.946
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Mir ist es auch ein Rätsel, wie man mit so etwas in Griechenland (!) punkten kann. Woher kommt das?
    Gab es bedeutende Kollaborateure in Griechenland damals?
    Die XA ist nicht nationalsozialistisch. Das ist ein gut organisiertes Märchen.

  2. #15282
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.278
    Zitat Zitat von JazzMaTazz Beitrag anzeigen
    Was sind seriöse Quellen für dich ?

    WAS IST SO SCHWER AN DIESER FRAGE ?

    *KlopfKlopf-Nasa an Rafi*
    Du hast es immer noch nicht verstanden, oder? Diskutier doch mit der Parkuhr deines Vertrauens, aber lass mich in Ruhe. Verlinke rechtspopulistische Quellen, das ist dein Problem. Gibt links genug dazu.

  3. #15283

    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    970
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Mir ist es auch ein Rätsel, wie man mit so etwas in Griechenland (!) punkten kann. Woher kommt das?
    Gab es bedeutende Kollaborateure in Griechenland damals?
    Der Kern dieser Partei besteht aus Neonazi´s. Ähnlich wie bei Syriza, wo knallharte Kommunisten sitzen, verwässert sich dieses Bild immer mehr, je größer die Partei wird. Das verleitet viele, diese Parteien als Alternative zu sehen.

    In Griechenland wurde eine Regierung installiert, Ioannis Rallis, nachdem Metaxas gestorben war. In Griechenland wurde zum einen Krieg gegen die Achsenmächte geführt. Rallis glaubte allerdings, dass die Kommunisten eine größere Gefahr waren. Somit duldete er die Besatzer. Es gab aber in Griechenland andere viel größere Organisationen (EAM/ELAS, EDES).Dieser ganze Konflikt verschärfte sich, als 1944 die Deutschen von den Briten abgelöst wurden. 1946 kam es zum Bürgerkrieg, den die Kommunisten verloren.

    Daher auch der Slogan von Syriza "Das erste Mal Links".

    Aber das weißt du alles sicher.

  4. #15284
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    3.103
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Die XA ist nicht nationalsozialistisch. Das ist ein gut organisiertes Märchen.
    Warum verwendet sie dann diese Nazisymbole?
    Worum geht es da? Provokation?

  5. #15285
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.946
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Warum verwendet sie dann diese Nazisymbole?
    Worum geht es da? Provokation?
    Nazi-Symbole? Das ist der griechische Mäander. Das ist eigentlich das bekannteste griechische Muster.


  6. #15286
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Du hast es immer noch nicht verstanden, oder? Diskutier doch mit der Parkuhr deines Vertrauens, aber lass mich in Ruhe. Verlinke rechtspopulistische Quellen, das ist dein Problem. Gibt links genug dazu.
    Seid ca ~5 Seiten sträubst du dich davor zu erwähnen was nun ne seriöse Quelle sein soll. Warum bist du so Doof und kannst diese Frage nicht beantworten ?

    Anscheinend bist du nicht in der Lage meine Frage zu beantworten, statt dessen versuchst dus chronisch auf der persönlichen Ebene.

    Deutsche Wirtschaftsnachrichten gehört zu 51% dem Verlagsgruppe Bonnier Business Press, einer der führenden Wirtschaftsverlage in Europa.

    Was hat nun ein Wirtschaftsverlag mit Kopp-Verlag zu tun ?

    Aber statt dessen muss ich mir dein Dummgeschwätz schon fast in einem Rudel reinziehen, ohne das du Geistig überhaupt in der Lage bist meine EINFACHE FRAGE zu beantworten, was denn nun seriöse Quellen" für dich sein sollen.

    Lass deine geistigen Diskrepanzen woanders raus. Auch dieser Dissention kann ja, auf meine Frage beantworten, aber auch in einem Rudel, werdet ihr kein Gehirn zusammen geformt bekommen.

    Aber im Grunde gehts dir um was ganz Anderes, und wir beide Wissen was es ist.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Nazi-Symbole? Das ist der griechische Mäander. Das ist eigentlich das bekannteste griechische Muster.


    Du checkst auch irgendwie nix. Der XA ködert euch mit diesen Symbolen.

  7. #15287
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.006
    ΣΕ ΙΟΝΙΟ ΚΑΙ ΚΡΗΤΗ
    Τρεις προσφορές για τα 20 θαλάσσια «οικόπεδα» για τους υδρογονάνθρακες

    (EUROKINISSI/ ΧΡΙΣΤΟΣ ΑΒΡΑΜΙΔΗΣ)Ελλάδα
    14|07|2015 19:27


    -A+A


    Με την προθεσμία να λήγει το μεσημέρι της Τρίτης, τρεις προσφορές κατατέθηκαν τελικά για τα 20 θαλάσσια «οικόπεδα» στο Ιόνιο και την Κρήτη.
    Πρόκειται για τις προσφορές πετρελαϊκών εταιρειών, για την παραχώρηση δικαιωμάτων έρευνας και εκμετάλλευσης υδρογονανθράκων σε 20 θαλάσσιες περιοχές στη Δυτική Ελλάδα και νοτίως της Κρήτης.
    Οι περιοχές για τις οποίες έχουν γίνει οι προσφορές και οι εταιρείες που της έκαναν θα ανακοινωθούν μετά από τη διαδικασία αποσφράγισης των προσφορών. Στη συνέχεια, οι αιτήσεις θα κριθούν σύμφωνα με τις διατάξεις του Ν. 2289/1995 και του Ελληνικού Δικαίου και υπό «το πρίσμα της συνεχούς, εμπεριστατωμένης και αποτελεσματικής έρευνας για τον εντοπισμό Πετρελαίου και Φυσικού Αερίου στην Ελληνική Επικράτεια και την εκμετάλλευση αυτών των πόρων, λαμβάνοντας σοβαρά υπόψη τα θέματα ασφάλειας, υγείας και προστασίας του περιβάλλοντος», όπως ανακοινώθηκε από το υπουργείο Παραγωγικής Ανασυγκρότησης.
    Οι εταιρείες που πληρούν τα τεχνικά και οικονομικά κριτήρια στη συνέχεια θα κληθούν σε διαπραγμάτευση και θα ακολουθήσει η σύναψη σύμβασης παραχώρησης για κάθε περιοχή






    Πηγή: Τρεις προσφορές για τα 20 θαλάσσια «οικόπεδα» για τους υδρογονάνθρακες | iefimerida.gr ????? ????????? ??? ?? 20 ???????? «????????» ??? ???? ??????????????? | iefimerida.gr

  8. #15288
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    3.103
    Zitat Zitat von Sarantaporon Beitrag anzeigen
    Der Kern dieser Partei besteht aus Neonazi´s. Ähnlich wie bei Syriza, wo knallharte Kommunisten sitzen, verwässert sich dieses Bild immer mehr, je größer die Partei wird. Das verleitet viele, diese Parteien als Alternative zu sehen.

    In Griechenland wurde eine Regierung installiert, Ioannis Rallis, nachdem Metaxas gestorben war. In Griechenland wurde zum einen Krieg gegen die Achsenmächte geführt. Rallis glaubte allerdings, dass die Kommunisten eine größere Gefahr waren. Somit duldete er die Besatzer. Es gab aber in Griechenland andere viel größere Organisationen (EAM/ELAS, EDES).Dieser ganze Konflikt verschärfte sich, als 1944 die Deutschen von den Briten abgelöst wurden. 1946 kam es zum Bürgerkrieg, den die Kommunisten verloren.

    Daher auch der Slogan von Syriza "Das erste Mal Links".

    Aber das weißt du alles sicher.

    Das muss doch die Gesellschaft total gespalten haben in Griechenland?

    ich weiß nur aus eigener Erfahrung vom Balkan, wenn man mit den Alten sprach, dann waren sie oft viel mehr verbittert darüber, was man sich gegenseitig untereinander angetan hatte als über die Nazis. Und dieser Spalt zieht sich bis heute (!) in der Gesellschaft durch - egal ob Slowenien, Kroatien oder Serbien.

    Deswegen frage ich mich, ob es nicht in Griechenland ähnlich sein könnte.

    Und die Eliten während der Militärdiktatur - sind die nach 1974 geblieben? Worauf ich hinaus will: gibt es da eine Kontinuität zu heute oder verließen sie das Land in 1974?

  9. #15289
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.278
    Zitat Zitat von JazzMaTazz Beitrag anzeigen
    Seid 5 Seiten sträubst du dich davor zu erwähnen was nun ne seriöse Quelle sein soll. Warum bist du so Doof und kannst diese Frage nicht beantworten ?
    Steht alles bereits da, sag mal ist dir langweilig? Das ist ja schon manisch, außer beleidigen kannst du doch so rein gar nichts. DWN ist ein Blog. Weißt du was ein Blog ist? Ja genau. Eine subjektive Meinung.

    Und übrigens "seid - seit".

  10. #15290
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.477
    Zitat Zitat von JazzMaTazz Beitrag anzeigen
    papodidi, tuste auch jetzt so ?

    ich glaub dir liegt wirklich nur das astroforum.

    DWN ist nicht kopp verlag.

    was ist denn ne seriöse quelle für dich ?

    spiegel, bild, welt und co ?

    ihr seid auch ein haufen, die sich da irgendwie so selbstdarstellen wollen indem ihr so tut "ach das ist ne gute quelle und nicht".

    dann erzähl mal was ist den eine gute quelle ? statt zu meckern das diese quelle nicht gut sein soll.
    Der Möchtegern-Interlektuelle war gerade mal verhindert...

    Ob DWN nun mal Kopp-Verlag war oder nicht, oder nicht mehr, ist eigentlich scheißegal, sie verdienen ihr Geld mit Artikeln über Katastrophen, die es dann überhaupt nicht gibt etc., geschweige denn Belege...
    Seriöse Quellen sind für mich z.B. Tagesspiegel, Süddeutsche, Zeit, Standard, NZZ und die öffentlich-rechtlichen, wobei ich allerdings selten auf eine Quelle vertraue, sondern häufig noch gegen-google....

    Nun zu dem Schäubele-Artikel: Habe gerade mit Liberitas geskypt, die übrigens alle, speziell die griechischen User herzlich grüßen lässt, und die den Artikel auch gelesen hat. Ihre Reaktion: "Ich dachte, das ist ein Satire-Blatt!" Dem ist eigentlich nichts hinzu zu fügen...

    Die meisten hier wissen doch, dass vor allem die deutschen Konzerne von der EU und dem Euro profitieren (was ich nicht gut finde), und da soll der Finanzminister diese "Lizenz zum Gelddrucken" zerstören???
    Ausgesprochen unwahrscheinlich...

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34