BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.872 Antworten · 1.263.503 Aufrufe

  1. #15551

    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    970
    Die Mami von Valabani hat kurz vor der Einführung der capital controls 200.000€ abgehoben...

    Βαλαβάνη, οι 200.000 ευρώ, η μητέρα της -Τι αποκαλύπτει

  2. #15552
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.278
    Zitat Zitat von Temeteron Beitrag anzeigen
    Welchen Kommunismus? Erzähl mal..
    Sag mir doch erstmal was deine Alternative zum Kapitalismus ist. Quid pro quo.

    Und zum Rest meines Kommetars wärs auch mal schön was vo dir zu lesen. ^^ Lebst du in Griechenland? Vermutlich genausowenig wie ich in Italien. Was sagst du zur Flüchtlingssituation dort?

  3. #15553
    Avatar von Jannis

    Registriert seit
    23.01.2015
    Beiträge
    1.766
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Sag mir doch erstmal was deine Alternative zum Kapitalismus ist. Quid pro quo.
    Demokratischer Sozialismus

  4. #15554
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.946
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Die EU ist eh ein Haufen Scheiße, welches den eigentlichen Sinn und Zweck einer gemeinsamen Union vergessen hat. Das beste Beispiel dient dazu der Streit um die Ägäis, zwischen Griechenland und der Türkei. Anstatt seinem Partner bei Seite zu stehen, um an einer Lösung zu arbeiten, wurde ständig darauf hingewiesen "dass man das Problem doch bitte vernünftig klären sollte" - Hinaltetaktik, um eben Rüstungsexporte zu sichern. Ähnliche Situation was Zypern betrifft, welches ebenfalls EU-Mitglied ist. Da will man seine Ressourcen fördern - was rechtlich vollkommen legitim ist - und was passiert? Man bekommt Kriegsdrohungen aus Ankara ... und die EU war wo? Die hatte andere Sorgen ... wie immer ...
    Besseres Beispiel ist der Zypern-Konflikt. Die Türkei hat Teile eines EU-Staates militärisch und illegal besetzt und was kommt aus der EU?
    Gar nichts! Nein, besser. Die führen noch Mitgliedsverhandlungen mit der Türkei. Statt mal hier Sanktionen zu verhängen, die die Türkei
    ganz schnell auf die Knie zwingen würde strellt man sich gut. Die EU hat sich noch nie für die politischen Interessen Griechenlands eingesetzt.

  5. #15555

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.262
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Besseres Beispiel ist der Zypern-Konflikt. Die Türkei hat Teile eines EU-Staates militärisch und illegal besetzt und was kommt aus der EU?
    Gar nichts! Nein, besser. Die führen noch Mitgliedsverhandlungen mit der Türkei. Statt mal hier Sanktionen zu verhängen, die die Türkei
    ganz schnell auf die Knie zwingen würde strellt man sich gut. Die EU hat sich noch nie für die politischen Interessen Griechenlands eingesetzt.
    Im Gegensatz zu den Griechen würde ich es mir mit einer Industrienation wie der Türkei nicht verscherzen.

  6. #15556
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Besseres Beispiel ist der Zypern-Konflikt. Die Türkei hat Teile eines EU-Staates militärisch und illegal besetzt und was kommt aus der EU?
    Gar nichts! Nein, besser. Die führen noch Mitgliedsverhandlungen mit der Türkei. Statt mal hier Sanktionen zu verhängen, die die Türkei
    ganz schnell auf die Knie zwingen würde strellt man sich gut. Die EU hat sich noch nie für die politischen Interessen Griechenlands eingesetzt.

  7. #15557
    Avatar von Jannis

    Registriert seit
    23.01.2015
    Beiträge
    1.766
    Zitat Zitat von Apophis Beitrag anzeigen
    Im Gegensatz zu den Griechen würde ich es mir mit einer Industrienation wie der Türkei nicht verscherzen.
    Industrienation Türkei

  8. #15558
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.946
    Zitat Zitat von Apophis Beitrag anzeigen
    Im Gegensatz zu den Griechen würde ich es mir mit einer Industrienation wie der Türkei nicht verscherzen.
    Eben, man möchte sich mit der Türkei gut stellen um sie eines Tages in der EU zu haben. Nicht zu vergessen, dass die Türkei nach Israel
    das geliebte Kind der USA im nahen Osten ist.

  9. #15559
    Avatar von Jannis

    Registriert seit
    23.01.2015
    Beiträge
    1.766
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Besseres Beispiel ist der Zypern-Konflikt. Die Türkei hat Teile eines EU-Staates militärisch und illegal besetzt und was kommt aus der EU?
    Gar nichts! Nein, besser. Die führen noch Mitgliedsverhandlungen mit der Türkei. Statt mal hier Sanktionen zu verhängen, die die Türkei
    ganz schnell auf die Knie zwingen würde strellt man sich gut. Die EU hat sich noch nie für die politischen Interessen Griechenlands eingesetzt.
    Die EU gibt es nur, damit Amerikaner Jahr für Jahr Zinsen dort rauspressen können für die großen Banken und Kapitalisten. Glaubt ihr wirklich die EU existiert, damit es den Menschen besser geht? Es gewinnt immer nur eine kleine Clique bei so großen Wirtschaftsräumen. Der Süden Europas hat nix davon!

  10. #15560
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Eben, man möchte sich mit der Türkei gut stellen um sie eines Tages in der EU zu haben. Nicht zu vergessen, dass die Türkei nach Israel
    das geliebte Kind der USA im nahen Osten ist.
    Na ja, ist doch ganz klar, dass die Türkei als Absatzmarkt immense Bedeutung hat für die EU. Außerdem hat das Land auch eine beachtliche geostrategische Bedeutung. Da ist es doch klar, dass da nichts kommen kann, nichts kommen wird.

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34