BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1574 von 2068 ErsteErste ... 5741074147415241564157015711572157315741575157615771578158416241674 ... LetzteLetzte
Ergebnis 15.731 bis 15.740 von 20675

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.674 Antworten · 1.259.007 Aufrufe

  1. #15731
    Avatar von Hannibal

    Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    2.060
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    hatte ich geschrieben, daß es schlimm ist?

    kann mich nicht erinnern.
    Viele meinen, dass es schlimm ist. War nicht auf dich bezogen.

  2. #15732
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.434
    Zitat Zitat von Jannis Beitrag anzeigen
    Zieht euch das mal rein: Was für ahnungslose Lügner das sind von der FAZ!

    Leserforum Griechenland: Warum zahlt Deutschland so viel? - Griechenland - FAZ


    • 16. Juli 16:21 BertKr
      Kann Griechenland seine Schulden mit Bodenschätzen nicht selbst bezahlen? Gibt es Erkenntnisse über Vorkommen?

    • 16. Juli 16:20 Ralph Bollmann
      Nein, Griechenland verfügt nicht über nennenswerte Vorkommen an Bodenschätzen. Gelegentlich wurde überlegt, das günstige Klima für die Erzeugung von Solarstrom für den nordeuropäischen Bedarf zu nutzen. Das ist aber kurzfristig gar nicht möglich, weil erst einmal Leitungen gebaut und aufwendige Anlagen installiert werden müssen.
      Im Übrigen findet in den meisten Ländern, die ihr Geld mit Rohstoffen verdienen, ansonsten keine tragfähige Wirtschaftsentwicklung statt. Prominente Beispiele sind Russland, Saudi-Arabien, Venezuela. Von daher: Gut, dass dieser einfache Weg den Griechen nicht offensteht!
    Ist klar das Vierte Reich will das für die Ume gele -

  3. #15733
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    20.305
    Zitat Zitat von Hannibal Beitrag anzeigen
    Viele meinen, dass es schlimm ist. War nicht auf dich bezogen.
    ich finde es gut, daß warren eine gekauft hat.
    jetzt steigen die preise für die anderen

  4. #15734
    Avatar von Hannibal

    Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    2.060
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    ich finde es gut, daß warren eine gekauft hat.
    jetzt steigen die preise für die anderen
    Daraus lässt sich für Griechenland ein gutes Geschäfft machen. Griechenland hat um die 3000 Inseln und die meisten Klein und unbewohnt. Warum also nicht verkaufen ?

  5. #15735
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    10.982
    Zitat Zitat von Hannibal Beitrag anzeigen
    Daraus lässt sich für Griechenland ein gutes Geschäfft machen. Griechenland hat um die 3000 Inseln und die meisten Klein und unbewohnt. Warum also nicht verkaufen ?
    15 Millionen...für eine Insel ohne strand ist schon heftig.Aber für den griechischen tourismous ist es gut.Als der russische Oligarch skorpios kaufte.....erlebte die gegend einen boom der immer noch anhaltet.

  6. #15736
    Avatar von Hannibal

    Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    2.060
    Zitat Zitat von Dikefalos Beitrag anzeigen
    15 Millionen...für eine Insel ohne strand ist schon heftig.Aber für den griechischen tourismous ist es gut.Als der russische Oligarch skorpios kaufte.....erlebte die gegend einen boom der immer noch anhaltet.
    Ein möglicher weg aus der Krise ?

  7. #15737
    Avatar von Lakedaemon

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    21.497
    Mehrwertsteuer: Leben in Griechenland wird teurer | ZEIT ONLINE


    Und somit wird langsam aber sicher die letzte Einnahmequelle GRs zerstört (Tourismus). Mich graut es schon vor nächster Woche, wenn ich für nen kleinen Moussaka mit meiner Freundin sicher über 9 Euro bezahlen muss (Einzelpreis)

  8. #15738
    Avatar von Rivaille

    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    3.545
    Warren Buffett kauft sich in Griechenland ein


    Warren Buffett hat ein Gespür für gute Geschäfte. Nun hat der US-Starinvestor Griechenland als Investitionsobjekt entdeckt und sich eine Insel in der Ägäis gekauft. Diesmal war er mit seiner Anlageidee jedoch nicht der Erste.



    Wo er zuschlägt, da lockt meist eine gute Rendite. Insofern sorgt es im krisengeplagten Griechenland durchaus für Aufsehen, dass US-Starinvestor Warren Buffett ausgerechnet das heillos überschuldete Land als Ziel für eine Geldanlage auserkoren hat. Allerdings zielt das Interesse des Finanzmannes nicht auf Unternehmen, sondern auf Grundbesitz. Buffett hat gemeinsam mit dem Immobilienunternehmer Alessandro Proto die Insel Agios Thomas gekauft. Laut der griechischen Nachrichtenagentur ANA liegt der Preis bei etwa 15 Millionen Euro.


    Ein Sprecher Protos bestätigte den Kauf gegenüber SPIEGEL ONLINE, wollte aber unter Verweis auf Diskretion keine weiteren Details über die Hintergründe des Geschäfts nennen. Agios Thomas liegt im Saronischen Golf und ist in 45 Minuten mit dem Wassertaxi von Athen aus zu erreichen. Von der Stadt Korinth aus sind es nur 20 Minuten mit dem Boot. Auf der Webseite von Private Islands Online, das sich selbst als Marktplatz für private Inseln beschreibt, ist das Angebot für das Eiland zu finden - unter dem englischen Namen St. Thomas. Angepriesen wird die Mischung aus Abgeschiedenheit und Nähe. Die Hafenstadt Megara und das Ferienörtchen Korfos seien schnell zu erreichen. Die Insel eigne sich vorzüglich als Rückzugsort für Europas Elite, heißt es weiter. Potenzielle Interessenten werden zudem darauf hingewiesen, dass griechische Inseln das "ultimative Statussymbol" seien.

    Noch dazu Statussymbole, die aus der Perspektive von Superreichen derzeit zum Schnäppchenpreis zu bekommen sind. Griechenland sei "derzeit sehr attraktiv für Investitionen in die Erschließung von Grundbesitz", teilte Buffetts Geschäftspartner Proto via Mail mit.
    Infolge der Krise in dem Land sind auch die Preise für griechische Inseln drastisch gesunken. Hinzu kommt, dass der Kaufprozess und gesetzliche Voraussetzungen vereinfacht wurden. Das lockt Interessenten an.
    Buffett hat sich seinen legendären Ruf damit erarbeitet, dass er oft Vorreiter bei lukrativen Investments war. Doch in Sachen Griechenland springt er eher auf einen Trend auf. So soll bereits Schauspieler Johnny Depp eine griechische Insel gekauft haben, ebenfalls in Zusammenarbeit mit Immobilienvermittler Proto. Auch dem Promi-Paar Angelina Jolie und Brad Pitt wird Interesse an einer zu Griechenland gehörenden Insel nachgesagt.
    Eine griechische Insel ist günstiger als eine Wohnung
    Russische Superreiche sind schon viel früher auf diese Investment-Idee gekommen. So hat die Tochter des russischen Oligarchen Dmitrij Rybolowlew bereits 2013 die Insel Skorpios gekauft. Der Preis soll bei 158 Millionen US-Dollar gelegen haben - im Vergleich dazu ist Buffetts Kauf ein Mini-Geschäft. Die 26-jährige Jekaterina Rybolowlewa hat Skorpios damals von Athina Onassis übernommen, der Enkelin des legendären griechischen Reeders Aristoteles Onassis.


    Solche Geschäfte dürften auch den griechischen Staat freuen. Denn er hat eine (bei den Griechen verhasste) Immobiliensteuer eingeführt. Zu Griechenland gehören etwa 6000 Inseln und Inselchen. Sie dürfen laut Gesetz in privater Hand sein, viele werden von Generation zu Generation weitervererbt. Angesichts der derzeitigen Preise ist Griechenland nicht nur für Superreiche interessant. Wer vom privaten Paradies in der Sonne träumt, bekommt bereits für 1,6 Millionen Euro eine Mini-Insel, wie ein Angebot des Vermittlers Vladi Private Islands zeigt. Für diesen Preis bekommt man in vielen europäischen Großstädten nicht mal eine familientaugliche Wohnung.
    Allerdings sollten Buffett, Johnny Depp und alle anderen Käufer und Interessenten gewarnt sein. In Griechenland sind alle Strände laut Gesetz öffentlich. Wer sich eine Insel kauft, muss also immer darauf gefasst sein, dass davor irgendein Angeber mit seiner Jacht vor Anker geht, an Land kommt und es sich gemütlich macht.

    Griechenland: Warren Buffett kauft Insel Agios Thomas - SPIEGEL ONLINE

  9. #15739
    Avatar von Jannis

    Registriert seit
    23.01.2015
    Beiträge
    1.766
    Griechenland wird immer die Nummer 1 im Tourismus bleiben, egal wie teuer wir noch werden. Qualität hat eben ihren Preis.

  10. #15740
    Avatar von Lakedaemon

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    21.497
    Zitat Zitat von Jannis Beitrag anzeigen
    Griechenland wird immer die Nummer 1 im Tourismus bleiben, egal wie teuer wir noch werden. Qualität hat eben ihren Preis.

    Ich wünschte ich wäre so naiv wie du

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34