BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Nachrichten aus Griechenland

Erstellt von Dikefalos, 07.02.2012, 21:50 Uhr · 20.934 Antworten · 1.265.489 Aufrufe

  1. #15791
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.492
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Also wenn Ich mich Hier umsehe dann sind die die sich als Deutsche ausgeben wollen seien es Türken Ex yugo oder sonst was die schlimmsten hetzen bis zum geht nicht mehr.

    .
    Und das kanst Du sicher beweisen, oder!?!?

  2. #15792
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.457
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Und das kanst Du sicher beweisen, oder!?!?
    Indianer Tourko jini hal und und .

  3. #15793
    Avatar von Lakedaemon

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    21.561
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Und das kanst Du sicher beweisen, oder!?!?
    Du bist auch nur in der Lage staendig nur eine Seite zu kritisieren ne??Wenn dee Fluechtling hier mit irgendeiner Provo kommt ist natuerlich noch alles im Ramen.


    Re oust apo do

  4. #15794
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.318
    Wir sollten papodidi dankbar sein, dass er mit uns schreibt und nicht gegen uns und nicht gleich verwarnt oder sperrt. Bisschen Gerechtigkeit sollte doch auch andersrum gehen.

  5. #15795

    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    3.875
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Wir sollten papodidi dankbar sein, dass er mit uns schreibt und nicht gegen uns und nicht gleich verwarnt oder sperrt. Bisschen Gerechtigkeit sollte doch auch andersrum gehen.
    Gibt ja jetzt in dieser Sequenz auch fast nichts verwarnungswürdiges. Aber wir bitten die Leute zum Thema zurückzukommen, denn Beliebtheit von Völkern ist hier nicht das Thema.

  6. #15796

    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    3.875
    Der frühere griechische Finanzminister Yanis Varoufakis behält gerne recht, doch nun hat er in einem CNN-Interview Fehler eingeräumt. Die Hauptschuldigen an der Krise sieht er allerdings weiterhin woanders.

    Mit einer Nachfrage hat CNN-Anchorwoman Christiane Amanpour dem früheren griechischen Finanzminister Yanis Varoufakis ungewohnt einsichtige Töne entlockt. Aber nur zwei kurze Momente lang.
    "Wir haben Fehler gemacht, daran gibt es keinen Zweifel", sagte Varoufakis dem US-Sender in einem Interview. Zuvor hatte er argumentiert, es falle ihm schwer, Verantwortung für eine Politik zu übernehmen, aufgrund derer er zurückgetreten sei. Das wollte Amanpour nicht so stehen lassen und bohrte nach: "Glauben Sie, dass Sie überhaupt irgendetwas vermasselt haben?" Varoufakis: "Es gab Fehler, natürlich. Man muss schon sehr eigensinnig sein, um zu sagen, dass man überhaupt keine Fehler gemacht hat."

    Welche Fehler das sein sollen, ließ Varoufakis allerdings offen.

    Schnell fand er zu seiner gewohnten Haltung zurück, als es darum ging, den Schuldigen für diese Fehler auszumachen. "Aber der Kern der Sache, Christiane, ist", erklärte er der Moderatorin, "dass die sehr mächtige Troika der Gläubiger nicht daran interessiert war, zu einer vernünftigen, ehrlichen und für beide Seiten nutzbringenden Übereinkunft zu kommen."

    Eines sei für ihn gewiss, so Varoufakis: "Sie waren sehr viel mehr interessiert daran, die Regierung zu demütigen und abzusetzen oder zumindest sicherzugehen, dass sie über die eigene Politik stolpert und sich selber zu Fall bringt, als sie an einem Abkommen interessiert waren, dass zum Beispiel sicherstellen würde, dass sie das meiste ihres Geldes zurückbekommen."


    Auch nach seinem Rücktritt bleibt Varoufakis ein gefragter Gesprächspartner. Ende vergangener Woche sagte er dem britischen Sender BBC, das Reformprogramm werde als "größtes Desaster volkswirtschaftlichen Managements" in die Geschichte eingehen: "Dieses Programm wird scheitern, egal wer sich um die Umsetzung kümmert."
    Bislang ist Griechenland nach Einschätzung von EU-Beamten bei der Erfüllung der Reformforderungen im Zeitplan. Das Land hat am Montag seine überfälligen Raten an den IWF und weitere fällige Forderungen der EZB beglichen. Zuvor hatte die Regierung in Athen eine Brückenfinanzierung in Höhe von 7,16 Milliarden Euro vom europäischen Rettungsfonds EFSM erhalten. Für die Menschen hat die neue Woche geöffnete Banken gebracht - und höhere Preise.

    http://m.spiegel.de/wirtschaft/soziales/a-1044559.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=https://www.google.ch/

  7. #15797
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.492
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Du bist auch nur in der Lage staendig nur eine Seite zu kritisieren ne??Wenn dee Fluechtling hier mit irgendeiner Provo kommt ist natuerlich noch alles im Ramen.


    Re oust apo do
    Ich habe in den verschiedenen Themen zu GR wohl mehr konstruktive Beiträge geschrieben, als Einige andere hier! Wenn wir aber zulassen, dass Beiträge nur wegen der (vermeintlichen) Herkunft des Schreibenden abgelehnt/kritisiert/verurteilt werden, dann könnten wir das BF schließen!!!

  8. #15798
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.457

  9. #15799
    Avatar von Lakedaemon

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    21.561
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Ich habe in den verschiedenen Themen zu GR wohl mehr konstruktive Beiträge geschrieben, als Einige andere hier! Wenn wir aber zulassen, dass Beiträge nur wegen der (vermeintlichen) Herkunft des Schreibenden abgelehnt/kritisiert/verurteilt werden, dann könnten wir das BF schließen!!!
    Es sind immer die 3-4 selben Kandidaten die nichts anderes tun als zu provozieren. Die die aber immer sanktioniert und gemahnt werden, sind die Griechen. Nicht ich habe angefangen zu provozieren, sondern der Fluechtling aus dem Kosovo

  10. #15800
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    4.365
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Es sind immer die 3-4 selben Kandidaten die nichts anderes tun als zu provozieren. Die die aber immer sanktioniert und gemahnt werden, sind die Griechen. Nicht ich habe angefangen zu provozieren, sondern der Fluechtling aus dem Kosovo
    Ich gebe mich nirgends als Deutscher aus. Meine Eltern sind vor Krieg und politischer Unterdrückung geflohen. Wovor genau sind deine Eltern geflohen?

    Ändert trotzdem nichts daran, dass ihr inzwischen das unbeliebteste Volk Europas seid.

    Quelle dazu ist auch am unteren Bildrand.

Ähnliche Themen

  1. Endlich gute Nachrichten aus Griechenland
    Von Kizil-Türk im Forum Politik
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:30
  2. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34